Allgemeine Geschäftsbedingungen


Zahlungsbedingungen/Teilnahmegebühr


Nach Anmeldung erhält der Teilnehmer die Anmeldebestätigung, sowie die Rechnung. Die Teilnahmegebühr zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer muss spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung auf unserem Konto eingelangt sein. Bei Überweisung später als 14 Tage vor der Veranstaltung benötigen wir eine Kopie des Überweisungsauftrages bei der Registrierung vor Ort. Einlass kann nur gewährt werden, wenn die Zahlung bei imh Institut Manfred Hämmerle GmbH eingelangt ist oder am Veranstaltungstag direkt erfolgt. Auf dem Zahlungsbeleg sollen Rechnungsnummer und der Teilnehmername vermerkt sein, um eine schnelle Zuordnung der Zahlung zur Rechnung zu garantieren. Bei Zahlungsverzug ist der Kunde zum Ersatz sämtlicher Mahnkosten und Inkassospesen verpflichtet.

Stornierung

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei einem Rücktritt von Ihrer Anmeldung innerhalb von zwei Wochen vor der Veranstaltung die volle Tagungsgebühr verrechnen müssen. Eine Umbuchung auf eine andere Veranstaltung oder die Entsendung eines Vertreters zur ursprünglich gebuchten Veranstaltung ist jedoch möglich. In diesem Fall fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Ein Ersatzteilnehmer kann zu jedem Zeitpunkt gestellt werden.

Absage der Veranstaltung

Die imh Institut Manfred Hämmerle GmbH bittet um Verständnis, dass wir uns die Absage der Seminare oder Konferenzen – z.B. bei Ausfall eines Referenten oder aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl – vorbehalten müssen. In jedem Fall bemühen wir uns, Sie über Absagen oder erforderliche Änderungen des Programms rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn zu informieren. Im Fall der Absage einer Veranstaltung erstatten wir die Teilnahmegebühr oder stellen den Teilnehmern auf Wunsch eine Transferkarte aus. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer wenn diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen beruhen.

Haftungsbeschränkung des Veranstalters

imh Institut Manfred Hämmerle GmbH haftet nicht für Verluste oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände auf Veranstaltungen, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung dieser Gegenstände ist auf mindestens grobe Fahrlässigkeit der imh Institut Manfred Hämmerle GmbH zurückzuführen. In gleicher Weise ist die Haftung für Personenschaden ausgeschlossen. Wir möchten Sie daher bitten in den Pausen keine Wertgegenstände oder wichtige Materialien im Tagungsraum zurückzulassen.

Änderung des Tagungsprogramms

In Ausnahmefällen notwendige Änderungen des Tagungsprogramms, des Veranstaltungstermins, der Referenten, sowie der Wechsel des Veranstaltungsortes behalten wir uns vor. Diesbezügliche Rückfragen richten Sie bitte an unser Customer Service.

Urheberrecht

Die im Rahmen unserer Veranstaltungen verwendeten Veranstaltungsbroschüren und Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung der imh Institut Manfred Hämmerle GmbH und der jeweiligen Referenten vervielfältigt oder gewerblich benutzt werden.

Datenschutz

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerkärung.


Aussteller / Sponsoren

Für Aussteller und Sponsoren gelten zusätzliche Geschäftsbedingungen, wie sie im einzelnen Vertrag angeführt sind.


Ablehnung der Zusammenarbeit

Aufträge und Zusammenarbeit kann die imh Institut Manfred Hämmerle GmbH ablehnen oder Internet Seiten sperren, wenn Inhalte gegen ein Gesetz oder behördliche Bestimmungen verstoßen oder die Veröffentlichung aufgrund der technischen Form unmöglich oder unzumutbar ist. Der Kunde oder Partner z.B. Referent oder Trainer, darf mit Form, Inhalt oder verfolgtem Zweck seiner Präsentationen und Internet-Seiten nicht gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter (Namens-, Urheber-, Datenschutzrechte, usw.) verstoßen. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde und Partner, im Rahmen seiner Präsenz keine pornografischen, Gewalt verherrlichenden oder Volks verhetzenden Inhalte darzustellen, nicht zu Straftaten aufzurufen oder Anleitungen hierfür darzustellen.
Erfüllen Änderungen im Laufe der Zusammenarbeit die Voraussetzungen des Absatzes 1 dieser Bestimmung, kann die imh Institut Manfred Hämmerle GmbH entsprechende Schritte unternehmen und z.B. Werbemittel oder Auftrag sperren und Veröffentlichungen beenden.

Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehende Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten einschließlich Wechsel- und Urkundenprozesse ist Wien.

Haftungsausschluss

Die beschriebenen Richtlinien betreffen ausschließlich die imh Institut Manfred Hämmerle GmbH Website und erstrecken sich nicht auf Partner oder auf Sites, zu denen Links aufrechterhalten werden.