Aktuelle Pressemitteilung

Mit „Mietstrom für jeden“ zum imh Energie-Award

Wien, 08.10.2020

Im Schlosspark Mauerbach feierte die Energiebranche am 6. Oktober 2020 gemeinsam mit engagierten Nachwuchskräften die Auszeichnung des Projekts „MeinStrom“ mit dem YOUNG EPCON AWARD. Im Rahmen der 25. EPCON verlieh imh, in Kooperation mit der Energie Steiermark AG, den Nachwuchspreis und ein Preisgeld von 3.000 Euro an Studenten des Technikum Wien.


Von #FridaysforFuture zu #WirBleibenZuhause
Seinen Abschluss hat sich der Jahrgang 2020 sicher anders vorgestellt. Rausgehen und die Welt verändern – seine eigenen Wege gestalten und etwas für die Zukunft bewegen. Aber 2020 war kein normales Schuljahr. Der Corona-Shutdown hat Jugendliche in Ausbildung kalt erwischt. Für neun Wochen war Distance-Learning angesagt. Doch davon ließen sich einige nicht abhalten und wollten mehr sein als bloß der „Corona-Jahrgang“.

Mit viel Energie in die Zukunft
Die Auszubildenden von heute sind die Top Talente der Zukunft, sagt man. Darum machte sich der Seminar- und Konferenzanbieter imh GmbH bereits zum zweiten Mal auf die Suche nach engagierten Nachwuchskräften und ihren nachhaltigen und innovativen Projekten mit Veränderungspotential. Mit dem YOUNG EPCON AWARD bietet imh jungen Menschen eine Bühne. Auch 2020 haben sich wieder spannende und innovative Ideen gefunden. Sowohl das Feedback der Expertenjury als auch die Resonanz im Online Voting waren mehr als positiv.

Eine Investition in den Nachwuchs ist eine gewinnbringende Investition in die Zukunft
Diese besondere Art der Nachwuchsförderung konnte auch die Energie Steiermark AG begeistern, die ständig auf der Suche nach neuen Talenten ist. „Für uns ist ganz wichtig, dass wir im heurigen Jahr die Entwicklung unserer zukünftigen KollegInnen und MitarbeiterInnen ganz oben auf die Agenda gesetzt haben.“ so DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, Vorstand der Energie Steiermark AG. Deshalb wurde auch viel in Aus- und Weiterbildung investiert. Die heutige Zeit braucht eine gewisse Dynamik, eingetretene Pfade müssen verlassen und neue Ideen eingebracht werden. Daraus ergab sich der konsequente Schluss, dass die E-Steiermark auch dieses Jahr wieder den YOUNG EPCON AWARD unterstütze.

Mein Strom: Gegen leere Dächer – für die Energiezukunft
Mit ihrer Plattform „MeinStrom“ zur Umsetzung von Mieterstrommodellen, konnten sich engagierte Studenten der FH Technikum Wien den Award und das Preisgeld von 3.000 Euro sichern. Die Idee Photovoltaik auf Mehrparteienhäuser zu simplifizieren ist nicht so simpel wie es klingt, aber preisverdächtig ist sie allemal. Aufgrund der großen Anzahl an Projektbeteiligen im Mehrfamilienhaus wird eine einfache Möglichkeit für den Diskurs, die Finanzierung, die Umsetzung und den Betrieb einer PV-Anlage benötigt. Genau hier setzt das Gewinnerprojekt des YOUNG EPCON AWARDs an. Vom Wunsch der eigenen PV-Anlage in der Stadt bis zum Bau und Strombezug soll alles vereinfacht werden. Lucas Silhanek, Maximilian Wittmann und Jacob Wöginger wollen mit ihrem Modell eine smarte und einfache Möglichkeit bieten alle Stakeholder einzubinden und als externer Partner für eine faire Abwicklung zu sorgen. Zurzeit geht es verstärkt um die Analyse der technisch einfachen Umsetzbarkeit des Projekts. Aber mit dieser Idee muss es für die engagierten Studenten nicht enden. „Wir analysieren immer neue Projekte in der Energiebranche und versuchen Geschäftsmodelle zu entwickeln und vielleicht gibt's dann Kapitalgeber, die uns unterstützen. […] Wir versuchen innovativ zu sein, um vielleicht auch mal etwas bewirken zu können und die Energiewende in Österreich oder in Europa voranzutreiben,“ so Maximilian Wittmann über die Zukunftspläne des Gewinnerteams.

Der Energiekongress EPCON
Beim diesjährigen Jubiläum feierte imh die 25. Ausgabe der EPCON, dem Treffpunkt für Österreichs Energiewirtschaft. 2020 setzte man sich mit dem YOUNG EPCON AWARD wieder das Ziel, engagierte Nachwuchskräfte mit etablierten Vertretern der Energiebranche zusammenzubringen. Auch in den nächsten Jahren will imh innovativen Köpfen die Möglichkeit bieten ihre Ideen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und diese mit Experten der Branche zu diskutieren. Deshalb heißt es für Schüler, Lehrlinge und Studenten auch 2022 wieder „Zeige dein Potential für die Energiezukunft“. Wir dürfen gespannt sein, welche richtungsweisenden Impulse sich bis dahin finden.

Details unter www.imh.at/yea

Die strahlenden Gewinner
Mit ihrer Plattform "MeinStrom" zur Umsetzung von Mieterstrommodellen, konnten sich engagierte Studenten der FH Technikum Wien den Award und das Preisgeld von 3.000 Euro sichern. Die Idee Photovoltaik auf Mehrparteienhäuser zu simplifizieren ist nicht so simpel wie es klingt, aber preisverdächtig ist sie allemal. v.l.n.r. Jacob Wöginger und Maximilian Wittmann

Glückwünsche zum YOUNG EPCON AWARD
Beim 25. Jubiläum der EPCON freuten sich die Preisträger über den großen Zuspruch für ihr Gewinnerprojekt und ein Preisgeld von € 3.000.-. Auch Jurymitglied DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, Vorstand der E-Steiermark, gratulierte herzlich. v.l.n.r.: DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, Vorstand der E-Steiermark, Maximilian Wittmann, Jacob Wöginger und Mag. Manfred Hämmerle, Eigentümer und Geschäftsführer der imh GmbH

Präsentation des Gewinner-Projekts im Rahmen der EPCON
Beim Eröffnungsplenum der 25. EPCON begeisterten die Nachwuchstalente die Experten der Branche.
v.l.n.r.: Mag. Manfred Hämmerle, Eigentümer und Geschäftsführer der imh GmbH, Jacob Wöginger und Maximilian Wittmann

 
Download dieser Pressemitteilung als pdf