Bauprozesse erfolgreich digitalisieren
Bauprozesse erfolgreich digitalisieren

Bauprozesse erfolgreich digitalisieren

01.04.2020 - 02.04.2020

Bauprozesse erfolgreich digitalisieren

Daten intelligent verknüpfen | Prozesse sinnvoll digitalisieren | Neue Technologien gewinnbringend einsetzen

Effizienter & produktiver – Mit digitalen Lösungen die Wirtschaftlichkeit erhöhen

  • BIM, Digitaler Bauakt, Lean Management, etc. – Potenziale durch die Digitalisierung?
  • Wo soll man mit der Digitalisierung anfangen & was soll konkret digitalisiert werden?
  • Welche Tools gibt es & welche machen in meinem Unternehmen Sinn?
  • Einsatz digitaler Technologien und Planungswerkzeuge in der Praxis
  • Wie kriege ich meine Belegschaft dazu, digitale Arbeitsweisen anzuwenden?
  • Was sind die konkreten Anforderungen & Vorgaben?

Strategien | Tools | Anwendungen – So werden Sie zum digitalen Gewinner


WORKSHOP: Aufsetzen eines Digitalisierungsprojekts – So geht’s richtig!

Referenten
Bmstr. Dipl. Ing. Walter Haberfellner
Bmstr. Dipl. Ing. Walter Haberfellner
Gruppenleiter Digitalisierung, Strabag SE
Bmstr. Ing. Martin Stopfer
Bmstr. Ing. Martin Stopfer
Zertifizierter Lean Manager, Gesellschafter | Geschäftsführer Lean Construction Management GmbH
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Status quo der Digitalisierung

  • Welche Bedeutung hat die Digitalisierung für die Bauwirtschaft und wo kommt sie konkret zum Einsatz?
  • Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen – Wie kann man durch die Digitalisierung Effizienzpotenziale für Planungs- und Bauprozesse schaffen?
  • Chancen und Herausforderungen
  • Zukunft des digitalen Bauens: Aktuelle technologische Trends und ihre Auswirkungen auf die Baubranche


BIM, Digitaler Bauakt, Lean Management, etc. – Potenziale durch die Digitalisierung

  • Welche Tools gibt es, die helfen können und sinnvoll sind?
  • Auswahl der richtigen Werkzeuge
  • Plattformen, Workflows, Dashboards, Drohnen, usw.
  • Mensch-Roboter-Kollaborationen
  • 3D Druck, Automatisation und andere Visionen
  • BIM, Digitaler Bauakt, Drohnen, Tablets, Apps und VR-Brillen im  Baustelleneinsatz


Der Wandel des Arbeitsplatzes: Das bietet die Digitalisierung – Moderne Umgebungen & „neue“ Konzepte der Zusammenarbeit

  • Automation – Einsatz neuer Technologien schafft sich selbst organisierende Systeme
  • Netzwerke – Vernetzung und Synchronisation bislang getrennter Aktivitäten
  • Mobile Endgeräte als Arbeitsmittel in der Baubranche – Erstellung des Aufmaßes, Erfassen von Nachträgen, Abnahme von Bauprojekten etc.
  • Digitaler Zugang – Mobiler Zugriff auf das Internet und interne Netze
  • Digitale Daten – Elektronische Erhebung und Auswertung von Daten


Digitale Transformation beginnt in den Köpfen

  • Wo – Wann – Wie?
  • Welche Hürden gibt es?
  • Welche Maßnahmen sind zu setzen?
  • Mitarbeiter schulen: Mitarbeiter ins Boot holen und das Bewusstsein schaffen, dass die Digitalisierung nichts „Böses“ ist
  • Bewusstsein für IT-Sicherheit schaffen, richtiges Verhalten sicherstellen


Digitale Workflows

  • Digitale Abläufe im Baubetrieb einsetzen – Zeit, Kosten senken, Transparenz erhöhen
  • Elektronische Verfahren – Dokumenten-Management-Systeme (DMS)
  • Einfache Archivierung und das schnelle Auffinden von Belegen


Moderne Business Intelligence Lösungen – Bedarfsgerecht, interaktiv und mobil

  • Software-Lösungen
  • Aktuelle und valide Informationen, die alle relevanten Projekt- und Unternehmensdaten aus verschiedenen Datenquellen verknüpfen und
  • zu aussagekräftigen Entscheidungsgrundlagen verdichten
  • Vielfältige dynamische Auswertungen aus unterschiedlichsten Blickwinkeln ermöglichen eine neue Qualität der aktiven Steuerung, von der einzelnen Baustelle bis hin zum gesamten Unternehmen


Neue Kommunikationswege – Kommunikation mit digitalen Tools erleichtern, Zeit und Kosten sparen und den gemeinsamen Projekterfolg sichern

  • Baupläne, Formulare, Checklisten digital managen, zentral verwalten und jederzeit nutzen
  • Virtuelle Projekträume, als Möglichkeit der besseren Kommunikation
  • Neue Kommunikationswege einsetzen und Aktualität, Geschwindigkeit, Dokumentation, Transparenz und Rechtssicherheit und damit
  • eine höhere Qualität und Kostenersparnis im Bauprozess sichern

2. Seminartag | 09:00 – 13:00 Uhr

WORKSHOP: Aufsetzen eines Digitalisierungsprojekts: Erfahrung durch Umsetzung – So geht’s!


Digitalisierung ja, aber wie starte ich? – So gelingt die Digitalisierung der Baubranche

  • Digitalisierung ja, aber wie starte ich? – So gelingt die Digitalisierung auch in Ihrem Bauunternehmen
  • Digitalisierungsstrategie systematisch in Angriff nehmen
  • Wo soll man anfangen?
  • Was muss konkret digitalisiert werden?
  • Geschäftsprozessmodellierung
  • Neue Ansätze, z.B. Scrum Methode etc.
  • Aufsetzen eines Digitalisierungsprojekts


Ab 13:00 Uhr Abschluss: Gemeinsames Mittagessen

Extra-Add-on | Diskutieren Sie über Ihre eigenen Prozesse!

Nutzen Sie die Gelegenheit und diskutieren Sie offene Punkte, Handhabung und Umsetzung der Tools anhand Ihrer eigenen Prozesse.

Schicken Sie dazu eine Kurzbeschreibung Ihres Cases bis spätestens 26. März 2020 an gabrijela.popovic@imh.at und erhalten Sie im Seminar Hilfestellung vom Experten (bitte haben Sie Verständnis, dass nur zeitgerecht vorab per E-Mail übermittelte Fragestellungen beantwortet werden können).

Ihre Vorteile auf einen Blick
  • 100% Praxis & sofortige Umsetzbarkeit des Gehörten in die Praxis
  • Praktische Umsetzung statt theoretischer Überlegungen
  • Inputs aus der Praxis mit vielen Beispielen & umsetzbaren Methoden
  • Inhalte kurz und prägnant und mit den aktuellsten Entwicklungen, Zahlen und Fakten
  • Nutzen Sie die Gelegenheit und diskutieren Sie über Ihre eigenen Prozesse! Lösen Sie offene Fragen bezüglich der Handhabung und Umsetzung der Tools
Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Bauprozesse erfolgreich digitalisieren"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 19.12. bis 06.03. bis 01.04.
Teilnahmegebühr
€ 1.495.- € 1.595.- € 1.695.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren: