Digital Access – Das neue Lizenzmodell von SAP
Digital Access – Das neue Lizenzmodell von SAP

Digital Access – Das neue Lizenzmodell von SAP

23.02.2022

Digital Access – Das neue Lizenzmodell von SAP

Indirekte Nutzung | Robotics | Internet of Things

Plötzlich lizenzpflichtig:
Kann SAP bestehende Verträge ignorieren?

  • Argumente von SAP für die Migration zu Digital Access und Gegenpositionen
  • Relevante Bestimmungen in den PKL
  • Bewertung von Anbindungen von Drittsoftware-Lösungen
  • Bewertung von Robotics- und Internet of Things-Anwendungen nach beiden Lizenzmodellen
  • Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen für einen Kostenvergleich der beiden Lizenzmodelle


Exklusiv für SAP-Anwender

Das Seminar ist ausschließlich für SAP-Anwender zusammengestellt. Der Veranstalter behält sich alle Rechte vor, insbesondere auch das Recht, die Teilnehmeranzahl zu begrenzen.

Referenten
Mag. Stefan Autengruber
Mag. Stefan Autengruber
CEO der License Ethics GmbH
Dr. Hannes Lattenmayer, LL. M. (Brügge)
Dr. Hannes Lattenmayer, LL. M. (Brügge)
Rechtsanwalt
Programm

Ihre Seminarinhalte | 09:00 – 17:00 Uhr

Grundkenntnisse in der SAP-Lizenzierung und der SAP-Lizenzmodelle sind von Vorteil.
Das Seminar richtet sich gleichermaßen an technische Systembetreuer und an kaufmännisch und wirtschaftlich agierende Personen im Umgang mit SAP-Lizenzen.


Grundzüge zur indirekten Nutzung

  • Interoperabilität als Grundanforderung an eine Software
  • SAP-Beurteilung und Nachlizensierungsbedarf
  • Argumente für und gegen Lizenzpflicht von indirekter Nutzung bei Eigen- und Fremdentwicklungen
  • Praxisbeispiele von Anwendungen: Wann liegt eine Lizenzpflicht wegen indirekter Nutzung vor?

Kartellrechtsverfahren gegen SAP in Deutschland

  • Produktbezogene marktbeherrschende Stellung von SAP
  • Bevorzugung von SAP Applikationen
  • Verdrängung von Drittprodukten über Lizenzgebühren für indirekte Nutzung
  • Auswirkungen einer denkbaren kartellrechtlichen Entscheidung auf die Vertragssituation

Grundzüge der bisherigen Lizenzmodelle

  • Metriken:
    • User
    • Externe Community-Mitglieder
    • Engines
  • „Technische Nutzer“
  • Richtige Bewertung von Schnittsstellenanbindungen
    • Schnittstellendokumentation
    • Lizenzbegünstigte Schnittstellenanbindungen für indirekte Nutzung
  • Vermessungsguidline
  • Technischer Anpassungsbedarf bei Anbindungen

Grundzüge des Lizenzmodells Digital Access

  • Definition von Documents und der Begriff: line items
  • Richtige Zählung von Documents
  • Preismodell für Documents
  • Digital Access S/4 HANA
  • Vermessung von Documents
  • Erfahrungen bei der Bedarfserhebung für Documents

Vergleich: Legacy Lizenzmodells – Digital Access

  • Vorteile und Nachteile
  • Kostenvergleich
  • Risiko der späteren Änderung der Definition von Documents

Migration ins Digital Access Lizenzmodells

  • Digital Access Adoption Program
    • In welchen Situationen ist eine Migration sinnvoll?
    • Wie sollte eine Migration erfolgen?

SAP Digital Access – Der Game Changer in der SAP-Lizenzierung

SAP-Usern fällt es häufig schwer, ein Gefühl dafür zu bekommen, was das neue Lizenzmodell Digital Access für sie bedeutet. Offensichtlich gibt es auch es noch viel Unsicherheit im Markt. Dieser Spezialtag dient Ihnen als Plattform, um sich optimal für dieses Lizenzmodell vorzubereiten, sowie Hürden und Spezialfragen frühzeitig zu identifizieren und zu klären.

Oft wurde die Frage, wie die indirekte Nutzung von SAP-Systemen zu lizenzieren und abzurechnen sei, in den vergangenen Jahren heftig und kontrovers diskutiert. Fälle, bei denen Unternehmen per Gerichtsbeschluss Millionen-Beträge an SAP nachzahlen sollten, sorgten für Empörung in den Reihen der SAP-Anwender.

SAP will dies mit einem scheinbar transparenten Modell in Zukunft verhindern…doch Vorsicht! Einmal auf Digital Access umgestellt, gibt es kein „zurück“ mehr. Wurde sich einmal für das dokumentbasierte Lizenzmodell entschieden (oder hat man sich entscheiden müssen), gibt es keine Möglichkeit auf andere Optionen der Lizenzierung der SAP indirekten Nutzung (beispielsweise durch User) zurückzugehen.

Analysieren Sie Ihre indirekte Nutzung, bevor SAP es tut. Prüfen Sie die Kosten und Optionen, die im Falle einer Unterlizenzierung auf Sie zukommen. Erwägen und kalkulieren Sie Alternativen.

Bereiten Sie sich optimal vor – es lohnt sich!

Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Digital Access – Das neue Lizenzmodell von SAP"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 28.01. bis 23.02.
Teilnahmegebühr
€ 1.395.- € 1.495.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Gesund und informiert
Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen