Der Techniker als Führungskraft
Der Techniker als Führungskraft

Der Techniker als Führungskraft

30.03.2020 - 01.04.2020

Der Techniker als Führungskraft

Führungskompetenzen für das technische Management

  • Durch einen persönlichen Führungsstil Akzeptanz und Autorität gewinnen
  • Teams entwickeln, motivieren und zu Höchstleistungen führen
  • Mit schwierigen Mitarbeitern in heiklen Situationen souverän kommunizieren
  • Konflikte professionell managen und produktiv nutzen

 

 

Intensiver Praxisteil mit der InsightsMDI Potenzialananlyse im Selbsttest im Wert von € 300,–

Referenten
Mag.a Monika Herbstrith-Lappe
Mag.a Monika Herbstrith-Lappe
Geschäftsführerin Impuls & Wirkung – Herbstrith Management Consulting GmbH
Ewald Wandas, MSc
Ewald Wandas, MSc
Geschäftsführer, E•S•B•C GmbH
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Vom Techniker zur Führungskraft – eine bewusste Entscheidung

  • Persönliche vs. fachliche Qualifikation als Techniker– Was macht für mich eine „gute“ Führungskraft aus?
  • Sich selbst klug führen, um Menschen und Vorhaben zum Erfolg zu führen
  • Die eigene Persönlichkeit reflektieren – Wie lege ich meine Führungsrolle an?
  • Jede/r tickt anders – Wie schaffe ich Akzeptanz durch individuelles Führen?
  • Sicheres Auftreten – Wie wirke ich authentisch, selbstbewusst und empathisch?

Die eigenen Ressourcen optimal nutzen – ein Einstieg ins Thema

  • Bei gleichem Einsatz mehr bewirken: Kluges Selbstmanagement macht es möglich
  • Mehr von dem tun, das sich schon bewährt hat: Stärken stärken und selbstbewusst nutzen
  • Aus bisherigen Erfolgen Kraft und Zuversicht schöpfen
  • Gelassen bleiben, souverän wirken – Wie gehe ich mit meinen Stressmustern am besten um?
  • Wichtig versus dringend: Die richtigen Prioritäten setzen
  • Nein zum Micro-Management – Wie gelingt es mir, erfolgreich zu delegieren?
  • Der Techniker im Spagat zwischen Tagesgeschäft und Führungsaufgaben

Wichtige Fragen der Führung – ein Überblick

  • Mythos Motivation – Was kann ich dazu beitragen, dass meine Mitarbeiter/innen Freude am Tun haben?
  • Vertrauen und Respekt – Wie schaffe ich eine tragfähige Basis?
  • Kontrolle versus Eigenverantwortung – Wie finde ich das richtige Maß?
  • Der Umgang mit dem eigenen Vorgesetzten – Wie führe ich optimal nach oben?
  • Das Leben „in der Sandwich-Position“ – Wie vermittle ich zwischen den Ansprüchen von Mitarbeitenden und Chef?
  • Neues schaffen und Veränderung bewirken – Wie überzeuge ich andere von meinen Ideen?

Mag.a Monika Herbstrith-Lappe, Geschäftsführende Unternehmerin, Impuls & Wirkung – Herbstrith Management
Consulting GmbH

Interaktiv und praxisnah
Selbstreflexionen | Gruppenübungen | Feedbackrunden

2. und 3. Seminartag | jeweils 09:00 – 17:00 Uhr

  • Eine Einführung in die InsightsMDI Potenzialanalyse
  • Verknüpfung der theoretischen Inhalte mit der Auswertung des InsightsMDI Potenzial-Analysetool

Kommunikation als Schlüssel zu einer erfolgreichen Mitarbeiterführung

  • Die Kommunikationstechniken im Fokus
  • Körpersprache und nonverbale Kommunikation – Der Mitarbeiter als Spiegelbild seiner Führungskraft
  • Die Kunst des verständnisvollen Zuhörens
  • Unangenehme Entscheidungen angemessen kommunizieren
  • Mitarbeitergespräche korrekt führen und Feedback geben
  • Mitarbeiter langfristig für deren Aufgabe begeistern
  • Ihre Mitarbeiter Ihren Qualifikationen entsprechend einsetzen und fördern
  • Durch klare Vorgaben bessere Leistung erzielen

Teamdynamik und Konfliktmanagement

  • Grundlagen der Teambildung und der Teamentwicklung verstehen
  • Phasen und Problematiken der Teamentwicklung
  • Rollen im Team: Teamdynamiken erkennen und produktiv nutzen
  • Konfliktpotentiale erkennen und vermeiden
  • Praxistaugliche Konfliktlösungsstrategien kennen und anwenden
  • Angemessen mit privaten oder disziplinären Problemen der Mitarbeiter umgehen
  • Ab wann wird Widerstand destruktiv – Wann muss ich mich von einem Mitarbeiter trennen?

Ewald Wandas, MSc, Geschäftsführer der E.S.B.C – European Systemic Business Competences

Förderung und Entwicklung von Mitarbeitern

  • Potentiale und Leistungsbereitschaft erkennen und gezielt fördern
  • Führungskräfte aus den eigenen Reihen: Identifikation und Aufbau von zukünftigen Führungskräften aus den eigenen Unternehmen
  • Die Bedeutung von temporären Teammitgliedern und ihre Konsequenzen
  • Die strategische Mitarbeiter-Kompetenzentwicklung: Wie denke ich voraus?

„Management by objectives“: Führen über Zielvereinbarungen

  • Wie wichtig und wertvoll ist die Arbeit mit den „richtigen“ Zielen?
  • Kraftvolle Ziele als Voraussetzung für High Performance
  • Zielvereinbarungen mit Mitarbeitern festlegen und besprechen
  • Das Mitarbeitergespräch praktisch umgesetzt

Ewald Wandas, MSc, Geschäftsführer der E.S.B.C – European Systemic Business Competences

Das Praxisspecial

Sie arbeiten exklusiv mit der InsightsMDI Potenzialananlyse im Wert von € 300,–
1 Woche vor dem Seminar bekommen Sie Ihre persönlichen, passwortgeschützten Login-Daten per E-Mail zugesandt

Veranstaltungsort

Arcotel Wimberger

Neubaugürtel 34-36
1070 Wien
Tel: +43 1 521 65-0
Fax: +43 1 521 65-833
https://www.arcotelhotels.com/de/wimberger_hotel_wien/
wimberger@arcotelhotels.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Der Techniker als Führungskraft"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 20.12. bis 06.03. bis 30.03.
Teilnahmegebühr
€ 2.295.- € 2.395.- € 2.495.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Kooperationspartner: