Digitalisierte Instandhaltung
Digitalisierte Instandhaltung

Digitalisierte Instandhaltung

24.03.2020 - 25.03.2020

Digitalisierte Instandhaltung

Produktivitätssteigerung durch zukunftsorientierte Umsetzung

  • Die richtigen Informationen zur richtigen Zeit: Maintenance Aktivitäten kontinuierlich durch effektiven Informationsfluss verbessern.
  • Vom ersten Schritt zur „richtigen“ Lösung: Die mobile Instandhaltung voll im Trend
  • Im Dschungel der Dokumenten-Management-Systeme: Der Weg zur effizienten, vorausschauenden, nachhaltigen Dokumentation
  • Vom Sensor zur Datenanalyse:  Abbildung im System, Retrofitting  von Anlagen und die Auswahl von Industrial IoT Plattformen
  • Das Team dahinter: Organisation der Instandhaltungsmannschaft


Aus der Praxis für die Praxis:

Erfahrungen von Aichelin und voestalpine

Referenten
DI Robert Glawar
DI Robert Glawar
Gruppenleiter im Bereich Instandhaltung und Anlagenmanagement, Geschäftsbereich Produktions- und Logistikmanagement der Fraunhofer Austria Research GmbH
Mag. Ing. Harald Rabeder
Mag. Ing. Harald Rabeder
Supply Logistics, voestalpine group-IT GmbH
Ing. Günther Unger
Ing. Günther Unger
Leitung Prozessleitsysteme und Industrie 4.0, Aichelin Ges.m.b.H.
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Grundlagen der digitalisierten Instandhaltung: Schwerpunkt Mobile Instandhaltung und interaktive Störungsbehebung

Einleitung und  Überblick zur digitalisierten Instandhaltung

  • Aktuelle Trends und Herausforderungen in der Instandhaltung
  • Instandhaltung als Grundlage für nachhaltiges Produktivitätsmanagement
  • Innovative Methoden und Technologien in der Instandhaltung
  • Daten in der Instandhaltung: Das Öl der Zukunft?
  • Anwendungsbeispiele und (First) Best Practices

Voll im Trend: Mobile und interaktive Instandhaltung

  • Die ersten Schritte
  • Welche Tools setze ich wie ein?
  • Wissensbasierte Instandhaltung
  • Remote-Service-Lösung auf Basis von AR-Brillen
  • Digitale Assistenzsysteme zur Störungsbehebung
  • Auswahl der „richtigen“ Lösungen

Jakob, der mobile Instandhaltungsassistent: Ein Praxisvortrag zur mobilen, interaktiven Instandhaltung
Ing. Günther Unger,
Leitung Prozessleitsysteme und Industrie 4.0, Aichelin Ges.m.b.H.

Digitale Störungsdokumentation: Im Dschungel der Dokumenten-Management-Systeme

  • Dokumentation meiner Störfälle
  • Richtige Klassifikation von Fehlern
  • Wartungsberichte
  • Vom Papierarchiv zur digitalen Anlagendokumentation
  • Möglichkeiten und Grenzen der Anlagendokumentation
  • Prüfprotokolle und Checklisten – ein Dauerbrenner

Aus der Praxis für die Praxis:
Die digitale Störungsdokumentation, eine Herausforderung für sich! Was lässt sich heute schon alles praktisch umsetzen und wo liegen die Grenzen der  digitalen Anlagendokumentation?
Mag. Ing. Harald Rabeder, voestalpine group-IT GmbH teilt seine Erfahrungen aus der Praxis.

Organisation der Instandhaltungsmannschaft

  • Das Team dahinter: wie bilde ich meine IH-Organisation  ab?
  • Aufgabenverteilung
  • TPM - Einbindung der Produktion
  • Wartungsplanung
  • Ressourcenplanung – Möglichkeiten und Grenzen

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Datenbasierte Instandhaltung im Fokus

Vorbeugende Instandhaltung: Zeit, Nerven und Kosten sparen

  • Die Grundlagen der vorbeugenden Instandhaltung
  • Vorausschauende Wartungsplanung mittels Sensordaten-Auswertung
    • Leistungsabhängige Wartung
    • Zustandsabhängige Instandhaltung
  • Terminüberwachung
  • Fit für jedes Audit

Aus der Praxis für die Praxis:
Das große Ziel der vorbeugenden Instandhaltung (preventive maintenance) ist die Vermeidung bzw. Minimierung von Ausfällen durch die Umsetzung von geplanten, präventiven, in festgelegten Abständen oder nach vorgeschriebenen Kriterien durchzuführenden IH-Maßnahmen. Die Schadensvorbeugung liegt im Fokus dieser Instandhaltungsstrategien.
Mag. Ing. Harald Rabeder, voestalpine group-IT GmbH teilt seine Erfahrungen aus der Praxis.

Ersatzteilmanagement : Strategien zur Optimierung der Ersatzteilbestände und –kosten

  • Der Spagat zwischen Verfügbarkeitssicherung und Ersatzteilkosten
  • Transparenz im Ersatzteilmanagement schaffen

Instandhaltungs-Controlling

  • Kostentransparenz in der Instandhaltung
  • Kennzahlen in der Instandhaltung – Erfahrungen aus der Praxis
  • „Was kostet eine Anlage aus IH-Sicht“

Aus der Praxis für die Praxis:
Das Instandhaltungs (IH)-Controlling bildet einen zentralen Baustein einer intelligenten und lernorientierten Instandhaltung. Es  stellt die notwendigen Informationen für instandhaltungsbezogene Entscheidungen zur Verfügung. Doch wie gelingt es ein ganzheitliches IH-Controlling aufzubauen, IH-Cockpits zu entwickeln, sowie die Beziehungen zwischen Key Performance Indikatoren identifizieren zu können?
Mag. Ing. Harald Rabeder, voestalpine group-IT GmbH teilt seine Erfahrungen aus der Praxis.

Datenbasierte Instandhaltungsplanung

  • Condition Monitoring und Predictive Maintenance
  • Definition kritischer Bauteile
  • Einsatz von Methoden der künstlicher Intelligenz in der Instandhaltung
  • Integration der Instandhaltung in die Produktionsplanung

Vom Sensor zur Datenanalyse

  • Abbildung im System (wie kommt ein Sensorsignal in die Datenbank)
  • Verknüpfung unterschiedlicher Datenquellen
  • Retrofitting von Anlagen
  • Übersicht und Auswahl von Industrial IoT Plattformen
Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Digitalisierte Instandhaltung"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 13.12. bis 28.02. bis 24.03.
Teilnahmegebühr
€ 1.695.- € 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren: