EPCON: Smart Energy – digitale Prozesse

EPCON: Smart Energy – digitale Prozesse

24.04.2018 - 26.04.2018

EPCON: Smart Energy – digitale Prozesse

Smart Energy – digitale Prozesse jetzt umsetzen!

  • Die Zukunftsvision der digitalen Energiewirtschaft – die Energiebranche unter Strom
  • Revolution Blockchain – Einsatzmöglichkeiten in der Energiewirtschaft
  • Im Spannungsfeld zwischen Datenübertragung und Cybercrime – eine unumgängliche Realität
  • Datenschutz in der Energiewirtschaft – Handlungsempfehlungen für Ihr Unternehmen
  • Smart Home – Herausforderungen und Plug-and-Play-Lösungen
  • Resselpreisträgerin 2016 DI Dr. techn. Michaela Killian für Sie vor Ort!

Cyber Crime | Smart Home | Digitale Transformation | Energiekunde der Zukunft


Workshop: Blockchain in der Energiewirtschaft

Programm

Pre-Workshop | 09:00 – 17:00 Uhr

Blockchain in der Energiewirtschaft

1x1 der Technologie

  • Bitcoin: Digitale Währung und Grundlage für BlockChain
  • Vorläufer des Internets 3.0
  • Wertübertragung von Personen zu Person ohne Intermediär
  • Voraussetzungen zur Implementierung im Unternehmen unter spezieller Berücksichtigung des Energiesektors
  • Betrugssicherheit und Transparenz: die unmittelbaren Vorteile der neuen Technologie

BlockChain: Überblick über Use-Cases und Einsatzmöglichkeiten

  • Vom Finanzsektor zur Energiewirtschaft
  • Zahlungsdienstleistungen
  • Prozessbeschleunigung und Kostensenkungspotentiale
  • Smart Contracts
  • Automatisierung von Arbeitsschritten

Innovationen und Konzepte auf BlockChain Basis vor der Umsetzung

  • Ausblick auf die Möglichkeiten der Technologie in den nächsten 1-2 Jahren
  • Implementierungsschritte für das Projektteam
  • Die Herangehensweise von neuen Mitbewerbern und die frühzeitige Implementierung im EVU
  • Vorstellung von existierender Projekte und Lehren für den Energiesektor
  • Hype & Real – Anwendungsfälle in der Energiewirtschaft und deren derzeitige Umsetzbarkeit Umsetzungsbeispiele
  • Zukunftsaussichten

Diskussion


Andreas Freitag,
Senior Manager and Blockchain Lead Austria, Accenture Wien

1. Konferenztag | 09:30 – 18:30 Uhr

09:00 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee und Kaffee

09:30 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Franz Lamprecht, Chefredakteur, ETV Energieverlag GmbH

Gemeinsames Plenum der EPCON


09:40 Bitcoin: Vom Schürfer zum Millionär

Johannes Grill, Co-founder, Bitcoin Austria Verein zur Förderung von Bitcoin in Österreich (in Anfrage)

10:15 YOUNG EPCON AWARD: Vorstellung der Finalisten des YOUNG EPCON AWARDs

10:45 Kaffeepause

11:15 Moderierte Fokusgruppe: Kennen Sie Ihren Kunden wirklich?

8 repräsentative und zufällig ausgewählte Personen diskutieren auf der Bühne ihre Erwartungen an die Energiezukunft und das Versorgungsunternehmen.

12:15 Plenumsdiskussion: „Kundenbedürfnisse der Zukunft – Wie können sich EVUs aufstellen, um gewappnet zu sein?“

DI Bruno Oberhuber, Projektleiter, TIROL 2050 energieautonom
Simon Schmitz, CEO, aWATTar GmbH
Mag. Michael Gerbavsits, Vorstandsvorsitzender, Energie Burgenland AG
Weitere Diskutanten in Abstimmung

13:00 Mittagspause

 

Beginn der Fachkonferenz "Innovative Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft"


14:00 Eröffnung der Fachkonferenz durch den Vorsitzenden Dipl.Wirtsch.Ing.(BA) Roman A. Tobler, MA,
Digitale Information und IKT-Governance | Abteilungsleiter, Wiener Netze GmbH

14:10 Wie smart ist Digitalisierung wirklich?

Was bleibt von erhofften (Effizienz)-Gewinnen im Spannungsverhältnis von Informationssicherheit, Datenschutz und neuen Geschäftsmodellen?

  • Neue Aufwände durch normative Herausforderungen (NIS-RL, DSGVO, IT-Sicherheitsgesetz)
  • Ein Blick auf neue Geschäftsmodelle
  • Aufgaben einer pervasiven Informationssicherheit durch Digitalisierung
  • Organisatorischer Wandel (von Energie-zu-Daten-Netzen)
  • Abtausch von Primär- durch Sekundär-Technik (Kennwerte für den Erfolg bspw. Harmonisierungsgrad)
  • FAZIT: Was bleibt?

Dipl.Wirtsch.Ing.(BA) Roman A. Tobler, MA, Abteilungsleiter Digitale Information und IKT-Governance, Wiener Netze GmbH

14:55 Digitale Transformation – die Branche im Umbruch

  • Anpassung der Unternehmesstrategie an die Digitalisierung
  • Potenziale ausschöpfen, Geschäftsmodelle neu ausrichten – bleiben Sie am Puls der Zeit
  • Potentielle Gewinne durch die Digitalisierung für Nutzer & Unternehmen
  • Chancen & Risiken der Digitalisierung

Mag. Philipp Irschik, MIM, Leiter Strategie, Energie Steiermark

15:30 Kaffeepause

16:00 Die Blockchain Technologie – Best Practice

  • Pilotprojekt

DI Mag. Gerhard Gamperl, Geschäftsführer, Verbund AG

16:30 A tension between data transmission and cyber crime

  • Cybercrime – What does that mean for your company?
  • Security of information – an unavoidable issue in the age of digitilization
  • Hacktivism & cybercrime – the new every day life in the energy sector?
  • Prevention of blackouts – What should be paid attention to?

Netanel Rubin, CEO & Co Founder, Vaultra

17:00 Live Hack

Referent in Anfrage

17:30 Get-together


18:00 AWARD PARTY – Auszeichnung der Gewinner des YOUNG EPCON AWARDs

2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

09:00 Begrüßung durch den Vorsitzenden Dipl.Wirtsch.Ing.(BA) Roman A. Tobler, MA, Abteilungsleiter Digitale Information und IKT-Governance, Wiener Netze GmbH

09:05 Datenschutz in der Energiewirtschaft ein Monat vor Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung

  • DSGVO-Check – Ist an alles bei der Vorbereitung gedacht worden?
  • Datenschutz konkret – spezielle datenschutzrechtliche Fragen in der Energiewirtschaft
  • Österreichisches DSG neu – welche datenschutzrechtlichen Spezifika sind in Österreich zu beachten?

Dr. Gerald Trieb, Rechtsanwalt, Knyrim Trieb Rechtsanwälte OG

09:55 DSGVO in der Umsetzung

  • Datenschutzfolgeabschätzungen für Rechte und Freiheiten natürlicher Personen
  • Organisation & Prozesse anpassen für Kleinunternehmen und Großunternehmen
  • Verarbeitungsverzeichnis – Wie setze ich es am besten um?
  • Best Practice

Mag. Karl Schwabel, Sachgebietsverantwortlicher Organisation und Prozesse | Informatik und Organisation, Verbund

10:45 Kaffeepause

11:15 Für welche Kunden besteht noch ein Bedarf an Geschäftsmodellen?

  • Die denkbaren radikalen Innovationen
  • Was können die derzeitigen Unternehmen der Energiewirtschaft tun, um einem Crash wie bei den Mainframe Computern abzuwenden

Univ.-Prof. DI Dr. Stefan P. Schleicher, Wegener Center für Klima und Globalen Wandel, Universität Graz

11:45 Q&A: Frage und Antwortrunde

Univ.-Prof. DI Dr. Stefan P. Schleicher, Wegener Center für Klima und Globalen Wandel, Universität Graz

11:55 Modellprädiktive Regelung von komplexen Gebäuden und Smart Homes

  • Modellprädiktive Regelung: Herausforderungen, Vorgehensweise, Benefits
  • Energieeffiziente Gebäudeautomation und Implementierung an einem realen Gebäude
  • Smart Home: Herausforderungen und Plug-and-Play-Lösungen

DI Dr. techn. Michaela Killian, PostDoc Researscher, Projektassistentin, PostDoc Forschung, Technische Universität Wien – Institut für Mechanik und Mechatronik, Abteilung für Regelungstechnik und Prozessautomatisierung

12:30 Mittagspause

13:45 Smart Living – mehr Komfort für Ihre KundInnen

  • Mehr Komfort – weniger Energiekosten
  • Vernetzte und modernste Technik für ein modernes zu Hause
  • Smart Living – Energie Steiermark

Mag. Philipp Irschik, MIM, Leiter Strategie, Energie Steiermark

14:15 Smart City – Smart Amsterdam

  • Definition & characteristics of a Smart City
  • Smart City innovations that reflect energy efficiency
  • Energy, waste & water – solar panel for every citizien, converting waste in electricity – Sustainable energy is the future

Frans-Anton Vermast, Strategy Advisor & international Smart City Ambassador, Smart City Amsterdam

14:45 Q&A: Frage und Antwortrunde

Frans-Anton Vermast, Strategy Advisor & international Smart City Ambassador, Smart City Amsterdam

14:55 Zusammenspiel mit neuen Playern – Der Ansatz zum Erfolg? (Beitrag in Absprache)

  • Kooperationen mit neuen Unternehmen – Fluch oder Erleichterung?
  • Chancen durch Zusammenarbeit – Kernkompetenz durch neue Methoden  stärken & beleben
  • Stillstand verhindern – Weitblick fördern!

Alexander Schaudig, Senior Vice President in der Abteilung Sparte Grid & Infrastructure, innogy SE

15:30 Kaffeepause

16:00 Speichercluster Südburgenland

  • Realisierung eines clusterbasierten Energiemanagementsystems und die Einbettung in Innovationslabor

Ing. Andreas Schneemann, MSc., Geschäftsführender Gesellschafter, Energie Kompass

16:30 Blockchain in der Energiewirtschaft: Akzeptanz, User Experience und Mehrwert

  • Szenarien für die Nutzung von Blockchain-Technologien durch Energie Nutzer und Prosumer
  • Anregungen für das Blockchain User Interface Design
  • Akzeptanz und Experience-Faktoren für die Einführung und Nutzung von Blockchain-Diensten

Dr. Peter Fröhlich, Senior Scientist, Austrian Institute of Technology

17:00 Ende der Fachkonferenz

Referenten
Andreas Freitag
Andreas Freitag
Manager & Blockchain Enthusiast, Advisory Services, Ernst & Young Management Consulting GmbH
Dr. Peter Fröhlich
Dr. Peter Fröhlich
Senior Scientist, Austrian Institute of Technology
DI Mag. Gerhard Gamperl
DI Mag. Gerhard Gamperl
Geschäftsführer, Verbund AG
Mag. Michael Gerbavsits
Mag. Michael Gerbavsits
Mag. Michael Gerbavsits, Vorstandsvorsitzender, Energie Burgenland AG
Ing. Johannes Grill
Ing. Johannes Grill
Präsident, Bitcoin Austria
Mag. Philipp Irschik, MIM
Mag. Philipp Irschik, MIM
Leiter Strategie, Energie Steiermark
DI Dr. techn. Michaela Killian
DI Dr. techn. Michaela Killian
PostDoc Researscher, Projektassistentin, PostDoc Forschung, Technische Universität Wien – Institut für Mechanik und Mechatronik, Abteilung für Regelungstechnik und Prozessautomatisierung
Franz Lamprecht
Franz Lamprecht
Chefredakteur, ETV Energieverlag GmbH
DI Bruno Oberhuber
DI Bruno Oberhuber
Projektleiter, TIROL 2050 energieautonom
Dipl.Wirtsch.Ing.(BA) Roman A. Tobler, MA
Dipl.Wirtsch.Ing.(BA) Roman A. Tobler, MA
IT-Informationstechnologie, Leiter Technische IT, Wiener Netze GmbH
Dr. Gerald Trieb, LL.M.
Dr. Gerald Trieb, LL.M.
Rechtsanwalt, Knyrim Trieb Rechtsanwälte OG
Alexander Schaudig
Alexander Schaudig
Senior Vice President in der Abteilung Sparte Grid & Infrastructure, innogy SE
o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Stefan Schleicher
o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Stefan Schleicher
Wegener Center für Klima und Globalen Wandel an der Universität Graz
Simon Schmitz
Simon Schmitz
Geschäftsführer und CEO, aWATTar GmbH
Ing. Andreas Schneemann, MSc.
Ing. Andreas Schneemann, MSc.
Geschäftsführender Gesellschafter, Energie Kompass
Mag. Karl E. Schwabel
Mag. Karl E. Schwabel
Sachgebietsverantwortlicher Organisation und Prozesse | Informatik und Organisation, Verbund
Netanel Rubin
Netanel Rubin
CEO & Co Founder, Vaultra
Frans-Anton Vermast
Frans-Anton Vermast
Strategy Advisor & international Smart City Ambassador, Smart City Amsterdam
Warum teilnehmen?
  • Breit gefächerte Themengebiete von der Zukunftsvision der Energiewirtschaft, neue Aufstellung der EVUs durch die Digitalisierung bis hin zum Datenschutz in der Energiewirtschaft
  • Smart Technologies: Smart Home – das rundum vernetzte Zuhause – Resselpreisträgerin 2016 DI Dr. techn. Michaela Killian spricht für Sie vor Ort!
  • Lernen Sie von Umsetzungsbeispiele aus der Praxis der Blockchain – Vorstellung eines Pilotprojekts
  • Cybersecurity – Informationssicherheit für EVUs – Was gilt zu beachten – Erfahren Sie mehr von Ihrem Experten Netanel Rubin
  • KundInnen der Zukunft – bleiben Sie am Puls der Zeit
  • Treffen Sie die wichtigsten Vertreter aus der Energiebranche und bekommen die Möglichkeit sich zu vernetzen 
Rückblick

Rückblick EPCON 2017 | 25. – 26. April 2017

Veranstaltungsort

Schlosspark Mauerbach

Herzog-Friedrich-Platz 1
3001 Mauerbach
Tel: +43 1 970-30-0
Fax: +43 1 970-30-75
info@imschlosspark.at
http://www.schlosspark-mauerbach.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "EPCON: Smart Energy – digitale Prozesse"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 09.02. bis 30.03. bis 25.04.
Teilnahmegebühr Konferenz + Workshop
€ 2.295.- € 2.395.- € 2.495.-
Teilnahmegebühr Konferenz
€ 1.795.- € 1.895.- € 1.995.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Dr. Anna Gudra
Dr. Anna Gudra
Sales Manager
Tel: +43 1 891 59-680
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anna.gudra@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

YOUNG EPCON AWARD
Make the Change und werde Teil der Energiewende!

Du bist Schüler, Lehrling oder Student und hast eine innovative Idee, die Energiewende mitzugestalten?

Dann mach mit beim YOUNG EPCON AWARD.

Sponsoren:
Kooperationspartner: