Rückblick 7. Jahresforum EU-Beihilfenrecht

5. – 7. Juni 2018, Hilton Garden Inn, Wien
 

Unter dem Vorsitz von MMag. Dr. Stefan Huber, LL.M. und Dr. Clemens Lintschinger, MSc wurde an zwei Konferenztagen der Austausch verschiedenster Beihilfe-Experten befeuert und unter reger Beteiligung des Publikums praktische Fragen in der Auslegung und Anwendung der AGVO diskutiert.

Besondere Aufmerksamkeit galt heuer den Beihilfenfeldern Umwelt- & Energie (Mag. Michael Aumer, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), Tourismus & Sport (Mag. Helmut Heinisch, Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH) sowie Forschung, Entwicklung & Innovation.

Aktuelle Reformüberlegungen der Kommission sowie Graubereiche und Auslegungsspielräume in der Freistellungsverordnung, beleuchtete EU-Kommissionsvertreter Mag. Felix Schulyok, LL.M..

Kommissionvertreter Mag. Felix Schulyok, LL.M.

"Big on big, small on small" EU-Kommissionvertreter Mag. Felix Schulyok, LL.M. zum aktuellen Motto der GD Wettbewerb

Die Hochschule als "Unternehmer": Akademische Spin-Offs im Spotlight

Wie sind wissenschaftliche Kooperationen beihilfenrechtlich zu bewerten? Wie können Forschungsinfrastruktur & IPR bei Ausgründungen beihilferechtlich sauber transferiert werden? Welche Möglichkeiten gibt es Forschungs- und Entwicklungsergebnisse zu sichern?

Spin-Offs und Gründungen an der Nahtstelle zwischen Forschung und Industrie werfen in der Praxis komplexe Fragen auf.

Im Rahmen des Vertiefungs-Workshops „Wissens- und Technologietransfer im Lichte des EU-Beihilfenrechts“ lieferte Mag. Sibylle Summer (BMBW) gemeinsam mit Hon.-Prof. Mag. Dr. Reinhard Schwarz (Moore Stephens Schwarz Kallinger Zwettler Wirtschaftsprüfung Steuerberatung GmbH), MMag. Dr. Jörg Schönbacher und DI (FH) Julia Ulbrich, MA (AUSTIN | BFP Consulting GmbH) konkrete Handlungsempfehlungen für den beihilfenkonformen Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: Von unionsrechtlichen Rahmenbedingungen bis hin zu Regelung der Intellectual Property Rights.

 


 

 

Mag. Dr. Roland Schachl (BMBW)

Mag. Dr. Roland Schachl (BMBW) bereicherte die Konferenz mit detaillierten Ausführungen zur rechtssicheren Vergabe von Infrastrukturförderungen

Mag. Dr. Roland Schachl (BMBW)

Beihilfenrechtliche Spezialfälle und praktische Fragen in der Auslegung und Anwendung der AGVO wurden mit reger Beteiligung des Publikums diskutiert

Mag. Margit Harjung (BMVIT)

Zum beihilfenkonformen Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Wirtschaft informierte Mag. Margit Harjung (BMVIT)

DI (FH) Julia Ulbrich MA

DI (FH) Julia Ulbrich, MA (AUSTIN/BFP Consulting GmbH) beschrieb in einer spannenden Case-Study die Förderung gemischt genutzter F&E-Infrastruktur 

Mag. Sibylle Summer

Mag. Sibylle Summer (BMBW) informierte zu aktuellen Entwicklungen rund ums Energiebeihilferecht

Dr. Rudolf Weninger

Dr. Rudolf Weninger (BMF) lieferte ein Update zur Transparenzdatenbank