Rückblick Wohnbau, Modulbau und Heizsysteme

28. – 29. Juni 2017, Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn 

Auf dem imh Bauforum von 28. bis 29. Juni 2017 versammelten sich zahlreiche Teilnehmer aus der Bau-, Immobilien- und Energiewirtschaft. Das Publikum erwartete ein hochkarätiges Plenum gefolgt von den drei Fachkonferenzen „Jahresforum Wohnbau“, „Modulbau“ und „Heiz- und Wärmesysteme“. Der Vorsitzende, Herr Dr. Wolfgang Amann, Geschäftsführer des IIBW, sprach sich zu Beginn für eine Kontinuität im Wohnbau aus und meinte, dass man Innovationen umsetzen und Bestehendes weiterführen sollte.

In seiner Eröffnungs-Keynote ging Journalist und Bestsellerautor Mag. Tarek Leitner auf die zunehmende Verbauung und „Verschandelung Österreichs“ ein und mahnte vor den negativen Auswirkungen auf das Wohlbefinden. „Den Anspruch, von einer schönen Landschaft umgeben zu sein, sollten wir nicht nur als Touristen stellen, sondern auch als Bewohner„ so der bekannte ORF-Moderator.

Abgerundet wurde der Vormittag von einer spannenden Diskussion rund um die Frage, wo der Trend im Bauen, Heizen, Wohnen und Sparen hingehe. In diesem Punkt war man sich einig: Die Weichen für energieeffizientes Bauen und Wohnen müssen jetzt gestellt werden!

v.l.n.r.: DI Dr. Andreas Müller (e-think Zentrum für Energiewirtschaft und Umwelt), Dipl.-Ing. Peter Obricht, MBA (Amt der NÖ Landesregierung), Robert Lechner (Österreichisches Ökologie-Institut) und Moderator Dr. Wolfgang Amann ( IIBW)

Die Diskutanten v.l.n.r.: DI Dr. Andreas Müller (e-think Zentrum für Energiewirtschaft und Umwelt), Dipl.-Ing. Peter Obricht, MBA (Amt der NÖ Landesregierung), Robert Lechner (Österreichisches Ökologie-Institut) und Moderator Dr. Wolfgang Amann (IIBW)

Dr. Wolfgang Amann (IIBW)

Dr. Wolfgang Amann (IIBW) führte durch den ersten Konferenzvormittag

Mag. Tarek Leitner

Mag. Tarek Leitner warnte: „Wir lassen uns die Schönheit oft sehr billig abkaufen!“

Die interessierten Teilnehmer im Eröffnungsplenum des Bauforums

Die interessierten Teilnehmer im Eröffnungsplenum des Bauforums.