Kompaktkurs Software- und Lizenzmanagement

Kompaktkurs Software- und Lizenzmanagement

29.08.2017 - 30.08.2017

Kompaktkurs Software- und Lizenzmanagement

Verhandeln und Einkauf von Standard-Software Lizenzverträgen aus lizenztechnischer und rechtlicher Sicht

    • Erheben des Software-Bestandes und Verwalten von Standard-Software
    • Urheberrechtliche und datenschutzrechtliche Aspekte von Softwarelizenzverträgen
    • Verhandeln von Lizenzverträgen
    • Vorteile und Knackpunkte bei der Beschaffung von Software
    • Grundlagen des Software Audits in der Praxis

Sie lernen:

  • zivilrechtliche Aspekte von Standard-Softwarelizenz- und Wartungsverträgen kennen
  • die wichtigsten Bestandteile von Lizenzverträgen kennen und richtig zu interpretieren
  • wie Sie die Einhaltung der Verträge „messen“ können
  • wie Sie sich auf Verhandlungen vorbereiten und eine erfolgreiche Verhandlungsführung sicherstellen können
  • die Grundlagen des Softwareaudits kennen
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Verwalten von Standard-Software und effektives Verhandeln von Lizenzverträgen – Ein Leitfaden

Erheben des Software-Bestandes

  • Technische Erfassung des Inventars
  • Aufbereitung der technischen Daten
  • Evaluierung des Software Portfolios
  • Schnelle Erfolge in der Optimierung des Software Portfolios
  • Entdecken von Sicherheitslücken

Rollen und Prozesse

  • Rollenkonzept – Dezentrales oder zentrales SAM
  • Metering – Ein Fall für den Betriebsrat
  • Einkaufs- und Change-Prozesse
  • Qualitätssicherungsprozesse
  • Reportingprozesse

Verwalten von Standard-Software

  • Datenanbindung (Organisation Daten, CMDB Daten, etc.)
  • Bilanzierung & Reporting Gezieltes Ableiten von Maßnahmen
  • Optimierungspotenziale erkennen
  • Verhandeln von Lizenzverträgen

Bernhard Halbetel, Business Consultant, COMPAREX Austria GmbH
Alexander Martin Jentl, Head of Department Software Asset-, Service- and Project Management, COMPAREX Austria GmbH

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Urheberrechtliche und datenschutzrechtliche Aspekte von Softwarelizenzverträgen

  • Risiken bei Beschaffung gebrauchter Software
  • Lizenzmetriken am Beispiel Microsoft, SAP und ORACLE
    • Was sind Lizenzmetriken?
    • Lizenzmetriken im Client und Serverbereich – Was Sie zu beachten haben
    • Übersicht Lizenzmetriken
    • Beispiel Microsoft
    • Beispiel SAP
    • Beispiel ORACLE
    • Was Sie alles beachten müssen – Wie Sie die Bestimmungen messen und einhalten können
    • Outsourcing & Cloud Modelle aus lizenztechnischer und rechtlicher Sicht
  • Rechte und Pflichten des Software- Herstellers bzw. des Users
    • Vervielfältigungsrechte und Ersatzkopien
    • Lizenz- und Mehrfachnutzungen
    • Nutzungsüberlassung an Dritte
    • Dekompilierung und Programm- änderungen
  • Überführen bestehender Lizenzen in aktuelle Lizenzformen
    • Cloud Lizenzformen
    • Anrechnung bestehender Lizenzen
    • Voraussetzungen für die Migration
    • Wie sehen (exemplarische) Anrechnungen aus?

Mag. Jakob Geyer, Associate, aringer herbst winklbauer rechtsanwälte


Standardsoftware, Standardsoftware-Lizenzen und Herstellerverträge

  • Was ist Standardsoftware?
  • Unterschied Immaterialgüterrecht und Herstellerverträge – Was ist ein Lizenzrecht und was ist ein Vertrag?
  • Zivilrechtliche Rahmenbedingungen – Welche Vertragstypen kommen zur Anwendung?
  • Lernen Sie die Rechte und Pflichten der Lizenznehmer und der Lizenzgeber kennen
  • Bestandteile und Systematik eines Lizenzvertrages
    • Rangordnung der Vertragsdokumente
    • Wesentliche Softwarelizenzbestimmungen in den einzelnen Dokumenten
    • Untersuchungs- und Rügepflicht
    • Kündigung
  • Akzeptanz von AGBs (Formularverträge)
    • Prüfung der allgemeinen Geschäftsbedingungen und Formularverträge
    • Unwirksamkeit von Bestimmungen ungewöhnlichen Inhalts
    • Nichtigkeit von Nebenbestimmungen

Verhandlungsvorbereitung und Auslegung von Lizenzverträgen – So können Sie eine erfolgreiche Verhandlungsführung sicherstellen

  • Der optimale Lizenzvertrag – Was ist das?
  • Wer im Unternehmen in die Verhandlungen eingebunden werde sollte – Interne Kompetenzen richtig nutzen und somit die Verhandlungskompetenz stärken
  • Wie Sie die Vertragsverhandlungen richtig vorbereiten
  • Umgang mit den Vertriebs-Profis der Softwarefirmen – David gegen Goliath und wie Sie doch erfolgreich Verhandlungen führen
  • Was und warum Sie nachbereiten sollten

Zentrale Beschaffung und Standardisierung von Softwarelizenzen

  • Vorteile und Knackpunkte bei der Beschaffung von Software – Was Sie unbedingt beachten sollten

Grundlagen des Software Audits in der Praxis

  • Audit-, Kontroll- und Besichtigungsrechte der Software-Hersteller
  • Fehlende/unzureichende Lizenzen (Unterlizenzierung)
  • Unzulässige Nutzung durch verbundene Unternehmen
  • Kombination der lizenzierten mit eigener/fremder Software

Mag. Martin Löhmer, Ltr. Einkauf, ARZ Allgemeines Rechenzentrum GmbH

Referenten
Mag. Jakob Geyer
Mag. Jakob Geyer
Associate, aringer herbst winklbauer rechtsanwälte
Bernhard Halbetel
Bernhard Halbetel
Business Consultant, COMPAREX Austria GmbH
Alexander Martin Jentl
Alexander Martin Jentl
Prozess Mgr. & Projekt Mgr. SAM, s IT Solutions AT Spardat GmbH
Mag. Martin Löhmer
Mag. Martin Löhmer
Ltr. Einkauf, ARZ Allgemeines Rechenzentrum GmbH
Veranstaltungsort

MID TOWN Businesscenter GmbH, Wien

Ungargasse 64-66/Stg. 3/1. Stock
1030 Wien
Tel: +43 1 715 14 46-14
Fax: +43 1 715 14 46-12
www.midtown.at
iir@midtown.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Kompaktkurs Software- und Lizenzmanagement"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen und Getränke pro Person:

bis 09.06. bis 04.08. bis 29.08.
Teilnahmegebühr
€ 1.695.- € 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Magdalena Ludl
Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Magdalena Ludl
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: magdalena.ludl@iir.at

Kooperationspartner: