Intensiv-Lehrgang Bank-Innenrevision
Intensiv-Lehrgang Bank-Innenrevision

Intensiv-Lehrgang Bank-Innenrevision

16.05.2022 - 18.05.2022

Intensiv-Lehrgang Bank-Innenrevision

Update zu allen rechtlichen, regulatorischen
& organisatorischen Anforderungen

  • MiFID II: Prüfung des Wertpapiergeschäfts – Quercheck für Ihre Prüfungsplanung!
  • Neuerungen rund um Basel III: Schwerpunkte für die Interne Revision & Ausblick Basel IV, CRR II und CRD V
  • Meldewesen: COREP, FINREP und Ausblick neue Anforderungen
  • 5. GW-Richtlinie, Online-Identifizierung und WiEReG
  • Interne Governance im SREP und Zusammenspiel ICAAP & SREP
  • IT Audit Aktivitäten im Rahmen der Revisionsprüfung
  • Neue MREL-Anforderung und Update Sanierungs-/Abwicklungsplanung

Antworten auf zentrale Fragen: umfassend, praxisnah & aktuell

Ihr Plus: Diskutieren Sie Ihre Anliegen mit Vertretern der Finanzmarktaufsicht (FMA) und Experten aus der Praxis (u.a. BAWAG und Raiffeisen)

Erhalten Sie 21 CPE-Punkte für diese Veranstaltung.
Weitere Veranstaltungen mit CPE-Punkten finden Sie hier.

Referenten
Mag. Tadeh Amirian, MLS
Mag. Tadeh Amirian, MLS
Bereichsleiter Strategic Risk Management, BAWAG P.S.K. AG
Dr. Cécile Bervoets
Dr. Cécile Bervoets
Stv. AL der Abt. "Integrierte Conduct- und Vertriebsaufsicht über Banken", Finanzmarktaufsicht (FMA)
Bernhard Böhm, BSc, MA
Bernhard Böhm, BSc, MA
Team Leiter Vor-Ort-Prüfungen, Abteilung "Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung", Finanzmarktaufsicht (FMA)
Benjamin Fassl, M.A.
Benjamin Fassl, M.A.
PwC Österreich GmbH
Dr. Daniela Jaros, LLM
Dr. Daniela Jaros, LLM
Horizontale Bankaufsichtsangelegenheiten, Finanzmarktaufsicht (FMA)
MMag. Johannes Langthaler
MMag. Johannes Langthaler
Senior Group Regulatory Transformation Manager, Raiffeisenbank International AG
Christoph Maier
Christoph Maier
Head of Group IT Audit, Raiffeisen Bank International AG
Mag. Thomas Strobach
Mag. Thomas Strobach
Partner, Financial Services, Tax & Legal Services, PwC Österreich
Mag. (FH) Markus Taschek, M.A., M.Sc., MFP, MBA
Mag. (FH) Markus Taschek, M.A., M.Sc., MFP, MBA
Abteilungsleiter Interne Governance, Raiffeisenlandesbank Burgenland und Revisionsverband eGen
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Aufsichtsrechtliche Anforderungen (Basel, CRD, CRR)– Herausforderungen und Prüfungspflichten für die Interne Revision

  • Umsetzung der Baseler Rahmenregelungen in europäisches Recht
  • Umsetzung von Basel III und Schwerpunkte für die Interne Revision
  • Ausblick „Basel IV“ – aktueller Stand
  • Ausblick CRR II und CRD V – relevante Inhalte


Risikotragfähigkeit im Prüfungsfokus

  • Regulatorische Anforderungen an die Gesamtbanksteuerung
  • Herausforderungen der aufsichtsrechtlichen Prüfung des strategischen Risikomanagements (SREP „neu“)
  • Zusammenspiel ICAAP und SREP
  • Stresstests im Rahmen der Säule II
  • Ausblick: Aktueller Diskussionsstand zu den neuen aufsichtsrechtlichen Erwartungen hinsichtlich ICAAP und Stresstesting


Update Meldewesen: Aktuelle Anforderungen

  • Meldeanforderungen (ITS on Reporting - COREP, FINREP) & nationales Meldewesen
  • Ausblick: Neue Meldeanforderungen

Mag. Tadeh Amirian, MLS, Bereichsleiter Strategic Risk Management, BAWAG P.S.K. AG

2. Seminartag | 09:00 – 17:30 Uhr

Fit for purpose? Interne Governance im Rahmen des Supervisory Review and Evaluation Process (SREP) – wesentliche Neuerungen & Aufsichtspraxis

  • Interne Governance im SREP: Welche Neuerungen sind für die Interne Revision von Relevanz?
  • Erfahrungswerte aus dem SREP 2016: Element 2 Governance
  • EBA Guidelines on Internal Governance aus 2011: Maßstab für die Beurteilung der Internen Governance
  • EBA final Report zu den Guidelines on Internal Governance: Aktueller Diskussionsstand

Dr. Daniela Jaros, LL.M., E.MA, Abteilung Horizontale Bankenaufsichtsangelegenheiten, Finanzmarktaufsicht (FMA)

 

Prüffeld Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung: 5. GW-RL, FM-GwG & WiEReG

  • Wie prüft man die Einhaltung der Sorgfalts- und Meldepflichten zur Bekämpfung und Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung?
  • Wo sollten die Schwerpunkte bei der Prüfung liegen?
  • Aktuelle Entwicklungen im Finanzmarkt-Geldwäschegesetz (FM-GwG)
  • Update Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz (WiEReG)
  • Aus der Aufsichtspraxis: Erste Erfahrungen aus Vor-Ort-Prüfungen

Bernhard Böhm, BSc, MA, Vor-Ort-Prüfer, Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, Finanzmarktaufsicht (FMA)

 

Keine Angst vor der IT – mögliche IT Audit Aktivitäten im Rahmen einer Revisionsprüfung

  • IT Safety und IT Security Themen
  • Prozessaudits: end-to-end Betrachtung unter Einbeziehung von IT Systemen
  • Herausforderung Datenqualität
  • Revisionsfalle Datenschutz: Kurzer Exkurs zu EU-Datenschutzgrundverordnung 2018
  • Berechtigungsmanagement bei IT Systemen und Need to Know Principle
  • Wie umgehen mit ECU (end user computing) Excel, Makros und Co.?

 

Externe und interne Prüfung: Tätigkeitsbereiche, Prüffelder und Zusammenspiel von Bankenaufsicht und Interner Revision

  • Die (neue) Rolle der Internen Revision
  • Zusammenwirken von Aufsicht und Interner Revision

Christoph Maier, Head of RBI Group and Internal IT Audit, Raiffeisen Bank International AG

 

Änderungen bei Steuer-Compliance für die Bank-Innenrevision

  • Bankenpaket: Neue Kundenidentifikations- und Meldeverpflichtungen
    • Kontenregister- und Konteneinschaugesetz, Kapitalabfluss-Meldegesetz
    • Gemeinsamer Meldestandard-Gesetz - Common Reporting Standard in Österreich
  • US-Steuer-Compliance: QI inkl. 871m IRC, FATCA:
    • Neue Verträge und Prozesse: Aufgaben und Meldepflichten für Finanzinstitute
  • Welche Aufgaben hat die Innenrevision bei CRS, FATCA und QI?
    • Wie setzt die Innenrevision den neuen QI-Audit an? Welche Regeln gibt es dafür?
    • Wie können die FATCA- und CRS-Compliance überprüft werden?
    • Welche Gemeinsamkeiten gibt es bei AML-KYC und Steuerreportings?

Benjamin Fassl, MA, Manager, Financial Services –Tax, PwC Österreich
Thomas Strobach, Steuerberater und Partner, PwC Österreich

3. Seminartag | 09:00 – 15:45 Uhr

Update aus der Sanierungs-/Abwicklungsplanung und die neue MREL-Anforderung für Banken

  • Bank Recovery and Resolution Directive (BRRD) – Wesentliche Inhalte
  • Verankerung der Sanierungs- und Abwicklungsplanung im österreichischen Gesetz (BaSAG)
  • Europarechtliche Regelung: Single Supervisory Mechanism (SSM) und Single Resolution Mechanism (SRM)
  • Erstellung und Aufbau eines Sanierungs- und Abwicklungsplans
  • Kernelemente einer Abwicklungsstrategie
  • TLAC / MREL
  • Sanierungs- und Abwicklungsplanung als Teil der Gesamtbanksteuerung

MMag. Johannes Langthaler, Senior Group Regulatory Transformation Manager, Raiffeisenbank International AG

 

Auswirkungen von MiFID II iZm Investor Protection auf die Prüfpraxis

  • Was muss man als Interner Revisor über die Anlegerschutzregelungen in MiFID II wissen?
  • Vertrieb bail-in-fähiger Eigenemissionen
  • Product Governance
  • Erweiterte Informations-, Dokumentations- und Berichtspflichten
  • Neuerungen in der Compliance Organisation und Beschwerdemanagement
  • Inducements:
    • Anreize bei nicht-unabhängiger und unabhängiger Anlageberatung
  • Sanktionen

Dr. Cécile Bervoets, Stv. Abteilungsleiterin, Integrierte Conduct- und Vertriebsaufsicht über Banken, Finanzmarktaufsicht (FMA)

 

Aus der Praxis:

  • Wesentliche Bestandteile eines IKS
  • IKS-Dokumentation über Aufbau- und Ablauforganisation zum IKS
  • IKS-Dokumentation über Kontrolldurchführung
  • Prüfungserfahrungen zum IKS
  • Regulatorische Änderungen

Mag. (FH) Markus Taschek, M.A., M.Sc., MFP, MBA, Abteilungsleiter Interne Governance, Raiffeisenlandesbank Burgenland und Revisionsverband eGen

Ihr persönlicher Nutzen

Sie erhalten wertvolle Einblicke in die Testpraktiken der FMA und Antworten auf wesentliche Fragen der Bank-Innenrevision:

  • Wo gibt es aktuelle rechtliche Änderungen?
  • Was sagt der Gesetzgeber und was prüft die FMA?
  • Was muss ich als Interner Revisor durch die Neuerungen beachten?
  • Welche Umsetzungsfristen gelten?
  • Wie kann man Prüfungen sinnvoll durchführen?
Teilnehmerstimmen

„Erstklassige Vortragende“
– Raiffeisenverband Salzburg eGen

„Der gesamte Inhalt war sehr spezifisch auf die Position ausgerichtet.“
– Dolomitenbank Osttirol-Westkärnten eG

„Sehr praxisnahe Beispiele und Übungen.“
– Walser Privatbank AG“

Veranstaltungsort

Hilton Vienna Plaza

Schottenring 11
1010 Wien
Tel: +43-1-313900
Fax: +43-1-3139022009
http://www3.hilton.com/en/hotels/austria/hilton-vienna-plaza-VIEPWTW/index.html
info.viennaplaza@hilton.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Intensiv-Lehrgang Bank-Innenrevision"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 11.02. bis 22.04. bis 16.05.
Teilnahmegebühr
€ 2.395.- € 2.495.- € 2.595.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Gesund und informiert
Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen