Rückblick KURS 2018: Compliance & Geldwäsche

Auf der Fachkonferenz Compliance & Geldwäsche wurde Bilanz gezogen, wie sich die neuen Vorgaben durch MiFID II/MiFIR und FM-GwG in der Praxis gestalten. Es wurde heiß diskutiert, neue Lösungsansätze vorgestellt und Grauzonen in der Auslegung beleuchtet. Unter dem Vorsitz von Werner Schorn (Erste Group Bank AG) und Betr. oec. Wolfgang Kopf (Volksbank Vorarlberg e.Gen) wurde an beiden Tagen der rege Austausch verschiedenster Branchen-Experten befeuert.

Vom Compliance Officer zum Whistleblower: Rudolf Elmer im Keynote Talk

“Ich habe auch Fehler gemacht, aber ich sehe mich nicht als Krimineller!” Rudolf Elmer begann als einfacher Bankbuchhalter und arbeitete sich auf den Cayman Islands zum COO der Schweizer Privatbank Julius Bär hinauf. Als er die unschönen Offshore-Praktiken bezüglich Steueroptimierung aufdeckte, begann ein Wirtschaftskrimi, der aus der Feder John Le Carrés stammen könnte: Harte rechtliche Gefechte, 220 Tage Isolationshaft, Morddrohungen an die Familie. Die Verfahren mit der Schweizer Justiz sind noch aufrecht. Michael Nikbakhsh (Profil Redaktion GmbH) führte das Interview mit Rudolf Elmer, der sich den vielen Fragen der Teilnehmer stellte. Bereuen tue er seinen Schritt, 2008 an die Öffentlichkeit zu gehen, jedenfalls nicht: „Ich habe mich selbst gefunden und ich würde es wieder so machen.“

Michael Nikbakhsh (Profil Redaktion GmbH) im Interview mit Rudolf Elmer

Vom Compliance Officer zum Whistleblower: “Ich habe auch Fehler gemacht, aber ich sehe mich nicht als Krimineller” Michael Nikbakhsh (Profil Redaktion GmbH) im Interview mit Rudolf Elmer

Mag. Claudia Parenti, LL.M. (FMA)

Q&As, ESMA Leitlinien & MiFID II Prüfschwerpunkte – Mag. Claudia Parenti, LL.M. (FMA) präsentierte MiFID II Auslegungshinweise zu Einzelfragen

Olaf Pulwey der FOCONIS AG

Olaf Pulwey der FOCONIS AG bereicherte die Konferenz mit Lösungsansätzen zur Geeignetheitserklärung und MAR 

Mag. Katrin Ressnik der Finanzmarktaufsicht

Aktuelles aus der FATF und zur 5. Geldwäsche-RL: Mag. Katrin Ressnik der Finanzmarktaufsicht stellte Neuigkeiten rund ums FM-GwG vor

Mag. Thomas Füreder (Finanzmarktaufsicht)

Welche Neuerungen durch das WiEReG eintreten, berichtete Mag. Thomas Füreder (Finanzmarktaufsicht)

Mag. Clara Abpurg (Finanzmarktaufsicht)

Mag. Clara Abpurg (Finanzmarktaufsicht) stellte einen sehr aufschlussreichen Überblick über virtuelle Währungen dar 

Diskussion: Herausforderungen durch die PSD2 & Instant Payments für Geldwäschebeauftragte

Philipp Horvath, LL.M (WKÖ), Harald Schneemann (Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG) und Dr. Juraj Vicena (HYPO NOE Landesbank AG) diskutierten Herausforderungen durch die PSD2 & Instant Payments für Geldwäschebeauftragte unter der Leitung von Betr. oec. Wolfgang Kopf (Volksbank Vorarlberg e.Gen.)

Mag. Thomas Heinrich (RLB NÖ-Wien AG) und Ing. Mag. Robert Kotal, CFP EFA (Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien)

Wie gestalten sich die neuen Vorgaben durch MiFID II/MiFIR in der Praxis? Mag. Thomas Heinrich (RLB NÖ-Wien AG) und Ing. Mag. Robert Kotal, CFP EFA (Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien) zogen Zwischenbilanz

Mag. Dr. Sonja Reiher von der RLB Steiermark

In der Best Practice Session teilte Mag. Dr. Sonja Reiher von der RLB Steiermark Erfahrungen aus brisanten Geldwäsche-Verdachtsfällen Fällen

Dr. Marcus Schmitt (Zentrale Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption)

Wie ein Saudi-Prinz 300 Millionen Dollar in Österreich parken wollte und Einblicke in andere Vorfälle, gab Oberstaatsanwalt Dr. Marcus Schmitt (Zentrale Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption)

Dr. Elena Scherschneva, Expertin für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung

Waffen, Drogen, gefälschte Pässe. Dr. Elena Scherschneva, Expertin für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, entführte die Teilnehmer ins Darknet