pharmaKON: Erstattung
pharmaKON: Erstattung

pharmaKON: Erstattung

24.11.2020 - 25.11.2020

pharmaKON: Erstattung

Was kann die Erstattung zur Versorgungssicherheit beitragen?

  • Versorgung – Standortsicherung Österreich, aber wie?
  • HEK – Status quo von Bewertungsboards?
  • COVID-19 als Belastungstest für das System
  • Hochpreisige Medikamente – Was tut sich in der Erstattung auf europäischer und nationaler Ebene?
  • Palellelimporte und -exporte: Blick über die Grenzen
  • Arzneimittelbeschaffung in der Krise – Ein Erfahrungsbericht
  • Innovative Arzneimittel – Welche Bezahlmodelle braucht es?

Pricing Strategien und internationale Kooperationen


Dachverband informiert!



Innovative Forschungsprojekte mit praktischem Nutzen für PatientInnen sind gefragt!

Referenten
Dr. Wolfgang Andiel
Dr. Wolfgang Andiel
Präsident, Österreichischer Generikaverband
Mag. Florian Bachner
Mag. Florian Bachner
Abt. Gesundheitsökonomie, Gesundheit Österreich GmbH
Dr. Klaus Bielau
Dr. Klaus Bielau
Autor, Sachverständiger für Impfungen und Impfschäden
Mag. Gunda Gittler aHPh
Mag. Gunda Gittler aHPh
Apothekenleitung, Barmherzige Brüder Linz
Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhold Kerbl
Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhold Kerbl
Vorstand, Abteilung für Kinder und Jugendliche, LKH Leoben
Dipl.‐Chem. Michael Kocher
Dipl.‐Chem. Michael Kocher
Global President B2B Sandoz/ Novartis Country President Austria/ CEO Novartis Austria GmbH/ CCO Sandoz GmbH
Mag. Hanns Kratzer
Mag. Hanns Kratzer
Geschäftsführer, PERI Market Access GmbH
DI (FH) Dr. med. Franz Leisch
DI (FH) Dr. med. Franz Leisch
Geschäftsführer, ELGA GmbH
Mag. Gregor Mandlz, LL.M
Mag. Gregor Mandlz, LL.M
Vertragspartner Medikamente, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Dr.in Sabine Möritz-Kaisergruber
Dr.in Sabine Möritz-Kaisergruber
Präsidentin, Biosimilarsverband Österreich
Dr.med. Christoph Österreicher
Dr.med. Christoph Österreicher
Medical Advisor, Update Europe GmbH
Dr.in Sigrid Pilz
Dr.in Sigrid Pilz
Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwältin bei der Wiener Pflege- Patientinnen- und Patientenanwaltschaft
Mag. Dr. Martin Spatz, MBA
Mag. Dr. Martin Spatz, MBA
General Manager, STADA Arzneimittel GmbH
Priv.-Doz. Mag. pharm. DDr. Philipp Saiko
Priv.-Doz. Mag. pharm. DDr. Philipp Saiko
Präsident Apothekerkammer Wien
Dr. Bernhard Ultsch
Dr. Bernhard Ultsch
Head of Market Access Vaccines & Pricing, GlaxoSmithKline Pharma GmbH
Dr. Sabine Vogler
Dr. Sabine Vogler
Leiterin des WHO-Kooperationszentrums für Arzneimittelpreisbildung und -erstattung, Abteilungsleiterin für Pharmaökonomie, Gesundheit Österreich GmbH (GÖG)
Dr. Evelyn Walter
Dr. Evelyn Walter
CEO, Institut für Pharmaökonomische Forschung GmbH
Programm

Grußwort

„Obwohl die Starrheit des österreichischen Gesundheitssystems immer wieder bemängelt wurde, haben die Ereignisse rund um die COVID-19 Krise in den letzten Wochen gezeigt, dass vieles möglich ist: die bewusste Steuerung von Patienten zum Schutz des Gesundheitspersonals, die Abschaffung administrativer Hürden, die Reduktion von Infektionsrisiken durch breiten Einsatz von Telemedizin und kontaktlose Versorgung mit Arzneimitteln – all das hätte vor wenige Monaten noch als Utopie gegolten und wurde doch innerhalb von wenigen Tagen umgesetzt.

Nun werden die Weichen gestellt, welche dieser Reformen im Gesundheitswesen auch nachhaltig wirksam bleiben. Das macht einen offenen Austausch in Formaten, wie sie die pharmaKON bietet, gerade jetzt so wertvoll.“


Mag. Hanns Kratzer

PERI Market Access GmbH


Dr. Christoph Österreicher
Update Europe GmbH

1. Konferenztag | 09:00 – 17:15 Uhr

Gemeinsames Eröffnungsplenum der pharmaKON


08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee und Tee

09:00 Begrüßung durch imh und die Vorsitzenden Mag. Hanns Kratzer, PERI Market Access GmbH und Dr. Christoph Österreicher, Update Europe GmbH


09:05 Wie gelingt die Standortsicherung der Pharmaproduktion in Österreich und Europa

Michael Kocher, Global President B2B Sandoz, Novartis Country President Austria, CEO Novartis Austria GmbH, CCO Sandoz GmbH

09:35 Diskussion: Versorgungsicherheit, Versorgungslücken, Lieferengpässe in Zeiten der Pandemie – Wie kann entgegengewirkt werden?

  • Zusammenarbeit und Handlungsbedarf
  • Frühwarnsysteme einführen – Aber wie?
  • Zahlen, Daten, Fakten – Auswirkungen und Situation konkret
  • Gefahr für die Qualitätssicherung?

Mag. Gunda Gittler aHPh, Apothekenleitung, Barmherzige Brüder Linz
Michael Kocher, Global President B2B Sandoz, Novartis Country President Austria, CEO Novartis Austria GmbH, CCO Sandoz GmbH
Dr.in Sigrid Pilz, Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft

10:15 Innovationsforum – Forschungsprojekte des YOUNG PHARMA AWARDs

10:45 Gemeinsame Kaffeepause


Beginn der Fachkonferenz „Erstattung“


11:15 Eröffnung der Fachkonferenz durch die Vorsitzenden Mag. Hanns Kratzer, PERI Market Access GmbH und Dr. Christoph Österreicher, Update Europe GmbH

11:20 Ökonomische Aspekte von Impfungen und Infektionskrankheiten

Dr. Bernhard Ultsch, Head of Market Access Vaccines & Pricing, GlaxoSmithKline Pharma GmbH

11:30 Diskussion: Impfpflicht? Maßnahmen, Herausforderungen, Handlungsbedarf

Dr. Klaus Bielau, Autor, Sachverständiger für Impfungen und Impfschäden
Bernhard Ultsch, Head of Market Access Vaccines & Pricing, GlaxoSmithKline Pharma GmbH
Dr. Evelyn Walter, CEO, Institut für Pharmaökonomische Forschung GmbH

12:15 Schachinger lädt zum Mittagessen

13:20 Herausforderungen und Entwicklungen im Gesundheitswesen

  • Arzneimittelbeschaffung in der Corona Krise
  • Schwerpunkte Zielsteuerung und aktuelle Reformen

Mag. Florian Bachner, Gesundheit Österreich GmbH

13:50 Dachverband informiert: Medikamentenpaket – Änderungen zum Erstattungskodex (Beitrag in Absprache)

  • Umsetzung, Erfahrungen und Zukunft des Medikamentenpakets
  • Entwicklung der neuen Preisregelungen
  • Auswirkungen des „Preisbandes“ im zweiten Durchgang
  • EU-Durchschnittspreis in der „No Box“
  • Erstattung von Biosimilars; bestimmte Verwendung und Preisbildung

Mag. Gregor Mandlz, LL.M, Vertragspartner Medikamente, Dachverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

14:20 Q&A: Mag. Gregor Mandlz steht für Fragen zur Verfügung

14:45 Zugang zu Medikamenten: Versorgungssicherheit und Leistbarkeit – Was tut sich auf europäischer und internationaler Ebene?

  • Hochpreisige Medikamente und Preistransparenz
  • Internationale Kooperationen
  • Europa als Produktionsstandort
  • EU Pharmaceutical Strategy / EU-Ratspräsidentschaft Deutschland

Dr. Sabine Vogler, Gesundheit Österreich GmbH (GÖG)

15:15 Kaffeepause

15:45 COVID-19 als Belastungstest für das System

  • Was zeigt sich anhand der Daten?
  • Mehr Transparenz im Spitalssektor

Mag. Stefan Baumgartner, Geschäftsführer, IQVIA (vorbehaltlich zugesagt)

16:15 Parallelimporte und -exporte und internationale Kooperationen

phago in Anfrage

16:45 Verleihung des YOUNG PHARMA AWARDs

17:15 Abschließendes Get-together

2. Konferenztag | 09:00 – 16:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Empfang bei Kaffee & Tee

09:00 Eröffnung durch die Vorsitzenden Mag. Hanns Kratzer, PERI Market Access GmbH und Dr. Christoph Österreicher, Update Europe GmbH

09:05 Versorgungssicherheit – Ansätze zur Sicherstellung der Arzneimittel-Versorgung

  • Defekte Arzneimittelversorgung? Ursachen und Lösungsansätze
  • Erkenntnisse aus der Covid-Krise und Empfehlungen der Generikahersteller

Dr. Wolfgang Andiel, Präsident, Österreichischer Generikaverband

09:45 Diskussion: Standortpolitik, Preisdruck, Verknappung der Versorgungslage

  • Umsetzung des Vertriebseinschränkungsregister– Instrument mit Potential?
  • Produktion nach Österreich zurückholen – Strategien und Möglichkeiten
  • Abhängigkeiten entgegenwirken – Wie gelingt die Standortpolitik?

Dr. Wolfgang Andiel, Präsident, Österreichischer Generikaverband
Dr.in Sabine Möritz-Kaisergruber, Präsidentin, Biosimilarsverband Österreich
Priv.-Doz. Mag. pharm. DDr. Philipp Saiko, Präsident, Apothekerkammer Wien
Dr. Martin Spatz, MBA, General Manager, STADA Arzneimittel GmbH
Dr. Roland Pichler, Head of Public Affairs & Market Access, Pharmig (in Anfrage)
DI Dr. Christa Wirthumer-Hoche, Leiterin des Geschäftsfeldes AGES Medizinmarktaufsicht, AGES Medizinmarktaufsicht (in Anfrage)

10:15 Kaffeepause

11:00 Patienteninteresse und Heilmittel-Evaluierung – Erste Erfahrungen!

Mag. Pia Zhang, Bundesarbeiterkammer (in Anfrage)

11:30 Zentren für seltene Erkrankungen – neue Wege der Finanzierung?

MA24 in Anfrage

12:15 Mittagspause

13:45 Diskussion: Innovative Therapien – Seltene Erkrankungen – Bezahlmodelle

  • Pricingmodelle, Price-/Volume-Vereinbarungen, Pay for Performance, Risk Sharing; welche Modelle sind sinnvoll und notwendig?
  • Ökonomiegebot und Transparenz
  • Erfolgsabhängige Vertragsbestandteile – Ein Vergleich mit Deutschland
  • Neue Behandlungsmöglichkeiten – seltene Erkrankungen
  • Wie schauen mögliche Bezahlmodelle aus?
  • Versorgung politisch, ökonomisch – wie gehen wir damit um?

Univ. Prof. Dr. Michael Freissmuth, Institutsvorstand, Institut für Pharmakologie Leiter, Zentrum für Physiologie und Pharmakologie Medizinische Universität Wien (in Anfrage)
Mag. Gunda Gittler aHPh, Apothekenleitung, Barmherzige Brüder Linz
Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhold Kerbl, Vorstand, Abteilung für Kinder und Jugendliche, LKH Leoben
Dr. Bernhard Ultsch, Head of Market Access Vaccines & Pricing, GlaxoSmithKline Pharma GmbH

14:30 Kaffeepause

15:00 Erstattungsmodelle im europäischen Vergleich

Dr. Bernhard Ultsch, Head of Market Access Vaccines & Pricing, GlaxoSmithKline Pharma GmbH

15:30 ELGA – Digitalisierung im Gesundheitswesen – wohin geht die Reise?

  • Kommt der digitale Impfpass?
  • Gesundheitsinformationen „überall“, jederzeit – was ist sinnvoll und notwendig?
  • Zukunftsvisionen und Blick in die Glaskugel

DI (FH) Dr. med. Franz Leisch, Geschäftsführer, ELGA GmbH

16:00 Voraussichtliches Ende der Veranstaltung 

Warum teilnehmen?

5 gute Gründe an der Konferenz teilzunehmen:

  • Diskutieren Sie mittel- und langfristige Auswirkungen der COVID-19 Krise auf das Gesundheitssystem.
  • Informieren Sie sich direkt vom Dachverband über das Medikamentenpaket und Änderungen im Erstattungswesen.
  • Seien Sie dabei, wenn hochkarätige ExpertInnen über die Versorgungs-themen referieren.
  • Entwickeln Sie Ihre Market-Access-Strategie erfolgreich und lernen Sie neue Modelle kreativer Preisvereinbarungen kennen.
  • Diskutieren Sie mit, wenn es um Lieferengpässe oder die Zukunft der Ausschreibungen von Arzneimitteln geht.
Teilnehmerstimmen

Das hat ehemaligen TeilnehmerInnen am besten gefallen:

„Breite Themengestaltung und die Kompetenz der Teilnehmer ...“
– Sandoz

„Breites Angebot zum Thema mit zahlreichen Referenten und unterschiedlicher Sichtweisen“
– BGKK

„’Buntes’ Auditorium (Einkäufer, Apotheke, Pharma-Industrie); Veranstaltungsort;
sehr gute Organisation“
– KRAGES

„Sehr gut organisiert und freundliche Betreuung“
– Novartis Pharma & Sandoz GmbH

Veranstaltungsort

Austria Trend Hotel Savoyen Vienna

Rennweg 16
1030 Wien
Tel: +43 (1) 206 33 0
Fax: +43 (1) 206 33 9110
http://www.austria-trend.at/Hotel-Savoyen-Vienna
savoyen@austria-trend.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "pharmaKON: Erstattung"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 04.09. bis 30.10. bis 24.11.
Teilnahmegebühr
€ 1.695.- € 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Sales Director
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

YOUNG PHARMA AWARD
Jetzt Abstract einreichen und € 1.500,– Preisgeld gewinnen!

Wir suchen nachhaltige und innovative Forschungsprojekte mit PatientInnenmehrwert und praktischer Umsetzbarkeit!
Einreichschluss: 10. November 2020 > Mehr Infos

Sponsoren:
Kooperationspartner: