EPCON: Neue Spielregeln des Energiemarktes

EPCON: Neue Spielregeln des Energiemarktes

24.04.2018 - 26.04.2018

EPCON: Neue Spielregeln des Energiemarktes

EEffG | Preiszonen | Energiestrategie | Netzkosten

  • Clean Energy Package – Status quo und Ausblick
  • Zahlen und Fakten Ökostromförderkosten
  • Entwicklung Stromnetzkosten und Netzentgelte
  • Blockchain und Regulierung – ein Wiederspruch
  • EU-Emissionshandel – Verschärfte Zielsetzung?
  • EEffG Entwicklung und Ausblick
  • Dialog: Strompreis und Auswirkungen


Workshop: Blockchain in der Energiewirtschaft

Programm

Pre-Workshop | 09:00 – 17:00 Uhr

Blockchain in der Energiewirtschaft

1x1 der Technologie

  • Bitcoin: Digitale Währung und Grundlage für BlockChain
  • Vorläufer des Internets 3.0
  • Wertübertragung von Personen zu Person ohne Intermediär
  • Voraussetzungen zur Implementierung im Unternehmen unter spezieller Berücksichtigung des Energiesektors
  • Betrugssicherheit und Transparenz: die unmittelbaren Vorteile der neuen Technologie

BlockChain: Überblick über Use-Cases und Einsatzmöglichkeiten

  • Vom Finanzsektor zur Energiewirtschaft
  • Zahlungsdienstleistungen
  • Prozessbeschleunigung und Kostensenkungspotentiale
  • Smart Contracts
  • Automatisierung von Arbeitsschritten

Innovationen und Konzepte auf BlockChain Basis vor der Umsetzung

  • Ausblick auf die Möglichkeiten der Technologie in den nächsten 1-2 Jahren
  • Implementierungsschritte für das Projektteam
  • Die Herangehensweise von neuen Mitbewerbern und die frühzeitige Implementierung im EVU
  • Vorstellung von existierender Projekte und Lehren für den Energiesektor
  • Hype & Real – Anwendungsfälle in der Energiewirtschaft und deren derzeitige Umsetzbarkeit Umsetzungsbeispiele
  • Zukunftsaussichten

Diskussion


Andreas Freitag,
Senior Manager and Blockchain Lead Austria, Accenture Wien

1. Konferenztag | 09:30 – 18:30 Uhr

09:00 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee und Kaffee

09:30 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Franz Lamprecht, Chefredakteur, ETV Energieverlag GmbH

Gemeinsames Plenum der EPCON


09:40 Bitcoin: Vom Schürfer zum Millionär

Johannes Grill, Co-founder, Bitcoin Austria Verein zur Förderung von Bitcoin in Österreich (in Anfrage)

10:15 YOUNG EPCON AWARD: Vorstellung der Finalisten des YOUNG EPCON AWARDs

10:45 Kaffeepause

11:15 Moderierte Fokusgruppe: Kennen Sie Ihren Kunden wirklich?

8 repräsentative und zufällig ausgewählte Personen diskutieren auf der Bühne ihre Erwartungen an die Energiezukunft und das Versorgungsunternehmen.

12:15 Plenumsdiskussion: „Kundenbedürfnisse der Zukunft – Wie können sich EVUs aufstellen, um gewappnet zu sein?“

DI Bruno Oberhuber, Projektleiter, TIROL 2050 energieautonom
Simon Schmitz, CEO, aWATTar GmbH
Mag. Michael Gerbavsits, Vorstandsvorsitzender, Energie Burgenland AG
Weitere Diskutanten in Abstimmung

13:00 Mittagspause

 

Beginn der Fachkonferenz "Innovative Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft"


14:00 Eröffnung der Fachkonferenz durch den Vorsitzenden Dr. Harald Proidl, Ltr. Ökoenergie und Energieeffizienz, E-Control

Strommarktdesign und Strompreiszone


14:05 Auf dem Weg zu einem neuen EU-Strommarktdesign

  • Preiszonen; Kapazitätsmechanismen; Regionale Zusammenarbeit; Aggregatoren
  • Clean Energy Package – Status quo und Ausblick
  • Auswirkungen auf Österreich

Mag. Dr. Benedikt Ennser, Leiter Abteilung Energie-Rechtsangelegenheiten, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

14:35 Zahlen und Fakten – Strompreis, Ökostromförderkosten

  • Ausblick und die Belastung durch Ökostromförderkosten
  • Trennung Preiszone Deutschland – Österreich → mögliche Auswirkungen auf die Ökostromförderung
  • Herausforderung Ausgleichsenergie

Dr. Horst Brandlmaier, MBA, Vorstand, OeMAG Abwicklungsstelle für Ökostrom AG

Marktchancen und Wirtschaftlichkeit von Speicheranlagen


15:15 Speicher vs. Netzausbau: Die Stromzukunft im Jahre 2030

  • Investitionen um das Energiesystem für die Erneuerbaren Energien fit zu machen
  • Die besten Maßnahmen zum Engpassmanagement
  • DSM

ao. Univ.-Prof. DI Dr. techn. Reinhard Haas, Technische Universität Wien

15:45 Kaffeepause

Ausblick Energiestrategie


16:15 Quo vadis Erneuerbare Energie?

  • Nationale Anpassungen und Änderungen – von der gemeinschaftlichen Erzeugungsanlage bis hin zur Biogaseinspeisung
  • Mögliche Zukunftsszenarien der Erneuerbaren Förderung vor dem Hintergrund der Richtlinienüberarbeitung auf EU Ebene

Dipl.-Ing. Dr. Michael Fuchs, MBA, Leiter der Abteilung III/5 – Erneuerbare Energien, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

16:45 Energiestrategie 2020 auf nationaler Ebene im Dialog

Energiesprecher Parlamentsclub der NEOS in Anfrage
Energiesprecher der neuen Volkspartei in Anfrage

17:15 Get-together


18:00 AWARD PARTY – Auszeichnung der Gewinner des YOUNG EPCON AWARDs

2. Konferenztag | 09:00 – 16:45 Uhr

09:00 Begrüßung durch den Vorsitzenden Dipl.-Ing. Dr. Michael Fuchs, MBA, Leiter der Abteilung III/5 – Erneuerbare Energien, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

09:05 Energie und Klimapolitik der EU

  • Strategische Ausrichtung der EU-Energie- und Klimapolitik
  • „Energieunion“ und ihre Governance
  • Verhältnis der deutschen Energiewende zur EU

Dr. Severin Fischer, Center of Security Studies, ETH Zürich

EEffG


09:30 Entwicklung der EU-Richtlinie (Beitrag in Absprache)

  • Welche Änderungen stehen noch bevor?
  • Entwicklung auf europäischer Ebene

Mag. Dr. Heidelinde Adensam, Ltr. Abt. Energiebilanz und Energieeffizienz, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

10:00 EEffG – Erfahrungsbericht der ÖBB

  • Welche Maßnahmen wurden umgesetzt?
  • Stolpersteine und Herausforder-ungen bei der Umsetzung
  • Fazit und Ausblick

DI Dr. Leopold Cecil, Bahnsysteme – Energiemanagement, ÖBB-Infrastruktur AG

10:30 Kaffeepause

11:00 DIALOG: EEffG – Zukunft nach 2020

DI René Stadler, Category Head Energy – Europe & International, Mondi AG
MMag. Michael Baminger, Geschäftsführer, Enamo GmbH
Vertreter des Bundesministeriums in Anfrage

Regulatorische Herausforderungen


11:30 Aktuelle Entwicklungen der Stromnetzkosten und Netzentgelte

  • Gründe für die Entwicklung der Entgelte
  • Ausblick auf die weitere Entwicklung
  • Mögliche Strukturänderungen in der Netzentgeltstruktur

Mag. Norbert Fürst, Leiter der Abteilung Tarife, E-Control

12:00 Gänzlich erneuerbare Stromerzeugung erfordert Intelligente Netze

  • Rahmenbedingungen und Herausforderungen
  • Vom Netzbetreiber zum System-operator in einer digitalen Welt
  • Smarte Netze erfordern smarte Regulierung

DI Dr. Franz Strempfl, Geschäftsführer Energienetze Steiermark GmbH, Spartensprecher Netze bei Österreichs Energie

12:30 Mittagspause

13:30 Blockchain und Regulierung – ein Widerspruch?

  • Kurzeinführung in das Thema „Blockchain“
  • Potentielle Anwendungen im Energiesektor
  • Herausforderungen durch und für die Regulierung

DI Dr. Clemens Wagner-Bruschek, Energiemarktspezialist, E-Control

14:00 Warum ist der EU-Emissionshandel immer schwerer zu verstehen?

  • Welche Wirkung könnten die Re-formen des EU ETS ab 2020 haben?
  • Warum erhöht sich für die betroffenen Unternehmungen die Unsicherheit

Q&A: Fragen und Antwortrunde

Univ.-Prof. DI Dr. Stefan P. Schleicher, Wegener Center für Klima und Globalen Wandel an der Universität Graz

14:30 Regulatorische Rahmenbedingungen – Ein Vergleich Deutschland Österreich

  • Strompreiskostengefälle aufgrund regulatorischer Unterschiede

Univ. Doz. Dr. Mag. Stephan Schwarzer, Abteilungsleiter für Umwelt- und Energiepolitik, Wirtschaftskammer Österreich

Q&A: Fragen und Antwortrunde

15:00 Kaffeepause

15:30 DIALOG: Wirtschaftsstandort Österreich – Strompreis und die Auswirkungen

  • Preiszonentrennung
  • Marktsituation
  • Erwartung der Industrie und Energieversorger
  • Wechselspiel mit dem Kunden
  • Die Würfel sind gefallen – Wie wird die Zukunft gestaltet?

Moderiert von: Dipl.-Ing. Dr. Michael Fuchs, MBA, Leiter der Abteilung III/5 – Erneuerbare Energien, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Industrievertreter in Anfrage
Univ. Doz. Dr. Mag. Stephan Schwarzer, Abteilungsleiter für Umwelt- und Energiepolitik, Wirtschaftskammer Österreich
Mag. Peter Oswald, Geschäftsführer, Energie Steiermark

16:15 Rechtsupdate: Energierecht

  • ElWOG und kleine Ökostromnovelle

Dr. Thomas Starlinger, Rechtsanwalt, Starlinger Mayer Rechtsanwälte GmbH

16:45 Ende der Fachkonferenz

Referenten
Mag. Dr. Heidelinde Adensam
Mag. Dr. Heidelinde Adensam
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
MMag. Michael Baminger
MMag. Michael Baminger
Geschäftsführer, Enamo GmbH
Dr. Horst Brandlmaier, MBA
Dr. Horst Brandlmaier, MBA
Vorstand, OeMAG Abwicklungsstelle für Ökostrom AG
DI Dr. Leopold Cecil
DI Dr. Leopold Cecil
Bahnsysteme – Energiemanagement, ÖBB-Infrastruktur AG
Mag. Dr. Benedikt Ennser
Mag. Dr. Benedikt Ennser
Leiter Abteilung Energie-Rechtsangelegenheiten, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Dr. Severin Fischer
Dr. Severin Fischer
Center of Security Studies, ETH Zürich
Andreas Freitag
Andreas Freitag
Manager & Blockchain Enthusiast, Advisory Services, Ernst & Young Management Consulting GmbH
Dipl.-Ing. Dr. Michael Fuchs, MBA
Dipl.-Ing. Dr. Michael Fuchs, MBA
Leiter der Abteilung III/5 – Erneuerbare Energien, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Mag. Norbert Fürst
Mag. Norbert Fürst
Leiter der Abteilung Tarife, E-Control
Mag. Michael Gerbavsits
Mag. Michael Gerbavsits
Mag. Michael Gerbavsits, Vorstandsvorsitzender, Energie Burgenland AG
Ing. Johannes Grill
Ing. Johannes Grill
Präsident, Bitcoin Austria
ao. Univ.-Prof. DI Dr. techn. Reinhard Haas
ao. Univ.-Prof. DI Dr. techn. Reinhard Haas
Technische Universität Wien
Franz Lamprecht
Franz Lamprecht
Chefredakteur, ETV Energieverlag GmbH
DI Bruno Oberhuber
DI Bruno Oberhuber
Projektleiter, TIROL 2050 energieautonom
Mag. Peter Oswald
Mag. Peter Oswald
Geschäftsführer, Energie Steiermark
Dr. Harald Proidl
Dr. Harald Proidl
Energie-Control Austria
Simon Schmitz
Simon Schmitz
Geschäftsführer und CEO, aWATTar GmbH
DI (FH) René Stadler, MBA
DI (FH) René Stadler, MBA
Leiter Abteilung Energy Europe & International, Mondi AG
o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Stefan Schleicher
o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Stefan Schleicher
Wegener Center für Klima und Globalen Wandel an der Universität Graz
Univ. Doz. Dr. Mag. Stephan Schwarzer
Univ. Doz. Dr. Mag. Stephan Schwarzer
Leiter der Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik, Wirtschaftskammer Österreich
Dr. Thomas Starlinger
Dr. Thomas Starlinger
Rechtsanwalt, Starlinger Mayer Rechtsanwälte GmbH
Dipl.-Ing. Dr. Franz Strempfl
Dipl.-Ing. Dr. Franz Strempfl
Geschäftsführer, Energienetze Steiermark GmbH
DI Dr. Clemens Wagner-Bruschek
DI Dr. Clemens Wagner-Bruschek
Energiemarktspezialist, E-Control
Teilnehmerstimmen

Das hat ehemaligen Teilnehmern besonders gefallen:

  • „Organisation war ausgezeichnet“ (Treibacher Industrie AG)
  • „Auswahl an Referenten aus allen relevanten Bereichen sowie die Möglichkeiten individuelle Fragen zu stellen.“ (VKW)
  • „Die professionelle Organisation und der thematische Fokus.“ (Anonym)
  • „Gute Mischung aus Praxisbezug und Theorie.“ (Stadtbetriebe Steyr GmbH)
  • „Möglichkeit neue Kontakte zu schließen und effizient einen Überblick auf den aktuellen Status zum Energieeffizienzgesetz und dessen Umsetzung zu erhalten“ (KELAG Wärme GmbH)
Rücklick

Rückblick EPCON 2017 | 25. – 26. April 2017

Veranstaltungsort

Schlosspark Mauerbach

Herzog-Friedrich-Platz 1
3001 Mauerbach
Tel: +43 1 970-30-0
Fax: +43 1 970-30-75
info@imschlosspark.at
http://www.schlosspark-mauerbach.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "EPCON: Neue Spielregeln des Energiemarktes"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 09.02. bis 30.03. bis 25.04.
Teilnahmegebühr Konferenz + Workshop
€ 2.295.- € 2.395.- € 2.495.-
Teilnahmegebühr Konferenz
€ 1.795.- € 1.895.- € 1.995.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Dr. Anna Gudra
Dr. Anna Gudra
Sales Manager
Tel: +43 1 891 59-680
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anna.gudra@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

YOUNG EPCON AWARD
Make the Change und werde Teil der Energiewende!

Du bist Schüler, Lehrling oder Student und hast eine innovative Idee, die Energiewende mitzugestalten?

Dann mach mit beim YOUNG EPCON AWARD.

Sponsoren:
Kooperationspartner: