Rückblick Konferenz Private Wohnbaufinanzierung 2022

14. September 2022 | Hilton Vienna Plaza, Wien

„Die Zeit der billigen Kreditvergabe hat nun ein Ende gefunden“

Multiple Krisen (Corona, Ukraine-Russland-Krieg, Energiekrise) geben uns wirtschaftlich als auch gesellschaftlich ordentliche Aufgaben mit. Am 14. September trafen sich die Branchenvertreter:innen der „Privaten Wohnbaufinanzierung“, um die wichtigsten Themen rund um die Kreditvergabe bzw. Kreditrisiken zu besprechen. Heuer war das heißeste Thema eindeutig: die aktuelle KIM-VO. Viele Fragen bezüglich Ausnahmekontingent, Sonderfälle und Geringfügigkeitsgrenze sind hier in der Verordnung noch nicht zur Gänze geklärt. Es kam somit zu einer intensiven Diskussion zwischen Teilnehmer:innen & Expertinnen und Experten.

Das sagten unsere Vortragenden dazu:

„Der längst laufende Immobilienzyklus in Österreich hat nun ein Ende“ – Gunter Deuber, Managing Director , Bereichsleiter Volkswirtschaft und Finanzanalyse, Raiffeisen RESEARCH, Raiffeisen Bank International AG

„Nachhaltigkeitslabels – nice to have oder must have? – Der Weg zu einer nachhaltigen Fianzierung“ – Mag. Patrick Walch, Immobilien-Bewertung im Risikomanagement (CMCC), Raiffeisen Bank International AG

„Die KIM-VO war notwendig und musste aufgrund der aktuellen Lage verordnet werden“ – Mag. Roland Salomon, stellvertretender Abteilungsleiter für die Aufsicht über dezentral organisierte Kreditinstitute, Finanzmarktaufsicht (FMA) (Foto 0152)

Wir danken unseren Partnern

Unsere Kooperationspartner
femdom-scat.com
femdommania.org