Mit innovativem Wissensmanagement zum Erfolg
Mit innovativem Wissensmanagement zum Erfolg

Mit innovativem Wissensmanagement zum Erfolg

26.05.2020 - 27.05.2020

Mit innovativem Wissensmanagement zum Erfolg

ISO 9001:2015 und ISO 30401 – Richtig umsetzen

  • Generationenmanagement – Wissenstransfer gekonnt sicherstellen
  • Collaboration als Schlüsselfunktion: Vernetztes Wissensmanagement umsetzen
  • Die Rolle der Wissenskultur im Unternehmen: Faktor Mensch im Mittelpunkt
  • Knowledge Graphs, Chatbots, AI & Co: Tools auf dem Prüfstand
  • Strukturiertes Onboarding, Offboarding und Wissenstransfer

Aus der Praxis berichten:

OMV | Lufthansa | Siemens | HPE | ÖBB | A1 | Borealis Polyolefine uvm.


Referenten
Erik Händeler
Erik Händeler
Zukunftsforscher, Wirtschaftsjournalist
Elisabeth Petracs, MSc BA
Elisabeth Petracs, MSc BA
Agile Coach, A1 Telekom Austria AG
Mag. Dr. habil. Benedikt Lutz
Mag. Dr. habil. Benedikt Lutz
Studiengangsleiter an der Donau-Universität Krems (QM, IMS, Prozessmanagement)
Mag. Tanja Pfaff-Röders
Mag. Tanja Pfaff-Röders
Leitung Personalentwicklung, ÖBB-Business Competence Center GmbH
Thomas Steindl
Thomas Steindl
Ltr. Labor, Borealis Polyolefine GmbH
Karin Mock
Karin Mock
Information Governance Manager, OMV
Ing. Thomas Steininger, MSc
Ing. Thomas Steininger, MSc
TÜV Austria Akademie GmbH
Mag. Birgit Gobi
Mag. Birgit Gobi
Knowledge Manager in Pointnext Services DACH, Hewlett Packard Enterprise
Alin Kalam
Alin Kalam
Strategic Business Intelligence & Analytics Lead, Lufthansa AG
Ing. Heinz Pachernegg
Ing. Heinz Pachernegg
CEE Quality Manager, Siemens AG Österreich
Dipl.-Ing. Hermann Stern
Dipl.-Ing. Hermann Stern
Business Area Manager – Data-driven Business, Know-Center GmbH
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

Gemeinsamer Konferenztag mit der Fachkonferenz Qualitätsmanagement


08:30 Herzlich willkommen bei Tee & Kaffee

09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Mag. Dr. habil. Benedikt Lutz, Studiengangsleiter an der Donau-Universität Krems


09:05 Die Geschichte der Zukunft – Warum es jetzt auf die Menschen hinter der Technik ankommt

  • Digitalisierung, Big Data, Industrie 4.0: Welche Rolle spielt der Mensch?
  • Wissensarbeit und Qualitätsmanagement als Zukunftsweiser

Erik Händeler, Zukunftsforscher, Wirtschaftsjournalist


09:50 Assistive Intelligenz im Qualitätsmanagement

  • Aus Erfahrung wird man klug?!
  • Was künstliche Intelligenz wirklich (im Qualitätsmanagement) leisten kann

Dipl.- Ing. Hermann Stern, Business Area Manager – Data-driven Business, Know-Center GmbH


10:20 Ein Blick in die Zukunft: Neue Technologien und Digitalisierung

  • Welche Vor- und Nachteile ergeben sich?
  • Neugierde oder Angst – Welcher Zugang ist sinnvoller?
  • Wie können neue Technologien im WM und QM unterstützend eingesetzt werden?

Erik Händeler, Zukunftsforscher, Wirtschaftsjournalist
Dipl.- Ing. Hermann Stern, Business Area Manager – Data-driven Business, Know-Center GmbH


11:00 Gemeinsame Kaffeepause


11:30 Automatisierungsansätze im Echtzeitdatenmanagement

  • Use Cases & Aspekte des Echtzeit-Datenmanagements
  • Digitale Echtzeit-Kommunikationsabläufe, Prozesse & Schnittmengen mit Datenmanagement
  • Wissensmanagement (WM) und Qualitätsmanagement (QM) durch Daten messbar machen, Fehler aufzeigen und Kosten reduzieren durch Big Data Technologien

Alin Kalam, Strategic Business Intelligence & Analytics Lead, Lufthansa Group AG (Austrian, LH, Swiss)


12:00 Neue Berufsrollen und Organisationsformen im Unternehmen

  • Wo sind WM und QM angesiedelt?
  • Welche Möglichkeiten ergeben sich für die Zukunft?
  • Wie können Innovationen, QM & WM miteinander verbunden werden?

Elisabeth Petracs, MSc BA, Agile Coach, A1 Telekom Austria AG
Ing. Heinz Pachernegg, CEE Quality Manager, Siemens AG Österreich


12:30 Gemeinsames Mittagessen


Wissenstransfer | Agilität | Fehlerkultur


13:30 Wissenstransfer als Teil des Qualitätsmanagement

  • Kontinuierlicher Wissenstransfers im digitalen Zeitalter
  • Die Rolle des informellen Wissenstransfers
  • Wissen gekonnt sicherstellen

Speaker in Anfrage

14:00 WORKSHOP: Wissenstransfer und Reflexive
Prozesse als Booster für QM

  • Impulse und Praxistransfer

Elisabeth Petracs, MSc BA, Agile Coach, A1 Telekom Austria AG


15:15  Gemeinsame Kaffeepause


15:45 WORKSHOP: Konstruktive Fehlerkultur

  • Was ein positiver Umgang mit Fehlern mit dem Unternehmenserfolg zu tun hat
  • „Lessons Learned“-Workshops am Ende jedes Projekts
  • Warum frühe Fehlererkennung zur Schadenminimierung beiträgt

Ing. Heinz Pachernegg, CEE Quality Manager, Siemens AG Österreich


17:00 Ende des 1. Konferenztages und gemeinsames Get-together

2. Konferenztag | 09:00 – 16:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen bei Tee & Kaffee

09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden

Onboarding | Generationenmanagement | Collaboration

09:05 ISO 9001:2015 und ISO 30401: Zwischen Interpretation und Realität

  • Wie interpretiere ich die Anforderungen der ISO 9001 richtig?
  • Wissensmanagement nach der neuen ISO 30401: Was Sie wirklich wissen müssen!
  • Seien Sie gewappnet für das Audit

Ing. Thomas Steininger, MSc, TÜV Austria Akademie GmbH

09:35 Collaboration als Schlüsselfunktion im Wissensmanagement

  • Wie funktionieren Wissensteams und Community Building in der Praxis?
  • Wie gelingt der Sprung von Collaboration zum Wissensmanagement?
  • Richtige Werkzeuge, Change Management und New Work als Voraussetzung zum Erfolg
  • Virtuelle Zusammenarbeit vs. Face-to-face: Die richtige Mischung macht´s!
  • Wer richtig suchet, der findet!

Mag. Birgit Gobi, Knowledge Manager in Pointnext Services DACH (derzeit in Karenz), Hewlett Packard Enterprise

10:05 DISKUSSION: Wissensmanagement – „Nice to Have“ oder „Must Have“ in erfolgreichen Unternehmen?

  • Strategisches & systematisches Management als Instrument zur erfolgreichen Unternehmensführung
  • Wissen, DIE Schlüsselressource im Unternehmen?
  • Herausforderungen des Generationenmanagements
  • Risiko Wissensverlust – so schützen Sie Ihr Unternehmen
  • Wissensmanagement im digitalen Wandel
  • Wissen 4.0

Karin Mock, Information Governance Manager, OMV

Mag. Birgit Gobi, Knowledge Manager of DACH & Russia - HPE Pointnext, Hewlett Packard Enterprise

Weitere Diskutanten in Anfrage

10:45 Kaffeepause

11:15 Strukturiertes Onboarding: So geht´s!

  • Neue Anforderungen im Recruiting
  • „Hire for attitude, train for skills”
  • Buddyprogramm: Einblicke in einen Erfahrungsbericht

Speaker in Anfrage

11:45 „Leaving Expert Debriefing“: Menschen gehen, Wissen bleibt!

  • So funktioniert strukturierter Wissenstransfer
  • Erfolgreiches „Offboarding“
  • Drohender Wissensverlust durch demografischen Wandel
  • Explizites und implizites Wissen rechtzeitig sichern

Speaker in Anfrage

12:15 Von den Besten Lernen: Knowledge Graphs

  • Ihre Anleitung durch den Tools-Dschungel
  • „A fool with a tool is still a fool“
  • Neue Potenziale und Hindernisse bei der Implementierung des Trendtools

Karin Mock, Information Governance Manager, OMV

12:45 Mittagessen

Communities |Wissenskultur | Datenmanagement

14:00 Von Unternehmenskultur bis Fehlerkultur: Gewusst, wie der Hase läuft!

  • Die Rolle der Wissenskultur und implizitem Wissen erkennen
  • Die Durchlässigkeit von Wissen prüfen
  • Faktor Mensch im Fokus
  • „Wissen ist Macht“? oder „Wissen teilen ist cool“?
  • Lessons Learned

ÖBB (Beitrag in Absprache)

14:30 Implementierung von Wissensmanagement – Vom Konzept zur praktischen Umsetzung

  • Notwendige erste Schritte
  • Erfolgsfaktoren und Stolpersteine
  • Erfahrungsbericht und Ausblick

Thomas Steindl, Ltr. Labor, Borealis Polyolefine GmbH

15:00 Kaffeepause

15:30 Neue Arbeitswelten, neue IT: So halten Sie Schritt

  • Learning Journeys
  • Status Quo und Ausblick

Speaker in Anfrage

 

16:00 voraussichtliches Ende des 2. Konferenztages

Warum teilnehmen

5 Gute Gründe um an der Fachkonferenz teilzunehmen:

Experten und Top-Speaker:
Profitieren Sie von exklusiven Wissensmanagement Best Practice Beispielen.

Zeit ist Geld:
Durch effektives Wissensmanagement nachweislich Kosten sparen.

Wissensmanagement Tools:
So nutzen Sie diese zu Ihrem Vorteil.

Wissenstransfer:
Meistern Sie den demografischen Wandel und sichern Sie Ihr Wissen rechtzeitig.

Praxis, Praxis, Praxis:
Holen Sie sich gefragtes Know How zu Agilität und Fehlerkultur in den Workshops.

Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 60530555
Fax: +43 1 60530580
www.viennasouth.hgi.com
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Mit innovativem Wissensmanagement zum Erfolg"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 20.03. bis 30.04. bis 26.05.
Teilnahmegebühr
€ 1.695.- € 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Kooperationspartner: