FMEA erfolgreich durchführen

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

FMEA erfolgreich durchführen

FMEA erfolgreich durchführen

FMEA erfolgreich durchführen

Erfolgreich und transparent zur Risikominimierung: Quellen zur Risikoeinschätzung richtig lesen und nutzen

Risikoanalyse: Effizient und zielgerichtet!

  • Vermeiden Sie Fehler bei der Produkt-, Produktions-, Prozess-, und Organisationsentwicklung
  • Treiben Sie kontinuierliche Verbesserungen des Unternehmens zielgerichtet voran
  • Verteilen Sie Rollen, Aufgaben und Kompetenzen bestmöglich: FMEA – Eine teamorientierte, analytische Methode


IHR PLUS

  • Quality Talk: Qualitätsmanagement und FMEA in der praktischen Umsetzung
  • Best Practice: Die Fehler von morgen schon heute vermeiden
Referenten
Moldaschl Christian
Moldaschl Christian
FMEA-Moderator, Prüfmittelverwaltung und MSA, Technische Bauteilsauberkeit; Pollmann Austria GmbH
Stefan Palmetzhofer
Stefan Palmetzhofer
Stellvertretender Geschäftsstellenleiter; Babtec Österreich GmbH
Franz Christoph Raith, Ing. BSc. MA.
Franz Christoph Raith, Ing. BSc. MA.
Business Development; LEAN MC GmbH
Programm

1. Seminartag 09:00 – 17:00 Uhr

FMEA – Die magischen vier Buchstaben: Was steckt dahinter?

  • Die FMEA-Methode: Viel mehr als nur eine Methode des Risikomanagements
  • Was bringt eine Implementierung im Unternehmen?
  • Warum ist eine präventive Qualitätsarbeit über Fehler- und Einflussanalysen so wichtig?
  • Ziele der FMEA
  • Wann und in welchem Umfang ist eine FMEA durchzuführen? Zeitpunkt, Aufwand und Vorteile

Der Aufbau und Ablauf einer FMEA: Von der Systemanalyse bis zu den Optimierungsmaßnahmen

  • Die einzelnen FMEA-Arten und ihre Korrelation mit bekannten Qualitätsmanagement-Methoden
  • Systemanalyse von Produkten und Prozessen: Der erste Schritt
  • Fehleridentifikation und -bewertung
    • Wo? Wie? Wann? Warum?: Mit der richtigen Fragestellung zur Fehlerquelle
    • Fehlerarten im Überblick
  • Risikobewertung
    • Bewertung der Fehler nach Eintrittswahrscheinlichkeit, Entdeckungswahrscheinlichkeit und Auswirkung
    • Kennzahlen zur Quantifizierung von Fehlern (u.a. Ausschuss, Fehlerfolgekosten, Nacharbeit, etc.)
    • Weg von der Risikoprioritätszahl (RPZ) hin zu Bewertungsmatrizen
  • Das Maßnahmenpaket: Die Kunst der richtigen Schlüsse
  • Auswirkungen falscher Analyseverfahren
  • Dokumentation als Wissensbasis

Das FMEA-Team: Rollen-, Aufgaben- und Kompetenzverteilung

  • Der menschliche Faktor im Risikomanagement
  • Die Aufgaben eines FMEA-Moderators
  • Maßnahmenfestlegung und -controlling: Wer tut was und wann?
  • Schnittstellenpartner

2. Seminartag 09:00 – 17:00 Uhr

Das Rechtliche: Relevante Standards und Richtlinien

  • FMEA „Standards“ nach ISO und/oder VDA
  • Die Reform der FMEA Standards: Harmonisierung der AIAG und VDA

FMEA und die Landschaft der Software-Tools

  • Die Kernfrage: Brauche ich ein Tool?
  • Welche Software-Tools gibt es und wie finde ich das für meine Zwecke passende?
  • Stand-alone Systeme, CAQ-integrierte FMEA-Module und ERP-integrierte FMEA-Lösungen.


Best Practice: Die Fehler von morgen schon heute vermeiden

Effektive FMEA in der Praxis mit Unterstützung eines Softwaretools

  • Vorteile und Nachteile einer Softwarelösung in der praktischen Umsetzung 
  • Reality Check: Eine Gegenüberstellung von Mehrwert und Aufwand

Erarbeiten Sie gemeinsam, wie eine Integration und Umsetzung der bestehenden FMEA im Rahmen einer Software-Lösung aussehen könnte und wie sich die FMEA in Ihren gesamten Qualitätsprozess am besten integrieren lässt.

Stefan Palmetzhofer, Stellvertretender Geschäftsstellenleiter, Babtec Österreich GmbH


Prozess-FMEA als Wissensdatenbank im Unternehmen aktiv leben

  • Struktur vom Prozess-Flow über die P-FMEA bis hin zum Produktionslenkungsplan
  • Aufbau einer Basis/Standard P-FMEA als Wissensdatenbank mit Hilfe
    von „Bausteinen“
  • Aktive „lessons-learned“ aus Reklamationen/Fehlern/Erprobungen/Projekten und umgehen mit den entsprechenden Risiken
  • Weiterentwicklung der Basis/Standard-FMEA um auf dem „Stand der Technik“ zu bleiben

Christian Moldaschl, FMEA- und Problemlösungsmoderator, POLLMANN Austria GmbH


Qualitiy Talk

Qualitätsmanagement und FMEA in der praktischen Umsetzung

Diskutieren Sie Ihre Erfahrungen mit den Experten vor Ort und nutzen Sie die Möglichkeit zum Austausch mit Kollegen.

Veranstaltungsort

Arcotel Wimberger

Neubaugürtel 34-36
1070 Wien
Tel: +43 1 521 65-0
Fax: +43 1 521 65-833
https://www.arcotelhotels.com/de/wimberger_hotel_wien/
wimberger@arcotelhotels.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "FMEA erfolgreich durchführen"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: