Vergaberecht Update
Vergaberecht Update

Vergaberecht Update

05.07.2019 - 08.05.2020

Vergaberecht Update

Experten informieren 12 x pro Jahr zu einem fixen Termin via Internet-Liveschaltung. Sie wählen sich jeweils um 13:00 Uhr mit Ihrem Passwort ein und erfahren so aktuell die wesentlichen Neuerungen in Ihrem Bereich.

Lesen Sie die Details zum Ablauf des Online-Seminars

Ihr monatliches Update live im Internet

Aktuelle Updates für Ihre Rechtssicherheit im Vergabealltag

12 Termine | Immer um 13:00 Uhr zum direkten Austausch mit den Experten

Referenten
MMag. Dr. Claus Casati
MMag. Dr. Claus Casati
Rechtsanwalt
Dr. Karlheinz Moick
Dr. Karlheinz Moick
Rechtsanwalt, Feuchtmüller Stockert Moick Rechtsanwälte
Ing. Mag. Stefan Nemeth
Ing. Mag. Stefan Nemeth
Ltr. Beschaffung/Vergabe, Wiener Linien GmbH & Co KG
Mag. Rudolf Pekar
Mag. Rudolf Pekar
Rechtsanwalt, Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH
Mag. Verena Pell
Mag. Verena Pell
Inhouse Legal, Wiener Zeitung Digitale Publikationen GmbH
Dr. Ralf D. Pock
Dr. Ralf D. Pock
Estermann Pock Rechtsanwälte GmbH
Mag. Hubert Reisner
Mag. Hubert Reisner
Richter, Bundesverwaltungsgericht
Mag. Alexandra Terzaki
Mag. Alexandra Terzaki
Geschäftsführerin, TERZAKI Unternehmensberatung
Mag. Dr. Stefan Mathias Ullreich
Mag. Dr. Stefan Mathias Ullreich
Prokuraturanwalt, Finanzprokuratur
Mag. Lorenz Wicho
Mag. Lorenz Wicho
Breitenfeld Rechtsanwälte GmbH & Co KG
Programm

Die Vorträge

Freitag, 5. Juli 2019

Schwellenwerte und Auftragswertberechnung

  • Aktuelle Schwellenwerte für öffentliche Auftraggeber und Sektorenauftraggeber
  • Ermittlung des Auftragswertes
  • Zulässige Berechnungsmethoden
  • Wann darf gesplittet werden

Mag. Dr. Stefan Mathias Ullreich, Finanzprokuratur

Freitag, 23. August 2019

Subunternehmer im Vergabeverfahren

  • Wofür dürfen Subunternehmer einsetzt werden – kritische Leistungsteile
  • Überprüfungspflicht des Auftragssgeber & Einschränkungsmöglichkeit
  • Praxisbeispiele und Judikatur

Mag. Lorenz Wicho, Breitenfeld Rechtsanwälte GmbH & Co KG

Freitag, 13. September 2019

Vergabe-Compliance: Von Ausschlussgründen bis Auftragssperren

  • Interessenkonflikte und neue Ausschlussgründe gemäß BVergG 2018
  • Wie reagiert man als Auftraggeber und Bieter auf die neuen Anforderungen?
  • Drohpotential der Auftragssperre und die rettende „Selbstreinigung“
  • Compliance Anforderungen als Prüfungsherausforderung für Auftraggeber

Mag. Rudolf Christian Pekar, Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH

Freitag, 20. September 2019

Datenschutz im Vergabeverfahren

  • Datenschutz und Eignungsprüfung: Prüfung von Referenzen
  • Datenschutz und e-Vergabe
  • Datenschutz bei Bekanntgabe von Projektdetails

Freitag, 11. Oktober 2019

Innovationspartnerschaft – Erste Erfahrungen

  • Besonderheiten bei der Ausschreibung
  • Bewertung der eingereichten Forschungs- und Innovationsprojekte
  • Knackpunkte bei der Durchführung der Innovationspartnerschaft
  • Tipps für die Vertragsgestaltung

Dr. Karlheinz Moick, Feuchtmüller Stockert Rechtsanwälte GmbH & Co KG

Freitag, 8. November 2019

Leistungsänderungsrecht

  • Vorgaben durch das BVergG2018
  • Was regeln die ÖNORMEN B 2110 und 2118?
  • Was ist der Stand der in der Literatur geäußerten Rechtsmeinungen?
  • Was sagen die Praktiker bzw. wo drückt der Schuh?

Ing. Mag. Stefan Nemeth, Ltr. Beschaffung/Vergabe, Wiener Linien GmbH & Co KG

Freitag, 6. Dezember 2019

Bestbieterprinzip

  • Bestbieterprinzip im BVergG 2018 - Was hat sich geändert?
  • Gestaltung von Spielräumen bei der Definition der Zuschlagskriterien
  • Qualitative Zuschlagskriterien: Objektivität, Transparenz und Wertungssysteme
  • Bestbieter und Bewertungskommission

Dr. Ralf D. Pock, Estermann Pock Rechtsanwälte GmbH

Freitag, 17. Jänner 2020

Update: Soziale und besondere Dienstleistungen

  • Ausschreibungspflicht sozialer Dienstleistungen
  • Berücksichtigung sozialer Kriterien in Vergabeverfahren
  • Neuerungen für soziale Dienstleistungen durch das BVergG 2018

Mag. Lorenz Wicho, Breitenfeld Rechtsanwälte GmbH & Co KG

14. Februar 2020

Bekanntmachungen von Vergabeverfahren im OGD – Erfahrungen

  • Rechtliche Vorgaben zu nationalen Bekanntmachungen (BVergG, BVergKonz, BVergGVS, etc.)
  • Aktuelle Entwicklungen bei der Durchführung von Bekanntmachungen und Bekanntgaben
  • Kerndaten- VO - Erste Erfahrungen zur Kerndateneingabe

Mag. Verena Pell, Wiener Zeitung Digitale Publikationen GmbH

13. März 2020

Anonymität im Vergabeverfahren

3. April 2020

Judikatur Update

  • Aktuelle (höchstgerichtliche) Entscheidungen

Mag. Hubert Reisner, Bundesverwaltungsgericht

8. Mai 2020

Subunternehmer, Lieferanten und sonstige Dritte

  • Bekanntgabepflichten im Zusammenhang mit Subunternehmern
  • Rückgriff auf Subunternehmer und verbundene Unternehmen zum Nachweis der Eignung
  • Ausschluss von Subunternehmerleistungen
  • Voraussetzung und Grenzen für den Wechsel von Subunternehmer/Sublieferanten

MMag. Dr. Claus Casati, CASATI Rechtsanwalt

Teilnahmegebühr für "Vergaberecht Update"
bis 05.07.
Jahresgebühr
€ 1.380.-

Die Jahresgebühr beträgt € 1.380,– und ist im Voraus bei Anmeldung zu entrichten. Die Mitgliedschaft für das Online Vergabe Seminar wird für 1 Jahr abgeschlossen.
Die Mitgliedschaft für die Online Vergabe Seminare verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn nicht spätestens 6 Wochen vor Ende der Mitgliedschaft eine schriftliche Kündigung eingegangen ist. Die Mitgliedschaft kann jederzeit für 12 Monate gestartet werden.

Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. Renate Goldnagl
Mag. Renate Goldnagl
Projektleitung Online Seminare
Tel: +43 1 891 59-443
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: renate.goldnagl@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Testen Sie unser Demovideo

Sponsoren:
Kooperationspartner: