KURS 2020: Marktfolge & Backoffice
KURS 2020: Marktfolge & Backoffice

KURS 2020: Marktfolge & Backoffice

24.03.2020 - 25.03.2020

KURS 2020: Marktfolge & Backoffice

Das „daily business“ wird durch neue Vorgaben aufgerüttelt, dabei stehen speziell Kreditrisiken und Sicherheiten im Fokus. Daneben werden Optimierungspotentiale durch Prozessdigitalisierung, -standardisierung und Outsourcingmöglichkeiten ausgelotet.
Auch 2020 setzten wir wieder einen Fokus auf die Marktfolge & das Backoffice und diskutieren mit Experten welche Regularien, wann schlagend werden und wie Sie diese optimal in Ihren Arbeitsalltag integrieren. 

Informationen zum Programm und den Referenten finden Sie demnächst hier

Bleiben Sie up to date und erhalten Sie alle Neuigkeiten zu unseren Veranstaltungen mit unserem Newsletter >

Hier finden Sie den Rückblick und Impressionen zur KURS 2019

Programm

Grußwort zur KURS 2019 von Dr. Christof Splechtna

Geringe Margen, mittelfristig steigende Risikokosten und in allen Segmenten harter Wettbewerb durch die Nachfrage deutlich übersteigende Angebote würden für jede Branche kaum zu bewältigende Herausforderungen darstellen. Für die Banken kommen laufend neue Anforderungen an die Steuerung des Geschäfts hinzu, die jede Bemühung um Kosteneinsparung mit wieder neuen Investitionen in Methodenkompetenz und Technik erfolglos erscheinen lassen.

Beispielsweise werden weder

… die in Aussicht stehenden Regeln des Kreditrisikostandardansatzes mit notwendigen Loan to Value Betrachtungen zur Kapitalermittlung,

... die neue Anforderungen zur Geldwäsche- und Terrorismusfinanzierungfunktion noch

... die Formalisierung des NPL-Managements nach der 2019 in Kraft tretenden NPL-Guideline der EBA

zu mehr Servicequalität oder Kundenzufriedenheit führen. Vielmehr gilt es diese und viele andere neue Regeln so umzusetzen, dass der Kunde davon nichts merkt und die Aufsichtsbehörden keine Mängel feststellen.

Neben Kundenservice und Produktinnovation differenziert erfolgreiche Banken daher der angemessene Umgang mit den regulatorischen Rahmenbedingungen. Best Practice bei der Schaffung neuer Prozesse und der Optimierung der bestehenden, kann durch den Austausch zwischen Branchenkennern definiert werden. Genau dafür bietet die KURS eine Plattform, die seit mehr als 10 Jahren die Experten in unterschiedlichen Fachkonferenzen an einem Ort zusammenbringt.

Projektberichte von Bankexperten, Fachinput von Juristen und Beratern und neue Lösungen von Dienstleistern geben den Teilnehmern die Möglichkeit, sich und ihr Institut an den Branchenstandards zu messen und wichtigen Input für anstehende Veränderungen zu erhalten. Nutzen Sie diese Möglichkeit und entwickeln Sie ihr Wissen im Austausch mit Fachkollegen weiter.

Dr. Christof Splechtna, Geschäftsführer, S2P Bankenexpertise

Video
Warum teilnehmen
  • Sie lernen Einflüsse von Regularien einzuschätzen und Unklarheiten bezüglich Guidelines und Verordnungen, u.a. im Bereich Kreditrisikomanagement, aus dem Weg zu räumen.
  • Sie erlangen ein tiefergehendes Verständnis zu allen relevanten aufsichtsrechtlichen Vorgaben und können Ihre Fragen direkt an die Experten der Aufsichts- und Regulierungsbehörde stellen.
  • Hochkarätige Sprecher mit fundiertem Fachwissen geben einen Einblick in ihre Vorgehensweisen, um Service, Innovation und Regularien in Einklang zu bringen. So gelingt es Ihnen regelkonform und trotzdem kundenorientiert zu agieren.
  • Fachvorträge und aktiver Erfahrungsaustausch bieten Ihnen die Möglichkeit sich und Ihr Institut in Vergleich mit bestehenden Branchenstandards zu setzen und Anregungen für Ihr tägliches Geschäft mitzunehmen.
  • Ein Kongress - 5 Fachkonferenzen: Bei der KURS finden Sie Experten verschiedenster Fachbereiche und Vertreter der aufsichtsrechtlichen Behörden. Nutzen Sie die Gelegenheit, treten Sie mit Vertretern der gesamten österreichischen Bankenlandschaft in Kontakt und tauschen Sie sich über aktuelle Themen der Bankenwelt aus.
Testimonials

Das hat ehemaligen Teilnehmern besonders gefallen:

Der Austausch mit anderen Banken......letztendlich kämpfen wir auf breiter Front mit den gleichen Anforderungen. – Schoellerbank AG

Sehr guter Mix aus Wissensvermittlung und Plattform, um sich auszutauschen und zu netzwerken. – KPMG

Viele unterschiedliche Vortragende aus den verschiedensten Bereichen. Somit wurden die Themen umfassend und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet abgearbeitet. – Sparkasse OÖ  

Veranstaltungsort

Austria Trend Hotel Savoyen Vienna

Rennweg 16
1030 Wien
Tel: +43 (1) 206 33 0
Fax: +43 (1) 206 33 9110
http://www.austria-trend.at/Hotel-Savoyen-Vienna
savoyen@austria-trend.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "KURS 2020: Marktfolge & Backoffice"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 31.01. bis 28.02. bis 24.03.
Teilnahmegebühr
€ 2.095.- € 2.195.- € 2.295.-
Sonderpreis für Banken und Kreditinstitute
€ 1.195.- € 1.295.- € 1.395.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Senior Sales Manager, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-642
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoring & Exhibition
Sponsoring & Exhibition

Andreas Sussitz, M.A.
Sales Manager
Tel.: +43 1 891 59-323
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at