3. Jahresforum Corporate Learning

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Rückblick Corporate Learning 2019 | 27. – 28. November 2019

3. Jahresforum Corporate Learning

3. Jahresforum Corporate Learning

27.11.2019 - 28.11.2019

3. Jahresforum Corporate Learning

Never stop learning!

Proaktiv | Interaktiv | Experimentell | Inspirativ

Hot Topics 2019:

  • Fehlerkultur = Lernkultur
  • Digitale Kompetenzen – Eine Frage des Alters?
  • Wissenstransfer in der Praxis
  • Talente finden & führen – Aber wie?
  • Best Practice Virtual Reality & maßgeschneiderte Schulungen
  • Die Motivationskraft des Spielerischen auf dem Prüfstand
  • Bilder sagen mehr als 1.000 Worte: Sketchnoting


Von und miteinander lernen!

Praxis & Wissenschaft PUR

Referenten
Mag. Nadja Azarian
Mag. Nadja Azarian
Personalentwicklung, ÖBB-Business Competence Center GmbH
Dipl.-Päd. Ing. Peter Baumgartner
Dipl.-Päd. Ing. Peter Baumgartner
Speaker | Autor | Hochschuldozent
Sarah Daun, B.A.
Sarah Daun, B.A.
Ausbildungsreferentin/Spezialistin Azubi-Marketing, TARGOBANK
Mag.a Maria Dorfer-Frick, MA BA
Mag.a Maria Dorfer-Frick, MA BA
eLearning-Spezialistin und Mediendidaktikerin – Servicecenter für Digitales Lehren und Lernen, Donau-Universität Krems
Markus Engelberger
Markus Engelberger
Senior Visual Catalyst, Visual Catalyzation Academy
Mag. Ing. Michael Fally
Mag. Ing. Michael Fally
Konzernaler Teamleiter SPAR Lernmedien, SPAR Österreichische Warenhandels AG
DI (FH) Manuel Grassler
DI (FH) Manuel Grassler
Zertifizierter LEGO®Serious Play® Facilitator & Gründer von Visionen Bauen, Partner bei DesignThinkers Austria, Co Founder der Innovation Agent Academy, VISIONENBAUEN – Innovations- und Organisationsberatung e.U
Sigrid Hantusch-Taferner
Sigrid Hantusch-Taferner
Digital Learning Expert / Head of Sales, CREATE 21.st century
Damian Izdebski
Damian Izdebski
Geschäftsführer & Gründer, Techbold
StR. Ulrike Jung
StR. Ulrike Jung
Geschäftsführende Gesellschafterin, Senior Beraterin & Coach, hrdiamonds Personal, Management & Organisationsentwicklungs GmbH
Dr.phil. Nikolaus König
Dr.phil. Nikolaus König
Researcher & Lehrgangsleiter Game Studies / Transmedia Studies, Zentrum für Angewandte Spieleforschung, Donau-Universität Krems
Maximilian Lammer
Maximilian Lammer
Employee Experience Pioneer & Designer, www.lammer.org
Oliver Nussbaum
Oliver Nussbaum
Geschäftsführer, IMC Österreich
Mag.(FH) Edmund Panzenböck, MA
Mag.(FH) Edmund Panzenböck, MA
Wissenschaftlicher Mitarbeiter – Zentrum für digitales Lernen und Gestalten, Donau-Universität Krems
Mag. Tanja Pfaff-Röders
Mag. Tanja Pfaff-Röders
Leitung Personalentwicklung, ÖBB-Business Competence Center GmbH
Mag. Dr. Alexander Pfeiffer, MA, MBA
Mag. Dr. Alexander Pfeiffer, MA, MBA
Postdoctoral Fellow, Institut „The Education Arcade“ des „Departments für Comparative Media Studies / Writing“, Massachusetts Institute of Technology (MIT)
Sabine Ransböck, MBA CSE
Sabine Ransböck, MBA CSE
Geschäftsführung, DONAU BROKERLINE GmbH
Prof. Dr. Tatjana Schnell
Prof. Dr. Tatjana Schnell
Associate Professor, Institut für Psychologie, Universität Innsbruck
Nicole Soesanto, M.A.
Nicole Soesanto, M.A.
Ausbildungsreferentin/Spezialistin Azubi-Marketing, TARGOBANK
Kurt Söser
Kurt Söser
Teacherpreneur, #kurtrocks edu.innovation.consulting
Mag. (FH) Patricia Stark, MBA
Mag. (FH) Patricia Stark, MBA
Creative Innovator, Externe Hochschullektorin, Selbstständig
Christoph Schmidt-Mårtensson
Christoph Schmidt-Mårtensson
CEO, CREATE 21.st century
Mag. Dejan Stojanovic
Mag. Dejan Stojanovic
Gründer der Fuckup Nights Vienna, Failure Enthusiast, Speaker, The Failure Institute e.U.
Bärbel Walcher
Bärbel Walcher
Projektleitung Microlearning, Eigenvertrieb Services; TUI Das Reisebüro, TUI Austria Holding GmbH
Alfred Zeitlinger
Alfred Zeitlinger
ÖVO
Programm

Grußwort

Es gibt immer etwas zu lernen!

In diesem Sinne freut es mich, dass die Fachkonferenz Corporate Learning 2019 bereits zum 3. Mal in Wien von imh veranstaltet wird.

Wie lauten die HR und Learning Trends der Zukunft? Wie werden MitarbeiterInnen für die Arbeitswelt 4.0 fit gemacht? Welche Herausforderungen lauern und wo besteht Handlungsbedarf?

An zwei intensiven & interaktiven Konferenztagen wird über das Aus- und Weiterbildungsmanagement der Zukunft diskutiert, viel Neues ausprobiert und auf Praxistauglichkeit überprüft.

Ich freue mich auf zwei lehrreiche Veranstaltungstage und wünsche allen TeilnehmerInnen eine spannende Fachkonferenz mit neuen Erkenntnissen aus Wissenschaft & Forschung, interessanten Praxisberichten, Diskussionen, Anregungen & inspirierenden Denkanstößen. Seien Sie mit dabei und nutzen Sie die Möglichkeit gemeinsam und voneinander zu lernen.

Never stop learning!

Mag. Dr. Stefan Teufl, Head UniCredit Academy Austria, UniCredit Bank
Austria AG

1. Konferenztag | 09:00 – 17:30 Uhr

Gemeinsamer Konferenztag mit der Fachkonferenz Organisation in Unternehmen

 

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee und Tee


09:00 Begrüßung und Eröffnung durch imh und den Vorsitzenden Alfred Zeitlinger, Mitglied des Vorstandes, Österreichische Vereinigung für Organisation und Management


09:05 OPENING KEYNOTE:

  • Über sinnvolle Arbeit und Arbeit als Lebenssinn
  • Was ist Sinn? Der Unterschied zwischen sinnstiftender und sinnvoller Arbeit
  • Hindernisse und Blockaden des Sinnerlebens am Arbeitsplatz?
  • Win-win-Situation – Was hat der Arbeitgeber davon
  • Sinn erleben und Arbeitsengagement sind zwei Seiten einer Medaille
  • Die Gefahr der (Selbst)ausbeutung
  • Führungskräfte müssen keine Sinnstifter sein – Sinn lässt sich nicht produzieren

Prof. Dr. Tatjana Schnell, Associate Professor, Institut für Psychologie, Universität Innsbruck


10:00 Führung kann man nicht herunterladen –Sinn ist keine App

  • Leadership in Zeiten der Digitalisierung
  • In digitalen Zeiten entscheidet die WIR-Intelligenz
  • Talente finden und führen

Dipl.-Päd. Ing. Peter Baumgartner, Speaker | Autor | Hochschuldozent


10:45 Let’s take a break


Experimental Brainstorming


11:15 Wissenstransfer in der Praxis

Mag. Nadja Azarian, Personalentwicklung, ÖBB-Business Competence Center GmbH
Ulrike Jung,
Management Board, Personal- und Organisationsentwicklerin & Coach, hrdiamonds Personal, Management & Organisationsentwicklungs GmbH
Mag. Tanja Pfaff-Röders,
Leitung Personalentwicklung, ÖBB-Business Competence Center GmbH


12:30 Lunch Break

14:00 INTERACTIVE SESSIONS
Gedankenspielraum: Interdisziplinäre Blickwinkel auf praxisrelevante Themen.
Wählen Sie Ihren Schwerpunkt!

A: Employee Experience: „People ignore organisations that ignore people“

  • Employee Experience – "neuer" Trend und strategisches Handlungsfeld
  • Gute Gründe für Employee Experience – und wie sie Erfolg messen
  • Wie beginnen Sie die bessere Gestaltung des Erlebnis Job (moments that matter)
  • Praktische Take aways & Checkliste für den Einsatz in Ihrer Organisation

Mag. Maximilian Lammer, Solopreneur, Employee Experience Pioneer & Designer

B: Methoden integrieren. Im Corporate Learning. In der lernenden Organisation.

Mögliche Tools und Methoden im digitalen Lernen oder integriert in Blended Learning Szenarien entstehen gefühlt (!) schneller als wir sie begreifen können. Aber wie schaffen wir das? Wir schaffen das! Wir schaffen einen Überblick für uns als Entscheider, Verantwortliche im L&D, PE oder in der OE. Ein Überblick für uns als Lernanbieter – Ob intern oder extern! Schaffen wir diesen Überblick auch in all unseren Entwicklungs- und Weiterbildungs-Angeboten bei denen, die es verstehen sollen: Bei den Lernern!
Damit LERNEN bewegt. Damit Lernen zur BEWEGUNG wird. Damit Lernen WIRKT.

Christoph Schmidt-Mårtensson, CEO, CREATE 21.st century
Mag. (FH) Sigrid Hantusch-Taferner, Digital Learning Expert / Head of Sales, CREATE 21.st century

 

C: Design Thinking for organisations – Hype oder echter Mehrwert?

  • Was kann Design Thinking und was nicht?
  • Wie kann eine Organisation Design Thinking lernen?
  • Interaktiver Part: Design Thinking für Ihr Unternehmen

Mag. (FH) Patricia Stark, MBA, Creative Innovator, Externe Hochschullektorin

D: Play2Change Impuls – Und das Spiel kann beginnen!

Durch die LEGO®Serious Play Methode aktivieren Sie Ihr volles Kreativpotential und kommen zu Lösungsansätzen, die Unmögliches möglich machen. Visualisieren Sie Ihre Sichtweise auf das jeweilige Thema. Betrachten und begreifen Sie das Problem wortwörtlich aus unterschiedlichen Perspektiven. So finden Sie Muster und Zusammenhänge, die Sie zuvor gar nicht sehen konnten. Kritische Themen und Entscheidungen werden so bearbeitet und im erbauten System auf ihre Auswirkungen getestet.

DI (FH) Manuel Grassler, zertifizierter LEGO®Serious Play® Facilitator & Gründer von Visionen Bauen, Partner bei DesignThinkers Austria, Co Founder der Innovation Agent Academy, VISIONENBAUEN – Innovations- und Organisationsberatung e.U

15:30 Let’s take a break

Mut zum Fehler – Fehler als Teil des Erfolgs!


16:00 Fehlerkultur ist Lernkultur

  • Fehlerkultur = Lernkultur!
  • Die sensationellen Effekte des Scheiterns
  • Warum es wichtig ist, das Tabu des Scheiterns im Unternehmen zu durchbrechen

Mag. Dejan Stojanovic, Gründer der Fuckup Nights Vienna, The Failure Institute e.U.

 

Let’s talk about failure


16:30 FINAL KEYNOTE: #startupagain – Meine besten Fehler

Damian Izdebski, Geschäftsführer & Gründer, Techbold


17:15 Und wie schaut’s bei Ihnen mit Fehlern aus?


17:30 Voraussichtliches Ende des 1. Konferenztages – Gemeinsamer Ausklang beim Get-together

2. Konferenztag | 09:00 – 17:15 Uhr

08:30 Guten Morgen bei Kaffee & Tee

09:00 Begrüßung und Eröffnung durch imh und den Vorsitzenden Mag. Dr. Stefan Teufl, Head UniCredit Academy Austria, UniCredit Bank Austria AG


Get inspired!


09:05 Mythos Generationen – Hemmschuh der Digitalisierung?

  • Digitale Kompetenzen – eine Frage des Alters?
  • Die Rolle digitaler Kompetenzen beim generationenübergreifenden Wissenstransfer
  • Personalmanagement als Ermöglicher effektiven Workplace-Learnings

Mag.(FH) Edmund Panzenböck, MA, Wissenschaftlicher Mitarbeiter – Zentrum für digitales Lernen und Gestalten, Donau-Universität Krems
Mag.a Maria Dorfer-Frick, MA BA, eLearning-Spezialistin und Mediendidaktikerin – Servicecenter für Digitales Lehren und Lernen, Donau-Universität Krems


09:45 Motivationskraft des Spielerischen
Warum TUI-MitarbeiterInnen ihre eLearning-Kurse freiwillig absolvieren

  • Relevante Inhalte im Unternehmen aufgreifen und umsetzen
  • Kontinuierliche Verbesserung mit Hilfe der MitarbeiterInnen & Möglichkeiten im System
  • Quiz-Bewerbe richtig angehen

Bärbel Walcher, Projektleitung Microlearning, Eigenvertrieb Services, TUI Das Reisebüro, TUI Austria Holding GmbH


10:05 Make or Buy

  • Strategische Überlegungen und Entscheidungen in E-Learning Content Projekten der letzten 20 Jahre

Oliver Nussbaum, Geschäftsführer, IMC Österreich


10:20 E-Learning Portale im externen Vertrieb

Wie die Donau Brokerline tausende Makler in ganz Österreich mit einem E-Learning Portal bei der Umsetzung der gesetzlichen Pflichten unterstützt.

Sabine Ransböck, MBA CSE,
Geschäftsführung, DONAU BROKERLINE GmbH


10:35 Let’s take a break


Praxis Pur


11:05 Virtual Reality in der Bankausbildung

Recrutainment, Virtual Reality und persönliche Präsenz – Praxisbeispiel eines erfolgreichen Azubi-Recruiting-Prozesses bei der TARGOBANK

  • Den Bewerber da abholen, wo er gerne ist – Zuhause
  • Den Bewerber dort begeistern, wo er sich gut auskennt – in der digitalen Welt
  • Den Bewerber damit überzeugen, wonach er sucht – mit authentischen Einblicken
  • Doch wie lässt sich das umsetzen?

Sarah Daun, B.A., Ausbildungsreferentin/Spezialistin Azubi-Marketing, TARGOBANK
Nicole Soesanto, M.A., Ausbildungsreferentin/Spezialistin Azubi-Marketing, TARGOBANK


11:35 Spar schult mit SEPP

  • Das Spar Education Power Program beflügelt mit maßgeschneiderten Schulungen

Michael Fally, Teamleiter Lernmedien, SPAR Österreichische Warenhandels-AG


12:05 Lunch Break


Let’s play!


13:15 Der Einfluss von Blockchain Technologien auf das Aus- und Weiterbildungsmanagement in Unternehmen

Bitcoin feierte im Jänner 2019 sein 10-jähriges Bestehen, trotzdem ist fundiertes Hintergrundwissen über die Leistungsfähigkeit von Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Ardor und Co. noch in den Kinderschuhen. Es scheint so, dass nur über den Spekulationshype berichtet, mit viel Fantasievokabular das ein oder andere Blockchain-System angepriesen, oder das aktuelle Thema für betrügerische Aktivitäten missbraucht wird.
Im Hintergrund jedoch wird an angesehen Universitäten, Forschungseinrichtungen und in F&E Abteilungen von Unternehmen daran gearbeitet, Blockchain-Technologie in verschiedenen Unternehmensbereichen nutzbar zu machen. Einer der vielleicht größten und spannendsten Bereiche ist der Bildungssektor.
Alexander Pfeiffer forscht derzeit zu diesem Thema am MIT und wird berichten, welche Rolle die Tokenökonomie und Blockchain als (zumeist) sicherer, nicht manipulierbarer Speicherort das Aus- und Weiterbildungsmanagement in Unternehmen beeinflussen wird.

Mag. Dr. Alexander Pfeiffer, MA, MBA, Postdoctoral Fellow, Institut „The Education Arcade“ des „Departments für Comparative Media Studies / Writing“, Massachusetts Institute of Technology (MIT)

 

Interaktive Session
Spielen & Lernen: Die Motivationskraft des Spielerischen unter der Lupe

 


13:45 Gamification in Beruf und Alltag: Grundlagen, Grenzen und (versteckte) Potentiale spielebasierter Kommunikations- und Lernprozesse

Dr.phil. Nikolaus König, Researcher & Lehrgangsleiter Game Studies / Transmedia Studies, Zentrum für Angewandte Spieleforschung, Donau-Universität Krems

 


14:45 Let’s take a break


Let’s get creative!


15:15 Sketchnoting – So nutzen Sie Ihr Potenzial als visuelle/r Denker/in

Was wäre, wenn ...

… es eine einfache und doch sehr effektive Möglichkeit gäbe, um Ihr Gehirn beim Denken zu unterstützen?

… es eine Methode gäbe, mit der Sie nachhaltiger und vielleicht sogar lustvoller Lernen könnten?

 

… es einen Weg gäbe um klarer zu kommunizieren?

Nun, all diese Möglichkeiten sind für Sie, im wahrsten Sinne des Wortes, zum Greifen nahe. Alles was Sie dafür benötigen, sind ein Stift und ein Blatt Papier (oder am besten gleich mehrere). Den Rest machen wir dann gemeinsam. Sketchnoting bedeutet, Stift und Papier einzusetzen um Denk-, Lern- und Kommunikationsprozesse zu unterstützen.

Im Rahmen der „Let’s get creative“ Session werden Sie:

  • erleben, dass wirklich KEIN Talent notwendig ist, um zu visualisieren.
  • einige klassische Use-Cases von Visualisierungen im Business-, Führungs- und Beratungs-Kontext kennenlernen.
  • die wesentlichsten Grundlagen dieser Technik kennenlernen.
  • im Rahmen einer praktischen Übung einen Effekt der Arbeit mit visuellen Werkzeugen kennenlernen.

Markus Engelberger, Senior Visual Catalyst, Visual Catalyzation Academy

EXKURSION | Gemeinsamer Ausklang im Microsoft Learning Hub!    

16:15 Impulsvortrag: Spotlight #kurtrocks: Digital oder analog? Phygital!

  • Wer von Digitalisierung in der Bildung spricht kommt aus dem 20. Jahrhundert!

Kurt Söser, Teacherpreneur

17:15 Voraussichtliches Ende der Veranstaltung

 

 

Warum teilnehmen
  • PROAKTIV: Wählen Sie Ihren Schwerpunkt und profitieren Sie vom Austausch mit Referenten & Teilnehmern – Machen Sie Ihre Themen zum Thema.
  • INTERAKTIV: Gemeinsam kreativ werden und in der Gruppe Methoden & Ansätzen auf den Zahn fühlen – Von und miteinander lernen.
  • EXPERIMENTELL: Um Neues zu lernen muss Neues ausprobiert werden: Learning by doing – Let’s get creative!
  • INSPIRATIV: Impulse & Denkanstöße für neue Lernwelten – Interessante Kontakte & inspirierende Blickwinkel garantiert.
Das hat ehemaligen Teilnehmern besonders gefallen

 „Ausgezeichnete Vortragende, spannende Themen. Guter Austausch mit den Referenten und anderen Teilnehmern.“ – voestalpine Personal Services

„Praxisnahe Vorträge zu brandaktuellen Themen von Vertretern aus marktführenden Unternehmen.“ – ERSTE Group IT International GmbH

„Durch die interaktiven Sessions und die vielen unterschiedlichen Einblicke in die Praxis konnte ich wieder Anregungen für Umsetzungen im eigenen Unternehmen mitnehmen.“ – evon GmbH

„Kurzinputs aus unterschiedlichen Bereichen und Themenvielfalt!“ – Finanzmarktaufsicht (FMA)

Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 60530555
Fax: +43 1 60530580
www.viennasouth.hgi.com
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "3. Jahresforum Corporate Learning"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Sales Director, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-642
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: