Crashkurs Energiewirtschaft
Crashkurs Energiewirtschaft

Crashkurs Energiewirtschaft

06.10.2021 - 07.10.2021

Crashkurs Energiewirtschaft

Was Sie über die Energiebranche wissen sollten!

  • Technische, rechtliche und wirtschaftliche Grundbegriffe der Energiewirtschaft
  • Das Marktmodell: Bilanzgruppen, Verrechnungsstellen & Ausgleichsenergie
  • Energierecht auf nationaler und internationaler Ebene
  • Herausforderungen für den Stromnetzbetrieb
  • Digitalisierung, Smart Energy und Co.: Der Umgang mit der Datenflut und innovative Anwendungsfälle
  • Energiehandelsmärkte im Überblick und aktuelle Entwicklungen

Der rechtliche, technische und wirtschaftliche Überblick über den österreichischen Energiemarkt

Referenten
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Lothar Fickert
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Lothar Fickert
Leiter Institut für Elektrische Anlagen, TU Graz
Dr. Paul Oberndorfer
Dr. Paul Oberndorfer
Rechtsanwalt, BEURLE Rechtsanwälte GmbH & Co KG
Dr. Harald Proidl
Dr. Harald Proidl
Energie-Control Austria
DI Stefan Vögel
DI Stefan Vögel
Leiter Systembetrieb, Abteilung Strom, Energie-Control Austria
Stefan Weißenböck, MSc
Stefan Weißenböck, MSc
Prokurist (operative Leitung eines Energielieferanten/-dienstleisters), EHA Austria Energiehandels GmbH
Dr. Ricardo Mariense Wickert
Dr. Ricardo Mariense Wickert
Leiter Stabstelle F&E, HAKOM Solutions GmbH
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Überblick über den Energiemarkt

Grundlagen, Begriffe und Trends der österreichischen und europäischen Energiewirtschaft

  • Technische, rechtliche und wirtschaftliche Grundbegriffe
  • Daten, Fakten und Zusammenhänge der österreichischen Energielandschaft
  • Auswirkungen von Liberalisierung und Unbundling
  • Aktuelle Entwicklungen zur Regulierung der Energiemärkte in Europa
  • Trennung von Marktaktivitäten (Erzeugung, Handel, Vertrieb) und Netzbetrieb
  • Europäische Marktintegration: Target Model, Framework Guidelines, Network Codes
  • Aktuelle Entwicklungen zu Marktmechanismen, Kapazitätsmärkten, Preiszonen
  • Trends und „Hot topics“ der Energiewirtschaft


Energieaufbringung und Stromerzeugung in Österreich und Europa

  • Technische Grundlagen der Stromerzeugung
  • Energetischer Endverbrauch und Energieimporte
  • Entwicklung von Stromerzeugung und Stromverbrauch
  • Aktuelle Entwicklungen der (Öko-)Stromerzeugung

Dr Harald Proidl, Leiter Ökoenergie und Energieeffizienz, Energie-Control Austria

 

Technische Grundlagen: Marktmodell Strom

Wie funktionieren Bilanzgruppen?

  • Welche Ziele verfolgen Bilanzgruppen?
  • Aufgaben der Bilanzgruppen?
  • Wo sind die Schnittstellen?
  • Lastprofile
  • Was passiert, wenn Bilanzgruppen gewechselt werden?
  • Verrechnungsstellen in Österreich: Entwicklung und Funktion
  • Wie erfolgt der Datenaustausch zwischen Verrechnungsstelle und Marktteilnehmer?


Ausgleichsenergie und Regelenergie

  • Wie wird die Ausgleichsenergie ermittelt und abgerechnet?
  • Wie erfolgt die Preisbildung bei der Ausgleichsenergie?
  • Märkte für Regel- und Ausgleichsenergie: Produkte, Anbieter, Abwicklung

DI Stefan Vögel, Leiter Systembetrieb, Abteilung Strom, Energie-Control Austria

 

Rechtlich Grundlagen der Energiewirtschaft

Auf europäischer Ebene

  • Einschlägige europäische Richtlinien und Verordnungen
  • Clean Energy Package


Auf nationaler Ebene

  • Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz 2010 (ElWOG 2010)
  • Ökostromgesetz 2012 (ÖSG 2012)
  • E-Controlgesetz
  • Energielenkungsgesetz – EnLG
  • Aktueller Stand Umsetzung Clean Energy Package

Dr. Paul Oberndorfer, Rechtsanwalt, Rechtsanwaltskanzlei Beurle-Oberndorfer-Mitterlehner (GesbR)

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Stromnetze: Betrieb und Netzzugang

Grundlagen Stromübertragung und Verteilung

  • Physikalische Grundbegriffe
  • Was ist „Spannung, Strom, Leistung, Frequenz (Watt, Volt, Ampere, Hertz, etc.)“
  • Gleichstrom, Wechselstrom, Drehstrom
  • Niederspannung, Mittelspannung, Hochspannung, Höchstspannung


Netzbetrieb, Netzmanagement, Netzinstandhaltung
und Netzinvestitionen

  • Netzbetreiber im regulierten/liberalisierten Markt
  • Herausforderungen Netzbetrieb und Netzanlagenwirtschaft
  • Technische Zuverlässigkeit, Netzmanagement, Instandhaltung, Investitionen
  • Aktuelle Themen Energiewende, Smart Meter,…


Netzregulierung und Netznutzung

  • Wie und von wem werden Netztarife ermittelt?
  • Was sind Netzebenen und Netzbereiche?
  • Wie erfolgt der Netzzugang?

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn Lothar Fickert, Institutsleitung für elektrische Anlagen, Technische Universität Graz

 

Digitalisierung – Smart Energy

  • Megatrends
  • Datenanalyse
    • Big Energy Data – Zeitreihen als Elementarteilchen von Smart Energy
    • Effizienter Umgang der Energiewirtschaft mit erhobenen Daten
    • Digitale Services
  • Innovative Anwendungsfälle

Dr. Ricardo Mariense Wickert, Leiter Stabstelle F&E, HAKOM Solutions GmbH

 

Preisbildung, Handel, Börsen

  • Vertragsbeziehungen in der E-Wirtschaft
    • Allgemeine Vertrags- und Geschäftsbeziehungen
    • Welche Verträge werden benötigt, um eine neue Verbrauchsstelle mit Energie beliefern zu lassen?
    • Möglichkeiten zur Abwicklung einer kombinierten Kundenrechnung (Energie + Netz) durch den Energielieferanten
  • Energiepreis
    • Welche Energiepreisbestandteile können aktiv „beeinflusst“ werden (Netz, Energie, Steuern & Abgaben, Ökoenergiemehraufwand, Ökostromzuteilung, etc.)
    • Berücksichtigung der Ökostromzuteilung
  • Energiebedarfsermittlung (Anlagenverzeichnis, Lastgangdaten, etc.)
  • Standardprodukte (Base, Peak, Off-Peak)
  • Preisbildung an den Märkten (Merit-Order)
  • Überblick zu den Handelsplätzen (Börsen, OTC, PPA)
  • Stromkennzeichnung (Labeling) und Herkunftsnachweise
  • Möglichkeiten zur Preis-Risikominimierung und Schaffung
    planbarer Energiekosten
  • Exkurs Energiemonitoring

Stefan Weißenböck, MSc, Prokurist, EHA Austria Energie-Handelsgesellschaft mbH

Ihr persönlicher Nutzen
  • Packen Sie den umfassenden Koffer für die Energiewirtschaft: Marktmodell Strom, Energierecht, Stromnetze, Digitalisierung und Energiehandel
  • Erfahren Sie die Grundlagen von der E-Control persönlich
  • Erleben Sie Smart Grid und die Digitalisierung der Energiewirtschaft greifbar aus der Praxis
  • Verpassen Sie nicht die Informationen zu aktuellen Gesetzen und Regulationen
    Teilnehmerstimmen

    Was ehemaligen Teilnehmern gefallen hat:

    „Erfahrene und praxisnahe Vortragende“
    – Austrian Power Grid AG

    „Mit einer breiten Streuung der Themen ist es in relativ kurzer Zeit gelungen einen Gesamtüberblick über die Kernthemen der Energiewirtschaft zu bekommen.“
    – EVN AG

    „Mix aus Gesamtüberblick, Recht, Wirtschaft & Technik“
    – Gas Connect Austria

     

    Veranstaltungsort

    Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

    Wien
    Teilnahmegebühr für "Crashkurs Energiewirtschaft"

    Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

    bis 25.06. bis 10.09. bis 06.10.
    Teilnahmegebühr
    € 1.795.- € 1.895.- € 1.995.-

    Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

    • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
    • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
    • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

    Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
    Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

    Ihr Ansprechpartner
    Aynur Yildirim
    Aynur Yildirim
    Customer Service
    Tel: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at
    Haben Sie Fragen?
    Haben Sie Fragen?

    Aynur Yildirim
    Customer Service
    Tel.: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at

    Gesund und informiert
    Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

    Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen

    Kooperationspartner: