YOUNG PHARMA AWARD ExpertInnenjury

 

Univ. Lektor Hofrat Dr. med. univ. Christoph Baumgärtel, MSc
Arzneimittelexperte und Buchautor




Nach Medizinstudium in Wien und einigen Jahren Spitalsdienst war Dr. Christoph Baumgärtel als klinischer Gutachter im österreichischen Gesundheitsministerium und Bundesinstitut für Arzneimittel tätig. Seit 2006 war er leitend am Aufbau der neuen Arzneimittelbehörde beteiligt und führte von Beginn die klinische Gutachterabteilung der österreichischen Arzneimittelbehörde AGES PharmMed. Er erwarb ein Diplom in klinischer Forschung sowie einen Masterabschluss in EU-Regulatory Affairs. Er vertrat Österreich seit 2004 in der Safety Working Party der europäischen Arzneimittelagentur EMA, sowie seit 2008 als österreichisches Mitglied der europäischen Pharmacokinetic-Expert Group der EMA und war an der Erstellung neuer PK-Guidelines beteiligt. Seit 2013 ist er in der Geschäftsfeldleitung für die öffentliche Kommunikation der Arzneimittelbehörde und Risikokoordinierung zuständig. Dr. Baumgärtel ist Mitglied der österreichischen AIDS-Kommission des obersten Sanitätsrates, Mitglied der Pandemie-Taskforce und Co-Autor des österreichischen Pandemieplanes. Er ist peer-Reviewer, Autor und Berater bei mehreren internationalen wissenschaftlichen Pharmakologie-Journalen. Zudem ist er österreichischer Experte bei der europäischen Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA für Sicherheits- und Wirksamkeitsbewertungen von neuartigen Lebensmitteln und Health-Claims. Er ist anerkannter Experte der österreichischen Arzneimittelbehörde für Generika und Biosimilars und neben seiner Leitungsfunktion auch Senior Clinical Assessor. Er ist als Universitätslektor im Bereich Arzneimittelzulassung, klinische Forschung, Pharmakotherapie, Pharma-Ökonomie und Biotechnologie an den Universitäten von Wien, Innsbruck und Krems tätig. Dr. Baumgärtel vertritt die Agentur im Ausschuss für rationellen Arzneimitteleinsatz im Bundesministerium für Gesundheit. 2013 wurde er zum Vorsitzenden der neu gegründeten OTC-Kommission für Wechselwirkungen im Rahmen der ELGA-Gesetzgebung ernannt, sowie 2014 zum stellvertretenden Vorsitzenden der österreichischen Rezeptpflichtkommission im Gesundheitsministerium.

 



Mag. Dr. Brigitte Behal

Arcana Arzneimittel GmbH
Mylan Österreich GmbH
Meda Pharma GmbH



Geboren 1965 in Wien, folgte für Brigitte Behal nach AHS und Matura das Studium der Pharmazie in Wien. Anschließend war Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der 2. Medizinischen Universitätsklinik tätig, bevor Sie im Jahr 1990 in die Industrie wechselte und bei zwei österreichischen mittelständischen Unternehmen angestellt war. Im November 2001 startete Brigitte Behal bei der Firma Abbott im Bereich Regulatory Affairs, ein Jahr später kamen die Bereiche Medical und Pharmakovigilanz dazu. Nebenberuflich absolvierte Sie das Doktoratstudium der medizinischen Wissenschaft und 2009 legte ich die Befähigungsprüfung für das Gewerbe des Großhandels mit Arzneistoffen und Giften ab. Im Jahr 2013 wurde die Firma Abbott in zwei unabhängige Unternehmen Abbott und AbbVie aufgeteilt. Abbott firmierte neu als Firma BGP Products in Österreich und vertreibt die etablieren Markenmedikamente weiter. Ihre Aufgabenschwerpunkte wechselten auf Qualitätssicherung und Pharmakovigilanz. Im Zuge der Aquisitation der Firma Meda ist Sie nun ab Ende April 2017 für die Qualitätssicherung der österreichischen Mylan-Firmengruppe zuständig.

 

 

Priv.-Doz. Mag. pharm. DDr. Philipp Saiko
Apothekerkammer Wien




Geboren 1974 in Wien, erwarb Priv.-Doz. Mag. pharm. DDr. Philipp SAIKO nach Abschluss des Pharmaziestudiums in Wien und Ablegung der Fachprüfung für den Apothekerberuf noch zwei Doktorate (Naturwissenschaften & Medizinische Wissenschaft). Während seines Postdoctoral Research Fellowships im Pathobiochemischen Forschungslabor des Klinischen Instituts für Labormedizin an der Medizinischen Universität Wien übernahm er 2007 die damalige Apotheke Jedlersdorf, war aber gleichzeitig weiterhin in der experimentellen Krebsforschung tätig und sammelte zusätzliche Erfahrung als Lehrveranstaltungsleiter, sowie schließlich auch als Labor- und Arbeitsgruppenleiter. 2014 folgte die Habilitation und die Verleihung der Venia Docendi für das Fach Medizinische Chemie an der Medizinischen Universität Wien. 2010 eröffnete Priv.-Doz. Mag. pharm. DDr. Philipp SAIKO die Apotheke Trillerpark, die er bis heute erfolgreich leitet. Seit 1. Juli 2017 ist er Präsident der Apothekerkammer Wien.

 

 

Mag. Dr. Martin Spatz, MBA
IQVIA™ Österreich




Mag. Dr. Martin Spatz, MBA ist bereits seit mehr als 10 Jahren in führenden Positionen der Branche tätig. 2006 trat er als Head of Portfolio Management & Business Development bei der ratiopharm Arzneimittel Vertriebsgesellschaft mbH ein, der einzigen österreichischen Tochtergesellschaft von TEVA Pharmaceutical Industries. 2010 stieg er dort zum General Manager auf. Während seiner Zeit bei TEVA vertrat er das Unternehmen als Vorstandsmitglied in der PHARMIG und im Generikaverband. Im Jahr 2016 konnte er zum Managing Director der G.L. Pharma Deutschland GmbH aufsteigen, wo er zuvor den Bereich Governmental Affairs verantwortete. Seit Juli 2017 ist Mag. Dr. Martin Spatz, MBA als General Manager Alleinverantwortlicher für das Geschäft der IQVIAÖsterreich. Mag. Dr. Martin Spatz, MBA absolvierte das General MBA program der Webster University in St. Louis, USA, und schloss 1998 mit Auszeichnung sein Doktorat der angewandten Mikrobiologie und Biotechnologie an der Universität Wien ab.

 

 

Dr. Markus Thiel
Roche Austria GmbH




Dr. Markus Thiel studierte Chemie an den Universitäten Heidelberg, Canterbury und Wien sowie pharmazeutisches Qualitätsmanagement an der Universität Wien. Seit 2000 arbeitet er in verschiedenen pharmazeutischen Unternehmen als Projektmanager und Linienmanager in den Bereichen Qualitätsmanagement, Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung. Derzeit ist er als Leiter Qualitätsmanagement und Qualitätskontrolle sowie Qualified Person und gewerberechtlicher Geschäftsführer bei der Roche Austria GmbH tätig. Weiters ist er in diversen Interessengruppen aktiv, z.B. Finanzvorstand der aqpa (Austrian Qualified Person Association), Arbeitskreismitglied der Pharmig oder Mitglied der MEGRA (Mitteleuropäischen Gesellschaft für Regulatory Affairs) sowie der GDCh (Gesellschaft Deutscher Chemiker).

Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Mag. (FH) Manuela Mayer
Conference Director
Tel.: +43 1 891 59-650
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: manuela.mayer@imh.at

YOUNG PHARMA AWARD
Jetzt Abstract einreichen und € 1.500,– Preisgeld gewinnen!

Sende dein Abstract deines Forschungsprojektes (max. zwei A4 Seiten) bis 12. November 2019 einfach an manuela.mayer@imh.at