Forum Verkehr: Schieneninfrastruktur
Forum Verkehr: Schieneninfrastruktur

Forum Verkehr: Schieneninfrastruktur

17.05.2021 - 18.05.2021

Forum Verkehr: Schieneninfrastruktur

Nicht aus der Bahn geworfen: Schieneninfrastruktur 2021 und danach

Eisenbahnpaket | Zulassung & RCC | Infrastrukurpläne und -projekte | Technische Innovationen

  • Zulassung und RCC aus Sicht der Infrastruktur, EVU und Behörden
  • Erfahrungen mit Wasserstoffzügen im regulären Betrieb und Elektrifizierungsprojekten
  • Kostengünstige Verfahren für Instandhaltung, Wartung und Gleiserneuerung
  • Digitale automatische Kupplungen: Entwicklungsstand und Testergebnisse
  • IoT im Bahnsektor: Erste Anwendungen
  • Das Europäische Jahr der Schiene: Mehr als nur Marketing?!
  • Investitionen, Finanzierung und Ziele auf europäischer und nationaler Ebene

Von der Nebenbahn bis zu Mitteleuropäischen High Speed Strecken

Für Sie vor Ort: ÖBB Infrastruktur AG | MAV Hungarian State Railways Co. | ÖBB Personenverkehr AG | Správa železnic (Czech Republic) | Arsenal Railway Certification GmbH | GKB | u.v.m.


High Speed Railways in Tschechien und Ungarn

Die Weiterempfehlungsrate der Teilnehmer dieser Veranstaltung im Jahr 2020 betrug 100%.

Referenten
Dipl.-Ing. in Constanze Bannholzer
Dipl.-Ing. in Constanze Bannholzer
ÖBB Programmleitung DAK, ÖBB-Holding AG
Mag. Harald Großauer
Mag. Harald Großauer
Landesdirektor, ÖAMTC Oberösterreich
DI Christoph Handel, MBA
DI Christoph Handel, MBA
Geschäftsführer, Arsenal Railway Certification GmbH
Mag. Berthold Hofbauer
Mag. Berthold Hofbauer
Rechtsanwalt und Partner, Heid und Partner Rechtsanwälte GmbH
Dr. Mario Holzner
Dr. Mario Holzner
Executive Director, Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (wiiw)
Prok. Mag. Gerald Klug
Prok. Mag. Gerald Klug
Leitung Unternehmensbereich Infrastruktur, GKB Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Prof. DI Dr. Stefan Marschnig
Prof. DI Dr. Stefan Marschnig
Institute of Railway Engineering and Transport Economy, TU Graz
Jiří Merta
Jiří Merta
Správa železnic, státní organizace, Directorate General/ Head of HS Lines Technical Preparation Unit, Railway Modernization Section, HS Lines Preparation Department
DI Martin Prießnitz
DI Martin Prießnitz
Flottenmanagement, Leiter Projekte und Systeme
Mag.a Alexandra Reinagl
Mag.a Alexandra Reinagl
Geschäftsführung, Wiener Linien GmbH & Co KG
Mag. Maria-Theresia Röhsler, LL.M., MBA
Mag. Maria-Theresia Röhsler, LL.M., MBA
Geschäftsführerin, Schienencontrol / Vorsitzende der IRG-Rail
Péter Rónai
Péter Rónai
Director, Head of Infrastructure Services Directorate, MAV Hungarian State Railways Co.
DI Christian Sagmeister
DI Christian Sagmeister
Gechäftsbereichsleiter Bahnsysteme, ÖBB Infrastruktur AG
Mag. Michael Schwendinger BSc
Mag. Michael Schwendinger BSc
Themenverantwortung Mobilitätssicherung & Ökonomie, VCÖ Verkehrsclub Österreich
Wolgang Strehn
Wolgang Strehn
Netzzulassung, ÖBB Infrastruktur AG
DI Dr. Michael Walter
DI Dr. Michael Walter
Leiter Stab LCM und Innovationen, ÖBB-Infrastruktur AG
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

Gemeinsames Plenum der Fachkonferenzen des Forum Verkehr


08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee & Tee

09:00 Eröffnung des Forum Verkehr 2021 durch imh und den Vorsitzenden Mag. Berthold Hofbauer, Rechtsanwalt und Partner, Heid und Partner Rechtsanwälte GmbH

09:05 Die Rolle der Bahn nach Corona

  • Ein Werkzeug für die wirtschaftliche Erholung nach der Krise?
  • Ein ultraschnelles Zugnetzwerk für Europa?
  • Kosten und Nutzen eines innovativen High Speed Rail Networks für Europa

Dr. Mario Holzner, Executive Director, Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (wiiw)

09:35 Die Zukunft des Mobilitätssektors:Werden Corona und die Digitalisierung den Wunsch der Menschen nach Mobilität nachhaltig verändern?

Mag. Michael Schwendinger BSc, Themenverantwortung Mobilitätssicherung & Ökonomie, VCÖ Verkehrsclub Österreich


10:05 Kaffeepause

10:30 Alles neu macht der Koralmtunnel: Wie ein Großprojekt die Verkehrsinfrastruktur großräumig verändert

  • Einfluss auf und Anstoß für Projekte in der Landeshauptstadt Graz
  • Elektrifizierung und Oberleitungsbau der Bahnstrecken in der Weststeiermark

Prok. Mag. Gerald Klug, Leitung Unternehmensbereich Infrastruktur, GKB Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH

11:00 Die Eisenbahninfrastruktur in Österreich

  • Investitionen, Finanzierung, Digitalisierung und Infrastrukturprojekte


11:30 Diskussion: Die Zukunft des Verkehrssektors mit und ohne Corona

  • Home Office und Co. machen den Verzicht auf die Mobilität möglich. Werden wir in Zukunft überhaupt so viel öffentlichen Verkehr brauchen?
  • Wohin die Investitionen fließen müssen

Mag. Harald Großauer, Landesdirektor, ÖAMTC Oberösterreich
Prok. Mag. Gerald Klug,
Leitung Unternehmensbereich Infrastruktur, GKB Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Mag.a Alexandra Reinagl, Geschäftsführung, Wiener Linien GmbH & Co KG
Weitere Diskutanten in Anfrage

12:30 Mittagspause

 

Fachkonferenz Schieneninfrastruktur


13:40 Eröffnung der Fachkonferenz Schieneninfrastruktur durch imh und den Vorsitzenden DI Dr. Michael Walter,
ÖBB Infrastruktur AG

13:45 Endlich umgesetzt: 4. Eisenbahnpaket

  • Novellierung der Teilstücke
  • Umgang mit den neuen Kompetenzen
  • Offene Fragen und Antworten


14:15 Das Update aus dem europäischen One-Stop-Shop

  • Der Weg zu den ersten Single Safety Certficates
  • Erfahrungen zu den Zulassungsverfahren
  • Können die Zeitpläne eingehalten werden?

Dr. Andreas Schirmer, Ltr. Interoperability Unit, European Railway Agency

15:00 Die Rolle des Infrastrukturbetreibers bei Zulassung und RCC

Wolgang Strehn, Netzzulassung, ÖBB Infrastruktur AG

15:30 Kaffeepause

16:00 Die benannte Stelle im Jahr 2021

  • Probleme durch Corona
  • Neue Regeln durch das Eisenbahngesetz

Christoph Handel, Geschäftsführer, Arsenal Railway Certification GmbH

16:30 Updates zu TSI und Co.

Dr. Michael Walter, Leiter Stab LCM, ÖBB Infrastruktur AG

17:30 Ende des ersten Veranstaltungstages

2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

09:00 Eröffnung des 2. Konferenztages durch imh und den Vorsitzenden DI Dr. Michael Wallter, ÖBB Infrastruktur AG

09:05 Strategische Ziele der Regulierungsbehörden im Europäischen Jahr der Schiene und darüber hinaus

  • Wo sind wir auf dem Weg zum nachhaltigen, integrierten Single Railmarket?
  • Wie funktioniert das Zusammenspiel der Stakeholder?
  • Welche Eintrittshürden gibt es und wo können Sie abgebaut werden?

Mag. Maria-Theresia Röhsler, LL.M., MBA, Geschäftsführerin, Schienencontrol / Vorsitzende der IRG-Rail

09:40 Instandhaltungs-, Wartungsprozesse und Gleiserneuerungsverfahren

  • Analyse verschiedener Gleiserneuerungsverfahren für niederrangige Strecken
  • Antworten für die bessere Erhaltung des Eisenbahnfahrwegs

Prof. DI Dr. Stefan Marschnig, Institute of Railway Engineering and Transport Economy, TU Graz

10:10 Digitale Automatische Kupplung: Game Changer for Europe’s Rail Freight Traffic

  • Der Weg des European DAC Delivery Programme (EDDP) einschließlich der ÖBB Perspektive
  • Ein Einblicke in Entwicklungen & aktuellen Status

Dipl.-Ing. in Constanze Bannholzer, ÖBB Programmleitung DAK, ÖBB-Holding AG

10:40 Current state of high-speed lines preparation in the Czech Republic

Jiří Merta, Správa železnic, státní organizace, Directorate General/ Head of HS Lines Technical Preparation Unit, Railway Modernization Section, HS Lines Preparation Department

11:15 Kaffeepause

11:45 Coradia iLint: Ein Wasserstoffzug im Planbetrieb

  • Die Lehren aus dem Betrieb in Wien und Niederösterreich
  • Prognose für den flächendeckenden Einsatz

DI Martin Prießnitz, Flottenmanagement, Leiter Projekte und Systeme

12:15 Die Umsetzung der Herausforderungen des vierten Eisenbahnpakets in Ungarn – politische Säule

  • Herausforderungen der MAV AG für Finanzen, Organisation, Informatik, Entscheidungsprozesse u.v.m.

Péter Rónai, Director, Head of Infrastructure Services Directorate, MAV Hungarian State Railways Co.

12:45 Mittagspause

14:00 Innovationen für die nachhaltige Mobilität im Infrastruktursektor: Ausgewählte Projekte

Christian Sagmeister, Gechäftsbereichsleiter Bahnsysteme, ÖBB Infrastruktur AG

14:30 IoT – Lifecycle Management und Thing Management im Bahnbereich

  • Welche positiven Effekte werden erwartet und zu welchem Grad lassen sich Kapazitäten steigern

DB Systel in Anfrage

15:00 Gütertransport zwischen China und Europa auf Schiene

Jürgen Huschka, Managing Director, FELB – Far East Land Bridge

15:30 Ausflug zum Eisenbahnmuseum Strasshof


17:00 Abschluss der Fachkonferenz Schieneninfrastruktur

Warum teilnehmen?

5 Dinge, die Sie vom Forum Verkehr 2021 – Schieneninfrastruktur mitnehmen können:

  • alles, was Sie über Zulassungsfragen, Eisenbahnpaket und Co. wissen müssen
  • die Erfahrungen und Pläne von Schieneninfrastrukturbetreibern in Mitteleuropa
  • kostensenkende technische Entwicklungen im LCM, Gleiserneuerung, Kopplungen und Digitalisierung
  • Prognosen für die Entwicklung des öffentlichen Verkehrs nach Corona und die geplanten Finanzierungen und Investitionen
  • die Informationen aus den persönlichen Gesprächen mit echten Menschen
Teilnehmerstimmen

Rückmeldungen der letzten Jahre:

„Gute Sprecher und gute Durchmischung der Themen.“
– BMK

„Als ‚Stammgast‘ bei dieser Veranstaltung freut es mich besonders, dass neben den wiederkehrenden Bereichen auch immer wieder aktuelle Themen aufgegriffen, thematisiert und diskutiert werden – so bleibt diese Veranstaltung ein Fixpunkt im Terminkalender.“
– Salzburger Verkehrsverbund GmbH

„Viele praxisbezogene Beispiele und Vorträge (zB. Zillertaler Bahn, Stern & Hafferl, ERA etc.)“

„Gut organisiert, kompetente Vortragende.“
– Railway Competence and Certification GmbH

„Die perfekte Organisation und breite Themenpalette.“
– BMK

Veranstaltungsort
Teilnahmegebühr für "Forum Verkehr: Schieneninfrastruktur"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 23.04. bis 17.05.
Teilnahmegebühr
€ 1.895.- € 1.995.-
Sonderpreis für Verkehrsunternehmen und Öffentliche Verwaltung*
€ 1.695.- € 1.795.-

*Innerhalb eines Unternehmens erhält der 2. Teilnehmer 30 % Rabatt, der 3. Teilnehmer ist kostenlos!
Ab dem 4. Teilnehmer: Konferenz € 395,–

Die Sonderrabatte werden im Anmeldeformular nicht berücksichtigt, jedoch bei der Bearbeitung Ihrer Anmeldung beachtet.

Rabatte sind nicht kombinierbar.

Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Sales Director
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Gesund und informiert
Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen

Sponsoren:
Kooperationspartner: