Rückblick Jahresforum Bankberatung neu gedacht, Cashless Payments, Smart Retail

26. und 27. September 2018, Schlosspark Mauerbach bei Wien

Trends und Innovationen müssen mit einem „gesunden Bauchgefühl“ bewertet werden

Was versammelt Retailer, Bankberater und Payment-Experten unter einem Dach?

Das aggressive Vordringen der GAFAs, sowohl im Retail, als auch im Paymentbereich bereitet den Branchen Kopfzerbrechen.

Welchen Einfluss die BigTechs auf Bankberatung, Cashless Payments und Retail wirklich haben, wurde am 26. September 2018 beim Eröffnungsplenum in Mauerbach intensiv unter die Lupe genommen.

schlosspark mauerbach

„Ohne Konkurrenz würden wir besser schlafen, aber schlechter Leben“

Neue Player spielen sowohl im Retail, als auch Banking-Bereich eine wichtige Rolle – diese Tatsache kann nicht mehr ignoriert werden.

GAFAs sind vielleicht cooler als traditionelle Banken, aber diese können speziell in Bezug auf Vertrauen einiges wettmachen. Das Image der GAFAs ist aktuell, gerade in Bezug auf Datensicherheit, ein wenig angekratzt – Stichwort: Cambridge Analytica.

Banken können von ihrem Vertrauensvorschuss in puncto Daten durchaus profitieren, nichtsdestotrotz muss ein Mehrwert für den Kunden generiert werden.

Investieren Sie in Erlebnisse und nicht in materielle Dinge! Sie werden glücklicher!

Wer den (Sprach-)Assistenten hat, hat den Kunden oder weitergedacht, wer die Customer Journey hat, hat am Ende alles.

Negative Erlebnisse wirken mindestens zweimal so stark wie positive. Der klassische USP ist tot. Um den Kunden zum Handeln zu bewegen, braucht es künftig Motionpoints. Usability lautet das Gebot der Stunde! Pain Points müssen aufgespürt und eliminiert werden, um eine stimmige Customer Journey zu garantieren.
 

DI Jürgen Wieser

DI Jürgen Wieser (Limbio Business): „Emotion allein löst keine Handlung aus. Motivation enthält die notwendige Zielkomponente.“

Stefan Schneider

Stefan Schneider (CardsConsult): Vorsitzender des Eröffnungsplenums

Axel Liebetrau

Axel Liebetrau (BIG) bzgl. Sprachassistenten, wie Alexa: „Jeder Stasi-Offizier hätte früher einen Orgasmus bekommen, wenn er hört, was die Leute sich da freiwillig ins Haus stellen!“

Dr. Christian Pirkner

Im bargeldlosen Zahlungsverkehr finden Sie kein europäisches Logo mehr! Wo die Daten hingehen, das bestimmen Andere - nicht wir Europäer, so Dr. Christian Pirkner (Blue Code) und plädierte für ein europäisches Scheme.

Sandro Graf

Bezüglich Customer Experience plädierte Sandro Graf, lic.iur. EMsc (ZHAW) für „Finish Strong“, denn nur Spitzenerlebnisse bleiben in Erinnerung!

Plenumsdiskussion

Bei der Abschlussdiskussion im Plenum diskutierten Dr. Stefan Augustin (OenB), Sandro Graf (ZHAW), Stefan Schneider (netzwerk-handel), DI Jürgen Wieser (Limbio Business), Axel Liebetrau (BIG), Thomas Vagner (Klarna) und Dr. Christian Pirkner (Blue Code), darüber, ob und warum Österreich (und Deutschland) im internationalen Vergleich in puncto Cashless Society hinterherhinken.

Die unterschiedliche Zusammensetzung der Podiumsdiskutanten kommentierte Dr. Stefan Augustin (OenB) mit einem Schmunzeln: „Ich bin eingeladen worden, um den Bargelddinosaurier zu spielen und den neuen Playern zum Fraß vorgeworfen zu werden!“

Alle Fotos ©Astrid Bartl

Wir danken unseren Partnern

Unsere Partner
Unsere Kooperationspartner