Forum Verkehr: PSO & ÖPNV
Forum Verkehr: PSO & ÖPNV

Forum Verkehr: PSO & ÖPNV

12.02.2019 - 13.02.2019

Forum Verkehr: PSO & ÖPNV

Dekarbonisierung – Chancen und Strategien für Österreich

  • Direktvergabe – Status quo, Herausforderungen, Zukunftsperspektiven
  • Update PSO-Recht – Bundesvergabegesetz 2018 – Was ändert sich konkret?
  • Der Kampf um die Talente – Wie bleibt die Verkehrsbranche attraktiv für Bus und Straßenbahnfahrer, Techniker, Ingenieure und IT-Fachleute?
  • Clean Vehicles Directive 2009/33 – Was wird neu und welche Herausforderungen kommen auf Österreich zu?
  • Fahrgastströme ermitteln Mobilfunk Daten – neue Technologien im Verkehr

BMVIT | TU Graz | Wiener Linien | ÖBB | VOR | Schramm Öhler Rechtsanwälte | KCW VKG | SCHIG | Bogestra | Planum Fallast | Verkehrsverbund Rhein-Ruhr | VIDA

 

Gruppenrabatt:
2. Teilnehmer –30%
3. Teilnehmer gratis

Referenten
DI Dr. Kurt Fallast, Ass.Prof, Kurt Fallast
DI Dr. Kurt Fallast, Ass.Prof, Kurt Fallast
Geschäftsführender Gesellschafter PLANUM Fallast Tischler & Partner und STL, Inhaber IBV-FALLAST
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Fellendorf
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Fellendorf
nstitutsvorstand des Instituts für Straßen- u. Verkehrswesen,Technische Universität Graz
Dipl.-Ing. Marc Gorter
Dipl.-Ing. Marc Gorter
Berater, KCW GmbH
Roman Hebenstreit
Roman Hebenstreit
Vorsitzender, Gewerkschaft vida
Jürgen Jonke
Jürgen Jonke
Bereichsleiter strategische Beschaffung, Bundesbeschaffung GmbH
Prok. MMag. (FH) Gudrun Kartnig
Prok. MMag. (FH) Gudrun Kartnig
Prokuristin Recht und Vergabe, Verkehrsverbund Kärnten GesmbH
Dr.in Elisabeth Oberzaucher
Dr.in Elisabeth Oberzaucher
Ig Nobelpreisträgerin, Wissenschaftlerin, Autorin
Dipl.-Ing. Dr. nat. techn. Ulrich Puz, MBA
Dipl.-Ing. Dr. nat. techn. Ulrich Puz, MBA
Geschäftsführer, Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH
Dipl.-Ing. Michael Reinbacher
Dipl.-Ing. Michael Reinbacher
Leiter Vekehrskonzepte, Verkehrsverbund Ost-Region (VOR)
Henriette Spyra, MA
Henriette Spyra, MA
Leiterin der Stabstelle Mobilitätswende & Dekarbonisierung, BMVIT
Dipl.-Betriebswirt Gisbert Schlotzhauer
Dipl.-Betriebswirt Gisbert Schlotzhauer
Arbeitsdirektor/Vorstand für Personal, Kommunikation und Fahrzeuge, Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG
Alexander M. Stiasny, BSc
Alexander M. Stiasny, BSc
Gründer und Geschäftsführer der ISTmobil GmbH Unternehmensberater und Inhaber von Stiasny Mobilitätsmanagement
DI Mark Topal-Gökceli
DI Mark Topal-Gökceli
Engineering Services, ÖBB Holding AG
Vinko Telenta, Rechtsanwalt
Vinko Telenta, Rechtsanwalt
Leiter der Stabstelle Rechts und Vergabeverfahren, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Dipl.-Ing. Peter Wiesinger
Dipl.-Ing. Peter Wiesinger
bteilung Kraftfahrzeuge, Abteilungsleiter, Wiener Linien GmbH & Co KG
Ing. Bernd Winter, MSc
Ing. Bernd Winter, MSc
Chefredakteur, Verkehr – Int. Wochenzeitung für Transport, Logistik, Wirtschaft
Mag. Reinhard Wöhrenschimmel
Mag. Reinhard Wöhrenschimmel
Referent, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Dr. jur. Georg Zellhofer
Dr. jur. Georg Zellhofer
SCHRAMM ÖHLER RECHTSANWÄLTE
Programm

1. Konferenztag | 09:30 – 17:00 Uhr

09:00 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee und Tee

09:30 Begrüßung durch imh und den Moderator Ing. Bernd Winter, MSc, Chefredakteur, Verkehr – Int. Wochenzeitung für Transport, Logistik, Wirtschaft

Gemeinsames Plenum Forum Verkehr

09:35 Von Mobilität, Verkehr, Nudging* und dem menschlichen Verhalten

  • Was hinter der Wahl eines Verkehrsmittels steckt
  • Was das Verhalten von Menschen beeinflusst
  • Und was Sie als Verkehrsunternehmen daraus lernen können

Dr.in Elisabeth Oberzaucher, Ig Nobelpreisträgerin, Wissenschaftlerin, Autorin

*Nudging: ist eine verhaltensökonomische Methode, bei der versucht wird, Verhalten von Menschen auf systematische und vorhersagbare Weise in bestimmte Richtungen zu lenken und zu beeinflussen.

10:15 Graz – U-Bahn – Urban – bahnbrechend? (Beitrag in Absprache)

  • Graz – Zwischen Wunsch und Wirklichkeit?
  • Neue Voraussetzungen durch Änderungen der Rahmenbedingungen für den Bau einer Mini Metro?
  • Starkes Angebot des öffentlichen Verkehrs auszubauen – Was ist alles möglich?
  • Die Mobilität der Zukunft ist multimodal

DI Dr. Kurt Fallast, Ass.Prof, Geschäftsführender Gesellschafter PLANUM Fallast Tischler & Partner und STL, Inhaber IBV-FALLAST

10:45 Der Koralmtunnel aus Europäischer Perspektive: Schlüsselstelle für den Baltisch-Adriatischen Korridor

  • Projekte und Perspektiven für Bahn und Strasse
  • TenT: Kosten und Nutzen

Anne-Elisabet Jensen, European Coordinator for the TEN-T Baltic-Adriatic Corridor, Europäische Kommission in Anfrage


11:15 HellermannTyton lädt zur Kaffeepause


Beginn der Fachkonferenzen „PSO & ÖPNV“ und „Multimodal unterwegs “

11:40 Begrüßung und Eröffnung durch imh & den Vorsitz

11:45 Neue Technologien (Mobilfunkdaten) ermöglichen neue Chancen in der Fahrgaststromanalyse

  • Analyse von Fahrgastströmen – Wie funktioniert es?
  • Welche Chancen ergeben sich dadurch im ÖPNV?
  • Wie kann es datenschutzrechtlich angewendet werden?

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Fellendorf, Institutsvorstand des Instituts für Straßen- u. Verkehrswesen,Technische Universität Graz

12:15 Mobility on Demand

  • Bedarfsorientierte Mobilität im öffentlichen Verkehr – Strategie und Ausblicke
  • Das neue Mobilitätskonzept – wie ISTmobil den ländlichen Raum mobiler macht
  • Leerfahrten verhindern – Umwelt schützen – Bedarfsorientierte Mobilität von heute
  • Berichte aus der Praxis – Herausforderungen und Chancen

Alexander M. Stiasny, BSc, Erfinder und Geschäftsführer, ISTmobil GmbH


12:45 Mittagspause

14:05 Dekarbonisierung als Chance – Strategien für Österreich

  • #mission2030 und Umsetzungsperspektiven
  • Saubere Mobilität – von den Prozessen zur Entwicklung zur Realisierung
  • Elektrifizierung bei Schiene und Bus

Henriette Spyra, Leiterin der Stabstelle Mobilitätswende & Dekarbonisierung, BMVIT


14:45 Elektrobusse – Die Lösung für die CO2 Reduktion?

  • Wie umweltfreundlich ist Elektromobilität wirklich?
  • Elektrobusse in der Umsetzung – Auf was muss alles geachtet werden?
  • Ein Bericht aus der Praxis – Elektrobusse im ÖV
  • Autonomes Fahren

Dipl.-Ing. Peter Wiesinger, Abteilung Kraftfahrzeuge, Abteilungsleiter, Wiener Linien GmbH & Co KG


15:15 Kaffeepause

15:45 Möglichkeiten der CO2 Reduktion für die Schiene (Beitrag in Absprache)

  • Status quo und Strategie für Österreich
  • Ein Blick in die Glaskugel – Ausblicke für die Zukunft
  • Pilotprojekte – Berichte von Herausforderungen

DI Mark Topal-Gökceli, Engineering Services, ÖBB Holding AG

16:15 Roundtable: Ausschreibungen der Zukunft – Elektromobilität bei Ausschreibungen nach Clean Vehicles Directive 2009/33

  • Clean Vehicle Directive – Was kommt auf Österreich zu?
  • Vorbereitungen, Herausforderungen und Chancen für Österreich und die Umwelt
  • Ausschreibungen – Was wird neu?
  • Wird der öffentliche Verkehr komplett dekarbonisiert?
  • Elektromobilität, Wasserstoff, Erdgas – nur ein Lösungsansatz kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein?!

Henriette Spyra, Leiterin der Stabstelle Mobilitätswende & Dekarbonisierung, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Michael Reinbacher, Leitung Verkehrskonzepte, Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH
Jürgen Jonke, Bereichsleiter strategische Beschaffung, Bundesbeschaffung GmbH

Weitere DiskutantInnen in Anfrage


17:00 Voraussichtliches Ende des 1. Konferenztages und gemeinsames Get-together

2. Konferenztag | 09:00 – 16:15 Uhr

Fachkonferenz "PSO & ÖPNV"

08:30 Willkommen bei Kaffee und Tee

09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitz Georg Zellhofer, Rechtsanwalt, Schramm Öhler Rechtsanwälte OEG

09:05 Update PSO-Recht

  • Aktuelle Judikatur (EuGH zur Vorinformation, Interner Betreiber, Direktvergaben etc)
  • Schwerpunkt Bundesvergabegesetz 2018:
    • Was ändert sich?
    • Verhältnis PSO-BVergG Tipps für Ausschreibung und Angebotslegung

Dr.Georg Zellhofer, Rechtsanwalt, Schramm Öhler Rechtsanwälte OEG


10:00 Jetzt in Kraft – Verordnung EU 2016/2338

  • Änderungen im Rahmen der Novellierung der PSO-VO
  • Künftige Vergabemöglichkeiten im SPNV

Mag. Reinhard Wöhrenschimmel, Referent, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

10:20 Kaffeepause


10:50 Das NRW-RRX-Modell

  • Gestaltung der wettbewerblichen Vergabeverfahren
  • Vertragsstrukturen
  • Risikoverteilung innerhalb des Modells zwischen Fahrzeugindustrie, Eisenbahnverkehrsunternehmen, Banken und SPNV-Aufgabenträgern

Vinko Telenta, Rechtsanwalt, Leiter der Stabstelle Rechts und Vergabeverfahren, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

11:30 Die funktionale Vergabe als Instrument für mehr ÖV im ländlichen Raum – ein Erfahrungsbericht

  • Ein Einblick in die Welt der funktionalen Vergabe
  • Die Verfahrensgestaltung und das Bewertungssystem
  • Die Verkehrsangebote in den Projektregionen vor und nach dem Ausschreibungsverfahren im Vergleich
  • Maßnahmen zur Weiterentwicklung

Mag.a Mag.a (FH) Gudrun Kartnig, Leitung Recht und Prokuristin, VKG – Verkehrsverbund Kärnten GesmbH

12:00 Mittagspause

13:30 Ausschreibungspraxis in Europa

 

    • Beispiele und Trends in verschiedenen Ländern
    • Zuständigkeiten für Entwicklung des ÖV und Risikoverteilung Aufgabenträger – Unternehmen
    • Auswahl des besten Angebots: Verhandlungen, Zuschlagskriterien
    • Steuerung während der Laufzeit: Vertragstypen, Anreize für gute Leistungen, Qualität und Zusammenarbeit
    • Bereitstellung Schienenfahrzeuge und Verbund-Vertrieb
    • Fazit: Was hat sich bewährt, „lessons learned“

    Dipl.-Ing. Marc Gorter, KCW GmbH

    14:05 Direktvergabe und ihre Herausforderungen

    • Unterschiedliche Perspektiven – Pro und Kontra der Direktvergabe
    • Direktvergabe – Chancen und Herausforderungen
    • Zukunftsperspektive: Wie lang wird es die Direktvergabe geben?

    Dipl.-Ing. Dr. nat. techn. Ulrich Puz, MBA, Geschäftsführer, Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH


    14:40 Kaffeepause

    15:10 „Der Kampf um die Talente“

    • Wie bleiben wir attraktiv für Bus und StraßenbahnfahrerInnen, TechnikerInnen, Ingenieure und IT-Fachleute
    • Der Tarifvertrag ÖPNV 4.0
    • Praxisbericht zu Anreizsystemen

    Dipl.-Betriebswirt Gisbert Schlotzhauer, Arbeitsdirektor/Vorstand für Personal, Kommunikation und Fahrzeuge, Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG

    15:45 Chancen, Risiken und Nebenwirkungen des Wettbewerbs Vermeidung von Sozialdumping

    • Vermeidung von Sozialdumping
    • Wettbewerbssituation – Bereicherung oder Beeinträchtigung?
    • Förderung sozial bewusster Märkte. Stärkt es den europäischen Markt?

    Roman Hebenstreit, Gewerkschaft VIDA


    16:15 Voraussichtliches Ende der Fachkonferenz

    Warum Sie teilnehmen sollten
    • Internationale und nationale Erfahrungsberichte aus der erlebten Praxis geben Ihnen einen Wissensvorsprung für zukünftige Projekte und Ausschreibungen
    • Sie erfahren über Anreizsysteme wie die Verkehrsbranche für Bus, StraßenbahnfahrerInnen, TechnikerInnen, Ingenieure und IT-Fachleute interessant bleibt
    • Sie erhalten einen tiefen und verständlichen Einblick in die Judikatur mit sämtlichen Neuerungen, Auswirkungen und Herausforderungen des Bundesvergabegesetzes
    • Lernen Sie die moderne Methode der Fahrgaststromanalyse durch neue Technologien kennen
    • Sie bekommen verschiedene Einblicke der Vergabe in Österreich und Europa
    Teilnehmerstimmen

    „Eine Veranstaltung von Fachexperten für Fachexperten.“ – OÖVG

    „Interessante Beiträge von internationalen Experten und Praktikern.“

    „Die Themenbereiche waren gut ausgesucht, sehr informativ vorgetragen und auch die im Anschluß geführten Diskussionen waren inhaltlich wertvoll. Eine gelungene Veranstaltung, die es zudem ermöglicht, das "Netzwerk" an Ansprechpartnern weiter auszubauen.“ – Salzburger Verkehrsverbund GmbH

    „Sehr viel Wissenswertes aus der Sicht verschiedener Disziplinen.“ – Land Steiermark

    Veranstaltungsort

    Arcotel Kaiserwasser

    Wagramer Straße 8
    1220 Wien
    Tel: +43 1 224 24-0
    Fax: +43 1 224 24-710
    https://www.arcotelhotels.com/de/kaiserwasser_hotel_wien/
    kaiserwasser@arcotelhotels.com
    Anfahrtsplan
    Teilnahmegebühr für "Forum Verkehr: PSO & ÖPNV"

    Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

    bis 18.01. bis 12.02.
    Teilnahmegebühr
    Konferenz
    € 1.795.- € 1.895.-
    Sonderpreis für Verkehrsunternehmen und Öffentliche Verwaltung*
    Konferenz
    € 1.595.- € 1.695.-

    *Innerhalb eines Unternehmens erhält der 2. Teilnehmer 30 % Rabatt, der 3. Teilnehmer ist kostenlos!
    Ab dem 4. Teilnehmer: Konferenz € 295,–

    Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

    Ihre Ansprechpartner
    Stephanie Heinisch
    Stephanie Heinisch
    Customer Service
    Tel: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at
    Mag. (FH) Petra Pichler
    Mag. (FH) Petra Pichler
    Senior Sales Manager
    Tel: +43 (0)1 891 59-623
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: petra.pichler@imh.at
    Haben Sie Fragen?
    Haben Sie Fragen?

    Stephanie Heinisch
    Customer Service
    Tel.: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at

    Sponsoren:
    Kooperationspartner: