Datenschutz & FOG
Datenschutz & FOG

Datenschutz & FOG

30.11.2020 - 01.12.2020

Datenschutz & FOG

Spezialfragen für Universitäten und Forschungseinrichtungen beantwortet

  • Das Verhältnis von § 7 DSG zu § 2d FOG auf dem Prüfstand
  • Forschungsprivilegierung: Möglichkeiten und Grenzen
  • Welche datenschutzkonformen Lösungen gibt es für die Praxis?
  • Datenschutzrechtliche Fragen in Lehre und Verwaltung an Universitäten beantwortet
  • Private Forschungseinrichtungen und Hochschulen: Datenschutzrechtliche Rollenverteilung

Ablauf eines Genehmigungsverfahrens vor der Datenschutzbehörde in der Praxis beleuchtet

Referenten
Dr. Claudia Gabauer, LL.M.
Dr. Claudia Gabauer, LL.M.
Rechtsanwaltsanwärterin, Knyrim Trieb Rechtsanwälte OG
Dr. Gerhard Kunnert
Dr. Gerhard Kunnert
Referent (Abt. V/2 und V/6) und Datenschutzkoordinator des Bundeskanzleramt-Verfassungsdienstes
DI Michael Löffler
DI Michael Löffler
Data Protection Officer, Internal Auditing and Data Protection, AIT Austrian Institute of Technology GmbH
Dr. Daniel Stanonik
Dr. Daniel Stanonik
Stanonik Rechtsanwälte
Programm

Seminarinhalte | 09:00 – 17:00 Uhr

Alles im Blick? Das Verhältnis von DSGVO, § 7 DSG und Forschungsorganisationsgesetz (FOG) unter der Lupe!

Der europäische Datenschutz als Forschungshindernis?

  • Gibt es einen Konflikt zwischen Forschungsfreiheit und Datenschutz?
  • Welche Rechtsquellen auf EU-Ebene sind relevant?
  • Was lässt sich aus der DSGVO zum Thema Forschung gewinnen?
  • Wie hat Österreich die Öffnungsklausel(n) zum Thema Forschung genützt?
  • Verhältnis § 7 DSG zu § 2d FOG
  • Hintergründe der Entstehung des FOG und Bewertung aus Sicht der DSGVO

Ihr Experte:
Mag. Dr. Gerhard Kunnert, Referent (Abt. V/2 und V/6) und Datenschutzkoordiniator des Bundeskanzleramt-Verfassungsdienstes; nebenberuflicher externer Datenschutzbeauftragter und -auditor


Das neue Forschungsorganisationsgesetz (FOG) konkret

Datenschutzrechtliche Probleme und offene Fragen zum FOG

  • Möglichkeiten und Grenzen der Forschungsprivilegierung
  • Anwendungsbereich des FOG
  • Verhältnis zu § 7 DSG und anderen Materiengesetzen
  • Zum Begriff „wissenschaftliche Einrichtungen“
  • Privilegierte Datenverarbeitungen (§ 2d Abs 2 FOG)
  • Umsetzung der Registerforschung in Österreich
  • „Broad Consent“ als zulässige Rechtsgrundlage?
  • Angemessene technische und organisatorische Maßnahmen (§ 2d Abs 1 FOG)
  • Sammlung, Archivierung und systematische Erfassung von Forschungsmaterial
  • Einschränkung der Betroffenenrechte
  • Zum Verhältnis der abstrakten Datenschutz- Folgenabschätzung nach § 2k Abs 4 FOG und der „Whitelist“
  • Wissens- und Technologietransfer
  • Grenzüberschreitende Aspekte
  • Überblick über Bestimmungen der Forschungsverwaltung
  • Datenschutzkonforme Lösungen für die Praxis?

Ihre Expertin:
Dr. Claudia Gabauer, LL.M., Rechtsanwaltsanwärterin, Knyrim Trieb Rechtsanwälte OG


Datenschutz in Forschungseinrichtungen konkret

Nachgefragt: Welche Fragestellungen ergeben sich in privaten Forschungseinrichtungen?

  • Datenschutzrechtliche Rollenverteilung in privaten Forschungseinrichtungen

Datenschutzrechtliche Rechtsmäßigkeit von Forschungsprojekten

  • Ablauf eines Genehmigungsverfahrens vor der Datenschutzbehörde in der Praxis
  • Vor- und Nachteile des Verfahrens
  • Mögliche Folgen im Fall einer Europarechtswidrigkeit der Nationalen Sonderbestimmungen für Forschungszwecke

Ihr Experte:
DI Michael Löffler, Data Protection Officer, Internal Auditing and Data Protection, AIT Austrian Institute of Technology GmbH


Datenschutz an Universitäten konkret

Nachgefragt: Welche datenschutzrechtlichen Fragen ergeben sich in der Lehre und Verwaltung an Universitäten?

Datenschutz in der Lehre

  • Frage der Anwendbarkeit der Forschungsprivilegierungen auf Lehre
  • Datenschutzrechtliche Fragen im Lehrbetrieb
  • Datenschutz in wissenschaftlichen Arbeiten von Studierenden: Die Vermittlung der Einhaltung des Datenschutzes in BA und MA Abschlussarbeiten
  • Bewertung und Beurteilung von Lehrenden und Lehrveranstaltungsevaluierungen

Datenschutz in der Verwaltung

  • Praxisbericht über die Umsetzung Datenschutz- Grundverordnung: Auswirkungen auf die tägliche Arbeit
  • Datenschutz-Richtlinie der Universität Wien
  • Datenschutzrechtliche Rollenverteilung in Universitäten
  • Qualifikation von Universitäten als „öffentliche Stelle“ und damit verbundene Konsequenzen
  • Datenschutzrechtliche Anforderungen an e-Learning- Plattformen
  • Internationale Mobilitäten
  • Rechtslage beim Datentransfer in Drittländer
  • Verarbeitung von Mitarbeiterdaten
  • Verwaltung von Studierendendaten im Rahmen der forschungsgeleiteten Lehre bzw. bei wissenschaftlichen Abschlussarbeiten

Ihr Experte:
RA Dr. Daniel Stanonik, LL.M., Datenschutzbeauftragter, Universität Wien und Partner bei Stanonik Rechtsanwälte GbR

Ihr persönlicher Nutzen
  • Aktuelle datenschutzrechtliche Fragestellungen werden umfassend in der Praxis beleuchtet: Ausgewählte ExpertInnen schaffen endlich Klarheit!
  • Erfahren Sie alles was Sie über den datenschutzkonformen Umgang mit personenbezogenen Daten in der Forschung wissen müssen
  • Verschaffen Sie sich den Überblick über das Verhältnis von DSGVO, DSG und FOG
  • Beleuchten Sie die Hintergründe der Entstehung des FOG
  • Wertvoller Erfahrungsaustausch mit Teilnehmenden aus dem Forschungsbereich und den TrainerInnen
Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Datenschutz & FOG"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 21.08. bis 06.11. bis 30.11.
Teilnahmegebühr
€ 1.595.- € 1.695.- € 1.795.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at