Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Die Kunst Lügen zu entlarven

Die Kunst Lügen zu entlarven

10.07.2017 - 11.07.2017

Die Kunst Lügen zu entlarven

Vernehmungstechniken für die innerbetriebliche Praxis

  • Die optimale Gestaltung einer Vernehmung
  • Die essentiellen To-dos vor der Durchführung eines Interviews
  • Die No-Gos bei einer professionellen Befragung
  • Die wichtigsten Standards eines Gesprächsprotokolls
  • Die Enttarnung von Lügen anhand von Körpersprache und Signalen
  • Die richtige Vorgehensweise bei Schadensgutmachung
  • Die rechtlichen Rahmenbedingungen eines solchen Szenarios
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:30 Uhr

Die Vorbereitung des Interviews

  • Wie wird eine (polizeiliche) Befragung durchgeführt?
  • Zu welchem Zeitpunkt sollte der Mitarbeiter befragt werden?
  • Wie erfolgt die Vorbereitung auf die Befragung (Fragenkatalog)?
  • Welche Personen sollen (aus vernehmungstaktischen Gründen) bei der Befragung teilnehmen?
  • Wie sieht die optimale Gestaltung eines Vernehmungsortes aus?

Die Durchführung des Interviews

Das Eröffnungsgespräch

  • Dos and Don’ts im Eröffnungsgespräch
  • Die richtigen Fragestellungen
  • Schaffen einer „idealen“ Atmosphäre

Das eigentliche Interview

  • Geschlossene Fragen und Vorhalte
  • Verhaltensweisen der Betroffenen (Typologien vom „Steher“ bis zum „Schwätzer“)
  • Anwendung von Druckmitteln
  • Protokollierung entscheidender Phasen

Die Protokollierung

  • Standardisierte Gestaltung einer Niederschrift
  • Protokollierung von Fragen und Vorhalten
  • Protokollierung konkreter Ergebnisse (Schadensgutmachung)

Das Interview in der Praxis

Möglichkeit zum praktischen Training

  • Aufbau einer idealen Vernehmungssituation
  • Erstellung eines Fragenkatalogs
  • Praktische Anwendung verschiedener Fragestellungen
  • Üben und Durchspielen von verschiedenen Szenarien
  • Durchführung verschiedener Übungen in Kleingruppen unter Anleitungen der Experten

Mag. Bernhard Fromm, Interne Revision bei einem Finanzdienstleistungsunternehmen
Kurt Reichl, Betrugserhebungen im Versicherungsbereich, zugelassener Berufsdetektiv

2. Seminartag | 09:00 – 17:30 Uhr

09.00 – 15.00 Uhr

Vernehmungspsychologie – Das Erkennen von Lügen

  • Unterscheidung zwischen Wahrheit und Lügen
  • Was sind die Signale für Lügen?
  • Körpersprache
  • Fehler beim Lügen erkennen
  • Technische Hilfsmittel
  • Der Rezeptgedanke
  • Praktische Hilfsmittel
  • Fragetechnik zum Erkennen von Lügen
  • Gesprächstrichter
  • Psychologische Hintergründe

Mag. Josef Pfaffenlehner, Fachexperte für Kommunikation
Andreas Wolf, MBA, Fachexperte für Kommunikation

15.30 – 17.30 Uhr

Wesentliche Aspekte des Arbeitsrechts

  • Arbeitsrechtliche Aspekte (Zulässigkeit der Kontrolle& Überwachung von Mitarbeitern)
  • Sachverhalt ermitteln, Mitwirkungspflicht, Selbstbelastung, Daten sammeln und sichern
  • Entlassung / Suspendierung (Wann ist eine Entlassung verwirkt?)
  • Rechtliche Äußerungen in der Emotion der Befragung (Gültigkeit)
  • Beziehung von Betriebsrat oder Vertrauensperson?
  • Verwertbarkeit eines Aktenvermerkes / einer Niederschrift in Gerichtsverfahren
  • Beendigung von Arbeitsrechtsverhältnissen
  • Strafrechtliche Konsequenzen
  • Zivilrechtlicher Schadenersatz (Wiedererlangung von Vermögenswerten)

Mag. Sabine Waiss, Legal Affairs - Arbeits- und Unternehmensrecht, Vereinigte Bühnen Wien GmbH

HINWEIS: Um auf Ihre individuellen Bedürfnisse optimal eingehen zu können, bitten wir Sie Ihre rechtlichen Fragen bis spätestens 17. Juni 2017 an theresa.gschwandtner@imh.at zu übermitteln. Vielen Dank!

Referenten
Mag. Bernhard Fromm
Mag. Bernhard Fromm
Mag. Josef Pfaffenlehner
Mag. Josef Pfaffenlehner
Fachexperte für Kommunikation
Kurt Reichl
Kurt Reichl
Betrugserhebung im Versicherungsbereich
RAA Mag. Sabine Waiss
RAA Mag. Sabine Waiss
Vereinigte Bühnen Wien GmbH
Andreas Wolf, MBA
Andreas Wolf, MBA
Fachexperte für Kommunikation
Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten

Das „Wie“ und „Was“ der Vernehmungstechnik zu beherrschen ist für die Durchführung einer professionellen und sicheren Befragung unabdinglich. In der Vernehmungssituation ist dabei wichtig,

  • die richtigen Fragen zu verwenden
  • eine Niederschrift als wesentliches Beweismittel zu erstellen
  • Lügen zu erkennen und zu enttarnen und dabei
  • rechtliche Rahmenbedingungen einzuhalten

In diesem Seminar lernen Sie die Grundzüge der Vernehmungstechnik unter Berücksichtigung von arbeitsrechtlichen Aspekten kennen und verstehen, was es hier unbedingt zu beachten gilt. Außerdem erfahren Sie, welche psychologischen Tricks Sie anwenden können, um bei einer Vernehmung eine Lüge zu erkennen.

PLUS: Das Expertenteam vor Ort sorgt durch zahlreiche Praxisbeispiele und Übungen für einen reibungslosen Transfer in Ihren Berufsalltag.

Teilnehmerstimmen

„Vortragende aus der Praxis mit viel Berufserfahrung. Fragetechniken und Vorstellbeispiele.“
Wiener Linien GmbH & Co KG

„Praxisnah!“
Austriatech

„Die eingeforderte aktive Mitarbeit ist sehr positiv.“
BHDT GmbH

Veranstaltungsort

MID TOWN Businesscenter GmbH, Wien

Ungargasse 64-66/Stg. 3/1. Stock
1030 Wien
Tel: +43 1 715 14 46-14
Fax: +43 1 715 14 46-12
www.midtown.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Die Kunst Lügen zu entlarven"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at