imh Pharma Fachbeirat

Der Fachbeirat ist eine Gruppe hochqualifizierter Experten einer bestimmten Branche. Internationale Trends und Entwicklungen sollen frühzeitig erkannt, neue und aktuelle Trends aufgezeigt werden. Ziel ist es, mit den Fachbeirats-Mitgliedern aktuelle Entwicklungen und Themenbereiche, die im Rahmen von imh Seminaren bzw. Konferenzen behandelt werden können, zu besprechen. Sowohl globale Themen (im Rahmen eines Brainstormings / bzw. einer Moderation), als auch Spezialthemen werden diskutiert.

 

Univ. Lektor Hofrat Dr. med. univ. Christoph Baumgärtel, MSc
AGES Medizinmarktaufsicht



Nach Medizinstudium in Wien und einigen Jahren Spitalsdienst war Dr. Christoph Baumgärtel als klinischer Gutachter im österreichischen Gesundheitsministerium und Bundesinstitut für Arzneimittel tätig. Seit 2006 war er leitend am Aufbau der neuen Arzneimittelbehörde beteiligt und führte von Beginn die klinische Gutachterabteilung der österreichischen Arzneimittelbehörde AGES PharmMed. Er erwarb ein Diplom in klinischer Forschung sowie einen Masterabschluss in EU-Regulatory Affairs. Er vertrat Österreich seit 2004 in der Safety Working Party der europäischen Arzneimittelagentur EMA, sowie seit 2008 als österreichisches Mitglied der europäischen Pharmacokinetic-Expert Group der EMA und war an der Erstellung neuer PK-Guidelines beteiligt. Seit 2013 ist er in der Geschäftsfeldleitung für die öffentliche Kommunikation der Arzneimittelbehörde und Risikokoordinierung zuständig. Dr. Baumgärtel ist Mitglied der österreichischen AIDS-Kommission des obersten Sanitätsrates, Mitglied der Pandemie-Taskforce und Co-Autor des österreichischen Pandemieplanes. Er ist peer-Reviewer, Autor und Berater bei mehreren internationalen wissenschaftlichen Pharmakologie-Journalen. Zudem ist er österreichischer Experte bei der europäischen Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA für Sicherheits- und Wirksamkeitsbewertungen von neuartigen Lebensmitteln und Health-Claims. Er ist anerkannter Experte der österreichischen Arzneimittelbehörde für Generika und Biosimilars und neben seiner Leitungsfunktion auch Senior Clinical Assessor. Er ist als Universitätslektor im Bereich Arzneimittelzulassung, klinische Forschung, Pharmakotherapie, Pharma-Ökonomie und Biotechnologie an den Universitäten von Wien, Innsbruck und Krems tätig. Dr. Baumgärtel vertritt die Agentur im Ausschuss für rationellen Arzneimitteleinsatz im Bundesministerium für Gesundheit. 2013 wurde er zum Vorsitzenden der neu gegründeten OTC-Kommission für Wechselwirkungen im Rahmen der ELGA-Gesetzgebung ernannt, sowie 2014 zum stellvertretenden Vorsitzenden der österreichischen Rezeptpflichtkommission im Gesundheitsministerium.



Mag. Dr. Brigitte Behal
Arcana Arzneimittel GmbH & BGP Products GesmbH
BGP Products GesmbH (A Mylan Company)
Meda Pharma GmbH (A Mylan Company)



Geboren 1965 in Wien, folgte für Brigitte Behal nach AHS und Matura das Studium der Pharmazie in Wien. Anschließend war Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der 2. Medizinischen Universitätsklinik tätig, bevor Sie im Jahr 1990 in die Industrie wechselte und bei zwei österreichischen mittelständischen Unternehmen angestellt war. Im November 2001 startete Brigitte Behal bei der Firma Abbott im Bereich Regulatory Affairs, ein Jahr später kamen die Bereiche Medical und Pharmakovigilanz dazu. Nebenberuflich absolvierte Sie das Doktoratstudium der medizinischen Wissenschaft und 2009 legte ich die Befähigungsprüfung für das Gewerbe des Großhandels mit Arzneistoffen und Giften ab. Im Jahr 2013 wurde die Firma Abbott in zwei unabhängige Unternehmen Abbott und AbbVie aufgeteilt. Abbott firmierte neu als Firma BGP Products in Österreich und vertreibt die etablieren Markenmedikamente weiter. Ihre Aufgabenschwerpunkte wechselten auf Qualitätssicherung und Pharmakovigilanz. Im Zuge der Aquisitation der Firma Meda ist Sie nun ab Ende April 2017 für die Qualitätssicherung der österreichischen Mylan-Firmengruppe zuständig.


 

Mag. Jakob Hütthaler-Brandauer
Rechtsanwaltskanzlei Hütthaler-Brandauer



Mag. Jakob Hütthaler-Brandauer schloss sein Studium 2009 an der Universität Wien ab. Nach seiner Rechtsanwaltsprüfung, die er 2012 mit sehr gutem Erfolg ablegte, absolvierte er das Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien zum Thema „Onlinehandel mit Medikamenten“. Seit 2015 führt er seine eigene Rechtsanwaltskanzlei in Wien. Zu seinen Spezialgebieten zählen das Lebensmittel- und Arzneimittelrecht samt Medizinprodukterecht und Kosmetikrecht. Darüber hinaus Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht und Arbeitsrecht. Er hält laufend Vorträge im In- und Ausland im Bereich Life Sciences (Lebensmittelrecht, Arzneimittelrecht, Medizinprodukterecht, Kosmetikrecht), arbeitet an zahlreiche Veröffentlichungen zu diesen Themen in diversen Medien und vertritt nationale und internationale Unternehmen.


 

Mag. Gernot Idinger 
LKH Steyr – gespag



Mag. Gernot Idinger ist seit 2001 Apothekenleiter am LKH Steyr und als Lead Buyer für den Arzneimitteleinkauf der gespag zuständig. Nach seinem Studium der Pharmazie an der Universität Wien und einer einjährigen Tätigkeit in der Pharmaindustrie war er von 1995 bis 1999 Apotheker in der Anstaltsapotheke des AKH Wien und von 1999 bis 2001 interimistischer Leiter der Anstaltsapotheke des Kaiser Franz Josef Spitals. Mag. Idinger absolvierte eine postgraduate Ausbildung in Klinischer Pharmazie an der University of Leicester sowie den Universitätslehrgang für Krankenhausmanagement an der WU Wien.


 

Dr. Lioba Lobmayr
Aquila Pharma eU



Lioba Lobmayr studierte Chemie & Biochemie und erlangte ein Doktorat in Biochemie & Molekulare Zellbiologie an der Universität Wien. Während ihrer Diplomarbeit und Dissertation forschte sie im Bereich der Erythropoese an den Max F. Perutz Laboratories, Vienna Biocenter und Universität Wien, sowie als Postdoc im Bereich der Neorologischen Erkrankung Friedreich Ataxie an der University of Pennsylvania School of Medicine in Philadelphia, USA.
Während der mehr als 15 Jahre internationale Laufbahn in Big Pharma, Biotech und Startups hatte sie verschiedene Positionen & Funktionen mit steigender Verantwortung inne - in Produktion, Qualitätskontrolle, Qualitätssicherung & Compliance, als Qualified Person (Industrie-Pharmazeutin) sowie in Projekt- und Fördermanagement, Regulatory & Medical Affairs. Sie ist Peer Reviewer für verschiedene Programme der EU (M-ERA.NET, EUREKA, Horizon 2020, etc.) und hält Vorlesungen sowie Vorträge an Fachhochschulen und auf internationalen Konferenzen.
Mit ihrer eigenen Firma Aquila Pharma bietet Lioba Lobmayr Consulting & Interim Management für Pharma, Biotech & innovative Startups in Quality & Compliance, Project Management, Funding Management und Business Process Management.


 

Mag. Dr. rer. nat. Benjamin Reutterer
Medizinsche Universität Wien, Koordinationszentrum für Klinische Studien (KKS)



Benjamin Reutterer ist Projektmanager am Koordinationszentrum für Klinische Studien der Medizinischen Universität Wien. Nach dem Abschluß seiner Dissertation am Vienna Biocenter im Bereich Immunbiologie war er mehrere Jahre bei zwei erfolgreichen Wiener Biotech Unternehmen in der industriellen präklinischen Forschung und Entwicklung tätig. Am KKS der Medizinischen Universität Wien betreut Benjamin Reutterer Klinische Studien in den verschiedensten Indikationen. Weiters führt er Lehrtätigkeit an der Medizinischen Universität im Rahmen des ULG Clinical Research, Personalentwicklungsseminaren und als Gastlektor der FH Campus Wien durch. Sein Spezialgebiet sind Klinische Studien nach dem Medizinproduktegesetz. Zusätzlich wirkt er bei einem Wiener Start Up Unternehmen im Bereich Medtech mit.


 

Priv.-Doz. Mag. pharm. DDr. Philipp Saiko
Apothekerkammer Wien



Geboren 1974 in Wien, erwarb Priv.-Doz. Mag. pharm. DDr. Philipp SAIKO nach Abschluss des Pharmaziestudiums in Wien und Ablegung der Fachprüfung für den Apothekerberuf noch zwei Doktorate (Naturwissenschaften & Medizinische Wissenschaft). Während seines Postdoctoral Research Fellowships im Pathobiochemischen Forschungslabor des Klinischen Instituts für Labormedizin an der Medizinischen Universität Wien übernahm er 2007 die damalige Apotheke Jedlersdorf, war aber gleichzeitig weiterhin in der experimentellen Krebsforschung tätig und sammelte zusätzliche Erfahrung als Lehrveranstaltungsleiter, sowie schließlich auch als Labor- und Arbeitsgruppenleiter. 2014 folgte die Habilitation und die Verleihung der Venia Docendi für das Fach Medizinische Chemie an der Medizinischen Universität Wien. 2010 eröffnete Priv.-Doz. Mag. pharm. DDr. Philipp SAIKO die Apotheke Trillerpark, die er bis heute erfolgreich leitet. Seit 1. Juli 2017 ist er Präsident der Apothekerkammer Wien.


 

Mag. Markus Satory
Biogen Österreich GmbH



Mag. Markus Satory leitet die Abteilung Market Access bei Biogen Österreich und ist Mitglied der Geschäftsleitung.
In seiner Hand liegt die Koordination aller Maßnahmen zur Sicherstellung der Finanzierung und Erstattung für Biogen – Produkte, einschließlich der Bereiche Gesundheitsökonomie, Key Accounting und Field Access, Government Affairs und Public Affairs.
Er ist zuständig für die Gestaltung eines umfassenden Stakeholder-Engagement Programms, um alle relevanten Interessengruppen des österreichischen Gesundheitssystems mit dem Ziel zu erreichen, den Patientenzugang zur Therapie sicherzustellen und zu verbessern.

 


 

Mag. Dr. Martin Spatz, MBA
IQVIA™ Österreich



Mag. Dr. Martin Spatz, MBA ist bereits seit mehr als 10 Jahren in führenden Positionen der Branche tätig. 2006 trat er als Head of Portfolio Management & Business Development bei der ratiopharm Arzneimittel Vertriebsgesellschaft mbH ein, der einzigen österreichischen Tochtergesellschaft von TEVA Pharmaceutical Industries. 2010 stieg er dort zum General Manager auf. Während seiner Zeit bei TEVA vertrat er das Unternehmen als Vorstandsmitglied in der PHARMIG und im Generikaverband. Im Jahr 2016 konnte er zum Managing Director der G.L. Pharma Deutschland GmbH aufsteigen, wo er zuvor den Bereich Governmental Affairs verantwortete. Seit Juli 2017 ist Mag. Dr. Martin Spatz, MBA als General Manager Alleinverantwortlicher für das Geschäft der IQVIAÖsterreich. Mag. Dr. Martin Spatz, MBA absolvierte das General MBA program der Webster University in St. Louis, USA, und schloss 1998 mit Auszeichnung sein Doktorat der angewandten Mikrobiologie und Biotechnologie an der Universität Wien ab.


 

Dr. Markus Thiel
Roche Austria GmbH



Dr. Markus Thiel studierte Chemie an den Universitäten Heidelberg, Canterbury und Wien sowie pharmazeutisches Qualitätsmanagement an der Universität Wien. Seit 2000 arbeitet er in verschiedenen pharmazeutischen Unternehmen als Projektmanager und Linienmanager in den Bereichen Qualitätsmanagement, Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung. Derzeit ist er als Leiter Qualitätsmanagement und Qualitätskontrolle sowie Qualified Person und gewerberechtlicher Geschäftsführer bei der Roche Austria GmbH tätig. Weiters ist er in diversen Interessengruppen aktiv, z.B. Finanzvorstand der aqpa (Austrian Qualified Person Association), Arbeitskreismitglied der Pharmig oder Mitglied der MEGRA (Mitteleuropäischen Gesellschaft für Regulatory Affairs) sowie der GDCh (Gesellschaft Deutscher Chemiker).


 

DI Robert Zak
Novartis Pharma GmbH



Robert Zak studierte Technische Chemie und ist seit 1995 in der Pharmaindustrie tätig und hat aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Bereichsleiter Qualitätsmanagement, Kontrolllaborleiter und QP bei den Firmen Baxter, Dr. Peithner KG, Kwizda und seit 2012 bei Novartis Pharma umfangreiche Qualifikation im Breich Qualitätsmanagement und pharmagerechter Dokumentation.