Rückblick imh Spezialtag Datenschutz 2019

22. Oktober 2019 im Hilton Vienna Plaza, Wien

„Es sind nicht die Daten, die in der Ecke kauern und Schutz suchen, NEIN, es sind die Menschen!“ – Dr. Christoph Tschohl

Am 22.10.2019 stand wieder einmal der Datenschutz im Mittelpunkt und zahlreiche TeilnehmerInnen kamen zum Austausch mit der Crème de la Crème im Hilton Vienna Plaza zusammen.

Von A wie Auftragsverarbeitung bis Z wie Zertifizierung: Einmal Quer durch den Datenschutz-Garten.

Durch den spannenden, diskussionsreichen Tag führte Mag. Christoph Riesenfelder, CISM, CPP, CISSP, SSCP, ISMS LA, CRISC, Information Risk Management Consulting.

Beginnend mit einem Vortrag von Dr. Günther Leissler, Schönherr Rechtsanwälte, zum Thema „Datenschutzverletzungen und die aktuelle Judikatur“ startete das straffe Programm. Ein bunter Mix aus Praxis und Rechtsupdate gab Gelegenheit, sich einen Überblick über die momentanen Entwicklungen und die zukünftigen Herausforderungen zu verschaffen. Der Vormittag war der Auftragsverarbeitung (Dr. Tobias Tretzmüller, Selbständiger Rechtsanwalt in Kooperation mit Knyrim Trieb Rechtsanwälte), dem ArbeitnehmerInnen-Datenschutz in der Praxis (Dr. Christof Tschohl, Research Institute AG & Co KG), der Modernisierung des Datenschutzes durch KI und die Digitalisierung (Mag. Manuel Baumgartner, DataReporter) und dem großen Thema Datenschutz-Audits (eine Doppelconference zwischen Dr. Michael M. Pachinger, SCWP Schindhelm und Dr. Hannelore Schmidt, Austrian Airlines AG) gewidmet.

Der Höhepunkt vor dem Mittagessen lag in einer mittelweile schon bewährten und sehr beliebten Diskussions- und Fragerunde. Auch diesmal standen wieder 5 namhafte Experten Rede und Antwort:

  • Dr. Günther Leissler
  • Dr. Hans Kristoferitsch
  • Dr. Michael M. Pachinger
  • Dr. Tobias Tretzmüller
  • Dr. Christof Tschohl

Die Teilnehmer konfrontierten die Diskutanten mit Problemen und Fragen bezüglich der praktischen Umsetzung der DSGVO. Diese wurden durchaus kritisch diskutiert und es zeigte sich wieder einmal, wie oft Recht und Praxis divergieren.

Am Nachmittag standen die Löschkonzepte im Fokus und nach einem Vortrag von Dr. Gerald Trieb, Knyrim Trieb Rechtsanwälte OG, mit dem Titel „Das Löschen personenbezogener Daten: Aber bitte DSGVO-konform“ teilte Dr. Peter Lohberger von der landesholding Burgendland seine Erfahrungen aus der Praxis mit den Teilnehmern. Anschließend widmete sich Dr. Frank Schemmel, DataCo GmbH, der Frage: „Binding Corporate Rules (BCR): Fluch oder Segen?“ und rief dazu auf, sich zu trauen, BCRs genehmigen zu lassen. Ein Update zu Verhaltensregeln und Zertifizierungen nach Art. 40 bis 43 DSGVO durfte natürlich keinesfalls fehlen und so gab Dr. Walter Hötzendorfer vom Research Institute einen Einblick, in welche Richtung es hier gehen wird. Den Schlussakzent setzte diesmal Dr. Hans Kristoferitsch von Cerha Hempel Rechtsanwälte GmbH mit seinem Vortrag zum Thema: „Weitergabe von Daten an Behörden und Gerichte.“

Zusammenfassend wurde klar: Die DSGVO wird die Branche auch weiterhin ordentlich auf Trab halten! So gilt: Es gibt immer noch viel zu tun, packen wir weiter an.

Leissler

Dr. Günther Leissler, Schönherr Rechtsanwälte

Tretzmüller

Dr. Tobias Tretzmüller, Selbständiger Rechtsanwalt in Kooperation mit Knyrim Trieb Rechtsanwälte

Tschohl

Dr. Christof Tschohl, Research Institute AG & Co KG

Baumgartner

Mag. Manuel Baumgartner, DataReporter

Pachinger und Schmidt

Dr. Michael M. Pachinger, SCWP Schindhelm und Dr. Hannelore Schmidt, Austrian Airlines AG

Diskussionsrunde

Die Diskussionsrunde

Trieb

Dr. Gerald Trieb, Knyrim Trieb Rechtsanwälte OG

Lohberger

Dr. Peter Lohberger, landesholding Burgendland

Schemmel

Dr. Frank Schemmel, DataCo GmbH

Polasek

Mag. Melanie Polasek, Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG

Hötzendorfer

Dr. Walter Hötzendorfer, Research Institute

Kristoferitsch

Dr. Hans Kristoferitsch, Cerha Hempel Rechtsanwälte GmbH

Wir danken unseren Partnern

Unsere Partner
Unsere Kooperationspartner