Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Rückblick Energietage 2022 | 14. – 15. November 2022

Energietage: Netze der Zukunft

Energietage: Netze der Zukunft

14.11.2022 - 15.11.2022

Energietage: Netze der Zukunft

Versorgungssicherheit, Engpassmanagement, E-Mobility und Erneuerbare Energien


Top-Themen:

  • Engpassmanagement
  • Knackpunkt Photovoltaik
  • Erneuerbares Gas und Wasserstoff
  • Ökosystem E-Mobilität
  • Digitalisierung Netze

 

Für Sie vor Ort:

WIFO  |  Europäische Kommission Österreich  |  Wien Energie  |  Umweltbundesamt  |  APG Austrian Power Grid  |  Austria Tech  |  AIT Austrian Institute of Technology  |  Photovoltaic Austria  |  Netz Oberösterreich  |  Netz Burgenland  | Öko Institut  |  FENECON GmbH  |  4wardenergy  |  Conesso Energy GmbH  |  Wärmepumpe Austria  |  e-pilot  |  FH Technikum Wien  |  d-fine Austria  |  BC Consulting  |  envelio GmbH

Referenten
Dipl.-Ing. Dr. Andreas Abart
Dipl.-Ing. Dr. Andreas Abart
Betriebsleiter Stromnetz, Netz Oberösterreich GmbH
Mag. Stefan Bruckbauer
Mag. Stefan Bruckbauer
Chefvolkswirt, UniCredit Bank Austria AG
Dipl.-Ing. Roland Bründlinger
Dipl.-Ing. Roland Bründlinger
AIT Austrian Institute of Technology
Dr. Benedikt Ennser
Dr. Benedikt Ennser
Ltr. Energie-Rechtsangelegenheiten, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Dr.-Ing. Tobias Falke
Dr.-Ing. Tobias Falke
VP Global Sales & Marketing, envelio GmbH
Franziska Flachsbarth
Franziska Flachsbarth
Senior Researcher Energie & Klimaschutz, Öko Institut
Richard Freimüller
Richard Freimüller
Verbandspräsident Wärmepumpe Austria
Oberst Gerald Führer, MBA, MSc
Oberst Gerald Führer, MBA, MSc
Geschäftsführer, BC Consulting GmbH
Dipl.-Ing. Johanna Ganglbauer
Dipl.-Ing. Johanna Ganglbauer
Simulation Engineer, 4wardenergy
DI Bernhard Grasel, BSc.
DI Bernhard Grasel, BSc.
Lecturer/ Researcher, FH Technikum Wien
Severin Grussmann
Severin Grussmann
Gruppenleiter Analyse, Datenmgmt & Reporting, Wien Energie
Fabian Janisch, MSC.
Fabian Janisch, MSC.
Technik Photovoltaik & Speicher, Energiewirtschaft, Photovoltaic Austria
DI Dr. Tahir Kapetanovic
DI Dr. Tahir Kapetanovic
Abteilungsleiter, Power Grid Control Hauptschaltleitung, Austrian Power Grid AG
Roland Kefaloudi-Walli, MBA
Roland Kefaloudi-Walli, MBA
Country Manager Austria & Switzerland, epilot GmbH
DI Maximilian Labmayr
DI Maximilian Labmayr
Consultant, d-fine Austria GmbH
Jakob Mayr
Jakob Mayr
Program Manager Sustainable Finance, WWF - Österreich
Dr. Michael Miess
Dr. Michael Miess
Ökologischer Makroökonom, Umweltbundesamt
Mag. Florian Pilz, MSc.
Mag. Florian Pilz, MSc.
Geschäftsführer, Netz Burgenland GesmbH
Dipl.-Ing. Stefan Reuter
Dipl.-Ing. Stefan Reuter
Research Engineer, AIT Austrian Institute of Technology
Dr. Martin Seidl
Dr. Martin Seidl
Geschäftsführer (connesso energy GmbH), Leiter Rechtsabteilung (Energy3000 solar GmbH)
Ing. DI Dr. Manfred Tragner
Ing. DI Dr. Manfred Tragner
Studiengangsleitung Master und Bachelor Erneuerbare Energien, Fakultät für Industrial Engineering, FH Technikum Wien
DI Dr. Clemens Wagner-Bruschek
DI Dr. Clemens Wagner-Bruschek
Geschäftsführer, d-fine Austria GmbH
DI Dr. Michael Weixelbraun
DI Dr. Michael Weixelbraun
Leiter der Abteilung Betrieb Regionen, APG Austrian Power Grid AG
Christof Wiedmann
Christof Wiedmann
Key Account Manager Energieversorger, FENECON GmbH
Philipp Wieser, MSc
Philipp Wieser, MSc
Teamleiter Dekarbonisierung & Fahrzeugtechnologien, AustriaTech – Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen GmbH
DI Friedrich Zemanek
DI Friedrich Zemanek
Inhaber, WASSER – ENERGIE – UMWELT Consulting, ehemaliger Geschäftsführer der evn naturkraft Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:15 Uhr

Gemeinsames Plenum der Energietage


08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee und Kaffee
 

09:00 Begrüßung und Eröffnung der Konferenz durch imh und den Vorsitzenden Ing. DI Dr. Manfred Tragner, Studiengangsleitung Master und Bachelor Erneuerbare Energien, Fakultät für Industrial Engineering, FH Technikum Wien
 

09:05 Volkswirtschaftliche Szenarien

  • Energiepreise - Auswirkungen auf die Industriebranche
  • Konjunkturprognosen in turbulenten Zeiten
  • Ausblick & Prognosen für die Wirtschaft
  • Ihr Platz Fragen an den Experten

Mag. Stefan Bruckbauer, Chefvolkswirt, UniCredit Bank Austria AG


09:30 Diskussion: Energiewende NOW: Wie gelingt die Transformation

  • Umgang mit den Konjunkturprognosen
  • Energiewende: Schritte zur Umsetzung
  • Umweltschonende grüne Energie: Herausforderungen und Lösungsansätze

Jakob Mayr, Program Manager Sustainable Finance, WWF - Österreich
Dr. Michael Miess, Ökologischer Makroökonom, Umweltbundesamt
DI Friedrich Zemanek, Inhaber, WASSER – ENERGIE – UMWELT Consulting, ehemaliger Geschäftsführer der evn naturkraft Erzeugungsgesellschaft m.b.H.


10:30 Energierechtsrahmen für die Klimawende

  • Update Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz und ElWOG
  • Zentrale Fragen der Versorgungssicherheit

Dr. Benedikt Ennser, Ltr. Energie-Rechtsangelegenheiten, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie


11:00 Kaffeepause


11:30 Diskussion: Netzauslastung – Überlastung durch E-Mobilität – Blackout

  • Ist unsere Netzstruktur gewappnet für die Anforderungen durch E-Mobility?
  • Wie kann die Netzstabilität gesichert werden?
  • Blackout – Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen?

Dipl.-Ing. Dr. Andreas Abart, Betriebsleiter Stromnetz, Netz Oberösterreich GmbH
Oberst Gerald Führer, Geschäftsführer, BC Consulting GmbH
DI Dr. Michael Weixelbraun, Leiter der Abteilung Betrieb Regionen, APG Austrian Power Grid AG


12:15 Transformation zur Klimaneutralität

  • Soziale und ökonomische Herausforderungen
  • Investitionschancen konkret

Dr. Michael Miess, Ökologischer Makroökonom, Umweltbundesamt


12:45 Mittagspause

 

Beginn der Fachkonferenz „Netze der Zukunft“

14:00 Eröffnung der Fachkonferenz durch den Vorsitzenden Severin Grussmann, Gruppenleiter Analyse, Datenmgmt & Reporting, Wien Energie
 

Zukunftsblick


14:05 Diskussion: Integration neuer Marktteilnehmer in das Versorgungsnetz

  • Batteriesysteme, Speicher, Elektromobilität, Power-to-Gas, Wärme
  • Was sind die größten Herausforderungen und Lösungen für Netzbetreiber?
  • Wie realistisch ist die Integration bis 2030?

Dipl.-Ing. Dr. Andreas Abart, Betriebsleiter Stromnetz, Netz Oberösterreich GmbH
Mag. Florian Pilz, MSc., Geschäftsführer, Netz Burgenland


14:40 Digitalisierungs-Projekte im Netz

  • Web-Selfservice der Endenergiekunden
  • Automatisierung als Heilmittel gegen die HR-Krise
  • Innovation schafft Raum für notwendigen persönlichen Kontakt

Roland Kefaloudi-Walli, MBA, Country Manager Austria & Switzerland, epilot


15:10 Das Zittern vor dem Winter: Wer spart, wenn Energie zur Mangelware wird?

  • Mit welchen Methoden lassen sich Einsparmaßnahmen in ihrer Wirksamkeit untersuchen?
  • Haushalte, Energiewirtschaft, Industrie… der Beitrag und Bedarf der einzelnen Sektoren

DI Max Labmayr, Consultant, D-fine Austria GmbH
DI Dr. Clemens Wagner-Bruschek, Geschäftsführer, d-fine Austria GmbH


15:40 Kaffeepause


16:00 UPTAKE: Eine Methodik zum Managen der Bandbreiten möglicher Energiesystem-Entwicklungen mit Blick auf die zukünftige Stromtransportaufgabe

  • Wie kann die Bandbreite der möglichen Entwicklungen des Energiesystems systematisch aufgespannt werden?
  • Wie kann die Strommarktmodellierung kompakt erfolgen?
  • Kann die Unsicherheit bei den ermittelten Transportkapazitäten für die zukünftige Entwicklung des Stromsystems reduziert werden?
  • Welche Frühindikatoren wurden identifiziert?

Franziska Flachsbarth, Senior Researcher Energie & Klimaschutz, Öko Institut


16:30 Engpassmanagement im Winter 2022

  • Größten Herausforderungen für den Winter 2022
  • Welche Rolle spielen hier die Erneuerbaren?
  • Maßnahmen der Netzbetreiber um Vesorgung zu gewährleisten
  • Welche Maßnahmen müssten von Seiten der Regierung umgesetzt werden, um die Versorgung zu gewährleisten?

Dipl.-Ing. Dr. Tahir Kapetanovic, MBA, Leiter Systembetrieb, Vizepräsident International, Austrian Power Grid AG 


17:00 Förderungen nach dem EAG

  • Status quo in der Förderung von Ökostromanlagen
  • Erste Ergebnisse der Ausschreibungen und Fördercalls
  • Aktuelle Fragen und Themen
  • Frage- & Antwortrunde

Dr. Martin Seidl, Geschäftsführer, connesso energy GmbH


17:15 Ende des ersten Konferenztages

2. Konferenztag | 09:00 – 16:15 Uhr

Erneuerbare Energien


09:00 Begrüßung durch den Vorsitzenden Severin Grussmann, Gruppenleiter Analyse, Datenmgmt & Reporting, Wien Energie


09:05 Wärmepumpen Marktentwicklung in Österreich und die Rolle im smarten Stromnetz

Der Vortrag spannt den Bogen beginnend bei der größten Herausforderung der 21. Jahrhunderts, dem deutlich merkbaren Klimawandel und seine Auswirkungen auf unser tägliches Leben, über die Wärmepumpentechnologie als eine vielfältig einsetzbare Technologie – deren Potential bei weitem noch nicht ausgeschöpft ist, bis hin zu Hürden und Barrieren am österreichischen Markt unter den derzeitigen Rahmenbedingungen.

Richard Freimüller, Verbandspräsident Wärmepumpe Austria in Absprache


09:35 Automatische Netzbewertung neuer Erzeugungsanlagen und Verbraucher

  • Beurteilung der Netzrückwirkungen neuer Anlagen wird immer mehr zum Ressourcenengpass
  • Die Digitalisierung und Automatisierung des Prüfprozesses bietet einen Ausweg

Dr.-Ing. Tobias Falke, VP Global Sales & Marketing, envelio GmbH


10:05 Stromspeicher 2.0 - Netzstabilisierung auf Nieder- und Mittelspannungsebene

  • Dezentrale Energieversorgung braucht dezentrale Lösungen
  • Batterien sind Spitzenreiter bei Flexibilität & Schnelligkeit
  • EV-Batterien: Zero, First & 2nd Life Szenarien – Mehrfachnutzung reduziert Kosten
  • Speicher: Doppelnutzen für Netz und Verbraucher halbiert die Kosten für die Verbraucher

Christof Wiedmann, Key Account Manager Energieversorger, FENECON GmbH


10:35 Kaffeepause


11:05 Knackpunkt Photovoltaik: Die Herausforderung des PV-Anschluss

  • Anschluss der PV Anlagen an das Netz
  • Privat und Industrie: Nutzung von PV-Energie
  • Herausforderung: Lieferschwierigkeiten PV-Hardware
  • Verstärkung der Anlagen bis 2030

Fabian Janisch, MSC., Technik Photovoltaik & Speicher, Energiewirtschaft, Photovoltaic Austria


11:30 Forschungsprojekt: Importmöglichkeiten für erneuerbaren Wasserstoff nach Österreich

  • Aufzeigen möglicher Transportrouten
  • Berücksichtigung unterschiedlicher H2-Träger
  • Kostengegenüberstellung für 2030 und 2040

Dipl.-Ing. Stefan Reuter, Research Engineer, AIT Austrian Institute of Technology


12:10 Mittagspause
 

13:30 Netzintegration von dezentralen Erneuerbaren, Herausforderungen und Erfahrungen

  • Herausforderungen beim Anschluss und der Integration von dezentralen Erneuerbaren in das Stromversorgungssystem
  • Lösungsansätze - Wie können die geplanten zusätzlichen Kapazitäten an dezentralen Erneuerbaren integriert werden?
  • Internationale Erfahrungen und Ausblick

Dipl.-Ing. Roland Bründlinger, AIT Austrian Institute of Technology
 

14:00 Energieinspeisungen von erneuerbaren Energien: Maximale Eigennutzung von PV Strom durch die intelligente Nutzung vorhandener Flexibilitäten

  • Wie kann die Netzeinspeisung durch die intelligente Ansteuerung von Wärmepumpen und E-Autos reduziert werden?
  • Wie können Energiegemeinschaften eingesetzt werden um die vorhandenen Potentiale bestmöglich zu nutzen?

Dipl.-Ing. Johanna Ganglbauer, Simulation Engineer, 4wardenergy


14:40 Kaffeepause
 

E-Mobility


15:10 Bi-direktionale E-Ladestationen

  • Besonderheiten, Netzrückwirkungen, Möglichkeiten zur Netzstützung
  • Inselfähigkeit, Intelligente Ansteuerung

DI Bernhard Grasel, BSc., Lecturer/ Researcher, FH Technikum Wien


15:40 Ökosystem E-Mobilität: Netz, Energie, Verkehr

  • Ganzheitlicher Planungsansatz bei Ladeinfrastruktur und Netz
  • Herausforderungen bei Hochlauf und Unterstützungen
  • Förderinitiativen, Dezentralisierung, Regionen

Philipp Wieser, MSc, Teamleiter Dekarbonisierung & Fahrzeugtechnologien, AustriaTech – Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen GmbH


16:15 Ende der Fachkonferenz Netze der Zukunft

Warum teilnehmen?

5 Gründe warum Sie teilnehmen sollten:

  • Lernen Sie interessante Forschungsprojekte im Bereich der Netze kennen
  • Netzwerken Sie mit den wichtigsten Branchenteilnehmenden
  • Erfahren Sie mehr über die die Netzauslastung durch E-Mobility
  • Hören Sie hochkarätige Sprecher:innen mit fundierten Fachkenntnissen und lernen Sie aus der Praxis
  • Informieren Sie sich über erneuerbare Energien und deren Einspeisung in das Netz
Rückblick

Rückblick Energietage 2022 | 14. – 15. November 2022

Veranstaltungsort

Palais Eschenbach – Haus der Ingenieure

Business Ebene 1. Stock
Eschenbachgasse 9, 1010 Wien
Tel: +43 (0) 699 19 68 17 02
https://www.palais-eschenbach.at/hdi-businesebene/businessebene-beschreibung
location@anyact.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Energietage: Netze der Zukunft"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Sales Director
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Leitung Customer Service
& Datenbank
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

30 Jahre imh
Pflanzen Sie mit uns einen Baum!

Wir feiern 3 Monate lang unser Jubiläum und pflanzen als DANKESCHÖN für jede Anmeldung mit der Notiz "WALD" einen Baum im Waldviertel.

→ Details

Sponsoren:
Kooperationspartner: