Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

BWL kompakt

BWL kompakt

12.11.2014 - 13.11.2014

BWL kompakt

Praxiswissen für Führungskräfte und Quereinsteiger

  • Grundbegriffe der Betriebswirtschaft – Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis
  • Zusammenhänge zwischen Controlling, Rechnungswesen und Finanzwirtschaft
  • Der gesetzlichen Rahmen der Buchhaltung bis hin zur Analyse von Jahresabschlüssen
  • Branchenbezogene Kostenrechnung zur Steuerung von Unternehmen
  • Einfache Investitionsrechnungen inkl. Bewertung von Unternehmen
  • Unternehmensfinanzierung im Wandel der Zeit 
  • Strategische und operative Planung/Controlling 
  • Zahlreiche Praxisbeispiele

Ihr persönlicher Nutzen:

  • Lernen Sie die wesentlichen Grundbegriffe der Betriebswirtschaftslehre an Hand von praktischen Beispielen kennen
  • Verstehen Sie Ihre eigene betriebswirtschaftliche Rolle im Unternehmen
  • Verbessern Sie Ihre Zusammenarbeit mit den Spezialisten des Finanz- und Rechnungswesens im eigenen Unternehmen
  • Erlangen sie ein umfassendes Grundwissen zu Kosten- und Investitionsrechnung, Finanzbuchhaltung und zum Liquiditätsmanagement
  • Erreichen Sie durch neu erworbene Kenntnisse schneller und effizienter Ihre Projektziele
  • Lernen Sie die Organisation und die Ziele Ihres Unternehmens noch besser zu verstehen
Programm

Seminarinhalte | jeweils 09:00 - 18:00 Uhr

Ziele des unternehmerischen Handelns

  • Gewinnmaximierung vs. ökologische und soziale Ziele
  • Rentabilität & Liquidität
  • Kommunikationsprobleme als Hemmschuh der Produktivität
  • Möglichkeiten der organisatorischen Einbindung von Betriebswirten in die Unternehmungen

Strategisches Controlling – Unternehmensführung

  • Die modernen Begriffe der Unternehmensführung im Überblick
  • Beurteilung der Anwendbarkeit für Ihr eigenes Unternehmen

Operatives Controlling – Steuerung des Unternehmens

  • Grundbegriffe und Philosophie des Controllings
  • Controller und Manager und deren Rollenaufteilung
  • Aufgaben und Funktionen des Controllings
  • Planung und Berichtswesen – Top-down und bottom-up
  • Unternehmenskulturelle und organisatorische Voraussetzungen für ein effizientes Controlling
  • Musterformulare für Planungs- und Berichtswesen
  • Effiziente Abweichungsanalysen zur Steuerung des Unternehmens
  • Kennzahlen zur Steuerung des Unternehmens und deren Anwendbarkeit
  • Beispiele zu Kennzahlen der Bilanz und der Kostenrechnung
  • Qualitative Kennzahlensysteme, die in der Balanced Scorecard dargestellt werden

Finanzbuchhaltung

  • Die rechtlichen Grundlagen der doppelten Buchhaltung
  • Vom Beleg zur Bilanz
  • Bewertungsvorschriften nach UGB und Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung
  • Unterschiede in der Bewertung zwischen UGB und IFRS
  • Aufgaben des Jahresabschlusses
  • Gesetzliche Vorschriften der Veröffentlichung, Konsolidierung und Wirtschaftsprüfung
  • Bilanzpolitik und Bilanzgestaltung
  • Umsatzsteuer und Körperschaftssteuer

Betriebsüberleitung

  • Von der Buchhaltung zur Kostenrechnung
  • Inhaltliche, strukturelle und terminliche Unterschiede zwischen Aufwand/Kosten bzw. Erlösen/ Leistungen
  • Kalkulatorische Wagnisse, Zinsen und Abschreibungen

Kostenrechnung

  • Aufbau der Kostenrechnung
  • Kostenbegriffe und deren Bedeutung
  • Vollkosten- vs. Teilkostenrechnung
  • Aufbau der Kostenstellenrechnung nach Haupt- und Hilfskostenstellen
  • Aussagekraft der stufenweisen Deckungsbeitragsrechnung
  • Inhalte der Betriebs-Ergebnisrechnung
  • Funktionsweise von Profit Center und Cost Center
  • Instrumente der Kostenrechnung
  • Berechnung Ihrer Personalkosten
  • Transparente Darstellung der Lohnnebenkosten

Investitionsrechnung

  • Investitionsentscheidung und der Prozess dahinter
  • Statischer vs. dynamischer Investitionsrechnung
  • Grundlagen der Finanzmathematik
  • Durchführung einer Wirtschaftlichkeitsstudie
  • Die Sensitivitätsanalyse als praktisches

Instrument der Investitionsentscheidung

  • Methodenkoffer für die Praxis

Unternehmensfinanzierung

  • Die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine Unternehmensgründung aus Sicht der Finanzierung
  • Das Bankgeschäft im Wandel nach der Finanzkrise
  • Konditionen des Bankgeschäftes, Arten von Bankkrediten, Basel II
  • Finanzierung über die Börse Finanzierungseffekt von Abschreibungen und Rückstellungen
  • Der Skonto als günstige Finanzierungsform
  • Leasing vs. Kreditfinanzierung

Liquiditätsmanagement und Insolvenzrecht

  • Mangelnde Liquidität und Zahlungsunfähigkeit als Insolvenzursache
  • Der Begriff der Überschuldung im Insolvenzrecht
  • Minimierung der Kapitalbindung
  • Forderungs- und Verbindlichkeits-Management
  • Effizientes Mahnwesen zur Vermeidung von Liquiditätsengpässen
  • Das Zahlungsverhalten österreichischer Unternehmen
Referent
FH-Doz. Mag. Dr. Christian Böhm
FH-Doz. Mag. Dr. Christian Böhm
S + B Gruppe AG
Teilnehmerstimmen

„Individuelle Problemstellungen wurden behandelt“
Doubrava GmbH & Co KG

„Bildhafte und sehr strukturierte Erarbeitung des Themas“
Flextronics International GmbH

„Toller Vortragender - Kompetent, aber nicht abgehoben & es wird auf individuelle Fragen eingegangen, ohne den Stoff zu vernachlässigen“
Quality Austria Trainings-, Zertifizierungs- u. Begutachtung-GmbH

Veranstaltungsort

MID TOWN Businesscenter GmbH, Wien

Ungargasse 64-66/Stg. 3/1. Stock
1030 Wien
Tel: +43 1 715 14 46-14
Fax: +43 1 715 14 46-12
www.midtown.at
iir@midtown.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "BWL kompakt"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihr Ansprechpartner
Mag. Jelica Trivanovic
Mag. Jelica Trivanovic
Senior Customer Service & Accounting Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Mag. Jelica Trivanovic
Senior Customer Service & Accounting Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at