Rückblick Jahrestreff Compliance & öffentliches Recht

20. – 22. Juni 2017, Arcotel Kaiserwasser, Wien

Geschäftsgeheimnis zwischen Asset und Diebesgut

Das diesjährige Eröffnungsplenum des Jahrestreffs Compliance und öffentliches Recht stellte das Unternehmen im Wettbewerb in den Fokus. Herr Hon.-Prof. DDr. Jörg Zehetner (KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH) führte durch den gemeinsamen Vormittag und lieferte zum Einstieg spannende Fälle aus den Bereichen Vergabe, Compliance und Beihilfen.

Frau Mag. Barbara Kuchar (KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH) betonte den Handlungsbedarf für Unternehmen in puncto Geheimnisschutz auch im Hinblick auf die 2018 umzusetzende EU-Richtlinie.

Umgang mit Widerstand

Wie schwer es ist, Veränderungen im Unternehmen anzustoßen veranschaulichte Univ.-Prof. Dr. Thomas M. Schneidhofer (Privatuniversität Schloss Seeburg) pointiert. Schneidhofer zeigte nicht nur auf, dass Menschen mehr Angst haben Altbekanntes zu verlieren als Neues zu gewinnen, sondern auch, dass wir beim Thema Fairness dem Kapuzineräffchen näher sind als gedacht!

Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es in die jeweiligen Fachkonferenzen „7. österreichisches Compliance Forum“, „8. österreichischer Vergaberechtstag“ und „6. Jahresforum EU-Beihilfenrecht“.

Hon.-Prof. DDr. Jörg Zehetner (KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH) führte durch das gemeinsame Eröffnungsplenum

Hon.-Prof. DDr. Jörg Zehetner (KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH) führte durch das gemeinsame Eröffnungsplenum

Univ.-Prof. Dr. Thomas M. Schneidhofer, Privatuniversität Schloss Seeburg

„Der Mensch ist ein Unlust-Minimierer“ Univ.-Prof. Dr. Thomas M. Schneidhofer, Privatuniversität Schloss Seeburg 

Mag. Barbara Kuchar (KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH)

Mag. Barbara Kuchar (KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH) über den Handlungsbedarf für Unternehmen in puncto Geheimnisschutz