Medizin für Nicht-Mediziner
Medizin für Nicht-Mediziner

Medizin für Nicht-Mediziner

31.01.2022 - 01.02.2022

Medizin für Nicht-Mediziner

Kompetent im Umgang mit Ärzten

  • Basis der medizinischen Terminologie
  • Grundzüge des Aufbaus und Funktionsweise des menschlichen Körpers
  • Empfehlungen für die Gesundheitsvorsorge und -erhaltung (für Individuen und eine Gesellschaft)
  • Wichtige und häufige Krankheitsbilder, deren Diagnose und Therapiegrundzüge im Überblick
  • Strukturen und Kompetenzen in einem Krankenhaus
  • Zahlen, Daten, Fakten der medizinischen Versorgung in Österreich

Für eine reibungslose Kommunikation ohne Missverständnisse


Trends im österreichischen und europäischen Gesundheitswesen

An beiden Tage finden neben Vorträgen auch interaktive Workshops statt, in denen anhand von aktuellen Zahlen, Daten und Fakten die Entwicklungen und Trends im österreichischen und europäischen Gesundheitswesen diskutiert werden.

Referent
Assoc. Prof. Dr. Manfred Wieser, MSc.
Assoc. Prof. Dr. Manfred Wieser, MSc.
Studiengangsleiter des Bacherlorstudiums Health Sciences und Humanmedizin, Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften und Oberarzt in der Ambulanz Innere Medizin am LK Krems
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Begriffsdefinitionen und Einführung

  • Terminologie:
    Die medizinische Fachsprache einfach erklärt
  • Anatomie:
    Eine Einführung in den Aufbau unseres Körpers und der dahinter stehenden Begriffe (Knochen, Bewegungsapparat, Organe, Gefäße)
  • Physiologie:
    Die spannende und faszinierende Welt der Funktionen und Abläufe im menschlichen Körper
  • Das Immunsystem
  • Vorsorge (programm)
  • Diagnosemethoden in der Medizin
  • Tumorlehre
  • Grundlagen der Pharmakologie und Arzneimittelversorgung

Inkl. Tipps und Tricks fürs richtige Nachschlagen von medizinischen Begriffen

 

Strukturen und Kompetenzen

  • Struktureller Aufbau eines Krankenhauses
  • Ausgewählte Berufsgruppen (im Krankenhaus) und ihre Aufgaben und Kompetenzen

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Gängige Krankheitsbilder, Diagnosen und Therapieverfahren:

  • Wie denken Mediziner und was hängt wie zusammen?

Von der Anamnese bis zur richtigen Therapie:

  • Exkurs in die Gedankengänge und Behandlungsschritte von Medizinern.
  • Die (quantitativen) TOP 20 der Krankheitsbilder, warum sie so häufig sind und was dahintersteckt
  • Hygienemaßnahmen und warum sie so wichtig sind
  • Infektionskrankheiten
    • Die Schuldigen und Ihre Besonderheiten
      • Viren
      • Bakterien
      • weitere Erreger
      • inkl. deren ggf. epidemischer/pandemischer Verbreitung
  • Intensivmedizinische Methoden, deren Indikation und Grenzen
  • Die „Hochleistungsmedizin“ zwischen großen Chancen auf Heilung und ökonomischer Machbarkeit

An beiden Tage finden neben Vorträgen auch interaktive Workshops statt, in denen anhand von aktuellen Zahlen, Daten und Fakten die Entwicklungen und Trends im österreichischen und europäischen Gesundheitswesen diskutiert werden.

Ihre Lernziele:
  • Sie erhalten einen Überblick über medizinische Fachbegriffe und können diese verstehen und anwenden
  • Sie erhalten die wichtigsten Informationen im Bereich der Anatomie und Physiologie des Menschen, um sich in Gesprächen mit Ärzten ein besseres Bild der Sachlage machen zu können
  • Sie erlernen Grundzüge zur Gesundheitserhaltung bzw. Krankheitsvermeidung
  • Sie erhalten Basisinformationen zu häufigen Krankheitsbildern bzw. deren Diagnostik
  • Sie bekommen einen Überblick über vorhandene medizinische Ausbildungen, Facharztrichtungen sowie (Funktions-)Bezeichnungen kompakt erklärt
  • Im Anschluss können Sie fundierter mit Ärzten kommunizieren
  • Sie können das Wissen in Ihrem Arbeitsalltag und im Privatleben anwenden
Ihr persönlicher Nutzen:

Personen, die in Ihrem Arbeitsalltag tagtäglich in engem Kontakt mit medizinischem Personal stehen und mit Ärzt*innen zusammenarbeiten, benötigen für viele ihrer Entscheidungen medizinisches Grundwissen, um diese Entscheidungen fundiert treffen zu können. Medizinische Grundbegriffe, medizinische Terminologie, Wissen über Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers, wichtige Informationen über häufige Krankheitsbilder sowie Zahlen, Daten und Fakten aus dem Klinikbereich sowie der allgemeinen medizinischen Versorgung in Österreich und Europa werden im Rahmen des Seminars erworben und helfen Ihnen, Ihre Aufgaben kompetent zu meistern.

Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Medizin für Nicht-Mediziner"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 31.12. bis 31.01.
Teilnahmegebühr
€ 1.695.- € 1.795.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Gesund und informiert
Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen

Sponsoren: