KURS 2023: IT in Banken

KURS 2023: IT in Banken

28.03.2023 - 29.03.2023

KURS 2023: IT in Banken

FMA, OeNB, BMF und Bankenpraxis zu DORA, IKT & IT-Security

Im Fokus:

  • Umsetzung von Secure Software Development Lifecycle (SSDLC) als Schlüssel zur Schaffung von innovativen, sicheren Bankentechnologien
  • Digital Operational Resilience Act (DORA) 
    Weitere Entwicklungen & Fortschritte
  • ISO Norm 27002:
    Update zum IT Sicherheitsstandard
  • Europäische Cyber Security Regulations 
    in der Bankenpraxis
  • Russland-Ukraine Konflikt: 
    Cyber-Sicherheit auf dem Prüfstand
  • Entwicklungen im internationalen Datentransfer

Fachliche Leitung:

  • DI Dr. Christian Koza
    IKT-Prüfer und Berater 
  • Ing. Thomas Buchberger
    RLB NÖ-Wien AG
     

13 CPE

Weitere Veranstaltungen mit CPE-Punkten.

Highlight:

Der digitale Euro: Von der Vision zur Integration in die Bank

Rat Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M.
Bundesministerium für Finanzen


Aus der Reihe „Im Gespräch mit“:
Dr. Susanne Riesenfelder, akad. Europarechtsexpertin,
FMA

 

Bankenkongress KURS

5 Konferenzen
250+ Teilnehmende
120+ Vortragende
60h+ Expertise
98% Weiterempfehlung

 

Referenten
em.o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt
em.o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt
Präsident des Fiskalrates, Wirtschaftsuniversität Wien
Mag. Stefan Bruckbauer
Mag. Stefan Bruckbauer
Chefvolkswirt, UniCredit Bank Austria AG
Ing. Thomas Buchberger
Ing. Thomas Buchberger
Innenrevisor, RLB NÖ-Wien AG
Mag. (FH) Gernot Burgsteiner
Mag. (FH) Gernot Burgsteiner
CISA, Abteilung für Bankenrevision, Österreichische Nationalbank
Dipl. Instru. Mu. Christoph Deeg
Dipl. Instru. Mu. Christoph Deeg
Senior Management Consultant – Digital Risk – Gamification – Digital Transformation Strategy Director of the Innovation-Lab „Digitale Revision“, ARC-Institute
Mag. Florian Hagenauer
Mag. Florian Hagenauer
Vorstandsdirektion, Oberbank AG
Klaus Heidenreich
Klaus Heidenreich
Business Development, Compass-Verlag GmbH
Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M.
Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M.
Fachreferent EU & Internationale Angelegenheiten, Bundesministerium für Finanzen
Nikolaus Jilch
Nikolaus Jilch
Finanzjournalist, YouTuber, Podcaster, Speaker und Moderator
Ing. Mag. Thomas John, BSc (WU)
Ing. Mag. Thomas John, BSc (WU)
Senior Manager, Deloitte Audit Wirtschaftsprüfungs GmbH
Karin Kisling
Karin Kisling
Geschäftsführerin Kontrapunkt GmbH, Gründerin von Savity und Advisor bei Savity
Dipl. Ing. Dr. Christian Koza
Dipl. Ing. Dr. Christian Koza
Audit IT, Erste Group Bank
Heike Lehner, M.A. BSc.
Heike Lehner, M.A. BSc.
Ökonomin, freiberuflich
Dr. Anna Muri
Dr. Anna Muri
Spezialistin für IT-Aufsichtsrecht, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Patrick Poppenwimmer
Patrick Poppenwimmer
bkp Rechtsanwälte
Roy Prayikulam
Roy Prayikulam
Senior Vice President Risk & Fraud, INFORM
Mag. Mario Prinz, CISA
Mag. Mario Prinz, CISA
Group IT Risk Manager, Erste Group Bank AG
Dr. Orlin Radinsky
Dr. Orlin Radinsky
Rechtsanwalt, Partner, bkp Rechtsanwälte
Dr. Susanne Riesenfelder, akad. Europarechtsexpertin
Dr. Susanne Riesenfelder, akad. Europarechtsexpertin
Spezialistin in der FMA für "Prudenzielle Bankenaufsicht im integrierten Aufsichtskontext"
Dipl-HTL-Ing Andreas Schaupp MSc MAS
Dipl-HTL-Ing Andreas Schaupp MSc MAS
Chief Information Security Officer, BAWAG P.S.K.
Thomas Simon
Thomas Simon
Senior Manager, Prokurist, BDO Austria GmbH
Dr. Gerald Trieb, LL.M.
Dr. Gerald Trieb, LL.M.
Rechtsanwalt, Knyrim Trieb Rechtsanwälte OG
Oberst Walter Unger
Oberst Walter Unger
Ltr. Cyber Defense & IKT-Sicherheit Bundesministerium für Landesverteidigung
MMag. Stefan Unteregger, MBA
MMag. Stefan Unteregger, MBA
Abteilung für Europäische Großbankenrevision, Österreichische Nationalbank & österreichischer Vertreter beim „European Supervisory Authorities’ Joint Committee Sub-Committee on Digital Operational Resilience” (JC SC DOR)
Prof. Dr. Stefan Zeranski
Prof. Dr. Stefan Zeranski
Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften; Vorstandssprecher ZWIRN-Forschungszentrum für Risikomanagement und Nachhaltigkeit
Programm

1. Konferenztag | 08:50 – 17:00 Uhr

Gemeinsames Plenum Bankenkongress KURS

mit den Fachkonferenzen "Marktfolge & Backoffice", "Zahlungsverkehr", "Bankstrategien der Zukunft" und "Compliance & Geldwäsche"


08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee & Kaffee
 

08:50 Begrüßung und Eröffnung der KURS 2023 durch imh und den Moderator Nikolaus Jilch, Finanzjournalist
 

09:05 KEYNOTE: Ausblick Wirtschaft und Kapitalmärkte

Mag. Stefan Bruckbauer, Chefökonom, UniCredit Bank Austria AG
 

09:45 KEYNOTE: Österreich und die Vollkasko-Mentalität – Wie lange kann der Staat die Wirtschaft stützen?

em.o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Präsident des Fiskalrates, Wirtschaftsuniversität Wien
 

10:15 TALK: Like a Bridge over troubled Water – Banking in stürmischen Zeiten

  • Klimawandel, hohe Inflation, Energie(un)sicherheit, Pandemie: Wie kommt Europas Bankenwelt durch den Sturm?
  • Was braucht es, um Krisen zu überwinden und Resilienz zu stärken?
  • Steigende Preise und eine schrumpfende Wirtschaft: Was bedeutet der Wohlstandsverlust/die neue ökonomische Realität konkret für Österreichs Banken?
  • Finanzierung von Privat- und Firmenkunden heute und morgen: Die Bankperspektive
  • Grün, digital, in der Blockchain: Ausblick auf eine neue Welt – Umbrüche, Risiken und neue Geschäftsfelder

Mag. Florian Hagenauer, Vorstandsdirektion, Oberbank AG
Karin Kisling, Geschäftsführerin Kontrapunkt GmbH, Gründerin von Savity und Advisor bei Savity
Heike Lehner M.A. BSc., Ökonomin, freiberuflich
Prof. Dr. Stefan Zeranski, Brunswick European Law School
Weitere Diskutierende in Anfrage
 

Beginn der Fachkonferenz „IT in Banken“


11:30 Eröffnung der Konferenz durch imh und den Vorsitzenden Dipl.-Ing. Dr. Christian Koza, IKT-Prüfer und Berater
 

Regulatorische Neuerungen & Erfahrungsaustausch


11:35 Regulatorischer Überblick aktueller (internationaler und nationaler) Entwicklungen im Bereich IT bei Banken

  • EU-Richtlinien und Verordnungen sowie Vorgaben der EBA im Bereich IT
  • FMA Aufsichts- und Prüfschwerpunkte 2023 – Schwerpunkt „Digitalisierung und ICT Risiken“
  • IT- und Digitalisierungsaspekte bei den Prioritäten im SSM und Basler Ausschuss

Dr. Susanne Riesenfelder, akad. Europarechtsexpertin, Horizontal Banking Supervision, Finanzmarktaufsicht (FMA)


12:10 EBA-Leitlinien für das Management von IKT- und Sicherheitsrisiken – Erfahrungen zum Secure Software Development Lifecycle (SSDLC)

  • Umsetzung von SSDLC als Schlüssel zur Schaffung von innovativen, sicheren Bankentechnologien
  • Anforderungen hins. SSDLC aus den EBA-Leitlinien für das Management von IKT- und Sicherheitsrisiken
  • Herausforderungen in den einzelnen Phasen des SSDLC
  • Wasserfallmethode vs. Agile Methode
  • DOs and DON'Ts – Erfahrungen aus der Prüfpraxis 

Mag. (FH) Gernot Burgsteiner, CISA, Abteilung für Bankenrevision, Österreichische Nationalbank


12:40 IT Risiko up to date – Was das Risikomanagement und fachliche Vorstände jetzt wissen müssen

Thomas Simon, Senior Manager, Prokurist, BDO Austria GmbH
 

13:00 Best Practice aus dem IT-Risikomanagement

Mag. Mario Prinz, CISA, Group IT Risk Manager, Erste Group Bank AG
 

13:30 Mittagspause
 

14:30 Update zum Digital Operational Resilience Act (DORA) – Weitere Entwicklungen & Fortschritte

  • Über die laufenden Vorarbeiten zu DORA
  • Oversight Framework zu Critical Third Party Providers
  • Bewertung von Konzentrationsrisiken
  • Ausblick

MMag. Stefan Unteregger, MBA, Abteilung für Europäische Großbankenrevision, Österreichische Nationalbank & österreichischer Vertreter beim „European Supervisory Authorities’ Joint Committee Sub-Committee on Digital Operational Resilience” (JC SC DOR)
 

15:00 Europäische Cyber Security Regulations aus der Praxis beleuchtet

DI Andreas Schaupp, MMSc MAS, Group Chief Information Security Officer, BAWAG Group
 

15:30 TARGET2 Update (Vortrag in Absprache)

Ing. Mag. Thomas John, BSc (WU), Senior Manager, Deloitte Audit Wirtschaftsprüfungs GmbH
 

16:00 Kaffeepause
 

Gemeinsamer Abschluss aller Fachkonferenzen

16:30 SPECIAL KEYNOTE: Die wollen nur Spielen?! – Von Spielen lernen heißt Siegen lernen.

Die Kulturtechnik Spiel als Blaupause für bessere Prozesse und bessere Organisationen. Erfolgreich Mitarbeiter:innen zu Höchstleistung motivieren. Christoph Deeg wird Sie in die Welt der Gamification einführen. Er wird mit Mythen aufräumen und die realen Potentiale dieses Ansatzes aufzeigen. 
"Aber Vorsicht! – Das kann Spaß machen."

Christoph Deeg, Director Digital Transformation-Lab, ARC Institute | Gamified-Training.com


17:00 Gemeinsames Get-together und Ausklang des ersten Konferenztages

2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee & Kaffee
 

09:00 Eröffnung der Konferenz durch imh und den Vorsitzenden Ing. Thomas Buchberger, Konzernrevisor, RLB NÖ-Wien AG
 

Digitaler Euro & Cyber Security


09:05 Der digitale Euro – Von der Vision zur Integration in die Bank

  • Hintergrund & Ziele des Projekts „Digitaler Euro (DE)“
  • Grundlagen zu Central Bank Digital Currencies & internationaler Vergleich
  • Zentrale Aspekte des DE
    • Design des DE
    • Funding und Defunding
    • Verteilung
    • Interaktion mit PSD und PAD
  • Technische Details zur Umsetzung
  • Zusammenspiel mit Crypto Assets
  • Zeitplan & Ausblick

Rat Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M., Sektion III – Wirtschaftspolitik, Finanzmärkte und Zoll, Abteilung III/B/5 – Banken- und Kapitalmarktrecht, Bundesministerium für Finanzen
 

10:05 ISO Norm 27002 – Update zum IT Sicherheitsstandard

  • Überwachungsbereiche 
  • Neue Sicherheitsmaßnahmen
  • Neue Inhalte wie Nutzung von Cloud Services und Threat intelligence

Dr. Orlin Radinsky, Rechtsanwalt, Partner, bkp Rechtsanwälte
Patrick Poppenwimmer, bkp Rechtsanwälte
 

10:30 Kaffeepause
 

11:00 Künstliche Intelligenz (KI) in der IT-Revision

  •  Wann sollte über einen möglichen KI-Einsatz nachgedacht werden?
  •  Der Stolperstein: Kosten/Nutzen-Abschätzung
  •  Ein mögliches Projekt und das Vorgehen
  •  Mögliche Projektergebnisse

Ing. Thomas Buchberger, Konzernrevisor, RLB NÖ-Wien AG
 

11:35 Hybrider AI-Ansatz zur Bekämpfung & Bewältigung von Finanzkriminalität

  • Der Einsatz und Nutzen von Machine Learning in einer sich stark verändernden Zahlungsverkehrswelt
  • Daten und Algorithmen sind nicht alles – die Komponente „Mensch“ als Kontrollfaktor
  • Wissensbasierte künstliche Intelligenz (KI) in Kombination mit Machine Learning als Ansatz einer effizienten und effektiven Finanzkriminalitätsbekämpfung

Roy Prayikulam, Senior Vice President Risk & Fraud, INFORM
 

12:00 Different ways to measure Security Maturity levels

Bernardo Horta, Group Chief Information Security Officer (CISO), Erste Group Bank AG in Anfrage
 

12:30 Integrative Prozessunterstützung anhand tagesaktueller Unternehmensinformationen für KYC-, KYCC- und AML-Anwendungen – Neuigkeiten Compass-Dienste im Bereich Compliance

Klaus Heidenreich, Business Development, Compass-Verlag GmbH
 

12:30 Mittagspause
 

14:00 FMA Update: Update zu API (Application Programming Interface)

Dr. Anna Muri, MBA, Aufsicht über Aktienbanken, Zahlungsinstitute und Einlagensicherung, Finanzmarktaufsicht (FMA)
 

14:30 Entwicklungen im internationalen Datentransfer

  • TADPF als Nachfolger des Privacy Shields – Neue Spielregeln für den internationalen Datentransfer?
  • Anwendung der sogenannten „Standarddatenschutzklauseln“ der EU
  • Datenschutzentwicklungen in China
  • Trends zu Datentransfers nach UK, China und in und aus andere(n) Drittstaaten

Dr. Gerald Trieb, LL.M., Knyrim Trieb Rechtsanwälte OG
 

15:00 Kaffeepause
 

15:30 Banking digitalization under special circumstances

Anastasiya Mulyukova, Head of IT Service Management, Raiffeisen Bank Ukraine in Anfrage
 

16:00 Russland-Ukraine Konflikt: Cyber-Sicherheit auf dem Prüfstand

  • Was bisher geschah …
  • Aktuelle Entwicklungen: Sind wir schon mitten im Cyberkrieg?
  • Mit welchen Folgen müssen wir rechnen?

Oberst Walter Unger, Ltr. Cyber Defense & IKT-Sicherheit, Bundesministerium für Landesverteidigung
 

17:00 Ende der KURS IT in Banken

Grußwort von Dr. Othmar Karas

Europa ist im Krisenmodus. Wir erleben gerade so viele verschiedene Herausforderungen gleichzeitig wie seit 1945 nicht mehr. Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine und seine humanitären, wirtschaftlichen und sozialen Folgen stellt auch den europäischen Finanzsektor vor eine besondere Bewährungsprobe. Gleichzeitig sind wir mit der Energie-, Teuerungs- und Klimakrise konfrontiert und die Pandemie ist noch nicht überwunden. Während wir als Antwort auf die Finanz-, Wirtschafts- und Coronakrise wichtige Lehren gezogen haben, bleibt noch viel zu tun, um unsere Europäische Union handlungsfähiger, demokratischer und effizienter zu machen.

Klar ist: Heute stehen die europäischen Finanzinstitute viel stärker und widerstandsfähiger da als vor 2008 und wir können gemeinsam auf mehreren Erfolgsgeschichten aufbauen. Jüngst haben wir Maßnahmen zur Mobilisierung von Krediten, das Konjunkturpaket für die Erholung der Kapitalmärkte, den Ausbau des KMU-Unterstützungsfaktors und die Vorzugsbehandlung für Software-Investitionen umgesetzt. Das größte EU-Investitionspaket aller Zeiten – der Aufbauplan „Next Generation EU“ und das EU-Langzeitbudget – tragen mit Hilfe des Finanzsektors wesentlich dazu bei, schwere Wirtschaftsabschwünge einzubremsen.

Das Europäische Parlament setzt seine Arbeiten an geeigneten Rahmenbedingungen für den Finanzmarkt und am Aufbau einer Banken-, Kapitalmarkt-, Wirtschafts- und Währungsunion unermüdlich fort. Im Bereich der Finanzdienstleistungen arbeiten wir im Austausch mit allen Stakeholdern auf Hochtouren, um die EU-Regelungen für Banken, Versicherungen und Kapitalmärkte zu überarbeiten. Gleichzeitig stärken wir die Bekämpfung der Geldwäsche und finalisieren Pakete für digitale und nachhaltige Finanzierungen.

Die Zukunft Europas liegt in all unseren Händen, sie verlangt unsere größte Sorgfalt und wir können sie nur gemeinsam gestalten. In diesem Sinne, freue ich mich auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit und wünsche Ihnen einen erfolgreichen Bankenkongress KURS 2023.

Dr. Othmar Karas, MEP
First Vice-President of the European Parliament

Rückblick

Rückblick KURS 2022 | 29. – 30. März 2022

So haben unsere Teilnehmenden die vergangene Veranstaltung erlebt:

"Die große Themenvielfalt und die anwesenden Vortragenden, die direkt vom Fach kommen und die Sachverhalte sehr gut darstellen konnten. Die Organisation durch und vom imh Team war perfekt!" 
– Zürcher Kantonalbank Österreich AG

"Der Mix aus Vertretern der Regulatoren, welche direkt in die Entstehungsprozesse eingebunden sind einerseits und ein paar konkreter Beispiele von Umsetzungen in Unternehmen andererseits machen diese Veranstaltung zu einer informativen, kurzweiligen, runden Sache."
 – Wüstenrot Datenservice

"Guter Mix der Veranstaltungsthemen, die von einer perfekten Auswahl von Referenten präsentiert wurden." 
– Hypo Vorarlberg Bank AG

"Die Vorträge waren von hoher Qualität – das ist bei Veranstaltungen solcher Art nicht selbstverständlich." 
– Bacher Systems

"Hochkarätiges Publikum, hochkarätige Referenten, hochkarätige Organisation! Ein Juwel im Veranstaltungseinerlei!"
– IBM

Warum teilnehmen

Das Wissensupdate für die Spezialisten der IT in Banken

  • Neuste Entwicklungen direkt von OeNB, FMA & BMF
    Erfahren Sie von der Aufsicht persönlich, was auf die IT zukommt & holen sich Antworten auf IHRE Fragen zu aktuellen IKT- und Sicherheitsrisiken, API, Digitaler Euro und DORA
     
  • Neues zu ISO NORM 27002 & internationaler Datentransfer
    Informieren Sie sich, wie rechtssicherer Datentransfer (Stichwort „Standarddatenschutzklauseln“) in Drittländer jetzt noch möglich ist. Außerdem ergeben sich durch die Überarbeitung des IT Sicherheitsstandards bei ISO 27002 neue Inhalte wie Nutzung von Cloud-Services.
     
  • Ukraine-Russland: Cyberspace at war
    Verpassen Sie nicht die aktuellen Entwicklungen und Auswirkungen im europäischen Raum und zukünftige Bedrohungsszenarien durch Cyberattacken und Angriffe auf kritische Infrastruktur.
Veranstaltungsort

Austria Trend Hotel Savoyen

Rennweg 16
1030 Wien
Tel: +43 (1) 206 33 0
Fax: +43 (1) 206 33 9110
http://www.austria-trend.at/Hotel-Savoyen-Vienna
savoyen@austria-trend.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "KURS 2023: IT in Banken"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 03.03. bis 28.03.
Teilnahmegebühr
€ 2.295.- € 2.395.-
Sonderpreis für Banken und Kreditinstitute
€ 1.495.- € 1.595.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Sales Director, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-642
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Leitung Customer Service
& Datenbank
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Ihre Meinung zählt!
Weiterbildungsindex (WEBI)

Wie stehen Sie zu Weiterbildung, KI und Entwicklungen in der Arbeitswelt?
 

Machen Sie mit! Wir geben Ihrer Meinung Gewicht.

Sponsoring & Exhibition
Sponsoring & Exhibition

Andreas Sussitz, M.A.
Sales Director
Tel.: +43 1 891 59-323
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
LinkedIn: Jetzt vernetzen!

Sponsoren:
Kooperationspartner: