Rückblick Konferenz "Interne Logistik 4.0"

Die Fachkonferenz „Interne Logistik 4.0 – erfolgreich umgesetzt“ wurde eröffnet durch Ing. Walter Holzschuster von Roto Frank Austria. Er gab spannende Einblicke, wie Einkauf und Logistik miteinander bei Roto Frank Austria agieren. Mag. Richard Wagner sprach über SCM und Global Logistic bei HILTI und skizzierte, wie Mitarbeiterentwicklung auf allen Ebenen möglich ist. Eine intergierte Betrachtung des SCM gab Dr. Johann Seif, der vor allem den Faktor Zeit beleuchtete. MMag. Michaela Mayrhofer stellte sich den zukünftigen Herausforderungen des Einkaufs.

Der zweite Konferenztag beschäftigte sich unter anderem mit Produktionslogistik, Intralogistik sowie selbstlernenden Systemen. Prok. Peter Halper gab Einblicke in die Digitalisierung von KANBAN-Systemen am Beispiel EVVA und Martin Riester, MBE gab wertvolle Ansätze für eine neue Form der Bedarfsprognose.

Tobias Herwig

Tobias Herwig von IPO.Plan sprach über Produktionslogistik, die abhebt

Martin Riester, MBE von Fraunhofer Austria

Martin Riester, MBE von Fraunhofer Austria erläuterte Ansätze einer optimierten Bedarfsprognose

Prok. Peter Halper von EVVA Sicherheitstechnologien

Prok. Peter Halper von EVVA Sicherheitstechnologien gab Einblick in Methoden der Auftragsabwicklung vor und nach der Optimierung

Mag. Christoph Fritzthum von ZENOWAY

Mag. Christoph Fritzthum von ZENOWAY stellte die Vorteile smarter Sensorik vor