KURS 2023: Compliance & Geldwäsche

KURS 2023: Compliance & Geldwäsche

28.03.2023 - 29.03.2023

KURS 2023: Compliance & Geldwäsche

Regulatorik trifft Praxis

  • EU AML Package im Detail:
    Was mit AMLA & Co auf Sie zukommt
  • EBA-Leitlinie zur Rolle des AML Officers & AML im SREP-Kontext:
    Internal Governance in der Praxis
  • MiCAR oder MiFID:
    Wann Kryptowerte unter die Wertpapier-Compliance fallen
  • ESG:
    Das Compliance-konforme Beratungsgespräch
  • KYCC:
    Umsetzung in der Bankenpraxis und Aufsichtserfahrung der FMA
     

13 CPE

Weitere Veranstaltungen mit CPE-Punkten.

Fachliche Leitung

Betr. oec. Wolfgang Kopf
Volksbank Vorarlberg e.Gen.Volksbank Vorarlberg e.Gen.

Werner Schorn
Erste Group Bank AG

FMA Conduct- und Vertriebsaufsicht & Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung vor Ort: 
Bringen Sie Ihre Fragen mit!

Bankenkongress KURS

5 Konferenzen
250+ Teilnehmende
120+ Vortragende
60h+ Expertise
98% Weiterempfehlung

Referenten
em.o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt
em.o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt
Präsident des Fiskalrates, Wirtschaftsuniversität Wien
Dr. Cécile Bervoets
Dr. Cécile Bervoets
Stv. AL der Abt. "Integrierte Conduct- und Vertriebsaufsicht über Banken", Finanzmarktaufsicht (FMA)
Bernhard Böhm, BSc, MA
Bernhard Böhm, BSc, MA
Team Leiter Vor-Ort-Prüfungen, Abteilung "Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung", Finanzmarktaufsicht (FMA)
Mag. Stefan Bruckbauer
Mag. Stefan Bruckbauer
Chefvolkswirt, UniCredit Bank Austria AG
Dipl. Instru. Mu. Christoph Deeg
Dipl. Instru. Mu. Christoph Deeg
Senior Management Consultant – Digital Risk – Gamification – Digital Transformation Strategy Director of the Innovation-Lab „Digitale Revision“, ARC-Institute
Mag. Christa Drobesch
Mag. Christa Drobesch
Abteilungsleiter – Stellvertreterin, Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung, FMA
Mag. Florian Hagenauer
Mag. Florian Hagenauer
Vorstandsdirektion, Oberbank AG
Klaus Heidenreich
Klaus Heidenreich
Business Development, Compass-Verlag GmbH
Nikolaus Jilch
Nikolaus Jilch
Finanzjournalist, YouTuber, Podcaster, Speaker und Moderator
Katrin Joschtel, LL.M.
Katrin Joschtel, LL.M.
BWG Compliance Officer, Gruppenleitung Fiscal Reporting Compliance (FATCA, QI, CRS, Bankenpaket), Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG
Karin Kisling
Karin Kisling
Geschäftsführerin Kontrapunkt GmbH, Gründerin von Savity und Advisor bei Savity
Prok. Betr. oec. Wolfgang Kopf
Prok. Betr. oec. Wolfgang Kopf
Compliance, Volksbank Vorarlberg e.Gen.
Heike Lehner, M.A. BSc.
Heike Lehner, M.A. BSc.
Ökonomin, freiberuflich
Mag. Christian Prantner
Mag. Christian Prantner
Teamleiter Finanzdienstleistungen, Bundesarbeitskammer (Arbeiterkammer Wien)
Mag. Dr. Sonja Reiher
Mag. Dr. Sonja Reiher
Abteilungsleitung Compliance/AML, Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG
Mag. Judith Reischer, LL.M.
Mag. Judith Reischer, LL.M.
Stellvertretende Abteilungsleiterin, Integrierte Conduct- und Vertriebsaufsicht über Banken, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Michael Roscha, Dipl. Bankbetriebswirt (ADG)
Michael Roscha, Dipl. Bankbetriebswirt (ADG)
Key Account Manager, FOCONIS AG
Werner Schorn
Werner Schorn
Group Securities Compliance, Erste Group Bank AG
Mag. Patrick Schreiner
Mag. Patrick Schreiner
Abt. 7 Wirtschaftskriminalität, Bundeskriminalamt
Dr. Raphael Toman, LL.M. (NYU)
Dr. Raphael Toman, LL.M. (NYU)
Associated Partner, BRANDL TALOS Rechtsanwälte
Prof. Dr. Stefan Zeranski
Prof. Dr. Stefan Zeranski
Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften; Vorstandssprecher ZWIRN-Forschungszentrum für Risikomanagement und Nachhaltigkeit
Programm

1. Konferenztag | 08:50 – 17:00 Uhr

Gemeinsames Plenum Bankenkongress KURS

mit den Fachkonferenzen "Marktfolge & Backoffice", "Zahlungsverkehr", "Bankstrategien der Zukunft" und "IT in Banken"


08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee & Kaffee
 

08:50 Begrüßung und Eröffnung der KURS 2023 durch imh und den Moderator Nikolaus Jilch, Finanzjournalist
 

09:05 KEYNOTE: Ausblick Wirtschaft und Kapitalmärkte

Mag. Stefan Bruckbauer, Chefökonom, UniCredit Bank Austria AG
 

09:45 KEYNOTE: Österreich und die Vollkasko-Mentalität – Wie lange kann der Staat die Wirtschaft stützen?

em.o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Präsident des Fiskalrates, Wirtschaftsuniversität Wien
 

10:15 TALK: Like a Bridge over troubled Water – Banking in stürmischen Zeiten

  • Klimawandel, hohe Inflation, Energie(un)sicherheit, Pandemie: Wie kommt Europas Bankenwelt durch den Sturm?
  • Was braucht es, um Krisen zu überwinden und Resilienz zu stärken?
  • Steigende Preise und eine schrumpfende Wirtschaft: Was bedeutet der Wohlstandsverlust/die neue ökonomische Realität konkret für Österreichs Banken?
  • Finanzierung von Privat- und Firmenkunden heute und morgen: Die Bankperspektive
  • Grün, digital, in der Blockchain: Ausblick auf eine neue Welt – Umbrüche, Risiken und neue Geschäftsfelder

Mag. Florian Hagenauer, Vorstandsdirektion, Oberbank AG
Karin Kisling, Geschäftsführerin Kontrapunkt GmbH, Gründerin von Savity und Advisor bei Savity
Heike Lehner M.A. BSc., Ökonomin, freiberuflich
Prof. Dr. Stefan Zeranski, Brunswick European Law School
Weitere Diskutierende in Anfrage
 

Beginn der Fachkonferenz „Compliance & Geldwäsche“


11:30 Eröffnung der Konferenz durch imh und den Vorsitzenden Werner Schorn, Group Securities Compliance, Erste Group Bank AG


FMA Update Conduct- und Vertriebsaufsicht


11:35 FMA SESSION: Conduct- und Vertriebsaufsicht – Aufsichtserfahrung und Prüfschwerpunkte 

  • Update zu aktuellen Initiativen der EU / ESMA / FMA zu Investor Protection-Themen
    • Änderungsinitiativen (Retail Investor Strategy)
    • Rezente ESMA Produkte
      • ESMA Guidelines zu einigen Aspekten der MiFID II Anforderungen an Vergütungssysteme  
      • ESMA Guidelines zu einigen Aspekten der MiFID II Anforderungen an die Eignung
      • ESMA Guidelines Angemessenheit & Execution Only 
      • Aktuelle relevante ESMA Statements 
    • Rezente FMA-Rundschreiben 
      • FMA Rundschreiben zu Informationen einschließlich Marketingmitteilungen 
  • Aktuelle Aufsichts- und Prüfschwerpunkte in der Conduct- und Vertriebsaufsicht 
  • Initiativen im Bereich Nachhaltigkeit
  • Aufsichtserfahrungen und Neuerungen bei ausgewählten MiFID II Themen (ua Aufzeichnung von Kundenkommunikation, Eignung und Angemessenheit, Kostentransparenz)

Dr. Cécile Bervoets, Abteilungsleiterin, Integrierte Conduct- und Vertriebsaufsicht über Banken, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Mag. Judith Reischer, LLM, Stellvertretende Abteilungs-leiterin, Integrierte Conduct- und Vertriebsaufsicht über Banken, Finanzmarktaufsicht (FMA)
 

Q&A SESSION: Ihre Fragen an die FMA

Gestalten Sie die Schwerpunkte zu Ihrem eigenen Nutzen mit! Übermitteln Sie vorab – bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn – Ihre Detailfragen an daniela.christl@imh.at – Wir leiten diese anonymisiert an die Aufsicht zur Vorbereitung weiter!
 

13:10 Mittagspause
 

14:20 CASE STUDY: Compliance-Risiken IT-gestützt managen

  • Zusammenführen-Analysieren-Korrigieren: FOCONIS-ZAK®
  • Einführung eines automatisierten Überwachungssystems
  • Fallbeispiele

Michael Roscha, Key Account Manager, FOCONIS AG
 

14:40 MiCAR oder MiFID: Wann fallen Kryptowerte unter die Wertpapier-Compliance?

  • Update zu MiCAR (Markets in Crypto Assets Regulation)
  • Implikationen für Wertpapier-Compliance

Dr. Raphael Toman, LL.M. (NYU), Associated Partner, BRANDL TALOS Rechtsanwälte
 

15:10 KEYNOTE: Nachhaltige Finanzprodukte aus der Konsumentenperspektive – Aktuelle Studienergebnisse

  • Wie stehen Bankkundinnen und -kunden zu Nachhaltigkeit im Finanzbereich? (Studien, Empirie)
  • Wo stehen die Banken? (Studie zu nachhaltigen Finanzprodukten)
  • Knackpunkt Beratung: Wie gut beraten die Banken ihre Kunden und Kundinnen?

Mag. Christian Prantner, Teamleiter Finanzdienstleistungen, Bundesarbeitskammer (Arbeiterkammer Wien)
 

15:30 DISKUSSION: Nachhaltige Finanzprodukte am Prüfstand

  • Hebel für eine nachhaltige Wirtschaft oder Greenwashing?
  • Noch Beratung oder schon Finanzbildung: Was kann die Bank im Beratungsgespräch leisten?
  • Welche Bedeutung haben Gütesiegel und Zertifikate?
  • Auswirkungen der MiFID II Delegierten Richtlinie
  • Angemessenheitsprüfung, Eignungsprüfung, Zielmarktdefinition – Erfahrungen aus der Praxis
  • Fehlende Daten: Herausforderung in der Produktkonzeption für Unternehmen und Product Governance


16:00 Kaffeepause
 

Gemeinsamer Abschluss aller Fachkonferenzen

16:30 SPECIAL KEYNOTE: Die wollen nur Spielen?! – Von Spielen lernen heißt Siegen lernen.

Die Kulturtechnik Spiel als Blaupause für bessere Prozesse und bessere Organisationen. Erfolgreich Mitarbeiter:innen zu Höchstleistung motivieren. Christoph Deeg wird Sie in die Welt der Gamification einführen. Er wird mit Mythen aufräumen und die realen Potentiale dieses Ansatzes aufzeigen. 
"Aber Vorsicht! – Das kann Spaß machen."

Christoph Deeg, Director Digital Transformation-Lab, ARC Institute | Gamified-Training.com


17:00 Gemeinsames Get-together und Ausklang des ersten Konferenztages

2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee & Kaffee
 

09:00 Eröffnung des zweiten Konferenztages durch den Vorsitzenden Betr. oec. Wolfgang Kopf, Compliance, Volksbank Vorarlberg e.Gen.
 

FMA Update: Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung


09:05 Was bewegt sich auf nationaler und internationaler Ebene?

FMA SESSION Part 1

  • EU AML Package
    • Entwurf der EU-Geldwäsche VO und 6. EU-Geldwäsche Richtlinie
    • Einrichtung einer EU AML Aufsichtsbehörde („AMLA“): Aktueller Stand zur Kompetenzenabgrenzung 
    • Geldtransfer-Verordnung
    • Ausblick auf nächste Schritte
  • EBA-Guidelines – Die neuen FMA-Rundschreiben 01-04/2022: Inhalte und erste Praxiserfahrungen
    • FMA-Rundschreiben Meldepflichten 
    • FMA-Rundschreiben Risikoanalyse 
    • FMA-Rundschreiben Interne Organisation 
    • FMA-Rundschreiben Sorgfaltspflichten
       

10:30 Kaffeepause
 

11:00 FMA SESSION Part 2

  • 5. Geldwäsche-Richtlinie: Aktuelles zur Praxis
    • Aktuelle Entwicklungen im FM-GwG
    • Produkt- und kundenbezogene Risiken
      • Finanztransfergeschäfte
      • AML-Risiken von virtuellen Währungen und AML Aufsicht im Bereich virtuelle Währungen
      • Praxiserfahrungen aus der Aufsicht im Bereich KYCC
      • NFTs
    • Einsatz von Künstlicher Intelligenz: Was ist zu beachten?
    • Kontinuierliche Überwachung von Geschäftsbeziehungen
    • Verstärkte Sorgfaltspflichten: Umgang mit Hochrisikoländern
  • Prüfpraxis
    • Aktuelle Schwerpunkte bei Vor-Ort-Prüfungen
    • Häufige Prüfungs-Feststellungen und Erfahrungen aus Vor-Ort-Prüfungen

Die Schwerpunktsetzung des Beitrags orientiert sich an der aktuellen Rechtslage / an aktuellen Veröffentlichungen

Mag.a Christa Drobesch, Abt. Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Bernhard Böhm, BSc, MA, Abt. Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung, Finanzmarktaufsicht (FMA)
 

Q&A SESSION: Ihre Fragen an die FMA

Gestalten Sie die Schwerpunkte zu Ihrem eigenen Nutzen mit! Übermitteln Sie vorab – bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn – Ihre Detailfragen an daniela.christl@imh.at – Wir leiten diese anonymisiert an die Aufsicht zur Vorbereitung weiter!
 

12:00 Integrative Prozessunterstützung anhand tagesaktueller Unternehmensinformationen für KYC, KYCC- und AML-Anwendungen – Neuigkeiten Compass-Dienste im Bereich Compliance

Klaus Heidenreich, Business Development, Compass-Verlag GmbH
 

12:10 Mittagspause
 

13:30 Kryptobezogene Geldwäscherisiken und -prävention – Trends im Kriminalitätsbereich

  • Daten – Zahlen – Fakten: Aktuelle Situation in Österreich
  • Welche Täterstrategien beschäftigen gegenwärtig die Strafverfolgung?
  • Welche Maßnahmen setzt das BK und welche Maßnahmen können Sie als Bank setzen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, um Transaktionen nachzuvollziehen?
  • Typische geldwäscherelevante Fallgestaltungen aus der Praxis 

Mag. Patrick Schreiner, Bundeskriminalamt, Abt. 7 Wirtschaftskriminalität/Koordinierungsstelle Ermittlungen – Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt
 

14:15 Erweiterte Geldmittelherkunftsprüfung – Ansatzpunkte und Vorgehensweise in der Praxis

  • Erweiterte Mittelherkunftsprüfung anstatt KYCC 
  • Ansatzpunkte und Vorgehensweise in der Praxis
  • Beispiele, erste Erfahrungswerte, Knackpunkte 

Mag. Dr. Sonja Reiher, Abteilungsleitung Compliance/AML, Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG
 

14:50 ERFAHRUNGSAUSTAUSCH Mittelherkunftsprüfung: Wie gehen andere Banken punkto KYCC und Crypto-Monitoring vor?


15:10 Kaffeepause
 

15:40 Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz in der Praxis
 

16:00 EBA-Leitlinie zur Rolle des AML Officers & AML im SREP-Kontext: Internal Governance in der Praxis

  • Neue Verpflichtungen aufgrund der EBA-Leitlinie zur Rolle des AML Compliance Officers?
  • Welche allgemeinen Governance-Verpflichtungen gibt es im Zusammenhang mit AML?
  • AML im SREP: Welche AML-Aspekte sind im aufsichtlichen Überprüfungsverfahren zu beachten?
  • Berücksichtigung des Risikos von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung im SREP

Katrin Joschtel, LL.M., BWG Compliance Officer, Stv. Geldwäschebeauftragte, Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG
 

16:45 Zusammenfassung des Tages – Zeit für Fragen und Diskussion


17:00 Ende der KURS

Rückblick

Rückblick KURS 2022 | 29. – 30. März 2022

So haben unsere Teilnehmenden die vergangene Veranstaltung erlebt:

„Praxiserfahrene Referenten mit realitätsnahen Beispielen. Behördenvertreter mit aktuellen Informationen und Auslegungsempfehlungen“
– Walser Privatbank

„Die vielen Infos von Praktikern für Praktiker; Behördeninfos immer sehr interessant“
– Volksbank Vorarlberg e.Gen

„Die unterschiedlichen Unternehmen/Aufsichtsbehörden, aus welchen die Vortragenden kommen. Dies macht die Veranstaltung zu einem Overall-Überblicks-Event
und stellt die Materien aus unterschiedlichen Gesichtspunkten und Stakeholder-Interessen dar…“
– RLB NOEW

„Ein hervorragendes Format: Spannende Key-Note Sessions in größerer Runde und dann aufgeteilt in perfekt fokussierte Fachbereiche. Hier gefällt mir die Mischung zwischen FMA Sicht und Praxisberichten aus dem Tagesgeschäft zu den Fachthemen. Und am Rand der Veranstaltung viele spannendeGespräche mit Spezialisten der österreichischen Bankenlandschaft.“
– FOCONIS AG

Warum teilnehmen

KURS TAKEAWAYS

Aktuellste Stellungnahmen der Aufsicht:
Erfahrene Expertinnen und Experten der FMA erörtern aktuelle Brennpunkte und führen Sie gezielt durch alle Neuerungen

Praxis statt Theorie:
Top-Vortragende aus der Praxis geben Ihnen Tipps aus erster Hand und vermitteln Best Cases. Jedenfalls inkludiert: Learnings für Ihre Praxis!

Raum für individuelle Fragen:
Gestalten Sie die Schwerpunkte zu Ihrem eigenen Nutzen mit! Übermitteln Sie vorab Ihre Detailfragen an daniela.christl@imh.at Nachhaltiger Lerntransfer garantiert!

Hohe berufspraktische Relevanz:
Maßgeschneiderte Inhalte entlang aktueller Compliance- und AML-Herausforderungen. Alle relevanten Anforderungen aktuell aufbereitet!  

Case Studies:
Es begeistert uns, wenn jemand hinter seinem Service oder Produkt steht. Unsere Sponsoring Partner bringen neue Perspektiven und Lösungen für Sie auf den Punkt!

Veranstaltungsort

Austria Trend Hotel Savoyen

Rennweg 16
1030 Wien
Tel: +43 (1) 206 33 0
Fax: +43 (1) 206 33 9110
http://www.austria-trend.at/Hotel-Savoyen-Vienna
savoyen@austria-trend.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "KURS 2023: Compliance & Geldwäsche "

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 03.03. bis 28.03.
Teilnahmegebühr
€ 2.295.- € 2.395.-
Sonderpreis für Banken und Kreditinstitute
€ 1.995.- € 2.095.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Sales Director, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-642
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Leitung Customer Service
& Datenbank
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Ihre Meinung zählt!
Weiterbildungsindex (WEBI)

Wie stehen Sie zu Weiterbildung, KI und Entwicklungen in der Arbeitswelt?
 

Machen Sie mit! Wir geben Ihrer Meinung Gewicht.

Sponsoring & Exhibition
Sponsoring & Exhibition

Andreas Sussitz, M.A.
Sales Director
Tel.: +43 1 891 59-323
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
LinkedIn: Jetzt vernetzen!

Sponsoren:
Kooperationspartner: