Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Rückblick Forum Öffentliche Verwaltung | 21. – 22. November 2017

Finanzmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Finanzmanagement in der öffentlichen Verwaltung

20.11.2017 - 22.11.2017

Finanzmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Novelle zur VRV 2015 – alle relevanten Infos

Gemeindehaushalt effizient managen,
bewerten & besteuern

  • VRV 2015 in der heißen Phase: Was ist 2018 zu tun?
  • Vermögensbewertung: Richtiger Umgang mit Gehsteigen, Brücken & Co
  • FAG 2017: Aktueller Umsetzungsstand & Reformvorschläge
  • 01/01/2018 Projektstart „Aufgabenorientierung“:  Was kommt auf die Gemeinden zu?
    • USt, KÖSt, ImmoESt & Co: Update zu den wichtigsten Steuerfragen


    Pre-Workshop „Datenschutzgrundverordnung in der öffentlichen Verwaltung“:

    • gesetzliches Update
    • praktische Umsetzung
    • technische Anforderungen
    Programm

    Pre-Workshop | 10:00 – 16:30 Uhr

    „Datenschutzgrundverordnung in der öffentlichen Verwaltung“

    09:30 Herzlich Willkommen bei Kaffee, Tee & kleinem Frühstück


    10:00 Gesetzliches Update: Datenschutz in der öffentlichen Verwaltung

    • Wesentliche Eckpfeiler des Datenschutzes
    • Aktuelle Rechtsprechung und Entscheidungen Datenschutzgrundverordnung im Detail
      • Begrifflichkeiten, Definition, Grundlegendes
      • Österreichisches Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018
      • 25/05/2018: Was ist bis dahin noch zu tun?
    • Datenschutzfolgeabschätzung
    • Braucht man einen Datenschutzbeauftragten?
    • Wer kommt dafür in Frage?
    • Erhöhte Sicherheit – erhöhtes Risiko: Was passiert bei Fehlverhalten?

    Dr. Stephan Winklbauer, LL.M., Partner, Rechtsanwalt, aringer herbst winklbauer rechtsanwälte


    12:00 Gemeinsames Mittagessen


    13:00 DSGVO in der Praxis: Wo muss die kommunale Verwaltung ansetzen?

    • Brennpunkt personenbezogene Daten
    • Informationspflicht vs. Geheimhaltung
      • Umgang mit Anfragen aus dem Hoheitsbereich vs. privatem Bereich
      • Ethik vs. Technik: Was ist möglich? Was ist vertretbar?
    • Was ändert sich für Gemeinden?
    • Nachweisbarkeit und Aufzeichnung

    Mag. Martin Führer, LL.M., Rechtsanwalt, urbanek lind schmied reisch Rechtsanwälte OG; zert. Datenschutzbeauftragter & Lektor FH St. Pölten


    14:30 Kaffeepause


    15:00 Technische Anforderungen an die IT-Abteilung

    • Gefahren und Bedrohungen im Internet "aus der Sicht des Angreifers"
    • Art. 32 - Sicherheit der Verarbeitung
    • Welche Anforderungen stellt der Datenschutz an Technik und Organisation?
    • Information Security als Enabler für Datenschutz - Integration in (bestehendes) ISMS
    • Prinzipien "privacy by design" und "privacy by default" einfach und verständlich erklärt

    MMag. Patrick Wunderl, Unternehmensberater, Zert. Datenschutz-Manager DSGVO, Zert. Information Security Manager ISO 27001 – secriso Consulting GmbH

    16:30 Ende des Workshops

    Nutzen Sie die Chance und senden Sie ihre Fragen an stephan.rudolf@imh.at oder theresa.gschwandtner@imh.at – wir leiten diese anonymisiert an unseren Experten weiter oder stellen Sie vor Ort Fragen. Wir helfen Ihnen Ihre Unklarheiten zu beseitigen.

    1. Konferenztag | 10:00 – 17:30 Uhr

    09:30 Herzlich Willkommen bei Kaffee, Tee und kleinem Frühstück

    10:00 Eröffnung und Begrüßung des „Forums Öffentliche Verwaltung“ durch imh und den Vorsitzenden DI Franz Neunteufl, Geschäftsführer, IGO – Interessensvertretung Gemeinnütziger Organisationen, Vorstandsmitglied, Ärzte ohne Grenzen Österreich

    Gemeinsames Eröffnungsplenum der Fachkonferenz
    „Finanzmanagement in der öffentlichen Verwaltung“ und des „3. Österreichischen Vereins- und Verbandskongresses“

    10:10 „Digitale Verwaltung 4.0“ – (e)Partizipation und die Digitalisierung der österreichischen Verwaltung

    • Der digitalen Wandel in Politik und Verwaltung: Welche Auswirkungen bringt die digitale Transformation mit sich?
    • Von Big Data zu Smart Data
    • Status quo, Ausblick und Herausforderungen auf der digitalen Agenda

    Univ.Lekt. Christian Rupp, CMC, Sprecher der Plattform Digitales Österreich der Bundesregierung


    10:40 Schutz vor Korruption & Fraud in der öffentlichen Verwaltung

    • Identifizierung möglicher Risiken
    • Sind Mitglieder der Organisation grundsätzlich anfällig?
    • Präventionsmaßnahmen

    Mag. (FH) Martin Geyer, CMC, SV, Unternehmensberatung, Sachverständiger


    11:15 Transparenz und Partizipation im Rechtsetzungsprozess: Ein Zwischenbericht aus einem GovLab Austria Projekt

    • Wie beurteilen Betroffene aus der organisierten Zivilgesellschaft und aus der Bundesverwaltung die Qualität der Beteiligung an der Gesetzgebung?
    • Was können wir in dieser Hinsicht von der neuen Regierung erwarten?
    • Welche Rolle spielen dabei die neuen Medien?

    DI Franz Neunteufl, Geschäftsführer, IGO – Interessensvertretung Gemeinnütziger Organisationen; Vorstandsmitglied, Ärzte ohne Grenzen Österreich


    12:00 Gemeinsames Mittagessen

     

    Beginn der Fachkonferenz „Finanzmanagement in der öffentlichen Verwaltung“

     

    13:15 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Christian Schleritzko, MSc, Konsulent des Österreichischen Gemeindebundes für Haushaltsrecht und E-Government


    VRV 2015

    13:20 Novelle zur VRV 2015 – Finanzministerium präsentiert

    • Starttermin für große und kleine Städte – Wie sieht der Zeitplan aus?
    • Neue Anforderungen und konkrete Änderungen bzgl. …
      • Bewertungen
      • Kontenpläne für Bund und Länder
    • Wesentliche Präzisierungen

    GL MMag. Dr. Anton Matzinger, Leiter der BMF-Gruppe II/A Budget-Querschnitt & der BMF-Abteilung II/3 Finanzverfassung und Finanzausgleich, Bundesministerium für Finanzen


    14:15 Praktische Umsetzung der VRV 2015 auf der Gemeindeebene

    • Notwendige Anpassungen in der Gemeindeordnung
    • Das neue Gleichgewicht des Gemeindehaushalts
    • Von der kameralen zur kommunalen Buchführung
    • Darlehensaufnahme (nur) für investive Projekte
    • Eröffnungsbilanz
    • Schulung

    MMag. Dr. Hans-Jörg Hörmann, Ltr. Referat Gemeindeaufsicht und wirtschaftliche Angelegenheiten, Amt der Steiermärkischen Landesregierung


    14:45 Kaffeepause


    15:15 Auswirkungen & praktische Relevanz der neuen Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung

    • Worauf muss man nun in der Umsetzung achten?
    • Der Weg zum ersten Voranschlag – Was ist zu tun?

    (inkl. Zeit für Fragen & Diskussion)

    Mag. Alexander Maimer, Bereichsleiter Public Management & Beratung, KDZ Managementberatungs- und Weiterbildungs GmbH


    16:40 Prüfender Blick: Statement des Rechnungshofes

    • VRV 2015 und Novelle 2017 aus Sicht des Rechnungshofes
    • Kritische Punkte bei der Umsetzung

    Dr. Helga Kraus, Leiterin Sektion 5 – Finanzen, Finanzausgleich, Beteiligungen, EU, Rechnungshof


    17:00 Plenumsdiskussion: Ziel-Mittel-Analyse VRV 2015: Wie geht es weiter?

    • Vorbereitung 2019/2020: Was sind die nächsten Schritte?
    • Personal, Technik & Co: Sind die notwendigen Ressourcen vorhanden?
    • Welche Vorteile sind langfristig zu erwarten?
    • Welche Befürchtungen gibt es und wie räumt man sie aus dem Weg?

    Es diskutieren u.a.:
    Mag. Dr. Hans-Jörg Hörmann, Ltr. Referat Gemeindeaufsicht und wirtschaftliche Angelegenheiten, Amt der Steiermärkischen Landesregierung
    Dr. Helga Kraus, Leiterin Sektion 5 – Finanzen, Finanzausgleich, Beteiligungen, EU, Rechnungshof
    Mag. Alexander Maimer, Bereichsleiter Public Management & Beratung, KDZ Managementberatungs- und Weiterbildungs GmbH

    17:30 Ende des 1. Konferenztages und anschließendes Get-together

    2. Konferenztag | 09:00 – 16:00 Uhr

    08:30 Herzlich Willkommen bei Kaffee & Tee


    09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Christian Schleritzko, MSc,
    Konsulent des Österreichischen Gemeindebundes für Haushaltsrecht und E-Government


    09:05 Vermögen erfassen & bewerten – Hilfestellung & Tipps

    • Nach welchen Maßstäben werden Straßen bewertet?
    • Umgang mit Gehsteigen & Brücken
    • Grundstücke bewerten – gewusst wie
    • Nutzungsdauer & Abschreibungszeiträume
    • Inventarisierung

    Mag. Veronika Meszarits, MBA, Geschäftsführerin, IfÖR Unternehmensberatungs GmbH


    09:45 Bewertung von Verbindlichkeiten, Forderungen, Rückstellungen & Co

    • Leasing: Unterscheidung zwischen Finanzierung und Operating-Leasing
    • Rückstellungen: Bewertung von Urlaub, Haftung, Abfertigung, etc.
    • Umgang mit Kapitaltransferzahlungen
    • Forderungen: Welche sind zu erfassen & wie?
    • Sachgesamtheit, Sofortaufwand & Co – Was ist was und wie geht man damit um?

    Mag. Veronika Meszarits, MBA, Geschäftsführerin, IfÖR Unternehmensberatungs GmbH


    10:15 Kaffeepause


    10:45 Musterrechnungsabschluss – Ein Praxisbeispiel

    • Erfahrungsbericht über die praktische Umsetzung des VRV-Musterbeispiels Klagenfurt

    Mag. Maria Bogensberger, Geschäftsführerin, Quantum - Institut für betriebswirtschaftliche Beratung GmbH
    DI Peter Sebastian, Ltr. Abteilung Finanzen, Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee


    11:30 Steuerfragen – Ein praxisrelevantes Update

    • UST, KÖST, ImmoEST & Co: Aktuelle gesetzliche Lage, neue Randziffern, neue Verordnungen
    • BGAs – Beispiel: Bewirtschaftung von Parkgaragen
    • Vermietung/Verpachtung im Zusammenhang mit nicht-vorsteuerabzugsberechtigten Institutionen
    • Wo ist erhöhte Vorsicht geboten?

    Univ.-Prof. Dr. Markus Achatz, Partner, Rechtsanwalt, LeitnerLeitner Wirtschaftsprüfer Steuerberater GmbH


    12:30 Gemeinsames Mittagessen


    13:30 Finanzausgleich 2017: Aktueller Stand der Umsetzungsarbeiten

    • Paktum zum Finanzausgleich: Wie geht die Umsetzung voran?
    • Auswirkungen auf Länder und Gemeinden
    • Reform der Grundsteuer: Aktueller Stand

    Dr. Gerlinde Zimmer, Stv. Leiterin der Abt. Finanzverfassung und Finanzausgleich, Bundesministerium für Finanzen


    14:00 Einschätzungen zum FAG 2017

    • Projektgruppe „Aufgabenorientierung“ – Was kommt auf die Gemeinden zu?
    • Kritische Sicht zum FAG 2017 & Reformvorschläge
    • Weiterer Reformprozess & Ausblick: Was wird langfristig erwartet?

    MMag. Romana Brait, Referentin für Budgetpolitik, Finanzausgleich und Ökonomie des Wohlfahrtsstaates, Arbeiterkammer Wien
    Dr. Karoline Mitterer, Bereichsleiterin für Finanzwirtschaft, KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung


    14:45 Gemeindefinanzen optimal managen

    • Strategien zur finanziellen Aufstellung der Gemeinde
    • Was haben die Gemeinden bei Finanzierungsformen zu beachten?
    • Verschuldungsgrad: Was ist zumutbar?
    • Zinsoptimierung

    Christian Schleritzko, MSc, Konsulent des Österreichischen Gemeindebundes für Haushaltsrecht und E-Government


    15:30 Abschließende Kaffeepause


    16:00 Ende des Forums Öffentliche Verwaltung

    Referenten
    Univ.-Prof. Dr. Markus Achatz
    Univ.-Prof. Dr. Markus Achatz
    Partner, Rechtsanwalt, LeitnerLeitner Wirtschaftsprüfer Steuerberater GmbH
    Mag. Maria Bogensberger, CMC
    Mag. Maria Bogensberger, CMC
    Geschäftsführerin, Quantum – Institut für betriebswirtschaftliche Beratung GmbH
    MMag. Romana Brait
    MMag. Romana Brait
    Referentin für Budgetpolitik, Finanzausgleich und Ökonomie des Wohlfahrtsstaates, Arbeiterkammer Wien
    Mag. Martin Führer, LL.M.
    Mag. Martin Führer, LL.M.
    Rechtsanwalt, Rechtsanwalt, urbanek lind schmied reisch Rechtsanwälte OG; zert. Datenschutzbeauftragter & Lektor FH St. Pölten
    Mag.(FH) Martin Geyer CMC, SV
    Mag.(FH) Martin Geyer CMC, SV
    Unternehmensberatung, Sachverständiger
    MMag. Dr. Hans-Jörg Hörmann
    MMag. Dr. Hans-Jörg Hörmann
    Ltr. Referat Gemeindeaufsicht und wirtschaftliche Angelegenheiten, Amt der Steiermärkischen Landesregierung
    Dr. Helga Kraus
    Dr. Helga Kraus
    Leiterin Sektion 5 – Finanzen, Finanzausgleich, Beteiligungen, EU, Rechnungshof
    Mag. Alexander Maimer
    Mag. Alexander Maimer
    Bereichsleiter Public Management & Beratung, KDZ Managementberatungsund Weiterbildungs GmbH
    GL MMag. Dr. Anton Matzinger
    GL MMag. Dr. Anton Matzinger
    Leiter der BMF-Gruppe II/A Budget-Querschnitt & der BMF-Abteilung II/3 Finanzverfassung und Finanzausgleich, Bundesministerium für Finanzen
    Mag. Veronika Meszarits, MBA
    Mag. Veronika Meszarits, MBA
    Geschäftsführerin, IfÖR Unternehmensberatungs GmbH
    Dr. Karoline Mitterer
    Dr. Karoline Mitterer
    Bereichsleiterin für Finanzwirtschaft, KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung
    DI Franz Neunteufl
    DI Franz Neunteufl
    Geschäftsführer, IGO - Interessenvertretung Gemeinnütziger Organisationen, Vorstandsmitglied, Ärzte ohne Grenzen Österreich
    Univ.Lekt. Christian Rupp, CMC
    Univ.Lekt. Christian Rupp, CMC
    Sprecher der Plattform Digitales Österreich und Sonderbeauftragter Digitalisierung, Bundeskanzleramt / Wirtschaftskammer
    Christian Schleritzko, MSc
    Christian Schleritzko, MSc
    Konsulent des Gemeindebundes für Haushaltsrecht und E-Government
    DI Peter Sebastian
    DI Peter Sebastian
    Ltr. Abteilung Finanzen, Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee
    Dr. Stephan Winklbauer, LL.M.
    Dr. Stephan Winklbauer, LL.M.
    Partner, Aringer Herbst Winklbauer Rechtsanwälte
    MMag. Patrick Wunderl
    MMag. Patrick Wunderl
    Information Security Manager, secriso Consulting GmbH
    Dr. Gerlinde Zimmer
    Dr. Gerlinde Zimmer
    Stv. Leiterin der Abt. Finanzverfassung und Finanzausgleich, Bundesministerium für Finanzen
    Warum teilnehmen
    • Ihr Schwerpunkt – die VRV 2015 – wird umfassend & vielseitig in Theorie und Praxis beleuchtet
    • Sie hören, wie weit die Inhalte des Paktums zum Finanzausgleich 2017 bereits umgesetzt sind, was durch das Projekt „Aufgabenorientierung“ 2018 auf Sie zukommt und welche Reformvorschläge es gibt
    • Sie erhalten ein gesetzliches Update zu allen relevanten Steuern (KÖSt, USt, ImmoESt und Co) für die öffentliche Hand und können Ihre individuellen Fragen stellen
    • Sie erfahren im Pre-Workshop alles Relevante zur  Datenschutzgrundverordnung in der öffentlichen Verwaltung und sind dadurch für die Praxis bestens gewappnet
    • Sie treffen alle relevanten Player vor Ort: BMF, KDZ, Rechnungshof, Arbeiterkammer Wien, Landesregierung, dazu Experten aus Recht & Verwaltung
    Veranstaltungsort

    Arcotel Kaiserwasser

    Wagramer Straße 8
    1220 Wien
    Tel: +43 1 224 24-0
    Fax: +43 1 224 24-710
    http://www.arcotelhotels.com/kaiserwasser_hotel_wien/
    kaiserwasser@arcotelhotels.com
    Anfahrtsplan
    Teilnahmegebühr für "Finanzmanagement in der öffentlichen Verwaltung"
    Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
    Ihre Ansprechpartner
    Stephanie Heinisch
    Stephanie Heinisch
    Customer Service
    Tel: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at
    Mag. Nina Hardaker
    Mag. Nina Hardaker
    Customer Relations Director
    Tel: +43 (0)1 891 59 - 641
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: nina.hardaker@imh.at
    Haben Sie Fragen?
    Haben Sie Fragen?

    Stephanie Heinisch
    Customer Service
    Tel.: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at

    Sponsoren:
    Kooperationspartner: