Jahresforum Wohnbau

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Jahresforum Wohnbau

Jahresforum Wohnbau

19.06.2018 - 20.06.2018

Jahresforum Wohnbau

(Wie) Lässt sich die Kluft zwischen Anspruch und Realität schließen?

  • Wien wächst: Wohin entwickelt sich die Stadt?
  • Ausblick Zinsniveau & Auswirkungen auf den Immobilienmarkt
  • Sozialraum-Konzepte in der Praxis: Was wollen die BewohnerInnen?
  • Innovative Mobilitätskonzepte im Nachhaltigkeitstest
  • Wohnen im Hochhaus: Internationaler Trend nun auch in Wien angekommen?

Wohnpolitik aktuell: Leistbarkeit als Ziel – aber wie?



Vom Skistar zum Immobilien-Investor:



DER ehemalige Spitzensportler & erfolgreiche Co-Kommentator Hans Knauß über Motivation, Rückschläge & Grenzerfahrungen


Gemeinsames Eröffnungsplenum
mit der Fachkonferenz „Modulbau“

Programm

Grußwort

Wien als pulsierende Hauptstadt mit enormem Wachstumspotenzial – Neu gemischte Karten in der Wohnungspolitik durch die neue Bundesregierung – Treffen sich Wohnungsangebot und Nachfrage? – Wo gibt der Wohnungsmarkt mehr her, wo droht Überangebot? – Wie kann die Leistbarkeitslücke geschlossen werden? – Wie kommt man mit den Baukosten runter? All das sind brennende Fragen für alle, die am Wohnungsmarktgeschehen in Österreich mitwirken. imh hat auch heuer wieder ein anspruchsvolles Programm für das schon traditionelle Jahresforum Wohnbau entwickelt. Hier treffen sich Fachexpertise und Vernetzung. Als Fachbeirat und Vorsitzender des ersten Konferenztages freue ich mich auf den Gedankenaustausch mit Ihnen!

Fachbeirat
FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann,
Geschäftsführer, IIBW – Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH

1. Konferenztag | 09:30 – 17:30 Uhr

Gemeinsames Eröffnungsplenum mit der Fachkonferenz „Modulbau“


09:00 Herzlich willkommen bei Kaffee & Tee

09:30 Eröffnung und Begrüßung durch imh und den Fachbeirat und Vorsitzenden FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann, Geschäftsführer, IIBW – Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH

09:45 Wien wächst – Eine Zwischenbilanz

  • Was sind die Herausforderungen?
  • Welche Pläne hat Wien?
  • Was sind die Hot Spots der Stadtentwicklung?
  • Hoher Wohnbedarf – Wie regiert die Stadtplanung darauf?

Planungsdirektor DI Thomas Madreiter, MD-BD, Stadtbaudirektion, Leiter des KPP, Magistratsdirektion der Stadt Wien – Geschäftsbereich Bauten und Technik, Stadtbaudirektion

10:20 Kaffeepause

10:40 Mit dem Baukastensystem in eine neue Dimension des Bauens?

  • Flexibel in der Planung, energieautark in der Erhaltung, werterhaltend adaptierbar für die Zukunft
  • Alle guten Dinge sind drei: Wie verbindet man den Wohnbau, Modulbau und zukünftige Gebäudetechnik erfolgreich in einem Objekt
  • Rückblick und Ausblick nach der Fertigstellung des temporär errichteten österreichischen Parlaments

Dipl.-Ing. Christian Leitner, Geschäftsführer, Lukas Lang Building Technologies GmbH

11:20 Wasser- und Energieeffizienz im Wohnbau

Mag. Klaus Pichler,
Bereichsleitung, Prokurist, Rabmer GreenTech GmbH

11:35 Podiumsdiskussion: Sozial und ökologisch nachhaltig bauen – Wohin geht der Trend?

  • Wer übernimmt die soziale Verantwortung im (Wohn-)Bau? Und wie?
  • Welche Mittel stehen zur Schaffung von Lebensraum überhaupt noch zur Verfügung?
  • Umbruch in der Bauwirtschaft: Welchen Stellenwert spielen erneuerbare Energie und innovative Baustoffe?
  • Wie lässt sich die gesellschaftliche Akzeptanz neuer Bauweisen erhöhen?

Dipl.-Ing. Christian Leitner, Geschäftsführer, Lukas Lang Building Technologies GmbH
DI Thomas Romm, Architekt, Bietergemeinschaft Romm/Mischek ZT

12:00 Gemeinsames Mittagessen

 

Beginn des Jahresforums Wohnbau


13:15 Eröffnung und Begrüßung durch imh und den Fachbeirat und Vorsitzenden FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann, Geschäftsführer, IIBW – Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH

13:20 Neubau in Wien – Leerstand in Vorarlberg: Diskrepanzen zwischen Angebot und Nachfrage?

  • Großer Neubau-Aufschwung in Wien
    • Überblick & Auswirkungen auf das Preisgefüge
  • Wohnungsleerstand in Vorarlberg
    • Wie viel Platz ist wirklich?
    • Was passiert, wenn diese Wohnungen auf den Markt kommen?

FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann, Geschäftsführer, IIBW – Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH

13:50 Finanzierungsbedingungen, Zinsausblick und Immobilienpreise vor dem Hintergrund der aktuellen und künftigen Wirtschaftsentwicklung

  • Langfristige Wachstumsperspektiven und Konjunktur als Triebfedern des Zinsniveaus
  • Aktuelle Entwicklungen an den Finanzmärkten und Auswirkungen auf die Finanzierungsbedingungen
  • Ausblick Zinsniveau: Dauert die Niedrigzinsphase weiter an? Was sagen Finanzmarktindikatoren?
  • Immobilienmarktbewertungen, Fundamentalfaktoren und Blasen: Was sind mögliche Orientierungsgrößen?
  • Leistbarkeit von Wohnen

Mag. Dr. Ernest Gnan, Leiter der Abteilung für volkswirt-schaftliche Analysen, Oesterreichische Nationalbank

14:30 Live-Präsentation im Show-Truck: Lösung für den demografischen Wandel im Geschosswohnungsbau

  • Einbaupraxis Ultra Flat S

Ing. Stefan Jungwirth, Verkaufsleiter, Ideal Standard GmbH Österreich
Dirk Wischnewski, Verkauf Key Accounts Wohnungswirtschaft, Ideal Standard GmbH 


15:00 lädt zur Kaffeepause

15:20 Aktuelle Judikatur zum Hauptwohnsitz

Mag. Karin Fuhrmann, Steuerberaterin und Partnerin, TPA Steuerberatung GmbH

15:45 Revision der EU-Gebäude-Richtlinie

  • Auswirkungen der wichtigsten Änderungen auf die österreichische Klima- und Energiestrategie
  • Änderungen für Österreich – die aktuellen Lösungswege
  • Zielerreichung COP 21 – mögliche Szenarien für die Wohnungswirtschaft – „Fast-Nullenergie-Standard“ für alle Neubauten zu wenig?

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Friedrich Mühlener MBA, Energiedienstleistungen, Energie AG Oberösterreich Power Solutions GmbH bzw. Geschäftsführer, IfEA Institut für Energieausweis GmbH

16:10 Wie lebt es sich im neuen Stadtviertel? – Ein Erfahrungsbericht aus aspern Seestadt

  • Von der Idee zum „echten“ Leben: Sozialraum-Konzept in der Praxis
  • (Wie) Gelingt eine Nachbarschaftsentwicklung durch initiierte Projekte?
  • Passt jede/r BewohnerIn „ins Konzept“? – Umgang mit Unstimmigkeiten
  • Lebendige Bürgerbeteiligung: Umsetzung, Stolpersteine, Erfolge

Mag.a Tanja Gerlich, Projektleitung Stadtteilmanagement Seestadt aspern, Caritas Wien, Stadtteilarbeit

16:35 Statement: Aktuelles zum Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz

  • Einblick ins Regierungsprogramm: An welchen Schrauben ist für die Sicherung des gemeinnützigen Sektors zu drehen?
    • Sicherung der Bauleistung und der Leistbarkeit
    • Sicherung des gemeinnützigen Vermögens

Mag. Alois Feichtinger, Verbandsdirektor, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen

16:50 Diskussion: Wohnpolitik aktuell: Wo besteht Handlungsbedarf im Sinne eines „leistbaren Wohnens für alle“?

  • Sozialer vs. privater Wohnbau: Welche Maß-nahmen sind zu treffen, um die Belastungen in beiden Bereichen zu minimieren?
  • Leistbarkeit: Welche Anforderungen gibt es an ein nachhaltig faires Mietrecht?
  • Platzmangel: Durch welche Anreize kann man dem fehlenden Wohnraum in Ballungszentren begegnen?
  • Wohnbaudruck: Wie könnte man ihn besser managen?

Es diskutieren u.a.:
Mag. Alois Feichtinger, Verbandsdirektor, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
SChef Hon.-Prof. Dr. Georg Kathrein, Ltr. Zivilrechtssektion, Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ)
LAbg. Mag. (FH) Alexander Paul Pawkowicz, MRICS, Bautensprecher im Wiener Landtag und Gemeinderat; Selbständiger Immobilientreuhänder, Pawkowicz Immobilientreuhand e.U.
Dr. Josef Schmidinger, Geschäftsführer, Abteilung Wohnbau, Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG 

17:30 Ende des 1. Konferenztages und gemeinsames Get-together
 

2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen bei Kaffee und Tee

09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Mag. iur. Walter Senk, Chefredakteur, immobilien-redaktion.at

Stadt-Umland – Mobilität – Quartiersentwicklung


09:05 Stadt_um_Land / Land_um_Stadt

  • Wo beginnt „Stadt“ und wo endet „Land“?
  • Wie können Stadtregionen als Lebensräume gemeinsam entwickelt werden und wo liegen dabei die größten Herausforderungen?
  • Welche Anreize können helfen, die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen?
  • Wie kann die Akzeptanz von Großprojekten verbessert werden?
  • Praxisbeispiel: Umnutzungskonzept für den Raum Vösendorf/Marktviertel – Wien Siebenhirten (EU Projekt „sub>urban.Reinventing the fringe“)

DI Andreas Hacker, Regionalmanager, Stadt Umland Management Wien Niederösterreich

09:30 „Smart City Ebreichsdorf“ – Eine Stadt blickt nach vorne

  • Nachhaltiges Mobilitätskonzept als Bindeglied zwischen Stadt & Stadtregion
  • Bedarfsorientiert ausbauen – Notwendigkeit einer gut funktionierenden Infrastruktur in stark wachsenden Gemeinden
  • Schaffung eines attraktiven Wohnumfeldes
  • Interdisziplinäre Projektentwicklung in der Praxis

Associate Prof. Dipl-Ing. Dr. Thomas Dillinger, Fachbereichsleiter Regionalplanung und Regional-entwicklung, Department für Raumplanung, TU Wien

10:00 Von der brachliegenden Gewerbefläche zum pulsierenden Stadtteil

  • Großprojekt in Etappen: Grundlegende Schritte von der ersten Idee bis zum Spatenstich
    • Revitalisierung von Bahnbrachen als Potenzial für die Stadtentwicklung
    • Bahnhofsflächen – Besondere Standorte mit besonderen Herausforderungen
  • Praxisbericht Linz Wienerstraße
    • Entwicklung eines neuen Stadtteils am Hauptbahnhof Linz
    • Bauen für die Zukunft: Nutzungsmix, flexible Gebäude und öffentliche Räume
    • productive city – Integration kleingewerblicher Nutzungen

DI Manuel Gattermayr, Projektentwickler, Hochbau- und Liegenschaftsentwicklung, ÖBB Immobilienmanagement GmbH

10:30 Kaffeepause

Trends im Wohnbau: Flexible Form – flexible Nutzung


11:00 „Wohnen“ weiter denken – „Lebensräume“ entwickeln

  • Wohnraum als „Spiegel der Gesellschaft“: Flexibilität, Nachhaltigkeit, Leistbarkeit & Nutzungsvielfalt in einem Projekt integriert
  • Umgang mit städtebaulichen Anforderungen, Denkmalschutz & Co
  • Integration von Smart-Wohnungen mit Kompensationsflächen als praktische Ergänzung
  • Heute schon an morgen denken: Faktoren, die eine langfristige Nutzung garantieren

Arch. Dipl.-Ing. Klaus Duda, Geschäftsführer, DTA – Duda, Testor. Architektur ZT GmbH

11:30 Wohnen im WohnHOCHhaus – Internationaler Trend jetzt auch in Wien angekommen?

  • Warum künftig (noch) mehr Wohnraum benötigt wird
  • Jung, single, flexibel – Gibt es den „typischen“ Bewohner?
  • Kurzfristiges Wohnen langfristig ermöglichen – Serviced Apartments als notwendige Ergänzung

DI Michael Pech, MRICS, Vorstand, Österreichisches Siedlungswerk Gemeinn. Wohnungsaktiengesellschaft

12:00 Gemeinsames Mittagessen

13:00 Baurechtsmodell in der Praxis

  • Erfahrungen der Kunden und der Abwicklung des Projekts
  • Ist dieses Modell zukunftsträchtig?

Dr. Peter Vcelouch, Partner, Head of Real Estate & Construction, CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati

13:30 Innovative Ansätze zum Einsatz von Wärmepumpen in der Sanierung

  • Hocheffiziente Luftwärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln –Stand der Technik und Ausblick
  • Möglichkeiten von Integration im Gebäudebestand

DI Dr. Thomas Fleckl, Head of Competence Unit Sustainable Thermal Energy System, AIT Austrian Institute of Technology

14:00 Slim-Building-Verfahren am Beispiel „Home 21“

  • Wohnbau im Gewerbegebiet
  • Temporär gewährte Wohn-Widmung
  • Möglichkeiten der Baukonstruktion fürs Wohnen und Gewerbe

FH-Prof. Dr. Winfried Kallinger, Geschäftsführer, KALLINGER Bauträger GmbH

14:30 Kaffeepause

Gemeinsamer Abschluss der beiden Konferenzen

15:00 Vom Skistar zum Immobilien-Investor: DER ehemalige Spitzensportler& erfolgreiche Co-Kommentator Hans Knauß über Motivation, Rückschläge & Grenzerfahrungen

Interview und anschließendes Meet & Greet mit Hans Knauß


17:00 Voraussichtliches Ende der Konferenz

Referenten
FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann
FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann
Geschäftsführer, IIBW - Instiitut für Immobilen, Bauen und Wohnen GmbH
Associate Prof. Dipl-Ing. Dr. Thomas Dillinger
Associate Prof. Dipl-Ing. Dr. Thomas Dillinger
Fachbereichsleiter Regionalplanung und Regionalentwicklung, Department für Raumplanung, TU Wien
Arch. Dipl.-Ing. Klaus Duda
Arch. Dipl.-Ing. Klaus Duda
Geschäftsführer, DTA – Duda, Testor. Architektur ZT GmbH
Mag. Alois Feichtinger
Mag. Alois Feichtinger
Verbandsdirektor, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
DI Dr. Thomas Fleckl
DI Dr. Thomas Fleckl
Head of Competence Unit Sustainable Thermal Energy System, AIT Austrian Institute of Technology
Mag. Karin Fuhrmann
Mag. Karin Fuhrmann
Steuerberaterin und Partnerin, TPA Steuerberatung GmbH
DI Manuel Gattermayr
DI Manuel Gattermayr
Projektentwickler, Hochbau- und Liegenschaftsentwicklung, ÖBB Immobilienmanagement GmbH
Mag.a Tanja Gerlich
Mag.a Tanja Gerlich
Projektleitung Stadtteilmanagement Seestadt aspern, Caritas Wien, Stadtteilarbeit
Mag. Dr. Ernest Gnan
Mag. Dr. Ernest Gnan
Leiter der Abteilung für volkswirtschaftliche Analysen, Oesterreichische Nationalbank
DI Andreas Hacker
DI Andreas Hacker
Regionalmanager, Stadt Umland Management Wien Niederösterreich
Ing. Stefan Jungwirth
Ing. Stefan Jungwirth
Verkaufsleiter, Ideal Standard GmbH Österreich
FH-Prof. Dr. Winfried Kallinger
FH-Prof. Dr. Winfried Kallinger
Geschäftsführer, KALLINGER Bauträger GmbH
SChef Hon.-Prof. Dr. Georg Kathrein
SChef Hon.-Prof. Dr. Georg Kathrein
Ltr. Zivilrechtssektion, Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ)
Hans Knauß
Hans Knauß
Ex-Skirennläufer, ORF-Skiexperte und Co-Kommentator, Werbetestimonial, Hans Knauß & C&P GmbH
Dipl.-Ing. Christian Leitner
Dipl.-Ing. Christian Leitner
Geschäftsführer, Lukas Lang Building Technologies GmbH
Dipl.-Ing. Thomas Madreiter
Dipl.-Ing. Thomas Madreiter
MD-BD, Leiter der Gruppe Planung, Stadtbaudirektion Wien
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Friedrich Mühlener, MBA
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Friedrich Mühlener, MBA
Energiedienstleistungen, Energie AG Oberösterreich Power Solutions GmbH bzw. Geschäftsführer, IfEA Institut für Energieausweis GmbH
LAbg. Mag. (FH) Alexander Paul Pawkowicz, MRICS
LAbg. Mag. (FH) Alexander Paul Pawkowicz, MRICS
Bautensprecher im Wiener Landtag und Gemeinderat; Selbständiger Immobilientreuhänder, Pawkowicz Immobilientreuhand e.U.
DI Michael Pech, MRICS
DI Michael Pech, MRICS
Vorstand, Österreichisches Siedlungswerk Gemeinn. Wohnungsaktiengesellschaft
Mag. Klaus Pichler
Mag. Klaus Pichler
Bereichsleitung, Prokurist, Rabmer GreenTech GmbH
DI Thomas Romm
DI Thomas Romm
Architekt, Bietergemeinschaft Romm/Mischek ZT
Dr. Josef Schmidinger
Dr. Josef Schmidinger
Geschäftsführer, Wohnbauinvestitionsbank
Mag. iur. Walter Senk
Mag. iur. Walter Senk
Chefredakteur, immobilien-redaktion.at
Dr. Peter Vcelouch
Dr. Peter Vcelouch
Partner, Head of Real Estate & Construction, CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati
Dirk Wischnewski
Dirk Wischnewski
Key Account Manager Wohnungswirtschaft, Ideal Standard GmbH
Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 605 30-0
Fax: +43 1 605 30 580
www.viennasouth.hgi.com
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Jahresforum Wohnbau"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: