Compliance am Kapitalmarkt
Compliance am Kapitalmarkt

Compliance am Kapitalmarkt

13.11.2018 - 14.11.2018

Compliance am Kapitalmarkt

Praxisnahe Tipps zur Prävention von Insiderhandel und Marktmissbrauch

  • Rechtliche Grundlagen für Kapitalmarkt Compliance: BörseG, ECV, Emittentenleitfaden, MAR, Corporate Governance Kodex
  • Publizitäts- und Informationspflichten korrekt erfüllen:
    Ad-hoc Meldungen, Directors’ Dealings, Prospektpflicht
  • Verbotstatbestände kennen und die Geheimhaltung von
    Insiderinformationen sicherstellen
  • Praxisbeispiele: Österreichische Post AG und Wienerberger AG

Sie erhalten Antworten auf aktuelle Fragestellungen

  • Welche gesetzlichen Vorgaben müssen aktuell erfüllt werden und wie?
  • Wie lassen sich diese Gesetze in der Praxis kommunizieren und implementieren?
  • Welche Schwerpunkte setzt die Aufsichtsbehörde bei Überprüfungen?
  • Wie können Sie im Unternehmen Vertraulichkeitsbereiche festlegen und Insider Compliance gewährleisten?

Die FMA stellt sich Ihren Fragen zu Melde- und Veröffentlichungspflichten!

Programm

1. Seminartag | 09:00 – 16:45 Uhr

09:00 – 13:00

Rechtliche Grundlagen für Compliance am Kapitalmarkt

Überblick über Relevante Rechtsgrundlagen für kapitalmarktrechtliche Compliance

  • Europarechtliche Grundlagen
    • Marktmissbrauchsrichtlinie, Marktmissbrauchsverordnung sowie begleitende Rechtsakte
    • Transparenzrichtlinie
    • Prospektrichtlinie und Prospektverordnung
  • Österreichische Grundlagen
    • BörseG und KMG
    • FMA-Verordnungen
    • Corporate Governance Kodex

Insider Compliance und Marktmanipulation

  • Verbot von Insidergeschäften und unrechtmäßiger Offenlegung von Insiderinformationen
    • Begriff der Insiderinformation
    • Verbotene Verhaltensweisen (samt Ausnahmen)
    • (Strafrechtliche) Konsequenzen
  • Compliance Maßnahmen
    • Umgang mit Insiderinformationen und Verhinderung des Missbrauchs von Insiderinformationen
    • Vertraulichkeitsbereiche
    • Handelsverbote und Sperrfristen
    • Insiderverzeichnis/Insiderliste
    • Maßnahmen im Anlassfall
    • Informationspflichten gegenüber Aufsichtsbehörden
  • Marktmanipulation
    • Verbotenes Verhalten
    • Safe Harbours (insbesondere Aktienrückkauf)
    • Zulässige Marktpraktiken
    • Vorkehrungen gegen Marktmanipulationen
    • Meldepflichten
    • Mitarbeitergeschäfte

Publizitäts- und Informationspflichten

  • Regelpublizität – Rechtsgrundlagen, Inhalt, Ausnahmen & Sanktionen bei Unterlassung
    • Zwischenberichte (Quartals- und Halbjahresberichte)
    • Jahresfinanzberichte
  • Anlassbezogene Mitteilungspflichten
    • Ad-hoc Meldungen
      • Rechtliche Grundlagen der Ad-hoc Publizität
      • Welche Vorgänge fallen unter die Ad-hoc Pflicht?
      • Voraussetzung eines Aufschubs
      • Aktualisierungspflicht
      • Sanktionen bei Unterlassung
    • Directors’ Dealings
      • Regelungsinhalt
      • Wann darf das Management mit Aktien handeln?
      • Pflichten von Emittenten und Führungskräften
      • Sanktionen bei Unterlassung
    • Veröffentlichung von Transaktionen in eigenen Aktien und Beteiligungspublizität
  • Prospektpflicht
  • Haftungsfragen

Mag. Christoph Brogyányi, DORDA Rechtsanwälte GmbH

14:15 – 16:45

Compliance-Maßnahmen effektiv im Unternehmen verankern

Wie lassen sich Gesetz und Selbstregulierung in der Praxis umsetzen? Erfahrungsbericht Österreichische Post AG

  • Kapitalmarkt Compliance als eigenständige Aufgabe in börsenotierten Unternehmen
  • Compliance als Aufgabe der Geschäftsleitung
  • Organisatorische Verankerung und Kompetenzbereiche des Compliance-Verantwortlichen
  • Organisatorische Abgrenzung und Zusammenarbeit mit Interner Revision und Investor Relations
  • „Insider-Compliance“: Compliance-Richtlinie, Festlegen von Vertraulichkeitsbereichen, innerbetriebliche Organisation, Insiderverzeichnis, etc.
  • Compliance-Schulung
  • Interessenkonfliktmanagement
  • Directors’ Dealings und Bestimmungen für Mitarbeitergeschäfte

Dr. Judith Pilles, MBL, Investor Relations, Konzernrevision & Compliance, Leitung Compliance, Österreichische Post AG

2. Seminartag | 09:00 – 14:00 Uhr

09:00 – 10:00

Gut gewappnet für die FMA Prüfung

Tipps & Tricks für die Vorbereitung auf FMA-Prüfungen

  • Prüfungsinstrumente der FMA
  • Vorbereitung und organisatorische Anforderungen
  • Aufwand und Ablauf eines Audits
  • Information der Mitarbeiter
  • Worauf legt die FMA bei ihrer Prüfung besonders Wert?
  • Die wichtigsten Umsetzungsmaßnahmen & prüfungsrelevanten Anforderungen
  • Tipps & Tricks für die Vorbereitung auf externe Prüfungen

Mag. Bernd Braunstein, Ltr. Corporate Legal Services, Wienerberger AG


10:30 – 11:30

Marktmissbrauchsverordnung:
Ein Blick in die Aufsichtspraxis der FMA

  • Einordnung der Marktmissbrauchsverordnung in das europäische Regelwerk
  • Überblick über das Regime und die Umsetzung in Österreich
  • Erste Erfahrungen mit dem neuen Regelwerk – ein Blick in die Aufsichtspraxis
  • Befugnisse und Sanktionen
  • Zeit für Fragen

Mag. Daniela Rauscher, Integrierte Conduct- und Vertriebsaufsicht
über Banken, Finanzmarktaufsicht (FMA)


11:30 – 13:00

Melde- und Veröffentlichungspflichten von Emittenten

  • Rechtsansicht der FMA in Bezug auf Melde- und Veröffentlichungspflichten
    • Regelpublizität
    • Beteiligungspublizität
    • Ad-hoc-Publizität
    • Geschäfte von Führungspersonen
    • Beispiele aus der Praxis

Mag. Matthias Rathammer, Markt- und Börseaufsicht, Finanzmarktaufsicht (FMA)

Große Fragerunde:
Senden Sie Ihre Fragen zu Melde- und Veröffentlichungspflichten schon vorab an therese.hahn(at)imh.at
Wir leiten diese zur optimalen Beantwortung an unseren Experten weiter!



13:00 – 14:00
Abschließendes gemeinsames Mittagessen

Referenten
Mag. Bernd Braunstein
Mag. Bernd Braunstein
Head of Corporate Legal Services, Wienerberger AG
Mag. Christoph Brogyányi
Mag. Christoph Brogyányi
Partner, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Dr. Judith Pilles, MBL
Dr. Judith Pilles, MBL
Konzern Compliance-Verantwortliche, Österreichische Post AG
Mag. Daniela Rauscher
Mag. Daniela Rauscher
Markt- und Börseaufsicht, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Mag. Matthias Rathammer
Mag. Matthias Rathammer
Markt- und Börseaufsicht, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Veranstaltungsort

The Harmonie Vienna

Harmoniegasse 5-7
1090 Wien
Tel: +43 1 317 66 04
www.harmonie-vienna.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Compliance am Kapitalmarkt"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 03.08. bis 19.10. bis 13.11.
Teilnahmegebühr
€ 1.495.- € 1.595.- € 1.695.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Kooperationspartner: