Aktuelle Pressemitteilung

Verleihung des "Assistant of the Year 2017" Awards
8. März 2017
www.iir.at/assistant2017

Professionelles Office Management ist keine Selbstverständlichkeit – IIR ehrt die „Assistant of the Year 2017“ Annemarie Schnelzer

Annemarie Schnelzer von der Österreichischen Bundesforste AG ist stolz. Und das zu Recht, denn die Vorstandsassistentin hat sich gegen viele andere Mitstreiterinnen durchgesetzt, hat zahlreiche Votes und die Gunst einer professionellen Jury gewonnen. Sie darf sich jetzt mit dem Titel „Assistant of the Year 2017“ schmücken.

Wertschätzung für Fachleute
Der „Assistante of the Year“ Award mag auf den ersten Blick ein Wettbewerb sein: Es geht um Nominierungen und Votes. Im Kern der Sache geht es jedoch um die Hervorhebung und Wertschätzung wichtiger und unverzichtbarer Fachleute. Denn nichts anderes sind die AssistentInnen, die ihre Talente und Ressourcen der Unterstützung von Unternehmen, Führungskräften und Kunden widmen. Es langten viele Nominierungen aus namhaften Unternehmen ein, die alle sehr rührend und wertschätzend waren. Für die Idee des Awards bekam IIR viele positive Rückmeldungen von Vorgesetzten, AssistentInnen, aber auch von der letztjährigen Gewinnerin des Awards, Marita Raderbauer, MSc., die heuer auch in der Jury saß und meinte: „Nachdem ich die Nominierungen von IIR erhalten habe, war ich natürlich gleich neugierig und habe die Einreichungen sofort lesen müssen. Es ist schön zu sehen, wie viele Assistenten von den Führungskräften so geschätzt werden.“

Mit positiver Einstellung zum Erfolg
Die diesjährige Gewinnerin, Annemarie Schnelzer, ist Assistentin des Vorstandes bei der Österreichischen Bundesforste AG und übt ihren Job mit einer äußerst positiven Einstellung aus. Auf die Frage nach ihrem Erfolgsrezept meinte sie: „Einfach den Job leben, darin voll aufgehen und Spaß daran haben“. Einfacher gelingt das sicher, wenn man sich hin und wieder der Wertschätzung und Dankbarkeit des Arbeitsumfeldes bewusst wird. Diese Wertschätzung bringt ihr auch ihr Chef, Herr DI Kautz, entgegen und streicht ihre fachliche und soziale Kompetenz hervor. So meint er, dass sie stets den Überblick über alle anstehenden Inhalte und die dahinterliegenden Abläufe bewahre und immer schnell und effizient das erwünschte Ergebnis erziele. Sie unterstütze ihn optimal, da sie neue Herausforderungen selbständig löse. „Frau Schnelzer verbindet ihre stark ausgeprägte soziale Kompetenz – auf Menschen in einer gewinnenden Art zugehen zu können – mit ihrer Fähigkeit innerhalb des Unternehmens an dieser so entscheidenden Position eine immer erreichbare Ansprech- und Anlaufstelle zu sein.“, so Herr DI Kautz weiter.

IIR verleiht zum zweiten Mal den „Assistant of the Year“ Award
Um möglichst vielen AssistentInnen diese Wertschätzung entgegenzubringen, hat IIR im Jahr 2016 den österreichweit einzigartigen Award eingeführt. Führungskräfte österreichischer Unternehmen können „ihre“ Office Manager dafür nominieren, in einem zweiten Schritt stellen sich die Nominierten dem Urteil einer Fach-Jury, sowie einem Online-Voting. Die so ermittelten Finalistinnen wurden zur Fachtagung „Assistence up2date“ im LOISIUM Wine & Spa Resort Südsteiermark eingeladen, wo die Siegerin gekürt wurde. Zusätzlich darf sich Frau Schnelzer auf ein Wellnesswochenende im Vitalhotel Seilern in Bad Ischl freuen. Im März 2018 wird der nächste Titel zur/zum „Assistant of the Year“ vergeben.

Die stolze "Assistant of the Year" 2017

Die stolze "Assistant of the Year" 2017
v.l.n.r.: Annemarie Schnelzer, Österreichische Bundesforste AG; DI Barbara Steffl, IIR GmbH

Die Finalistinnen im Rennen um den "Assistant of the Year" Award

Die Finalistinnen im Rennen um den "Assistant of the Year" Award
v.l.n.r.: DI Barbara Steffl, IIR GmbH; Daniela Wadler, Hermes Pharma GmbH; Annemarie Schnelzer, Österreichische Bundesforste AG; Sandra Grünwald, S&T AG

Informationen zur Veranstaltung unter www.iir.at/assistant2017

Download dieser Pressemitteilung als pdf

Ihr Kontakt
Ihr Kontakt

Mag. (FH) Karin Grünauer
Marketing Director
Tel.: +43 1 891 59-311
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: karin.gruenauer@imh.at