Der Informationsbeauftragte
Der Informationsbeauftragte

Der Informationsbeauftragte

03.02.2022

Der Informationsbeauftragte

Spannungsfeld von Recht und Praxis

  • Aktuelle rechtliche Anforderungen im Bereich Fachinformation, Werbung, Informationsvermittlung
  • Verantwortlichkeit des Informationsbeauftragten nach dem AMG
  • OTC – Wie viel Werbung ist bei rezeptfreien Arzneimitteln erlaubt?
  • Einsatz von Social Media: Gefahren und Lösungsansätze
  • Der Umgang mit Marketing: Grauzonen und Möglichkeiten

Ihr persönlicher Nutzen:

  • Sie hören, worauf Sie im Umgang mit Marketing achten müssen, wo die Gefahren im Umgang mit Werbung und Information lauern
  • Sie erfahren, welche No Go’s bei Ärztekongressen zu beachten sind
  • Sie lernen, ob und unter welchen Umständen eine Haftung erfolgen kann
  • Profitieren Sie von der Erfahrung anderer Informationsbeauftragter und tauschen Sie sich aus
  • Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Verantwortungen des Informationsbeauftragten
Referenten
Mag. Francine Brogyányi
Mag. Francine Brogyányi
Partnerin, DORDA BRUGGER JORDIS Rechtsanwälte GmbH
Dr. Andreas Seling, M.B.L.
Dr. Andreas Seling, M.B.L.
Rechtsanwalt, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Programm

Ihre Seminarinhalte | 09:00 - 17:00 Uhr

Informationsverantwortung im Pharmaunternehmen

  • Verantwortlichkeit des Informationsbeauftragten nach dem AMG
  • Bestellung des Informationsbeauftragten
  • Verwaltungsstrafrechtliche Verantwortlichkeit des Informationsbeauftragten
  • Stellung im Unternehmen
  • Haftung des Informationsbeauftragten
  • Prüfungsumfang, Dokumentation

 

Umgang mit Werbemaßnahmen

  • Abgrenzung Unternehmens- und Produktwerbung sowie Laien- und Fachwerbung
  • Irreführung im Pharmabereich und vergleichende Werbung
  • Einsatz von aufklärenden Hinweisen
  • Rechtsbruchstatbestand im Überblick
  • Marken- und urheberrechtliche Schranken

 

Fachinformation und Fachwerbung – Worauf muss der Informationsbeauftragte achten?

  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen hat der Informationsbeauftragte bei der Fachinformation zu beachten?
  • Die Bedeutung des § 50a Abs 3 Z 3 AMG für Informationsbeauftragte
  • Umfang der Prüfung durch den Informationsbeauftragten
  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen hat der Informationsbeauftragte bei der Fachwerbung zu beachten?

 

OTC – Wie viel Werbung ist bei rezeptfreien Medikamenten erlaubt?

  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen hat der Informationsbeauftragte bei der Laienwerbung zu beachten?
  • Umfang der Prüfung durch den Informationsbeauftragten
  • Beispiele aus der Praxis und der Rechtsprechung

 

Einsatz von Social Media – Worauf ist beim Einsatz der neuen Medien zu achten?

  • Geltung des AMG in Facebook, Twitter und Co?
  • Einsatz von Influencer Marketing
  • Gesetzliche Informations- und Kennzeichnungspflichten
  • Was versteht man unter einer „Entgeltlichen Einschaltung”?
  • Rechtliche Besonderheiten beim Einsatz von Social Media

 

Die Rechtsfolgen von Verstößen

  • Welche Ansprüche bestehen nach dem AMG und dem UWG?
  • Zurechnung von Inhalten an Pharmaunternehmen
  • Kniffs und Tricks im Falle einer Abmahnung

 

Ihre Experten:
Mag. Francine Brogyányi,
Partnerin, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Dr. Andreas Seling, M.B.L., Rechtsanwalt, DORDA Rechtsanwälte GmbH
 

Diskussion?
Fragen- und Diskussionsrunde mit Experten:

Stellen Sie Ihre persönlichen Fragen und nützen Sie die Gelegenheit, sich mit Kollegen über Ihre Alltagsprobleme auszutauschen.

Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Der Informationsbeauftragte"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 03.02.
Teilnahmegebühr
€ 1.495.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Gesund und informiert
Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen

Sponsoren: