11. Jahresforum EU-Beihilfenrecht

11. Jahresforum EU-Beihilfenrecht

23.11.2022 - 24.11.2022

11. Jahresforum EU-Beihilfenrecht

AGVO Novellierung – Energieförderungen – Neue FE&I Leitlinie

  • Update aus Brüssel – Entwicklung und Ziele für 2023
  • FE&I Leitlinie – Umsetzung in Österreich
  • Erneuerbare Energieträger – Neue Verordnung – Ausschreibungsverfahren
  • Prinzipien/Grundsätze der IPCEI-Governance in Österreich
  • Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen des Russland-Ukraine-Krieges – Wo greift das Beihilfenrecht?
  • Die wichtigsten Abwicklungsmechanismen und Herausforderungen im EFRE

100% Weiterempfehlung

Referenten
Falko Loher, MA, Bakk.phil
Falko Loher, MA, Bakk.phil
Sektion III, Stabstelle EU Innovation und Technologie, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)
Mag. Margit Harjung
Mag. Margit Harjung
Stv. Abteilungsleiterin, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Dr. Johannes Hartlieb, LL.M. BSc
Dr. Johannes Hartlieb, LL.M. BSc
Haslinger/ Nagele & Partner Rechtsanwälte GmbH
Mag. Berthold Hofbauer
Mag. Berthold Hofbauer
Rechtsanwalt und Partner, Heid & Partner
Mag. Florian Riess, MBA, M.E.S.
Mag. Florian Riess, MBA, M.E.S.
Bereichsleiter Großprojekte und EU-Agenden, Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Mag. Dr. Roland Schachl
Mag. Dr. Roland Schachl
Leiter der Abteilung „EU-Beihilfenrecht“, III/4, Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft
Mag. Stephanie Schmied, MBL
Mag. Stephanie Schmied, MBL
Stv. Leitung Recht, Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG)
Dr. Martin Seidl
Dr. Martin Seidl
Geschäftsführer (connesso energy GmbH), Leiter Rechtsabteilung (Energy3000 solar GmbH)
Dr. Georg Silber
Dr. Georg Silber
Leiter Kreditmanagement und Kofinanzierungen für Industrie, Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH
Dr. Florian Stangl, LL.M.
Dr. Florian Stangl, LL.M.
Rechtsanwalt, NHP Niederhuber und Partner Rechtsanwälte GmbH
Mag. Sibylle Summer
Mag. Sibylle Summer
Stv. Ltr. Abt. III/4, Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft
Dr. Peter Thyri, LL.M.(NYU), LL.M.(DUK)
Dr. Peter Thyri, LL.M.(NYU), LL.M.(DUK)
PETER THYRI Competition Counseling & Research
Bernhard von Wendland
Bernhard von Wendland
Generaldirektion Wettbewerb, Europäische Kommission
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:15 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Empfang bei Kaffee und Tee


09:00 Begrüßung und Eröffnung des 11. Jahresforum EU-Beihilfenrecht durch den Vorsitzenden Dr. Peter Thyri, LL.M. (NYU), LL.M. (DUK), Rechtsanwalt und Partner, PETER THYRI Competition Counseling & Research


09:05 ZUSCHALTUNG AUS BRÜSSEL
Aktuelle Entwicklungen und Ziele der Kommission: Forschung, Entwicklung und Innovation

  • FuEuI-Beihilfen und Digitalisierung – Aktualisierungen in AGVO und FuEuI-Unionsrahmen
  • Beihilfen für Erprobungs- und Versuchsinfrastrukturen – ein notwendiger Lückenschluss
  • Die Abwägungsprüfung von FuEuI-Beihilfe – Neuordnung nach dem ‚Hinkley Point‘ Urteil

Die Schwerpunktsetzung des Beitrags orientiert sich an der aktuellen Rechtslage/an aktuellen Veröffentlichungen.

Bernhard von Wendland, Generaldirektion Wettbewerb, Europäische Kommission


10:00 Kaffeepause
 

10:30 Erneuerung des Beihilfenrechtes

  • Jüngsten Entwicklungen auf dem Gebiet des Beihilfenrechts und die wichtigsten Novellierungen

Staatliche Beihilfen zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen des Russland-Ukraine-Krieges

  • Status quo Energiekostenzuschuss-Gesetz und Richtlinie Energiekostenzuschüsse
  • Befristeter Krisenrahmen Ukraine-Konflikt
  • Was bedeutet die neue Regelung für österreichische Unternehmen?

Regionalförderungen im Fokus

  • Aktueller Status und Ausblicke
  • JTF – Just Transition Fund

Mag. Dr. Roland Schachl, Leiter der Abteilung EU-Beihilfenrecht, III/4, EU Beihilfenrecht, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW)

 

12:00 Mittagspause


13:30 Aktuelle Entwicklung im Bereich Klima, Umweltschutz und Energie

  • Beihilfen für erneuerbare Energie: Aktuelle Erarbeitung und Ziele
  • Green Deal – Status quo und Schwerpunkte
  • Geplante Änderungen

Mag. Sibylle Summer, Stv. Leiterin der Abteilung EU-Beihilfenrecht, III/4, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW)


14:30 Stärkung der Versorgungssicherheit: Neues zur Förderung erneuerbarer Energien und Gasdiversifizierung

  • Neue Verordnungen zum Ausbau der Erneuerbaren Energien
  • Ökologische Förderkriterien: Aarhus-Konvention im Beihilfeverfahren
  • Gasdiversifizierungsgesetz und Energielenkungsmaßnahmen

Dr. Florian Stangl, LL.M., Rechtsanwalt, Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH


15:00 Erfahrungsbericht aus der Praxis – Welche Problemfelder gibt es?

  • Erfahrungswerte und praktische Umsetzung
  • Vermeidung von Stolperfallen

Dr. Martin Seidl, Geschäftsführer der connesso energy GmbH & Leiter Rechtsabteilung der Energy3000 solar GmbH


15:15 Q&A Session mit Beihilfenrechts-Expertinnen & -Experten

Nützen Sie die Chance: Diskutieren Sie Brennpunkte und wiederkehrende Herausforderung aus Ihrem Förderalltag mit unseren Vortragenden.

Mag. Sibylle Summer, Stv. Leiterin der Abteilung EU-Beihilfenrecht, III/4, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW)
Dr. Martin Seidl, Geschäftsführer der connesso energy GmbH & Leiter Rechtsabteilung der Energy3000 solar GmbH
Dr. Florian Stangl, LL.M., Rechtsanwalt, Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH


15:45 Kaffeepause


16:15 Überarbeitung der AGVO – Aktuelles und beihilfenrechtliche Grundlagen

  • Status quo und Erneuerungen
  • Valorisierung der Freistellungsgrenze: Was wurde geändert?
  • Neue De Minimis Regelung

Mag. Sibylle Summer, Stv. Leiterin der Abteilung EU-Beihilfenrecht, III/4, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW)


16:45 Questions and Answers

Mag. Sibylle Summer, Stv. Leiterin der Abteilung EU-Beihilfenrecht, III/4, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW)


17:00 Zusammenfassung des 1.Konferenztages und Zeit für Fragen und Diskussion


17:15 Ende des ersten Konferenztages

2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Empfang bei Kaffee und Tee


09:00 Eröffnung des zweiten Konferenztages durch den Vorsitzenden Dr. Peter Thyri, LL.M. (NYU), LL.M. (DUK), Rechtsanwalt und Partner, PETER THYRI Competition Counseling & Research


09:10 Neue Judikatur – beihilfenrechtliche relevante EU-GH Urteile

  • Pflicht zur Rückforderung unzulässiger Beihilfen
  • Beihilferechtlicher Anreizeffekt
  • Kumulierung von Beihilfen/De-minimis-Beihilfen
  • Verfahrensrechtliche Themen (wirksamer gerichtlicher Rechtsschutz, Rechte der Beteiligten, Legitimation zur Beschwerdeerhebung etc.)

Dr. Johannes Hartlieb, LL.M., BSc, Rechtsanwalt, Haslinger Nagele & Partner Rechtsanwälte GmbH


10:10 FE&I Leitlinien – Herausforderung aus österreichischer Sicht

  • FE&I Leitlinie aus Sicht der Mitgliedstaaten und Österreich
  • Problemfelder und Anliegen aus österreichischer Sicht

Mag. Sibylle Summer, Stv. Leiterin der Abteilung EU-Beihilfenrecht, III/4, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW)


10:30 Kaffeepause


11:00 Aktuelle Entwicklung aus Sicht einer nationalen Forschungsförderung

  • Novellierung der AGVO: Was sind die wichtigsten Punkte für den FE&I Bereich?
  • Erneuerungen Unionsrahmen – Fakten – Welche Auswirkungen haben die Änderungen auf F&E-Beihilfen?
  • Forschungsinfrastruktur und neuer Beihilfetatbestand Erprobungs- und Versuchsinfrastruktur (Technologie-Infrastruktur): Was ist bei der Förderung zu beachten? Monitoring der Nutzung (wirtschaftlich/nicht-wirtschaftlich)
  • Dauerbrenner UiS

Mag. Margit Harjung, Stv. Leiterin der Abteilung Forschung- und Technologieförderung, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)


12:00 Important Projects of Common European Interest (IPCEI): Ein Beihilfeinstrument im EU-Mehrebenensystem: Europäisch ausverhandelt – national umgesetzt

IPCEI als strategisches Instrument österreichischer und europäischer Innovations- und Industriepolitik

  • Kurze Einführung in das Instrument: Wesen, Akteure, Zielsetzungen
  • Aktuelle und zukünftige österreichische Teilnahmen an IPCEI
  • Strategische Planungen bzgl. IPCEI für die kommenden Jahre
  • Prinzipien/Grundsätze der IPCEI-Governance in Österreich

Falko Loher, MA, Bakk.phil, Sektion III, Stabstelle EU Innovation und Technologie, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)

Project Portfolio, Funding Gap, Spillover und Clawback – Besonderheiten der IPCEI-Abwicklung auf nationaler Ebene

  • Der Weg von der Interessensbekundung zum Förderungsvertrag
  • Project Portfolio, Funding Gap Analyse und Spillover-Aktivitäten auf dem Prüfstand der EU-Kommission
  • Eckpunkte der nationalen Förderungsverträge
  • Reporting, Abrechnung, Umgang mit Projektänderungen, Clawback-Mechanismus

Dr. Georg Silber, Leiter Kreditmanagement und Kofinanzierungen für Industrie, Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH


12:30 Mittagspause


14:00 Breakout Vergabe- und Beihilfenrecht

  • Beihilfen und öffentliche Aufträge als Instrumente der Wirtschaftslenkung
  • Praxisrelevante Schnittstellen zwischen Beihilfen- und Vergaberecht
  • Welche Verfahrensarten erfüllen das vierte Altmark-Kriterium?

Mag. Berthold Hofbauer, Rechtsanwalt, Abt. Vergabe- und Baurecht, Heid & Partner


14:45 EFRE-Strukturfond

  • Programminhalte und Maßnahmen
  • Neue Förderfähigkeitsregeln
  • Neue Abwicklungsmechanismen
  • Neue Herausforderungen

Mag. Florian Riess, MBA M.E.S., Bereichsleiter Großprojekte und EU-Agenden, Amt der NÖ Landesregierung


15:15 Kaffeepause


15:45 Praxisaustausch der Förderstellen

  • Wo stoßt das Beihilfenrecht an seine Grenzen?
  • Welche Problemfelder zeigen sich in der Praxis?
  • Wie lassen sich typische Fehler erkennen und vermeiden?
  • Was sind die kritischen Punkte im Hinblick auf Prüfungen?
  • Stolperfallen beim Notifizieren
  • Erfahrungsbericht AGVO

Anwendungsorientierung im Praxistest: Diskutieren Sie Brennpunkte und wiederkehrende Herausforderungen aus Ihrem Förderalltag mit Beihilfsrechts-Expertinnen & -Experten.

Mag. Florian Riess, MBA M.E.S., Bereichsleiter Großprojekte und EU-Agenden, Amt der NÖ Landesregierung
Mag. Stephanie Schmied, MBL, Stv. Leitung Recht, Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG)


17:00 Ende des 11. Jahresforum EU-Beihilfenrecht

Warum teilnehmen?
  • Beihilfenrecht in der Praxis: Fachexperten und -expertinnen diskutieren tagesaktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich erneuerbare Energie
  • AGVO Novellierung: Alle wichtigen Änderungen von den Vortragenden erläutert
  • Die nächsten Schritte in der Europäischen Kommission: Erfahren Sie aktuelle Entscheidungen und zukünftig geplante Vorhaben
  • Problemfelder in den Förderstellen: Was aus Sicht verschiedener Förderstellen zu beachten ist
  • Networken Sie mit den wichtigsten Beihilfenrecht-Playern aus verschiedenen Bereichen
Feedback

Das hat ehemaligen Teilnehmenden besonders gefallen

„Geballte Kompetenz an einem Ort kompakt versammelt!“
- Raiffeisenverband Salzburg eGen

 „Es war eine wunderbar organisierte Veranstaltung mit hochkarätigen Personen als Vortragende“
- Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft

„Praxisnahe Veranstaltung mit aktuellen beihilfenrechtlichen Fällen; ausreichend Möglichkeit für Fragen und informellen Austausch mit den Referenten“
- ecoplus. NÖ Wirtschaftsagentur GmbH

„Beihilfenrecht aus verschiedenen Gesichtspunkten“
 - Infineon Technologies Austria AG

Veranstaltungsort

Hilton Vienna Plaza

Schottenring 11
1010 Wien
Tel: +43-1-313900
Fax: +43-1-3139022009
http://www3.hilton.com/en/hotels/austria/hilton-vienna-plaza-VIEPWTW/index.html
info.viennaplaza@hilton.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "11. Jahresforum EU-Beihilfenrecht"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 28.10. bis 23.11.
Teilnahmegebühr
€ 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Sales Director
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

30 Jahre imh
Pflanzen Sie mit uns einen Baum!

Wir feiern 3 Monate lang unser Jubiläum und pflanzen als DANKESCHÖN für jede Anmeldung mit der Notiz "WALD" einen Baum im Waldviertel.

→ Details

femdom-scat.com
femdommania.org