Korrosionsschutz effizient und langlebig
Korrosionsschutz effizient und langlebig

Korrosionsschutz effizient und langlebig

14.03.2022 - 15.03.2022

Korrosionsschutz effizient und langlebig

Vorsorgen – Behandeln – Konservieren

  • Wie & warum entsteht Korrosion?
  • Korrosionsformen erkennen und wissen, wozu sie führen
  • Korrosionsverhalten verschiedener Werkstoffe
  • Korrosionsschutz – Strategien und Maßnahmen zur Vermeidung von Korrosionsschäden
  • Methoden der Korrosionsprüfung – Vor- & Nachteile, Praxisberichte

Ihr Plus: Profitieren Sie von umfassenden Bildmaterial aus der Gutachterpraxis!

5 gute Gründe, warum Sie dieses Seminar besuchen sollten

  1. Sie verstehen die Grundlagen des Korrosionsgeschehens und lernen, Korrosionsgefahren zutreffend einzuschätzen
  2. Sie erfahren alles über die neuesten Entwicklungen im Korrosionsschutz und über die aktuellsten Korrosionsschutzkonzepte
  3. Sie hören Wesentliches zum Korrosionsverhalten wichtiger Werkstoffe und wissen die richtige Werkstoffauswahl zu treffen
  4. Sie lernen die gebräuchlichen Techniken und Maßnahmen zum Korrosions- und Oberflächenschutz kennen
  5. Sie lernen mehr über die neuesten Wege in der Korrosionsschadensreparatur und bekommen einen Einblick in die Methoden der Korrosionsschutzprüfung
Referenten
Thomas Heber
Thomas Heber
Ingenieurbüro Thomas Heber
Dr. Thomas Herrmann
Dr. Thomas Herrmann
Gründer und Geschäftsführer des Zentrums für Korrosionsschutz und Pulverbeschichtung KG, Dresden
Ing. Michael Kreihsl
Ing. Michael Kreihsl
Wiener Netze GmbH
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Grundlagen der Korrosion

Korrosion – Warum, wie und wann kommt es zu Korrosion?

  • Korrosion im Alltag: Bilder aus der Gutachterpraxis
  • Erscheinungsformen und deren Bedeutungen
  • Korrosion als Naturprozess
  • Grundbegriffe der metallischen Korrosion
  • Elektrochemische Grundlagen

 

Korrosionsverhalten & -schutz wichtiger Werkstoffe

Korrosionsschutz – Vermeidung von Korrosion durch intelligente Konstruktionen

  • Einfluss der Umgebung auf Auswahl, Stabilität und Alterungsverhalten von Metalloberflächen und ihren Beschichtungen und Überzügen
  • Aktiver und passiver Korrosionsschutz im Überblick
  • Korrosionsschutzgerechte Konstruktion
  • Konversionsschichten
  • Metallische Überzüge (insbes. Verzinkung)
  • Klassische und moderne Duplexsysteme
  • Beschichtungen: Pulverlackierung und Nasslackierungen (Grundlagen, Bestandteile, Applikation)
  • Oberflächenvorbehandlung/ -vorbereitung
  • Temporärer Korrosionsschutz
  • Qualitätssteigerung der Gewerke durch kontrollierte Zulassungen mit begleitender Abnahme
  • Schadensfälle aus der Gutachterpraxis

Ihr Experte: Dr. Thomas Herrmann, Zentrum für Korrosionsschutz und Pulverbeschichtung KG
 


Korrosionsschutz – Best Practice

Der Korrosionsschutz bei erdverlegten Rohren in der Erdgasverteilung

  • Korrosionsschutz bei Pipelines und Rohrleitungen
  • Was ist bei erdverlegten Rohren besonders zu beachten?
  • Prüfmethoden

Ihr Experte: Ing. Michael Kreihsl, Wiener Netze GmbH

2. Seminartag | 08:30 – 17:00 Uhr

Korrosionsprüfungen

Schutzprüfung – Seriöse Prognose oder „Blick in die Kristallkugel“?

  • Wie funktioniert die Korrosionsprüfung?
  • Welche Prüfmethoden und Testverfahren gibt es?
  • Korrosivitätskategorien
  • Ausgewählte technische Standards und Normen (nSS, KWT)
  • Spezielle Laborprüfung der Dr. Herrmann GmbH
     

Reach

Auswirkung von REACH auf Oberflächenvorbehandlung & Beschichtungssysteme
 

Lohnbeschichtung

Die Bedeutung des Outsourcings von Beschichtungsarbeiten

  • Was ist Pulverbeschichtung überhaupt?
  • Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen der Lohnbeschichtung
  • Zusammenarbeit zwischen Beschichter und Kunde, was ist zu beachten?
  • Welche Vorschriften und Normen sind zu beachten?
  • Was muss auf der Bestellung draufstehen?
  • Qualitätssicherung – Welche Testmöglichkeiten gibt es?

Schadensfälle – Praxis pur

Analyse von Schadensfällen aus der Sicht eines Gerichtgutachters

Ihr Experte: Dr. Thomas Herrmann, Zentrum für Korrosionsschutz und Pulverbeschichtung KG
 


Korrosionsschutz – Best Practice

„Schwerer“ Korrosionsschutz in der Praxis – So geht´s richtig

  • Oberflächenvorbereitung
  • Welche Vorgaben muss man beim Korrosionsschutz einhalten?
  • Prüfmethoden zur Beurteilung der Beschichtungsqualität
  • Welche aktuellen Systeme zum Korrosionsschutz sind auf dem Markt erhältlich?
  • Erfahrungen und Schlussfolgerungen

Ihr Experte: Thomas Heber, Ingenieurbüro Thomas Heber

Korrosion: Die Gefahren

Korrosion gefährdet unternehmerische Gewinne!

Jeder, der Güter mit Bestandteilen aus Metall produziert, vertreibt oder lagert, kennt das Problem: Korrosion!
Der jährliche Schaden durch Korrosion beläuft sich weltweit auf 3,3 Billionen US-Dollar. Alleine in Österreich beträgt die Schadenssumme, die durch Korrosion entsteht, ca. 16 Milliarden Euro pro Jahr. Auch Ihre Unternehmensgewinne sind von dieser Naturkraft betroffen.

Lassen Sie mangelhaften Korrosionsschutz nicht zu!
Klar wird, dass es sich zweifelsohne lohnt sich professionell mit zuverlässigem und wirtschaftlichem Korrosionsschutz auseinanderzusetzen, denn hochwertiger Korrosionsschutz spart ein Viertel der Kosten.

Holen Sie sich im 2-tägigen imh-Seminar „Korrosionsschutz“ wichtige Grundlagen der Korrosion und wichtige Prinzipien des Korrosionsschutzes und beugen Sie Schäden durch Korrosion und den dadurch entstehenden Folgekosten zeitgerecht vor.

Warum teilnehmen?

Holen Sie sich einen Überblick über die grundlegende Mechanismen & Schutzstrategien und vermeiden Sie:

  • frühzeitige Korrosionsschäden
  • eine eingeschränkte Nutzungsdauer bzw. einen frühzeitigen Ausfall des Bauteils bzw. Bauwerks
  • kostspielige Ausbesserungen
  • Folgeschäden und daraus resultierend oftmals statische, sicherheitsrelevante und finanzielle Probleme
  • Umweltbelastungen
Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Korrosionsschutz effizient und langlebig"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 03.12. bis 18.02. bis 14.03.
Teilnahmegebühr
€ 1.695.- € 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Gesund und informiert
Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen