Rückblick "Die Gesamtbanksteuerung"

21. – 23. November 2017, Hilton Vienna Plaza, Wien
 

Gesamtbanksteuerung – Eine Kennzahl jagt die andere


Das Institut muss LCR-, NSFR-, SREP-, MREL-, SREP-konform sein, eine Mindestkapitalausstattung bereitstellen und auch die BASEL 4 Anforderungen lassen nicht mehr lange auf sich warten. Parallel dazu gilt es den Regeln der Digitalisierung zu folgen, um überhaupt die Geschäftsziele erreichen zu können – denn: Es gibt kein entweder-oder, es ist ein sowohl-als-auch, so auch VDir. Mag. Florian Hagenauer (Oberbank AG). On top darf das Thema Nachhaltigkeit nicht aus den Augen gelassen werden.

Wie soll man da noch mithalten? Das sogenannte Allround-Wissen bzw. das vernetzte Wissen ist gefragter denn je und dabei ist es immer schwieriger up-to-date zu bleiben. Die Jahreskonferenz Gesamtbanksteuerung – mittlerweile als Klassentreffen der Branche etabliert – stellt sich der Herausforderung ein breites Wissen über die einzelnen Themengebiete bereitzustellen.

Bei einem Spezialtag mit der FMA ging es um die 2 großen Themen der Zukunft – Fit&Proper sowie MREL. Die Konferenz spannte den Bogen weiter über das Zinsänderungsrisiko in Ertrags- und Barwertsicht bis hin zu IFRS 9 Anforderungen im Zusammenhang mit dem EBA Stresstest 2018. Zwei große und viel diskutierte Themenbereiche waren heuer die Proportionalität sowie nicht-finanzielle Risiken.

Auch ein ökonomischer Ausblick durfte dabei nicht fehlen: Konjunktur, Zinsen und Politik – The good, the bad and the ugly, wie es Herr Mag. Stefan Bruckbauer (UniCredit Bank Austria AG) treffend formulierte. Die Aussichten sind gut, der Konjunkturaufschwung hält weiter an, aber die Zinsen werden noch länger nicht steigen.

Den roten Faden zog Prof. Dr. Stefan Zeranski in gewohnter Perfektion durch die Konferenz. Mit Hilfe der Experten und gespickt mit den Ansichten der Aufsicht bot die Veranstaltung die einzigartige Möglichkeit kompakt in 3 Tagen alle wichtigen Informationen, Neuerungen und Entwicklungen zu sammeln und zu diskutieren.

Einige Themen stehen bereits für den nächsten Branchentreff im November 2018 auf der Agenda!
 

Prof. Dr. Stefan Zeranski (Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften)

Prof. Dr. Stefan Zeranski (Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften) behält immer den Überblick und moderierte charmant durch die Konferenz

Dr. Christian van Enckevort (d-fine GmbH)

Dr. Christian van Enckevort (d-fine GmbH) strich die Wichtigkeit der Modellierung beider – sowohl der Barwert- als auch der Ertragssicht – im IRRBB hervor 

Ing. Thomas Buchberger (Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG)

Ing. Thomas Buchberger (Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG) über die Rolle der IT in der Gesamtbanksteuerung 

Impressionen
Impressionen
Impressionen
Ing. Thomas Buchberger (Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG)
Die Pausen wurden für weiterführende Gespräche genutzt
Impressionen
Impressionen

Wir danken unseren Partnern

Unsere Partner
Unsere Kooperationspartner