Kompaktkurs Software- und Lizenzmanagement

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Kompaktkurs Software- und Lizenzmanagement

Kompaktkurs Software- und Lizenzmanagement

27.08.2018 - 28.08.2018

Kompaktkurs Software- und Lizenzmanagement

Falschlizenzierung vorbeugen & Haftungsrisiken vermeiden

  • Erheben des Software-Bestandes und Verwalten von Standard-Software
  • Urheberrechtliche und datenschutzrechtliche Aspekte von Softwarelizenzverträgen
  • Verhandeln von Lizenzverträgen
  • Vorteile und Knackpunkte bei der Beschaffung von Software
  • Grundlagen des Software Audits in der Praxis

Sie lernen:

  • zivilrechtliche Aspekte von Standard-Softwarelizenz- und Wartungsverträgen kennen
  • die wichtigsten Bestandteile von Lizenzverträgen kennen und richtig zu interpretieren
  • wie Sie die Einhaltung der Verträge „messen“ können
  • wie Sie sich auf Verhandlungen vorbereiten und eine erfolgreiche Verhandlungsführung sicherstellen können
  • die Grundlagen des Softwareaudits kennen
Referenten
Mag. Jakob Geyer
Mag. Jakob Geyer
Legal Counsel, IXOLIT GmbH
Bernhard Halbetel
Bernhard Halbetel
Senior SAM Consultant
Alexander Martin Jentl
Alexander Martin Jentl
Business Development Manager, SAM Project Manager, SAM Senior Consultant, CRAYON Austria GmbH
Mag. Martin Löhmer
Mag. Martin Löhmer
Ltr. Einkauf, ARZ Allgemeines Rechenzentrum GmbH
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Verwalten von Standard-Software und effektives Verhandeln von Lizenzverträgen – Ein Leitfaden

Erheben des Software-Bestandes

  • Technische Erfassung des Inventars
  • Aufbereitung der technischen Daten
  • Evaluierung des Software Portfolios
  • Schnelle Erfolge in der Optimierung des Software Portfolios
  • Entdecken von Sicherheitslücken

Rollen und Prozesse

  • Rollenkonzept – dezentrales oder zentrales SAM
  • Metering – Ein Fall für den Betriebsrat
  • Einkaufs- und Change-Prozesse
  • Qualitätssicherungsprozesse
  • Reportingprozesse

Verwalten von Standard-Software

  • Datenanbindung (Organisation Daten, CMDB Daten, etc.)
  • Bilanzierung & Reporting

Gezieltes Ableiten von Maßnahmen

  • Optimierungspotenziale erkennen
  • Verhandeln von Lizenzverträgen

Bernhard Halbetel, Senior SAM Consultant
Alexander Martin Jentl, Business Development Manager, Crayon Austria GmbH

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Vertrags- und urheberrechtliche Aspekte von Softwarelizenzverträgen

Fokus Urheberrecht: Rechte und Pflichten des Software-Herstellers bzw. des Users

  • Wann ist Software überhaupt schutzfähig?
  • Verwertungsrechte und Nutzungsumfang
    • Vervielfältigungsrechte und Ersatzkopien
    • Lizenz- und Mehrfachnutzungen
    • Nutzungsüberlassung an Dritte
    • Dekompilierung und Programmänderungen
    • Sonderfall: Open Source Software
    • Risiken bei Beschaffung gebrauchter Software

Standardsoftware, Standardsoftware-Lizenzen und Herstellerverträge

  • Was ist Standardsoftware?
  • Bestandteile und Systematik eines Lizenzvertrages
    • Wesentliche Softwarelizenzbestimmungen in den einzelnen Dokumenten
    • Untersuchungs- und Rügepflicht
    • Wichtige Nebenvereinbarungen
  • Akzeptanz von AGB (Formularverträge)
    • Prüfung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Formularverträge
    • Unwirksamkeit von Bestimmungen ungewöhnlichen Inhalts

Cloud-Services: Datenschutz- und lizenzrechtliche Aspekte, Fokus DSGVO

  • Anwendungsbereich Datenschutz-Grundverordnung, wesentliche Pflichten der Beteiligten
  • Handlungsbedarf bei Cloud-Service Verträgen
  • Wichtigste Compliance-Pflichten
  • Technische Aspekte und Security - Cloud Readiness?
  • Lizenzmodelle für Cloud – was ist zu beachten?

Grundlagen des Software Audits in der Praxis

  • Rechtsgrundlagen für Audit- & Kontrollrechte der Software-Hersteller
  • Beispielhafte Auditklauseln und was sie wirklich bedeuten
  • Was darf der Hersteller verlangen?
  • Fehlende/unzureichende Lizenzen (Unterlizenzierung)
  • Unzulässige Nutzung durch verbundene Unternehmen
  • Fallen im Lizenzaudit – indirekte Nutzung, virtuelle Umgebungen u.a.
  • Abschluss eines Audits

Verhandlungsvorbereitung und Auslegung von Lizenzverträgen – So können Sie eine erfolgreiche Verhandlungsführung sicherstellen

  • Lizenzverträge optimieren
  • Wer im Unternehmen in die Verhandlungen eingebunden werden sollte – interne Kompetenzen richtig nutzen und somit die Verhandlungskompetenz stärken
  • Wie Sie die Vertragsverhandlungen richtig vorbereiten
  • Zentrale Beschaffung von Lizenzen – wichtige Punkte
  • Umgang mit den Vertriebs-Profis der Softwarefirmen – David gegen Goliath und wie Sie doch erfolgreich Verhandlungen führen
  • Tipps und Tricks aus der Verhandlungspraxis
  • Was und warum Sie nachbereiten sollten

Grundlagen der Lizenzierung

  • Lizenzmetriken anhand von Beispielen
    • Was sind Lizenzmetriken?
    • Lizenzmetriken im Client und Serverbereich
    • Übersicht Lizenzmetriken
    • Beispiele Microsoft, Oracle, SAP, IBM
    • Wie werden Lizenzen vermessen und auf welche Bestimmungen ist besonders zu achten (virtuelle Umgebungen, IBM ILMT …)?
  • Lizenzbestimmungen der Hersteller
    • Beispiele aus den Lizenzverträgen
    • Unklare Lizenzbestimmungen und wie geht man damit um
    • Konzerndefinitionen

Mag. Jakob Geyer, Legal Counsel, IXOLIT GmbH

Mag. Martin Löhmer, ARZ Allgemeines Rechenzentrum GmbH

Veranstaltungsort

Roomz Vienna Prater

Rothschildplatz 2
1020 Wien
Tel: +431 7431 777
Fax: +431 7431 888
https://www.roomz-hotels.com/
office@roomz-vienna.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Kompaktkurs Software- und Lizenzmanagement"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at