Spezialtag Data-Act

Spezialtag Data-Act

01.10.2024

Spezialtag Data-Act

Top Themen: 

  • Wichtigste Regelungen
  • Technische Umsetzung (Data Access by Design)
  • Der Data Act ist in Kraft: Fahrplan bis zur Anwendung am 12. September 2025
  • Verhältnis zwischen Data Act & DSGVO
  • Neue Informationspflichten für Unternehmen
  • Checklisten und Handlungstipps zur Umsetzung des Data Act

Bei Verstößen drohen Bußgelder am Beispiel der DSGVO!

Experten vor Ort: 

Dr. Tobias Tretzmüller, LL.M., B.A., Digital Recht
Mag. Jakob Geyer, IXOPAY GmbH
Dr. Gerhard Kunnert, Artificial Intelligence Consulting Services KG & Data Protection Consulting e.U.
MMag. Norbert Amlacher, andréewitch & partner rechtsanwälte GmbH 
Dr. Arthur Stadler, Stadler Völkel Rechtsanwälte GmbH
Dr. Hannes Lattenmayer, LL.M. (Brügge), Rechtsanwalt, LATYER

Speaker Board
MMag. Norbert Amlacher
MMag. Norbert Amlacher
Rechtsanwalt, andréewitch & partner rechtsanwälte GmbH & Leiter, Arbeitsgruppe „Daten & Recht“, Data Intelligence Offensive (DIO)
Mag. Jakob Geyer
Mag. Jakob Geyer
Senior Legal Counsel, IXOPAY GmbH
Dr. Gerhard Kunnert
Dr. Gerhard Kunnert
Referent (Abt. V/2 und V/6) und Datenschutzkoordinator des Bundeskanzleramt-Verfassungsdienstes & GF der AI Consulting Services KG
Dr. Hannes Lattenmayer, LL. M. (Brügge)
Dr. Hannes Lattenmayer, LL. M. (Brügge)
Rechtsanwalt & Inhaber LATYER
Dr. Arthur Stadler
Dr. Arthur Stadler
Rechtsanwalt und Partner bei Stadler Völkel Rechtsanwälte GmbH
Dr. Tobias Tretzmüller, LL.M., B.A.
Dr. Tobias Tretzmüller, LL.M., B.A.
Selbstständiger Rechtsanwalt, Digital Recht
Programm

Data-Act

Der Data-Act ist mehr als nur ein Gesetz. Er ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einer datengesteuerten Zukunft, die sowohl ethische Grundsätze als auch innovative Technologien in Einklang bringt. Er sieht vor, dass Gerätehersteller und Anbieter digitaler Dienste künftig umfangreich Daten zur Verfügung stellen müssen. Dieses wegweisende Gesetz setzt klare Standards für den Datenschutz und die Datensicherheit, fördert die Interoperabilität von Daten und schafft gleichzeitig einen fairen und transparenten Zugang zu Daten für alle Akteure. 
Der Spezialtag bietet eine einzigartige Gelegenheit, sich über die Schlüsselaspekte des Data-Act auszutauschen und die Chance zu erkunden, welche dieser für Sie als Unternehmen bietet.

Programm | 09:00 – 16:45 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee & Tee 

09:00 Eröffnung und Begrüßung des Spezialtags durch imh und dem Vorsitzenden Dr. Tobias Tretzmüller, LL.M., B.A. Digital Recht

09:10 Der Data Act im Überblick

  • Was ist der Data Act?
  • Ziel des Data Acts
  • Wer ist konkret vom Data Act betroffen? – Ein Überblick
  • Wie ist die Timeline für die Umsetzung?
  • Örtlicher Anwendungsbereich
  • Dateninhaber / Nutzer / Datenempfänger
  • Was sind die Potentiale des Data Act?
  • Freien Datenzugang und Innovation fördern
  • Datenzugang bzw. Bereitstellung nutzergenerierter Daten B2B, B2C und B2G

Dr. Tobias Tretzmüller, LL.M., B.A., Digital Recht


10:00 Kaffeepause


10:30 Data Act, Data Governance Act & Data Spaces

  • Data Act 
  • Data Access by Design
  • Informationspflichten
  • Datenzugang wegen außergewöhnlicher Notwendigkeit
  • Data Goverance Act mit Fokus auf Datenvermittlungsdienste
  • Überblick zu Datenräumen

MMag. Norbert Amlacher, Rechtsanwalt & Partner, andréewitch & partner rechtsanwälte GmbH & Leiter, Arbeitsgruppe „Daten & Recht“, Data Intelligence Offensive (DIO)


12:00 Mittagspause


13:00 Vertragliche Umsetzung des Data Acts

  • Was müssen Dateninhaber umsetzen
  • Wie werden Geschäftsgeheimnisse gewahrt
  • Verbotene Klauseln, schwarze Liste, graue Liste
  • Anspruch auf angemessenes Entgelt

Dr. Tobias Tretzmüller, LL.M., B.A., Digital Recht


14:00 Verhältnis Data Act & DSGVO 

  • Überschneidungen und Abgrenzungsfragen
  • Was müssen Startups bei der Entwicklung von zukünftigen Produkten beachten? 
  • Wie können die Potentiale des Data Act am besten gehoben werden?
  • Anwendungsfälle und Best-Practice-Beispiele

Dr. Arthur Stadler, Partner, Stadler Völkel Rechtsanwälte GmbH


14:30 Cloud-Switching

  • Wechsel zwischen Datenverarbeitungs-diensten, Art 23-26 Data Act
  • Checklisten und Handlungstipps zur Umsetzung

Mag. Jakob Geyer, IXOPAY GmbH
 

15:30 Kaffeepause


16:00 DISKUSSION: EU-Datenstrategie (Data Act; AI Act; Data Governance Act; Digital Market Act und Co.)

  • Transparenz: Kommt jetzt die Veröffentlichung von Geschäftspraktiken?
  • Durchsetzung und Sanktionen: Bußgelder und Verstöße
  • Digital Markets Act: Was definiert ein Gatekeeper?
  • Welche Rechten & Pflichten sind einzuhalten?

Es diskutieren:

Mag. Jakob Geyer, IXOPAY GmbH
Dr. Arthur Stadler, Partner, Stadler Völkel Rechtsanwälte GmbH
Dr. Gerhard Kunnert , Referent und Datenschutzkoordinator des Bundeskanzleramt-Verfassungsdienstes sowie (nebenberuflich): Geschäftsführer der Artificial Intelligence Consulting Services KG und der Data Protection Consulting e.U“
MMag. Norbert Amlacher, Rechtsanwalt & Partner, andréewitch & partner rechtsanwälte GmbH & Leiter, Arbeitsgruppe „Daten & Recht“, Data Intelligence Offensive (DIO)
Dr. Hannes Lattenmayer, Rechtsanwalt, LATYER 


16:45 Ende des Spezialtags

Warum teilnehmen?

Zwei Aspekte, weshalb Sie als Unternehmen diese Veranstaltung besuchen sollten:

  • Der Data Act soll die Datenökonomie fördern. Also einen „Sekundärmarkt“ für Daten eröffnen. So könnten Startups (aber auch etablierte Unternehmen) Daten Dritter verlangen, um daraus wiederum neue Produkte oder Dienstleistungen zu schaffen oder aber ihre bestehenden Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.
  • Der zweite Aspekt betrifft das Zusammenspiel zwischen dem Data Act und dem AI-Act. Damit KI-Systeme „gut funktionieren“ müssen diese durch Daten trainiert werden. Je mehr Daten, desto besser das KI-System. Demnach sollten Anbieter von KI-Systemen den Data Act nutzen, um die Anzahl deren Trainingsdaten zu vervielfachen.

Nutzen Sie den Tag und tauschen Sie sich mit den führenden Experten zum Data Act aus!

Veranstaltungsort

Hilton Vienna Danube Waterfront

Handelskai 269
1020 Wien
Tel: +43 1 72777
http://www.hiltonhotels.de/oesterreich/hilton-vienna-danube-waterfront/
info.viennadanube@hilton.com
Teilnahmegebühr für "Spezialtag Data-Act"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 06.09. bis 01.10.
Teilnahmegebühren
€ 1.595.- € 1.695.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält eine Person : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält eine Person : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält eine Person : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Kontakt
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Leitung Customer Service & Datenbank
Tel: +43 1 891 59 0
E-Mail: anmeldung@imh.at
LinkedIn: Jetzt vernetzen!
Jacqueline Kroone, BEng
Jacqueline Kroone, BEng
Sales Manager, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 1 891 59 650
E-Mail: jacqueline.kroone@imh.at
Stephan Rudolf, MA
Stephan Rudolf, MA
Conference Director
Tel: +43 1 891 59 640
E-Mail: stephan.rudolf@imh.at
LinkedIn: Jetzt vernetzen!
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Leitung Customer Service
& Datenbank
Tel: +43 1 891 59 0
Fax: +43 1 891 59 200
E-Mail: anmeldung@imh.at