KURS 2020: Zahlungsverkehr
KURS 2020: Zahlungsverkehr

KURS 2020: Zahlungsverkehr

24.03.2020 - 25.03.2020

KURS 2020: Zahlungsverkehr

Lauert am Horizont die PSD 3?

  • Die unendliche Geschichte der PSD 2…
  • ISO 20022 – Wie gelingt die Migration?
  • Open Banking: APIs und was jetzt?
  • EU Zahlungsverkehr-Initiative
  • Weitere spannende Themen: e-Identity, QR Code Initiativen, Instant Payments, SEPA Rulebook Changes, Digitale Währungen…

SPECIAL: Lass’ den Affen raus…!

Univ. Lekt. Mag. Gregor Fauma, Verhaltensforscher & Evolutionsbiologe

r diese Veranstaltung
erhalten Sie 14 CPE Punkte 

Referenten
Mag. Katharina Quehenberger
Mag. Katharina Quehenberger
Geschäftsführerin, STUZZA Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr GmbH
Jean-Yves Jacquelin
Jean-Yves Jacquelin
Senior Expert, Product Management & Development, Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG
Rudolf Amer
Rudolf Amer
Prokurist & Country Director, Concardis Austria GmbH
Thomas Birnstein
Thomas Birnstein
Vorstand der P3N AG
Mag. Stefan Bruckbauer
Mag. Stefan Bruckbauer
Chefvolkswirt, UniCredit Bank Austria AG
Mag. Michael Ernegger
Mag. Michael Ernegger
Stellvertretender Generalsekretär des Verbandes österreichischer Banken und Bankiers, Bankenverband
Lukas Enzersdorfer-Konrad
Lukas Enzersdorfer-Konrad
Chief Operating Officer, Bitpanda GmbH
Christian Fink
Christian Fink
Vorstand, van den Berg AG
Jonas Groß (M.Sc.)
Jonas Groß (M.Sc.)
Projektmanager am Frankfurt School Blockchain Center
Mag. iur. Philipp Großfurtner, M.i.M
Mag. iur. Philipp Großfurtner, M.i.M
Aufsicht über Aktienbanken, Zahlungsinstitute und Einlagensicherungen, Finanzmarktaufsicht (FMA)
René Hägeli
René Hägeli
CPO, TWINT AG
Mag. Wolfgang Haunold, MA
Mag. Wolfgang Haunold, MA
Abteilung Beteiligungs- und Zahlungsverkehrssteuerung, Oesterreichische Nationalbank
Mag. Walter Jung
Mag. Walter Jung
Produktmanagement E-Payment, Corporate Services, Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG
Dr. Anna Muri
Dr. Anna Muri
Referentin, Aufsicht über Aktienbanken, Zahlungsinstitute und Einlagensicherungen, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Prof. Dr. Christian Neuhäuser
Prof. Dr. Christian Neuhäuser
Philosoph & Ethiker, Technische Universität Dortmund
Dr. Karolina Payer, LL.M.
Dr. Karolina Payer, LL.M.
Aufsicht über Aktienbanken, Sonderkreditinstitute und Zahlungsinstitute, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Harald Schneemann
Harald Schneemann
Produkt Manager, Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG
Mag. Angelika Sommer-Hemetsberger
Mag. Angelika Sommer-Hemetsberger
Mitglied des Vorstandes, Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB)
Mag. Wolfgang Pinner, MBA
Mag. Wolfgang Pinner, MBA
Abteilungsleitung Nachhaltige Investments & stellvertretender Vorstandsvorsitzender, FNG e.V, Raiffeisen Capital Management
Dr. Susanne Riesenfelder, akad. Europarechtsexpertin
Dr. Susanne Riesenfelder, akad. Europarechtsexpertin
Spezialistin in der FMA für "Prudenzielle Bankenaufsicht im integrierten Aufsichtskontext"
DI Rahim Taghizadegan
DI Rahim Taghizadegan
Rektor, Scholarium Wien
Mag. Elisabeth Kern-Thüringer
Mag. Elisabeth Kern-Thüringer
Senior Product Manager, Cash Management, Raiffeisen Bank International AG
Mag. Christoph Varga
Mag. Christoph Varga
Leiter ZIB-Wirtschaftsredaktion, ORF Österreichischer Rundfunk GmbH
Stefan Winkler
Stefan Winkler
Vorstand, Security KAG
Programm

Grußwort von Jean-Yves Jacquelin

"Vor 15 Jahren hat eine Euro-Überweisung bis zu 6 Tage gedauert. Heute sind nur mehr ein paar Sekunden dafür notwendig.

Eine gewaltige Evolution.

imh hat Ihnen in den letzten 15 Jahren alle Entwicklungen im Zahlungsverkehr bereits im Voraus präsentiert. Zahlreiche Experten haben Sie in den letzten 15 Jahren begleitet und informiert, viele Themen sind beleuchtet und diskutiert worden und haben Sie dabei unterstützt, dass Sie im Zahlungsverkehr immer an vorderster Front geblieben sind und nie den Anschluss verloren haben.

Mittlerweile ist der Zahlungsverkehr ein alter Herr geworden, aber er schafft es immer wieder, sich eine Verjüngungskur zu verpassen und ist regelmäßig für Überraschungen gut, manchmal für zu viele Überraschungen. Lassen Sie sich von den Entwicklungen der letzten 15 Jahren nicht beeindrucken, denn die nächsten 5 Jahre haben es in sich!

Verfolgen Sie, zusammen mit imh, die nächsten Jahre im Zahlungsverkehr und bleiben Sie weiterhin am Puls der Zeit.

 

Jean-Yves Jacquelin
Senior Expert, Product Management & Development,
Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG

 

 

Grußwort von Mag. Katharina Quehenberger, MLS

Von der Kaurimuschel zum Open Banking, die bewegte Geschichte des Zahlungsverkehrs. Zugegeben, die Kaurimuschel als Zahlungsmittel ist schon etwas länger als 15 Jahre passé, trotzdem hat die KURS einige Entwicklungen live miterlebt.

Zur Zeit der ersten KURS, im Jahr 2005, regierte noch das Bargeld, Bankfilialen waren die Drehscheibe des Zahlungsverkehrs und das Online Banking steckte noch in den Kinderschuhen.

Dies sollte sich mit der PSD1 und SEPA schnell ändern! Im Jahr 2007 erblickte die PSD1 das Licht im europäischen Rechtssystem: sie legte gemeinsame Markt- und Geschäftsregeln fest. Damit wurde erstmals ein gemeinsamer Rechtsrahmen für Transaktionen in Europa geschaffen. Parallel dazu wurde im Jahr 2008 das erste Rulebook zur SEPA Überweisung veröffentlicht, ein Jahr später das erste Rulebook zur SEPA Lastschrift.

Seit spätestens 2014 hieß dann das neue Format ISO 20022 XML statt EDIFACT und IBAN (in den Medien mit dem Beinamen “der Schreckliche”) löste die Kontonummer ab.

Ein weiterer Meilenstein war die Überarbeitung der PSD1 mit der im Jahr 2015 veröffentlichten PSD2, die nun unter anderem, neue Marktteilnehmer (Zahlungsauslöse- und Kontoinformationsdienstleister) einführte.

Durch die Schaffung von Schnittstellen wurde schließlich das Online Banking zum Open Banking und die Instant Überweisung macht auch schon auf sich aufmerksam.

In all diesen Meilensteinen und Veränderungsprozessen war die KURS Zahlungsverkehr eine stete und zuverlässige Plattform für brandaktuelle Informationen und für den befruchtenden Austausch zwischen Top-Experten der Branche.

Wir freuen uns auf die nächsten 15 Jahre und erleben schon heute, wie der Zahlungsverkehr von morgen gestaltet wird.

Mag. Katharina Quehenberger, MLS, Geschäftsführerin, STUZZA Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr GmbH

 

 

 

1. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen bei Tee und Kaffee


08:50 Begrüßung und Eröffnung der KURS 2020 durch imh und den Moderator Mag. Christoph Varga, Leiter ZIB-Wirtschaftsredaktion, ORF Österreichischer Rundfunk GmbH

Gemeinsames Eröffnungsplenum
mit den Fachkonferenzen IT in Banken | Compliance & Geldwäsche | Wertpapier und Marktfolge & Backoffice


09:00 Finanz- und Kapitalmärkte 2020

Mag. Stefan Bruckbauer, Chefökonom, UniCredit Bank Austria AG

09:20 Geld und Zukunftsverantwortung

  • Konsumieren, investieren und profitieren wir zu viel?
  • Müssen wir lernen anders zu wirtschaften?

Prof. Dr. Christian Neuhäuser, Philosoph & Ethiker, Technische Universität Dortmund

09:50 Megatrend Nachhaltigkeit – (Wie) rettet die Finanzwirtschaft die Welt?

  • Der „Greta-Effekt“ – Springen die Banken auf die grüne Welle auf?
  • Wie können Geldgeschäfte fair, ethisch und ökologisch abgewickelt werden?
  • ESG-Kriterien – Wer sorgt für die Kontrolle beim Thema nachhaltige Investments?

Prok. Mag. Wolfgang Pinner, MBA, Abteilungsleitung Nachhaltige Investments, Raiffeisen Capital Management & stellvertretender Vorstandsvorsitzender, FNG e.V
Mag. Angelika Sommer-Hemetsberger, Mitglied des Vorstandes, Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB)
Stefan Winkler, Vorstand, Security KAG DI
Rahim Taghizadegan, Rektor, Scholarium Wien


10:30 Kaffeepause

 

Beginn der Fachkonferenz „Zahlungsverkehr”

11:00 Eröffnung der Konferenz durch imh und die Vorsitzende Mag. Katharina Quehenberger, MLS, Geschäftsführerin, STUZZA Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr GmbH

11:05 15 Jahre DIE KURS und kein bisschen leiser!

  • Zahlungsverkehr damals, heute und morgen

Mag. Katharina Quehenberger, MLS, Geschäftsführerin, STUZZA Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr GmbH

Die unendliche Geschichte der PSD2…

11:30 Alte & Neue Meldung von Betrugsfällen

  • Operationelle und sicherheitsrelevante Risiken Wo in PSD2 und wo in ZaDiG 2018
  • Leitlinien zu Anforderungen an die Berichterstattung zu Betrugsfällen EBA/GL/2018/05
  • Novellierung der EZB Verordnung zur Zahlungsverkehrsstatistik (EZB/2013/43)
  • Spielregeln und Fahrplan

Dr. Karolina Payer, LL.M., Aufsicht über Aktienbanken und Zahlungsinstitute, Finanzmarktaufsicht (FMA)

12:00 Die technischen Schnittstellen sind da – Und jetzt?

  • Rückblick: 14.9. bis heute aus der Perspektive der FMA
  • Bewilligungsverfahren für die Ausnahme von der Fallback-Option
  • Defizite bei der Umsetzung – Sind diese behoben?

Mag. Philipp Großfurtner MiM, Aufsicht über Aktienbanken, Zahlungsinstitute und Einlagensicherungen, Finanzmarktaufsicht (FMA)

12:30 Starke Kundenauthentifizierung in a Nutshell

  • Rechtsgrundlagen
  • Ausnahmen
  • Praxisbeispiele und Problemfelder
  • „supervisory flexibility“ und Umsetzungspläne

Dr. Anna Muri, MBA, Aufsicht über Aktienbanken, Zahlungsinstitute und Einlagensicherung, Finanzmarktaufsicht (FMA)

13:00 Mittagspause

Update Regulatorik

14:30 SEPA Rulebook Changes

  • Erfahrungen mit den neuen Reklamationsnachrichten
  • Change Requests für das Rulebook 2021

Mag. Elisabeth Kern-Thüringer, Senior Product Manager, Cash Management, Raiffeisen Bank International AG


15:00 Update VZKG

  • Aufsichtsrechtliche Sicht: Aktuelles im Bereich Verbraucherzahlungskontogesetz

Dr. Susanne Riesenfelder, akad. Europarechtsexpertin, Horizontal Banking Supervision, Finanzmarktaufsicht (FMA)

  • Praxissicht & Ausblick auf eine mögliche Überarbeitung der Zahlungskontenrichtlinie

Mag. Michael Ernegger, Generalsekretär-Stellvertreter, Verband österreichischer Banken & Bankiers

15:30 ISO Migration 20022 – Der Countdown läuft!

  • Nach SEPA das neue Mammutprojekt für Banken
  • Eurosystem Vision 2020 – alle Services auf ISO 20022

Mag. Wolfgang Haunold, MA, Abteilungsleiter, Abteilung Beteiligungs- und Zahlungsverkehrssteuerung, Oesterreichische Nationalbank


16:00 Kaffeepause

Gemeinsamer Abschluss aller Fachkonferenzen

16:30 Break out Session: „Lass´ den Affen raus …!“

„Wenn die Emotionen übernehmen und die Körpersprache eindeutig zweideutig wird, laust uns wieder einmal unser Affe!“
Über die Theorie und Praxis affiger Signale & die Selbsterfahrung des „Wut-Kollegen“
Univ. Lekt. Mag. Gregor Fauma, Verhaltensforscher & Evolutionsbiologe

17:00 Gemeinsames Get-together und Ausklang des ersten Konferenztages

 

2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee & Tee

09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Jean-Yves Jacquelin, Senior Expert, Product Management & Development, Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG

09:05 Payment Megatrends 2021

  • Request to Pay und Mobile Initiated SEPA Credit Transfer
  • Weiterentwicklung Instant Payment
  • Mit Innovation und Kombination zum Cash-Ersatz?
  • Karten und Instant Payments – Wer gewinnt den Wettbewerb um die Zukunft des Bezahlens?

Jean-Yves Jacquelin, Senior Expert, Product Management & Development, Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG

09:30    Cashless Payments – Wo stehen wir heute & wie werden sich die Marktanforderungen in den nächsten 5 Jahren entwickeln?

  • Physische Karten, Mobile Payment, Apple Pay, Google Pay,…… aktuelle und neue Zahlungsmethoden unter der Lupe.

Rudolf Amer, Prokurist & Country Director, Concardis Austria GmbH

Fokus Europa

09:55 Spotlight: EU Zahlungsverkehr-Initiative

  • Konkrete Umsetzung neuer Zahlungsmöglichkeiten
  • SCT Inst als Basis für weitere Zahlungsverkehr Entwicklungen?

10:20 QR Code

  • Initiative Wird das mobile Bezahlen in ganz Europa einheitlich?
  • Einheitlicher QR-Code für mobiles Bezahlen in Europa – Status Quo?

Experte in Anfrage

10:50 Kaffeepause

11:20 Digitale Währungen – The Future of Money?

  • Bitcoin, Libra und Co. – Erscheinungsformen digitalen Geldes und deren Auswirkungen
  • Libra: Hype oder Disruption?
  • Digitale Zentralbankwährungen & der Blockchain-basierte Euro

Jonas Groß M.Sc., Projektmanager, Frankfurt School Blockchain Center

Aus der Praxis

11:50    Crypto Currencies – Anwendungsfall und Learnings

  • Einblick in das Wiener FinTech Bitpanda
  • Tokenization - Was wir von Bitcoin lernen können

Lukas Enzersdorfer-Konrad, Chief Operating Officer, Bitpanda GmbH


12:10 Update e-Identity – Was tut sich?

  • Identity-Provider in Österreich
  • Identitätsprüfung für Mobilfunkbetreiber
  • Bank-Ident wird noch komfortabler

Mag. Walter Jung, Produktmanagement E-Payments, Open Banking and Transactional Business, Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG


12:40 Payment-Strategie – Wie kann der Transformationsprozess vom baren zum unbaren Zahlungsverkehr aktiv gestaltet werden?

  • Trends im Barzahlungsverkehr
  • Strategische Handlungsoptionen
  • Operatives, praxisbewährtes Vorgehensmodell

Thomas Birnstein, Vorstand, P3N AG

13:10 Mittagspause

14:10 Payment Innovation LAB

Wie gestaltet sich Payment in Zukunft? Kundenerwartungen verändern sich laufend und rasant – die Digitalisierung trägt den Rest zu einer immer ungewisseren Zukunft bei…

Design Thinking – Lernen Sie eine erfolgreiche Innovationsmethode aus dem Silicon Valley kennen, um den Bedarf neuer Ideen zu validieren, die Relevanz zu priorisieren und innovative Ideen aus der Sichtweise des Kunden neu zu denken.

Experten in Anfrage

 

14:30 Instant Payments – Eine Frage des Überlebens

  • Echtzeit-Zahlungsverkehr als letzte Rettung
  • Standortbestimmung: Wie hat sich das Thema seit der letzten KURS entwickelt? Was ist neu?
  • Was sind die länderspezifischen Besonderheiten?

Christian Fink, Vorstand, van den Berg AG

15:00 Kaffeepause

15:30 Grenzüberschreitende Zahlungsverkehrsverordnung

  • Welche Erweiterungen kommen auf uns zu?
  • Drei Phasen – was wird per wann wirksam?
  • Spielräume bei Privat- und Firmenkunden?

Harald Schneemann, Produkt Manager, Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG


16:00 Mehr als Bezahlen – Was Schweizer Banken richtig machen…

  • Bezahlen Sie noch, oder twinten Sie schon?
  • Use Cases, Mehrwert und Kundenakzeptanz

René Hägeli, CPO, TWINT AG


Let’s discuss!

16:30 Open Banking

  • Die Plattformökonomie: Vision oder bereits Realität?
  • Wohin geht die Reise im Banking?
  • Welche Player spielen in Zukunft welche Rolle?
  • Welche Herausforderungen müssen in den nächsten Jahren bewältigt werden?

Diskussion im Plenum – Diskutieren Sie mit den Referenten & Experten vor Ort

Unter der Leitung von Jean-Yves Jacquelin, Senior Expert, Product Management & Development, Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG

Voraussichtliches Ende 17:00 Uhr

Video
Teilnehmerstimmen

 „Die Themenvielfalt war beeindruckend. Es war für jeden etwas dabei, angefangen von der rechtlichen Entwicklung im Zahlungsverkehr bis hin zu den zukünftigen Playern in diesem Segment.“ – Raiffeisen Bank International

„Aktuelle ZV Themen sehr strukturiert präsentiert.“ – Raiffeisen Landesbank Tirol AG

„Der Erfolg der Fachkonferenz Zahlungsverkehr basiert auf dem guten Mix der Referenten und Anwesenden aus Banken, Rechenzentren, STUZZA, FMA und Ministerien. Es werden sowohl aktuelle als auch zukünftige Themen im ZV im Detail vorgetragen und diskutiert.“ – Schoellerbank AG

„Seit 10 Jahren bin ich bereits dabei und erlebe jedes Mal was Neues!“ – Finanzmarktaufsicht (FMA)

„Keine abstrakten Vorstands-Visionen, sondern konkrete Fakten und Infos von den Experten!“ – Erste Bank

„Die inhaltliche Qualität der Vorträge war wieder hervorragend. Gute „Storyline“ über die 2 Tage...“ – MUFG Bank (Europe) N.V.

Warum teilnehmen
  1. Sie behalten den Überblick über alle wichtigen Themen und Entwicklungen im europäischen Zahlungsverkehr.
  2. Sie erhalten ein umfassendes Update in puncto zahlungsverkehrsrelevanter Regularien & aktueller Judikatur.
  3. Die FMA informiert: Die unendliche Geschichte der PSD 2 – Wie geht es weiter?
  4. Sie erfahren ob Open Banking ein Gamechanger ist und was es für den bevorstehenden Paradigmenwechsel braucht.
  5. Nutzen Sie die Gelegenheit um mit Branchenkollegen, Fachexperten und Aufsicht ins Gespräch zu kommen. Werden Sie Teil des etablierten Jahresbranchentreffs!.
Veranstaltungsort

Austria Trend Hotel Savoyen Vienna

Rennweg 16
1030 Wien
Tel: +43 (1) 206 33 0
Fax: +43 (1) 206 33 9110
http://www.austria-trend.at/Hotel-Savoyen-Vienna
savoyen@austria-trend.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "KURS 2020: Zahlungsverkehr"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 31.01. bis 28.02. bis 24.03.
Teilnahmegebühr
Konferenz
€ 2.095.- € 2.195.- € 2.295.-
Sonderpreis für Banken und Kreditinstitute
Konferenz
€ 1.795.- € 1.895.- € 1.995.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Sales Director, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-642
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoring & Exhibition
Sponsoring & Exhibition

Andreas Sussitz, M.A.
Sales Director
Tel.: +43 1 891 59-323
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: