Allgemeine News über imh und die Weiterbildungsbranche

imh steht für echte Menschen und echte Gespräche. Unsere Konferenzen und Seminare bringen Sie wirklich weiter.

Hier finden Sie Informationen über uns Mitarbeiter, unsere Veranstaltungen und das Unternehmen allgemein sowie aktuelle News aus der Weiterbildungsbranche.
 

Hämmerles Hypothesen

Neu erfinden

„Innovation“, „Digitalisierung“ und „Disruption“ sind Top-Themen.

In der Praxis zeigt ausgerechnet ein Traditionsunternehmen aus der Tourismusbranche, dass es möglich ist, sich ständig weiter zu entwickeln und auch neu zu erfinden. Aus dem Bauernhof Retter wurde ein Gastronomiebetrieb, dann ein Beherbergungsbetrieb, ergänzt um ein Transportunternehmen usw.

Bekannt ist die Familie Retter heute für eines, wenn nicht DAS beste Seminarhotel Österreichs. Und jetzt kommt neu das „Retter BioGut“ dazu. Mehr darüber hier.

Was sagen Sie dazu?

Schreiben Sie mir: manfred.haemmerle@imh.at

Übrigens: Herzliche Glückwünsche der Familie Retter zu 55 Jahren Gasthof, 30 Jahren Seminar Hotel und zu 25 Jahren BIO. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg, alles Gute – und sagen: Vielen Dank für das tolle Engagement.

Hämmerles Hypothesen

Herdentrieb

19.10.2018

Ein schönes Experiment, das es tatsächlich gegeben hat: Mehrere Personen, alle eingeweiht, sitzen im Warteraum.
Eine Person (nicht eingeweiht) kommt dazu. Es ertönt ein Klingelsignal: Alle Eingeweihten stehen kurz auf und setzten sich wieder. Sonst passiert nichts. So geht es eine Weile. Dazwischen werden die Personen der Reihe nach ins Zimmer gerufen und gehen kurz danach. Immer wieder allerdings kommt das Klingelsignal. Es dauert nicht lange, und die nicht eingeweihte Person steht genauso auf und setzt sich wieder. Sie weiß zwar nicht, warum, aber sie tut es. Sie will auch dazu gehören; und sie tut es auch, als längst alle „Eingeweihten“ weg sind und niemand mehr sie beobachtet: „All people are sheep“. Mehr darüber hier.

Was meinen Sie dazu?

Schreiben Sie mir: manfred.haemmerle@imh.at

Übrigens: Kommen neue, nicht eingeweihte Personen dazu, stehen die bald ebenfalls auf.

Hämmerles Hypothesen

Kennen Sie die Steigerung von „vielleicht“* ?

10.10.2018

Wenn Ihnen das Wasser bis zum Hals steht, dann sollten Sie in das Möglichkeits-Meer von Monika Herbstrith-Lappe eintauchen. Sie wird mit ihren tief-gründigen Erkenntnissen Ihren Denkhorizont erweitern und dabei helfen, neue Perspektiven zu erschließen. Denn eines ist gewiss: Vielfalt macht vieles *vielleichter – und dadurch *viel leichter (Das also ist des Rätsels Lösung). Mehr darüber hier: impuls.at

Was meinen Sie dazu?

Schreiben Sie mir: manfred.haemmerle@imh.at

Übrigens: Am 8.10. war eine super-tolle Feier im Naturhistorischen Museum - 20 Jahre Impuls & Wirkung, 35 Jahre Monika Herbstrith-Lappe in der Erwachsenenbildung. Ich gratuliere!

Hämmerles Hypothesen

Ist Ihr Job sicher?

09.10.2018

„Sie sind entlassen!“ So titelt das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL im September 2016 und zeigt eine riesige Roboterhand, die einen Anzugträger vom Arbeitsplatz wegräumt. „Fortschritt macht arbeitslos“ So titelt DER SPIEGEL im April 1978 und ein heute etwas plump anmutender Roboter entfernt einen Arbeiter. War es 1978 „Die Computer Revolution“ (so der Übertitel), heißt es heute (in der 2016er Geschichte): „Wie uns Computer und Roboter die Arbeit wegnehmen – und welche Berufe morgen noch sicher sind“. Mehr darüber hier und auch hier (imh WEBI Index).

Was sagen Sie dazu?

Schreiben Sie mir: manfred.haemmerle@imh.at

Übrigens: Danke an Fridolin Herkommer von der AK Wien für den Hinweis auf die beiden Spiegel Berichte (beim imh ForumIT).

Hämmerles Hypothesen

Glück ist machbar

04.10.2018

Viele Menschen meinen, das Hirn sei so wertvoll, dass sie damit sparsam umgehen müssen (E. Hirschhausen). Glück ist eine Frage der Einstellung.
Optimismus ist trainierbar. Humor, Lachen und Lächeln sind zutiefst gesund. Souveräne Leichtigkeit ermöglicht nachhaltige Erfolge. Sich selbst klug zu führen ist die Voraussetzung, um gemeinsam auch hoch gesteckte Ziele zu erreichen. Lesen Sie mehr darüber hier.

Was meinen Sie dazu? Schreiben Sie mir: manfred_haemmerle@imh.at

Übrigens: Liebe Monika Herbstrith-Lappe, herzliche Glückwünsche zu 35 Jahren im Trainings-Business und zu 20 Jahren Impuls und Wirkung. Monika, Du kennst diesen Text. Er stammt zur Gänze aus deinem Buch „Leistungsstark & Lebensfroh“!

Richtig Lernen lernen

03.10.2018

“ Der Mensch soll lernen, nur die Ochsen büffeln” E. Kästner

Erkennt man einmal den Unterschied zwischen ­Lernen-­Müssen und ­Lernen-­Können, ergibt sich eine völlig andere Einstellung zu Bildung. Mit konkreten Zielen und Anwendungsmöglichkeiten kann lernen sogar Spaß machen.

Lernen, Ausbildung und berufliche Weiterbildung bedürfen der richtigen Mentalität. Neben Neugier, Motivation und auch Zeit ist eine richtige Technik essentiell für erfolgreiches Lernen.
weiterlesen...

Hämmerles Hypothesen

"Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien." (A. Möller)

Es erfordert immerhin einen gewissen Grad an Bildung (naja), um den Witz dieser Aussage zu erfassen, wobei Andreas Möller womöglich nicht bewusst komisch war.
Mehr darüber lesen Sie hier (Sie werden lachen).

Zum Thema Bildung auch interessant: 4.000 ausgewählte imh Kunden erhalten dieser Tage einen 200 Euro Bildungsgutschein zugeschickt. Was sagen Sie dazu?

Schreiben Sie mir: manfred_haemmerle@imh.at

Übrigens: Wenn Sie keinen Bildungsgutschein erhalten haben, können Sie ausnahmslos NUR bis 28.9. 2018 einen bei mir direkt anfordern.

Buzzword Bingo

Top Buzzwords und ihre Bedeutung

Jede Generation hat ihre eigene Sprache – jede Branche ihre aktuell wichtigsten Keyfacts.

Doch dann gibt es sie; etablierte Buzzwords!

Wörter die bereits so sehr ausgereizt wurden, dass sie von Jung bis Alt jeder kennt und branchenübergreifend Anklang finden.

Egal ob in internen Meetings, auf Konferenzen oder Networking-Plattformen, ständig präsent erfüllen sie jeden Raum.

Doch was steckt wirklich dahinter?

Hier finden Sie die Top Buzzwords der letzten Jahre gesammelt und erklärt.

Buzzword cloud
Hämmerles Hypothesen

„Spare, lerne, leiste was – dann haste, kannste, biste was!“ (S. Raab)

Das hat der Entertainer Stefan Raab schön einprägsam wie es nun mal seine Art ist ausgedrückt: Von nichts kommt nichts.

Wir von imh helfen Ihnen, zu sparen: mit dem 200 Euro Bildungsgutschein.

Lernen tun Sie bei uns mit Sicherheit was G´scheites, denn die imh Seminare und Konferenzen sind passgenau zusammengestellt.

Investieren Sie Ihre Zeit in Ausbildung: Das können Sie sich leisten - denn Sie sind ja schon was!

Was sagen Sie dazu? Schreiben Sie mir: manfred_haemmerle@imh.at

Übrigens: die 200 Euro Aktion gilt für alle imh Veranstaltungen die bis 14.12.2018 gebucht werden (auch wenn das Veranstaltungsdatum später ist).

Wir präsentieren: Die Gesichter zu den Stimmen

Wir nehmen das einjährige Firmenjubiläum unserer Kollegin Stephanie Heinisch aus dem Customer Service zum Anlass, um Ihnen die Abteilung etwas näher vorzustellen.

Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 8:00 bis 14:00 Uhr ist Stephanie Heinisch unsere sympathische Anspechpartnerin für Sie am Telefon und nimmt Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen sehr ernst. Unterstützt wird Sie dabei von Mag. Jelica Trivanovic und Aynur Yildirim.

(Bild vlnr: Aynur Yildirim, Stephanie Heinisch, Jelica Trivanovic)

Stephanie Heinisch meint über ihre verantwortungsvolle Aufgabe:
"Die Betreuung unserer Kunden ist mir ein besonderes Anliegen. Es ist schön, laufend in Kontakt mit unseren Teilnehmerinnen zu stehen und so hören, was sie sich wünschen. So können wir – in enger Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen – unser Angebot optimal auf die Kunden anpassen."

Wir danken dem Team sehr herzlich für ihren Einsatz und können Sie nur dazu auffordern, sich nicht zu scheuen bei Wünschen und Anregungen unser Customer Service unter +43(0)189159-0 zu kontaktieren. :-)
 

Job und Computer: Vorstände eher ersetzbar als Mitarbeiter?

Laut einer Studie der imh GmbH sehen sich Vorstände und Geschäftsführer von Computern und Robotern stärker bedroht als beispielweise die Abteilungen Sicherheit, HR und Marketing.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel zur Studie und zum Weiterbildungsindex WEBI



Hämmerles Hypothesen

Das haben wir schon immer so gemacht

Mit Edith Oberreiter, einer imh Top Trainerin, habe ich über einen schönen Versuch geredet:

Im Käfig voller Affen wird ein Korb Bananen platziert. Nimmt sich einer der Affen eine Banane, werden alle anderen mit eiskaltem Wasser überschüttet. Konsequenz: Die Affen verhindern gemeinsam, dass sich ein Einzelner eine Banane nimmt.

Werden nun der Reihe nach über Tage die Affen alle ausgetauscht, bis keiner mehr da ist, der die eiskalten Duschen noch miterlebt hat, so ändert das nichts am Verhalten der Affen: Sie werden gemeinsam verhindern, dass sich ein Einzelner eine Banane nimmt. Schließlich haben sie das „immer schon so gemacht“.

Und wenn die Geschichte nicht stimmt, dann ist sie immerhin gut erfunden. Mehr darüber finden Sie in diesem Blog.

Was meinen Sie dazu? Schreiben Sie mir: manfred_haemmerle@imh.at.

Übrigens: Dieses Video passt irgendwie auch dazu.

Speaker & Trainer of the Year 2017

In unserem Jubiläumsjahr 2017 schafften es 18 ausgezeichnete Vortragende unter die Crème de la Crème der Sprecher.

Finden Sie hier die Speaker & Trainer of the Year 2018

imh Speaker of the Year 2017
Der Weiterbildungsindex 2018

Die Konjunktur schreitet voran, Weiterbildung bleibt auf der Strecke

Eine Studie der imh GmbH belegt, dass trotz steigender Konjunktur österreichische Unternehmen nicht vorhaben 2018 mehr in berufliche Weiterbildung zu investieren.

Lesen Sie hier alle Details zur Studie WEBI 2018


25 Jahre imh

Echte Menschen – echte Gespräche

Am 19. Oktober 2017 feierten wir unser 25-jähriges Jubiläum im wunderschönen Rahmen des Park Hyatt Hotels in Wien. Über 200 ReferentInnen, KundInnen und GeschäftspartnerInnen feierten mit uns und machten den Abend durch ihre Präsenz und die geführten Gespräche zu einem unvergesslichen Event.

Klicken Sie sich durch die Impressionen und eine kurze Zusammenfassung unserer Jubiläumsfeier

25 Jahre imh
IIR ist jetzt imh

imh steht für Institut Manfred Hämmerle

1992 hat das Institute for international Research (IIR) einen Standort in Österreich eröffnet und es in kurzer Zeit geschafft, sich als das führende Weiterbildungsinstitut am Markt zu etablieren. Um noch schneller auf die individuellen Bedürfnisse der KundInnen einzugehen, hat sich IIR Österreich 2012 vom Konzern gelöst. Eine Entscheidung, die sich bewährt hat: Aktuell werden jährlich über 400 Konferenzen und Seminare durchgeführt, zum Kundenkreis zählen rund 20.000 Unternehmen.

Die Umbenennung von IIR zu imh erfolgt mit dem Auslaufen des Lizenzvertrages für den Namen IIR und markiert den Abschluss des Loslösungsprozesses. Der Name imh steht für Institut Manfred Hämmerle und basiert auf dem Firmeneigentümer und Geschäftsführer, der seit der Geburtsstunde von IIR vor 25 Jahren in Österreich dabei ist.

Lesen Sie hier alle Details zum Namenswechsel