Lean Construction und BIM bei Bauprojekten
Lean Construction und BIM bei Bauprojekten

Lean Construction und BIM bei Bauprojekten

27.02.2019 - 28.02.2019

Lean Construction und BIM bei Bauprojekten

  • Einführung und Überblick zur Entwicklung von LEAN Construction
  • Formulierung von Zielwerten und Zielkosten als Eingangsgröße für die Planungsphase
  • Last Planner® System für eine zuverlässige Planung und Steuerung der Planungsabläufe
  • Wie Sie Wert und Verschwendung der Planung identifizieren, bevor Sie zeichnen
  • BIM: Gestaltung und Umsetzung der Einführung von Building Information Modeling
  • Praktische Anwendung von BIM: Im Spannungsfeld Mensch – Prozess – Technologie – Rechtsgrundlagen

Interaktive Simulationsrunden – mittels „Learning by doing“ im Workshop

Referenten
Dipl. Wirtsch.-Ing. Tobias Guller
Dipl. Wirtsch.-Ing. Tobias Guller
Geschäftsführer, Lean Ingenieure
Bmst. Ing. Christoph Kovacs
Bmst. Ing. Christoph Kovacs
Gruppenbauleiter, Dipl. Ing. Wilhelm Sedlak Ges.m.b.H
Dipl.-Ing. Lars Oberwinter
Dipl.-Ing. Lars Oberwinter
Leitung BIM Solutions, Plandata Datenverarbeitungs GmbH
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Building Information Modeling (BIM) Grundlagen

  • Viele Akteure, ein Ziel: Was bringt BIM der Bauwirtschaft?
  • Konsequenzen von BIM für Planung, Bau und Betrieb: Im Spannungsfeld Mensch – Prozess – Technologie - Rechtsgrundlagen

Paradigmenwechsel im Bauwesen

  • Die Bauindustrie an der Schwelle zur Digitalisierung
  • Konsequenzen digitaler Methoden in Planung, Ausführung und Betrieb

Arbeiten mit BIM

  • Überblick und methodische Grundlagen
  • Open BIM und Closed BIM
  • BIM-Dimensionen und -Level
  • Das Phasenmodell
  • Vorteile und Herausforderungen der Arbeit mit BIM
  • AIA und BAP
  • Neue Vertragsmodelle, Rollen und Methoden

Werkzeuge und Datenformate

  • Authoring Werkzeuge
  • Viewer und Prüfprogramme
  • Simulationswerkzeuge
  • Berechnungs- und Datenbankwerkzeuge
  • Datenformate, Schnittstellen- Potentiale und Grenzen

Normative Grundlagen

  • Internationale BIM-Standards
  • Der österreichische BIM Standard ÖN 6241 – Bedeutung und Stand der Entwicklung

Implementierungsstrategien

  • Voraussetzungen Vorbereitungen und Strategien für die Einführung von BIM (technisch, personell etc.)

Best-Practice Beispiele für KMU´s

  • Erfolgreiche Umsetzung von BIM Projekten in Österreich (Fokus auf mittelgroße Bauprojekte, bei denen auch kleinere Unternehmen Chancen haben)

Ausblick

  • Zukunft von BIM: Welche rechtlichen und praktischen Entwicklungen sind zu erwarten?

Referent:
Dipl.-Ing. Lars Oberwinter,
Geschäftsführung, Plandata Datenverarbeitungs GmbH


Lean Construction und BIM von der Theorie auf die Baustelle
Grundlagen der Bauproduktionsplanung und deren Umsetzung in der Praxis

  • Chancen und Risiken durch Lean für die Vertragspartner
  • Einsatzmöglichkeiten vom BIM in der Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauabwicklung
    • „Vollautomatische“ Auswertung von BIM Modellen: Mengenermittlung
  • Zeit zum Gedanken- und Informationsaustausch

Referent:
Bmst. Ing. Christoph Kovacs, Gruppenbauleiter, Dipl. Ing. Wilhelm Sedlak Ges.m.b.H

2. Seminartag | 08:30 – 17:30 Uhr

Einführung und Ausgangsituationen zu Lean Construction

  • Einführung und Überblick zur Entwicklung von LEAN Construction
  • Lean Prinzipien und deren Wirksamkeit in der Bau- und Planungsphase
  • Überblick zu integrierter Projektabwicklung und den Veränderungen von Prozess, Verträgen und Organisation

Target Value Design als Grundbaustein integrierter Projektabwicklung

  • Simulation in 2 Runden zum Kernproblem und heutiger Wertschöpfung im Bauwesen
  • Möglichkeiten und Chancen einer simultanen Bauprodukt- und Bauprozessplanung
  • Wie Value Engineering und Target Costing Hand in Hand gehen können
  • Was die Arbeit in integrierten multifunktionalen Teams ausmacht (Simulation)
  • Was bei der Umsetzung von Co-Location mit einem erweiterten Big-Room zu beachten ist

Zuverlässige Abläufe und die Nutzung des vorhandenen Know-hows der beteiligten Personen

  • Wie Projekte als Netzwerk von Zusagen gemanagt werden können
  • 5 aufeinander aufbauende Ablauf-Planungsbesprechungen und ihr Beitrag zu stabilen und verschwendungsarmen Planungsabläufen
  • Zwei neue Rollen in integrierten Lean Planungsteams
  • Wie Lernen und kontinuierliche Verbesserung die Leitmotive der Planungsphase werden

Möglichkeiten der Umsetzung ab Morgen

  • Wertanalyse
  • Co-Location
  • Last-Planner® System: Adaption für die Planungsphase

Referent:
Dipl. Wirtsch.-Ing. Tobias Guller, Geschäftsführer, Lean Ingenieure

Das erwartet Sie:
  • Sehen Sie wie Lean Construction entstand und was die Beteiligten in der Planungsphase daraus lernen können
  • Hands-on Simulationen und Gruppenübungen zur Anwendung von LEAN Management in der Planungsphase:
    1. Simulationsrunde: Traditioneller Projektablauf – Trennung von Planung des Bauproduktes und des Bauprozesses mit den üblichen Problemen, wie späte Planüberarbeitungen, Termindruck und geringe Margen
    2. Simulationsrunde: Integrierte Projektabwicklung – Vermittlung neuer Denkanstöße und Methoden: Target Value Design, Set Based Design, integrierte Teams und Big-Room für eine simultane Planung von Bauprodukt und Bauprozess
  • Lernen Sie wie das Last Planner® System für eine zuverlässige Planung und Steuerung der Planungsabläufe sorgt
Nach diesem Seminar…

... wissen Sie, wie Sie Lean Methoden anwenden können und worin die Vorteile für Ihre Baustellen liegen
... kennen Sie Lean Prinzipien und deren Wirksamkeit in der Planungs- und Bauphase
... sparen Sie Zeit, Geld und Mühen, indem Sie ihre Prozesse optimieren und Verschwendungen vermeiden
... wissen Sie, wie Sie Ihre Bauzeit und Ihre Bauabläufe optimieren
... beherrschen Sie BIM Grundlagen und Methoden
... kennen Sie BIM und deren praktischen Umsetzungsstrategien

Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Lean Construction und BIM bei Bauprojekten"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 01.02. bis 27.02.
Teilnahmegebühr
€ 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: