Der Weg zum effizienten Produktionscontrolling
Der Weg zum effizienten Produktionscontrolling

Der Weg zum effizienten Produktionscontrolling

03.12.2019 - 04.12.2019

Der Weg zum effizienten Produktionscontrolling

Controlling-Systeme zur erfolgreichen Steuerung der Produktion

  • Methoden und Instrumente praxisnah erklärt
  • Erfolgreiches Reporting und Visualisierung
  • Shop Floor Management richtig einsetzen
  • Die wichtigsten Kennzahlen in der Produktion
  • Effiziente Datenerfassung und Auswertung


inkl. 2 Fallbeispiele

Nach diesem Seminar

  • sind Sie in der Lage Instrumente des Produktionscontrolling effizient einzusetzen
  • können Sie Ihre Produktion mit neuen Strukturen „schlanker“ gestalten
  • schaffen Sie es Shop Floor Management erfolgreich zu integrieren
  • können Sie Verantwortlichkeiten in Ihrem Unternehmen besser abgrenzen
  • haben Sie neue Tools und Hilfsmittel kennengelernt für die Visualisierung
  • sind Sie informiert über die neusten Trends im Produktionscontrolling
Referenten
DI (FH) Wolfgang Hafenscher
DI (FH) Wolfgang Hafenscher
Gründer & CEO, Produkt und Technik, kpibench GmbH
Dipl.-Ing. Lukas Lingitz
Dipl.-Ing. Lukas Lingitz
Leiter Produktionsplanung und -controlling, Fraunhofer Austria Research GmbH
Josef Müller, MSc
Josef Müller, MSc
Prokurist & Bereichsleiter QM/Organisation& Innovation, GW St. Pölten Integrative Betriebe GmbH
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 18:00 Uhr

Warum Produktionscontrolling immer wichtiger wird

  • Trend Smart Industrie und Industrie 4.0
  • Echtzeit Daten erfassen und auswerten
  • Lean Management, Prinzipien der „schlanken“ Produktion
  • Outsourcing als letzte Alternative


Grundlagen Produktionscontrolling

  • Was beinhaltet Produktionscontrolling?
  • Strategisches Produktionscontrolling
  • Operatives Produktionscontrolling
  • Kostencontrolling, Anlagencontrolling, Prozesscontrolling

Kennzahlen: Basis für ein erfolgreiches Produktionscontrolling

  • Überblick wichtigste Kennzahlen
  • Kennzahlenerfassung und -pflege
  • Anforderungen an Kennzahlen und Kennzahlarten

Effiziente Datenerfassung und Auswertung

  • IT-Systeme und Schnittstellen
  • Einsatz und Beispiel von Cockpit-Charts
  • Nutzung von Statistiken

Trainer: DI Lukas Lingitz, Projektleiter Produktionsoptimierung, Fraunhofer Austria Research GmbH

Fallbeispiel

Erfahrungsberichte konkret

kpibench GmbH:
Einsatz eines Produktivitätsmanagementsystems im Produktionscontrolling – Visualisierung von Produktionskennzahlen in Echtzeit und der Schritt in Richtung Digitalisierung, lernen Sie aus den Erfahrungsberichten mit Kunden von der kpibench GmbH

DI (FH) Wolfgang Hafenscher, Gründer & CEO, Produkt und Technik, kpibench GmbH

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Erfolgreiches Reporting und Visualisierung

  • KVP Board wirksam einsetzen mit der Anwendung des PDCA Zyklus
  • Cockpit Systeme zur Visualisierung
  • Mit ERP-Systemen und einer Schnittstelle zu qualitativerem Reporting
  • Tools und Hilfsmittel zur Visualisierung von Kennzahlen

Optimierung von Produktionsprozessen

  • Relevante Kennzahlen zur Prozessbewertung
  • Transparenz schaffen über den gesamten Herstellungsprozess
  • Produktionscontroller als Treiber für Verbesserungen in der Wertschöpfungskette

Methoden & Instrumente für eine effiziente Produktion

  • Effektive Kennzahlensysteme für die Produktion
  • TMS Toyota Management System erfolgreich einsetzen
  • MES Manufacturing Execution System nützlich anwenden
  • Shop Floor Management als Erfolgsfaktor

Shop Floor Management im Fokus

  • Vor Ort planen, steuern, kontrollieren
  • Mitarbeiterführung und Mitarbeiterweiterbildung
  • Terminierung der Produktionsprozesse
  • Permanente Transparenz in der Fertigung
  • Optimale Auslastung der Kapazitäten

Trainer: DI Lukas Lingitz, Projektleiter Produktionsoptimierung, Fraunhofer Austria Research GmbH

Fallbeispiel

Shop Floor Management „on the job“

Einblicke aus der Praxis: Wie Shop Floor Management in der Praxis erfolgreich gelebt wird

  • Einführung Shop Floor Management
  • Welche Probleme & Hürden sind aufgetreten?
  • Wie wurden diese gemeistert?
  • Wie werden neue Strukturen erfolgreich aufrechterhalten?

Josef Müller, MSc., Prokurist und Bereichsleiter Bereich QM/Organisation & Innovation, GW St. Pölten


Abschlussgespräch:
Was haben Sie vom Seminar mitgenommen, wie können Sie die Inputs aus den letzten zwei Tagen persönlich weiter verwerten?

Veranstaltungsort

Arcotel Wimberger

Neubaugürtel 34-36
1070 Wien
Tel: +43 1 521 65-0
Fax: +43 1 521 65-833
https://www.arcotelhotels.com/de/wimberger_hotel_wien/
wimberger@arcotelhotels.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Der Weg zum effizienten Produktionscontrolling"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 08.11. bis 03.12.
Teilnahmegebühr
€ 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren: