Private Wohnbaufinanzierung

Private Wohnbaufinanzierung

17.09.2024

Private Wohnbaufinanzierung

Save the Date!

Die Top-Themen 2023 waren:

  • Neue Regelung HIKrG: Erfahrungsberichte der Novellierung zur Seniorenkreditvergabe
  • Trends und Entwicklungen von Wohnungs-Neubauprojekten in Österreich
  • 1 Jahr KIM-Verordnung: Von der Verordnung bis zur Novellierung – Maßnahmenkatalog und Ausblick
  • Änderungen im Kreditrisikostandardansatz für Wohnbaufinanzierungen
  • Megatrend ESG: Aufwind für energetische Sanierungen und grüne Baufinanzierung als Puffer der Flaute?

Genauer Termin und Programm für 2024 sind gerade in Abstimmung.

Updates folgen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Programm

Programmrückblick 2023

Gemeinsames Eröffnungsplenum der Konferenzen „Private Wohnbaufinanzierung“ & „Jahresforum Wohnbau“

08:30 Herzlich willkommen bei Tee & Kaffee

08:50 Begrüßung und Eröffnung durch imh und den Vorsitzenden Mag. Walter Senk, Geschäftsführer, Die unabhängige Immobilien-Redaktion

09:00 Eröffnungsstatement von Mag. Gregor Hofstätter-Pobst, CFO / CRO, Wüstenrot Gruppe


09:15 KEYNOTE: Erholung mit Hindernissen - Konjunktur- und Zinsausblick 2023/24

  • Chancen und Risiken für eine nachhaltige Wirtschaftserholung angesichts multipler Krisen  
  • Inflation, gekommen, um zu bleiben? 
  • Folgen der veränderten Finanzierungsbedingungen und wann kommt die geldpolitische Wende?

Mag. Walter Pudschedl, Ökonom, UniCredit Bank Austria AG
 

10:00 KEYNOTE: Trends und Entwicklungen von Wohnungs-Neubauprojekten in Österreich

  • Wie entwickelt sich der Neubau-Wohnungsmarkt in Österreich?
  • Wie meistern die Bauträger die aktuell herausfordernden Umweltereignisse (KIM-Verordnung, Zinssteigerungen etc.)? 
  • Wie klimafit sind Österreichs Wohnungs-Neubauprojekte?

Mag. Alexander Bosak MRICS MBA, Geschäftsführer, Exploreal GmbH
 

10:30     Kaffeepause

 

Eröffnung der Fachveranstaltung „Private Wohnbaufinanzierung“

11:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Mag. Dr. Mario Gerhart, Vertriebsmanager Region Mitte, Bausparkasse der österreichischen Sparkassen AG

11:05 FMA-Update: 1 Jahr KIM-Verordnung. Von der Verordnung bis zur Novellierung – Maßnahmenkatalog

  • Marktentwicklung
  • Umsetzung und Novellierung der KIM-V
  • Sichtweise der Aufsicht auf die Einhaltung der Maßnahmen

Mag. Roland Salomon, Stellvertretender Abteilungsleiter für die Aufsicht über dezentral organisierte Kreditinstitute, Finanzmarktaufsicht (FMA)

Ihre Fragen an die FMA
Nutzen Sie die Möglichkeit und übermitteln Sie Ihre Detailfragen zur KIM-V an stephan.rudolf@imh.at 
Wir leiten sie anonymisiert an den FMA-Vertreter zur Vorbereitung weiter!


11:45 KIM-VO: Umsetzung in der Kreditvergabepraxis

  • Zwischenfinanzierungen - erste Erfahrungen und verbleibende Hindernisse
  • Problemfelder und unberücksichtigte Punkte der KIM-VO

Mag. Christian Waldl, Leitung Kreditrisikomanagement, Bankhaus Spängler
 

12:10 Renaissance von Wohnbauförderungen im Kreditprozess

Die Eigenheimförderung hat in fast allen Bundesländern massiv an Stellenwert verloren. Über 1.000 Einheiten pro Jahr werden nur noch in Ober- und Niederösterreich gefördert, was österreichweit bis 2020 einen Rückgang von -13 % im 10-Jahresschnitt bedeutet. Inflation, Zinsen und regulatorische Anforderungen rücken die Wohnbauförderungen wieder in das Herz des Kreditvergabeprozesses.

DI (FH), Dipl. Ing. Günther Schabus MSc MSc, Geschäftsführer, Sprengnetter Austria GmbH

 

12:25 DISKUSSIONSRUNDE: “Ist der Traum vom Eigenheim vorbei?” – KIM-VO, Inflation, Zinsanstieg und deren Auswirkungen auf den Bank- & Bausektor

  • Rückläufige Kreditanfragen und hohe Inflation: Immobilienfinanzierung fünf vor (nach) zwölf
  • Lockerung bzw. Anpassung: Was wäre ratsam?
  • Wie reagiert die Baubranche auf den niedrigen Stand der aktuellen Baubewilligungen
  • Wie können Ausnahmekriterien bzw. Zwischenfinanzierungen 2023 angewendet werden?

Es diskutieren:
Christoph Kirchmair, CEO & Founder, INFINA Credit Broker GmbH
Mag. Roland Salomon, stellvertretender Abteilungsleiter für die Aufsicht über dezentral organisierte Kreditinstitute, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Alfred Spitzer, Geschäftsführer, Treffpunkt-Finanzieren GmbH
Mag. Christian Waldl, Leitung Kreditrisikomanagement, Bankhaus Spängler


13:10 Mittagspause
 

14:15 Altersdiskriminierung und die Auswirkung der Kreditvergabe aus Sicht der Politik

Mag. Christian Drobits, Abgeordneter zum Nationalrat & SPÖ-Konsumentenschutzsprecher 
 

14:35 HIKrG und die Novellierung der Seniorenkreditvergabe 

  • Wie entwickelt sich der Finanzierungsmarkt?
  • Sanierungsoffensive: Senioren und Seniorinnen als Zukunftschance der Finanzierung?
  • Wofür werden die Kredite verwendet?
  • Praxisimpuls: Neue Kreditmodelle am Markt

Christoph Kirchmair, CEO & Founder, INFINA Credit Broker GmbH
 

14:55 Update EU-Maßnahmen & rechtliche Entscheidungen

  • Verbraucherkreditrichtlinie
    • Veröffentlichung des neuen Richtlinientextes im Amtsblatt 
    • Zeitplan für die erforderliche Umsetzung in Österreich 
    • Indirekte Auswirkungen auf das „Schwesterprodukt“ der Wohnimmobilienkredite
  • Geplante Änderungen im Kreditrisikostandardansatz für Wohnbaufinanzierungen
    • Überblick über die geplanten Änderungen nach Basel IV
    • Aktueller Stand zur Umsetzung in Europa (Trilog zur CRR III CRD VI)
    • Strategische Überlegungen zur Produktgestaltung

Mag. Philip Stempkowski, Rechtsanwalt, Stempkowski Schröter Rechtsanwälte GmbH
 

16:00 Kaffeepause


16:30 Wie beeinflusst ESG die Kreditvergabe und Zusammenarbeit mit Finanzierungspartnern? – Aus der Praxis eines Bau- und Immobilienunternehmens

  • Wie verändert ESG die Bau- und Immobilienbranche?
  • Welchen Einfluss hat ESG auf die Kreditvergabe und Kreditkonditionen?
  • Wie verändert ESG die Zukunft von Immobilienprojekten? Wie wirken sich ESG-Kriterien in der Finanzierung von Projekten aus?
  • Welche konkreten Ansätze verfolgt HANDLER?

Sichtweisen aus der Praxis eines Bau- und Immobilienunternehmens

Mag. Barbara Riegler, MSc, CFO Handler Gruppe
 

17:00 ESG in der Praxis – Die Implementierung einer ESG-Strategie in die Produktlösung

  • Nachhaltiges Wohnen – für den Kunden und die Kundin mehr als "nur" eine Produktlösung 
  • Digitalisierung die Sanierungsoffensive für energiesparende Maßnahmen 

Lilijana Markovic, MSc, ESG Spezialistin Retail, Erste Bank AG
 

17:30 Ende der Konferenz

Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Private Wohnbaufinanzierung"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 28.06. bis 23.08. bis 17.09.
Teilnahmegebühr
€ 1.495.- € 1.595.- € 1.695.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Kontakt
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Leitung Customer Service & Datenbank
Tel: +43 1 891 59 0
E-Mail: anmeldung@imh.at
LinkedIn: Jetzt vernetzen!
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Leitung Customer Service
& Datenbank
Tel: +43 1 891 59 0
Fax: +43 1 891 59 200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren: